[2019] Was lest ihr gerade?

Forum » German - Deutsch » Parent Thread | Refresh | Search

Sort Options 

Ich bin auf das Buch über "Untervögelt? - Macht zu wenig (guter) Sex uns hässlich, krank und dumm?" https://www.bookcrossing.com/---/15638919 gekommen.

Bin zu gut 2/3 durch dieses, Recht umfangreiche Werk durch. Gefällt mir sehr gut. Allerdings ist es doch deutlich wissenschaftlich / geschichtlicher als man bei dem Titel im ersten Moment denken würde. ;-)
In jedem Fall regt es zum Nachdenken und teilweise überdenken an...

https://www.bookcrossing.com/---/15720017/

 

Complete Thread
https://www.bookcrossing.com/---/14880021/

Spannender Krimi über Organhandel mit Handlungsort Wien und Niederösterreich.

 

https://www.bookcrossing.com/---/15712844/

Bis jetzt sehr schön und zum Nachdenken anregend.

 

Wieder ein Abenteuer für Meg Langlow und ihre leicht durchgeknallte Sippschaft.

 

 

Steht auch auf meiner WuLi

 

"Der vergessene Sieg - Der Polnisch-Sowjetische Krieg 1919-1921 und die Entstehung des modernen Osteuropas" von Stephan Lehnstaedt. Bin inzwischen auf Seite 58 von 184 angekommen. Das Buch fesselt leider nicht so richtig, obwohl mich das Thema (weil so selten behandelt) richtig interessiert hat. Schade! Weiterlesen ungewiss...
Außerdem: Der dritte und neueste Couchsurfing-Band von Stephan Orth "Couchsurfing in China". Nachdem ich den Iran-Band überbewertet fand, der Russland-Band mir wegen des Humors sehr gefallen hat, lass ich mich mal überraschen, wie Orths neuestes Buch ausfällt.

 

 

https://www.bookcrossing.com/---/15749346/
Da es das kleine Format aus der Fischer Taschenbibliothek ist, hab ich das Buch noch spontan ins Handgepäck gesteckt. Das Setting und die Story gefallen mir bisher ganz gut, aber ich werd noch nicht warm mit dem Schreibstil des Autors. Bin nicht sicher, ob ich die Folgebände auch lesen werde, obwohl ich eigentlich gerne Bücher lese, die an Orten spielen an denen ich selbst schon war.

 

von Thorsten Havener und Dr. Michael Spitzbart

https://www.bookcrossing.com/---/15561523/

 

Völlig außer der Reihe: National Geographics Hefte.
Bekam ich von der reizenden Sillesoeren.
Außerdem gucke ich gerade mein Regal durch, ob da was (auch unregistriertes) über Vietnam drinsteht. Einen Bildband habe ich schon gefunden. Und "Mond über Vietnam", das mal als Blinder Passagier hier ankam. Perfekt.

 

Derzeit lese ich "Tödliches Blond" von Freeman; ist bereits 2008 erschienen, aber bis jetzt (50% gelesen) saugut. Davor "Nemesis" von Hoffman gelesen und sehr spannend empfunden, wohingegen mich das anschließende "Die ewigen Toten" von Beckett total enttäuscht hat.

 

kam heute als Ringbuch an.
Bin schon sehr gespannt und freue mich aufs Lesen.

https://www.bookcrossing.com/---/15701108/

 

https://www.bookcrossing.com/---/14917916
Klaus Kordon kann einfach gut erzählen.

 

eine spannende Geschichte aus Norddeutschland.

 

Ich widme mich (endlich) mal der Zwergen-Serie von Markus Heitz und habe am Wochenende "Die Zwerge" begonnen. Noch ist es ein bisschen zäh und langatmig und mir fehlt der Überblick über die einzelnen Charaktere und Namen, aber das wird sich bestimmt im Laufe der Lektüre bessern.

