[Nachbetrachtung] ErNüFü Monats-Meetup im Blauen Haus am 30.08.2018

Forum » German - Deutsch » Parent Thread | Refresh | Search

Sort Options 


https://www.bookcrossing.com/---/9097085 2018-03-23 voriger Stammtisch in Nhttps://www.bookcrossing.com/forum/14/554893/9171674 Planungs-Thread
https://www.bookcrossing.com/---/14477038#27781606 Bücher-Details
https://www.bookcrossing.com/---/9238596 2018-12-17 nächster Stammtisch in N

In der Arbeit ging es heute etwas länger, so daß ich (auch durch die weite Anreise mit vielen Baustellen) diesmal beim Erscheinen eher im Mittelfeld lag. Kaum angekommen, wurden mir auch schon gewünschte (Hör-)Bücher und eine schmuseweiche Wollwundertüte (mit harzigem bzw. spiegelblankem Überraschungsinhalt) überreicht - was Wunder, daß ich immer wieder gerne hier zu Gast bin. Ausnahmsweise zahlte ich heute meine Johannisbeerschorle unaufgefordert selbst...

Schon am Vormittag hatte ich begehrliche Blicke auf das virtuelle Regal der OBCZ sowie die jüngsten Freilaßnotizen in den Profilen der Teilnehmer geworfen und noch schnell ein paar Wünsche geäußert, die wie gewohnt bereitwillig erfüllt wurden - gleich heute Abend oder eben erst in Zukunft, aber es mangelt mir ja nicht an Lesestoff. Im Gegenteil, ohne meine bekannt eiserne Selbstdisziplin wäre ich wohl mit einem Dutzend (Hör-)Bücher von dannen gezogen und hätte meinen MTBR vielleicht sogar auf sechs Seiten aufgestockt.

 

Complete Thread
Der Zugleser wollte lieber arbeiten, als sich mit uns zu treffen *duck_und_wech*, ersatzweise wurde ich per Akklamation ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung zum offiziellen Nachbetrachter des Abends ernannt. Vielen Dank für diese Ehre, ich werde versuchen, dem Amt gerecht zu werden.

Trotz Ferienzeit waren die ErNüFü-BookCrosser ganz unter sich, kein ausländischer Gast hatte sich ins Blaue Haus verirrt - so saßen in lockerer Runde um den großen Tisch:
https://www.bookcrossing.com/---/Lesenmachtfroh mit Zwetschgen,
https://www.bookcrossing.com/---/Leserin2013 mit der Sonne im Rücken,
https://www.bookcrossing.com/---/Maybee mit leichter Verspätung,
https://www.bookcrossing.com/---/Saguna mit einer Spätschicht vor sich,
https://www.bookcrossing.com/---/Sunnyalina mit Begleitung,
https://www.bookcrossing.com/---/Za-ida mit einem Hörbuch für mich, den
https://www.bookcrossing.com/---/litrajunkie mit der größten Zeche.

Der Service war heute wieder eher schleppend, doch mußten wir nicht so lange Durst leiden wie die Bäume und Sträucher draußen nach der wochenlangen Trockenheit.

Was gab es nicht alles an interessanten Gesprächsthemen: Mit 17, da hat man noch Träume vom begleiteten Fahren, für ein Referendariat ist es selten zu spät, mit der Patchworkfamilie kommt man bei rechtzeitiger Anmeldung bis nach Sankt Petersburg (und hier geht es nicht um geschiedene, wiederverheiratete gemischte Paare mit diversen Kinderkonstellationen, sondern um das Handarbeitshobby), wohingegen man beim Umgang mit anderen Stichen (nämlich denen von allerlei Insekten) recht schnell ins Krankenhaus und unter Umständen sogar auf den Friedhof kommt, denn durch die Dürre droht das Gift der Immen, Wespen und Hornissen konzentrierter als in entspannteren Jahren.

Entspannen kann sich der Könner auch auf dem Einrad oder beim Jonglieren, wir lernten, daß Autos ohne Kralle ganz schnell gekrallt werden und - insbesondere wenn sie zwei Schiebetüren haben - ruck-zuck von Ganoven verschoben worden sind, wohingegen der Amtsschimmel eher gemächlich trottet. Verschoben bzw. neu überlegt wurden auch Umzugspläne und Bewerbungsstrategien, aber eher wenig Bücher, die sich - wie schlechte Tänzer - bald in der Mitte der verfügbaren Fläche versammelten und nur gelegentlich beachtet wurden, sich aber doch redlich Mühe gaben unsere Aufmerksamkeit