Als schmales Zweitbuch begleitet mich Lars Niedereichholz' "Mofaheld", in dem eine Woche im Leben eines Fünfzehnjährigen im Jahre 1986 erzählt wird. Verzeiht mir den saloppen Ton, aber es ist einfach sau komisch. 😂
https://www.bookcrossing.com/---/15496617

 

"Die Zwerge" konnte mich leider doch nicht überzeugen, deshalb habe ich vorhin ein Sci-Fi-Jugendbuch begonnen, in dem es um das Leben eines Teenager-Klons geht, die auf einer "perfekten" Insel lebt. Das scheint spannend zu werden.
https://www.bookcrossing.com/---/12270471

Das schmale Buch für unterwegs ist inzwischen der Krimi "Schwarze Sekunden", in dem gerade ein kleines Mädchen verzweifelt gesucht wird.
https://www.bookcrossing.com/---/10157676

 

 

Stephen King - Feuerkind

 

...aber bei meiner immer verzweifelter werdenden Suche nach Taschentüchern, habe ich jetzt zu "Sei schlau, stell dich dumm" von Daniela Katzenberger gegriffen. Ich bin fast am Ende. Die (eigentlich ganz sympathische) Dame scheint zwar Berge von Kosmetik zu verschleißen, allerdings ohne jemals ein Taschentuch zur Hand zu nehmen ☺

 

...aber bei meiner immer verzweifelter werdenden Suche nach Taschentüchern, habe ich jetzt zu "Sei schlau, stell dich dumm" von Daniela Katzenberger gegriffen. Ich bin fast am Ende. Die (eigentlich ganz sympathische) Dame scheint zwar Berge von Kosmetik zu verschleißen, allerdings ohne jemals ein Taschentuch zur Hand zu nehmen ☺

Du kannst ja mit bellenden Hunden ( https://www.bookcrossing.com/---/545339 ) weitermachen. Wenn Du aber dann bellende Taschentücher suchst, wird es bedenklich! 😉🤣

 

Du kannst ja mit bellenden Hunden ( https://www.bookcrossing.com/---/545339 ) weitermachen. Wenn Du aber dann bellende Taschentücher suchst, wird es bedenklich! 😉🤣


Das habe ich tatsächlich schon in Erwägung gezogen, aber meine "Bellende-Hunde-Quote" ist tatsächlich noch mieser als meine Taschentuchquote. Sie liegt bei null. Jetzt überlege ich ernsthaft mir am Bahnhof einen Stapel John Sinclair Taschenbücher zu kaufen oder einen Thread mit Büchern garantiert ohne Taschentücher und bellende Hunde zu starten. Da liege ich dann meilenweit vorne 😃.
Bedenklich wird es erst, wenn ich Taschentücher als Lesezeichen benutze und behaupte, in diesem und jenem Buch gäbe es ein Taschentuch auf Seite 2, 3, 4, 5,6...😁

 

Noch bedenklicher wird's, wenn du lebende Hunde als Lesezeichen benutzen willst....

 

Bisher sind die meisten Novellen äußerst verstörend, bestenfalls enden sie ungewöhnlich, seltsam, mysteriös oder zwischen Realität und Irrealität schwebend, manchmal aber auch tödlich und zwar auf brutale, wenn nicht sogar bestialische oder sadistische Weise.

Der Autor war morphiumsüchtig, er erschoss seine Frau, wurde danach am Selbstmord gehindert, entfloh aus einer Klinik, nahm auf der Flucht Gift und starb in einem Straßengraben im Jahr 1919. Das mag eine Erklärung für seine einzigartigen, außergewöhnlichen Geschichten sein.

 

Das ist als nächstes dran und Dora Heldt ist immer eine sichere Bank für gute Unterhaltung.

 

Alexander Graf Stenbock-Fermor - Deutschland von unten.
Das kann ich nur in kleinen Dosen verdauen. Die "Reise durch die proletarische Provinz" von 1930 geht mir mächtig an die Nieren .
Zum Ausgleich lese ich eine andere Deutschlandreise, nämlich Wladimir Kaminers "Mein deutsches Dschungelbuch".

 

https://www.bookcrossing.com/---/1117014

Ich hoffe, die Dialoge bleiben so witzig wie sie zu Beginn sind.

 

https://www.bookcrossing.com/---/15032493/

noch weiß ich nicht so recht wie ich es finden soll...

 

https://www.bookcrossing.com/---/15513762

Da die Handlung bei "Das Indiz" leider noch etwas schleppend ist, hat sich das Zweitbuch aus der Handtasche soeben zum Hauptbuch entwickelt. Es erzählt eine spannende und von Missverständnissen geprägte Geschichte aus dem Mikrokosmos einer Gated Community in Südafrika und mich beschäftigt vor allem die Frage, ob Moses es heil da raus schaffen wird und wer die gerade gefundene Leiche ermordet hat.

 

1. https://www.bookcrossing.com/---/13026404/
Kathryn Fox: Warte, bis es dunkel ist, spannend und
2. Oscar Wilde: Willie Hughes ist nicht zu fassen, vom Meister der geschliffenen Sätze, wunderschön!
https://www.bookcrossing.com/---/14256867/

 

Hauptkommissar Gering macht gerade ziemlich Alarm, aber (@janni52) ob Sanela Beara nun auf Weckmänner steht, weiß ich noch immer nicht!

 

Zum einen habe ich mich in "Die Eleganz des Igels" von Muriel Barbery nahezu verliebt. Das altkluge Mädchen und die heimlich gebildete Concierge sind reizende Figuren, die viele Gedanken haben, die ich teile und/oder die mich zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken anregen.
https://www.bookcrossing.com/---/10447463

Im Gegenzug dazu erzählt Yasmina Khadra in "Die Attentäterin" eine sehr ernste Geschichte. Ein angesehener Arzt, Palästinenser mit israelischem Pass, wird nicht nur dadurch erschüttert, dass seine Frau bei einem Terroranschlag ums Leben kommt, sondern auch damit, dass seine Frau für die Täterin gehalten wird. Sowohl sprachlich als auch inhaltlich hat mich das Buch von der ersten Seite an für sich begeistern können und ich bin gespannt, wie es enden wird.
https://www.bookcrossing.com/---/15593172

 

Im Gegenzug dazu erzählt Yasmina Khadra in "Die Attentäterin" eine sehr ernste Geschichte. Ein angesehener Arzt, Palästinenser mit israelischem Pass, wird nicht nur dadurch erschüttert, dass seine Frau bei einem Terroranschlag ums Leben kommt, sondern auch damit, dass seine Frau für die Täterin gehalten wird. Sowohl sprachlich als auch inhaltlich hat mich das Buch von der ersten Seite an für sich begeistern können und ich bin gespannt, wie es enden wird.
https://www.bookcrossing.com/---/15593172

Klingt spannend!

 

Im Gegenzug dazu erzählt Yasmina Khadra in "Die Attentäterin" eine sehr ernste Geschichte. Ein angesehener Arzt, Palästinenser mit israelischem Pass, wird nicht nur dadurch erschüttert, dass seine Frau bei einem Terroranschlag ums Leben kommt, sondern auch damit, dass seine Frau für die Täterin gehalten wird. Sowohl sprachlich als auch inhaltlich hat mich das Buch von der ersten Seite an für sich begeistern können und ich bin gespannt, wie es enden wird.
https://www.bookcrossing.com/---/15593172

Klingt spannend!


Ich mache mir einen Vermerk und schicke es dir nach dem Lesen gerne zu.

 

Im Gegenzug dazu erzählt Yasmina Khadra in "Die Attentäterin" eine sehr ernste Geschichte. Ein angesehener Arzt, Palästinenser mit israelischem Pass, wird nicht nur dadurch erschüttert, dass seine Frau bei einem Terroranschlag ums Leben kommt, sondern auch damit, dass seine Frau für die Täterin gehalten wird. Sowohl sprachlich als auch inhaltlich hat mich das Buch von der ersten Seite an für sich begeistern können und ich bin gespannt, wie es enden wird.
https://www.bookcrossing.com/---/15593172

Klingt spannend!


Ich mache mir einen Vermerk und schicke es dir nach dem Lesen gerne zu.

Ohhh, das wäre toll! Danke!

 

https://www.bookcrossing.com/---/15674791

Lange Zeit wollte ich von einer Fortsetzung der berühmten Serie von Stig Larsson, die nicht von Stig Larsson geschrieben wurde, nichts wissen. Aber dann wurde ich doch neugierig und so freue ich mich darauf, heute Abend dieses Buch zu beginnen.

 

von Nils Ole Oermann und Hans-Jürgen Wolff.
22.12.2019: Fertig gelesen! Meine Meinung ist gemischt. Das Buch hat seine Stärken, indem es die Entwicklung der letzten 30 Jahre zusammenfasst, ordnet und bewertet, sowie eine Ausblick auf die Zukunft gibt. Andererseits ist es manchmal auch etwas zäh.

 

Das Buch verknüpft die Reise einer vierköpfigen Familie aus New York in das Land der Apachen mit der Reise und Flucht von Tausenden von Kindern aus Südamerika in den Norden Amerikas; liest sich sehr fesselnd.

 

Der lange Abschied von der weißen Dominanz,
sehr interessant!

 

Schöne Abwechslung für Zwischendurch im Vorweihnachtstrubel :)

 

von Viveca Sten.

Es ist der vierte Teil einer Serie die ich sehr mag.

 

Ich brauche zur Abwechslung mal was Leichtes und Witziges.

 

Von Frank Schätzing

Spannend

https://www.bookcrossing.com/---/15764947/

 

Das habe ich vor Jahren gelesen und fand es klasse.

 

Ein Wissenschafts-Thriller, der sehr spannend und erschreckend realistisch ist. Ich liebe ihn. Wer es war, kristallisiert sich erst auf den letzten 200 Seiten langsam raus und ich bin noch nicht fertig.

 

Dan Brown – Origin

 

den törichten Engel von Christopher Moore aus dem Regal gezogen. Er hat auch "Die Bibel nach Biff" geschrieben. Bin mal gespannt.
https://www.bookcrossing.com/---/15689541/

 

"Totenfang" von Beckett. Leider von "Die ewigen Toten" sehr ennttäuscht und auch zu diesem Buch eine sehr negative Rezension gelesen...möchte mir aber eine eigene Meinung bilden. Bisher sehr spannend...

 

https://www.bookcrossing.com/---/15730818/

von Catherine Clement. Bis jetzt ganz schön.

Den "törichten Engel" habe ich abgebrochen (endlich mal, dass ich mich zu so etwas durchgerungen habe). War mir doch etwas zu dumm. Wird heute freigelassen.

 

Von Dora Helft. Hab's aus Halle vom Weihnachtstreffen mitgenommen

 

https://www.bookcrossing.com/---/15783553

Schiller und Goethe werden gemeinsam auf Lesereise geschickt, einer ist ca. 270 Jahre alt, der andere 10 Jahre jünger; sehr lustig.

 

von Nina Scholz und Heiko Heinisch. Ich habe gerade mit dem Lesen begonnen. Bislang liest es sich zügig und gut.

 

Diese Sängerin, Regisseurin und Schauspielerin hat mich schon immer fasziniert.
https://www.bookcrossing.com/---/14271089/

 

Anfangs ist die Saga etwas schwerfällig, aber so langsam gewinnt sie an Fahrt, obwohl Undset arg detailliert schreibt. Immerhin hat sie für dieses Werk sber 1928 den Nobelpreis bekommen.

 

mit dem Buch werde ich das Jahr beschließen.

 

Kommt trotzdem nicht an „Christine“ ran.

 

Anne Perrys "Feinde der Krone" ist der 22. Band der Inspektor-Thomas-Pitt-Serie. Pitt arbeitet inzwischen beim Sicherheitsdienst, was irgendwie nicht so richtig zu ihm passt und ich hoffe, er darf wieder als Mordermittler arbeiten.
https://www.bookcrossing.com/---/12835584

Als schmales Büchlein begleitet mich zusätzlich "Bella Indigo" von Charles Fincht; ein historischer Krimi, der ca. 30 Jahre vor "Feinde der Krone" spielt und dessen Erzählweise mir von Beginn an sympathisch ist.
https://www.bookcrossing.com/---/15257025

 

https://www.bookcrossing.com/---/13638672/

Eine amüsante Geschichte, die im Rahmen des diesjährigen Adventskalenders zu mir gekommen ist.

 

2 Bücher: "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen
"Flugangst 7A " von Sebastian Fitzek

 

Ein hochspannender Thriller zu Zeiten des Kalten Krieges.

 

Endlich mal wieder eine Geschichte, bei der ich wissen will, wie sie ausgeht.

 

Nach dem Besuch der Live-Vorstellung Ende November in der Olympiahalle folgt nun das Buch als Erlebnis-Revival :)

 

 

Das Buch liest sich gut und ich möchte es nicht aus der Hand legen - so spannend ist es.

https://www.bookcrossing.com/---/15702983/

 

 

Von Renate Bergmann gerade angefangen

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.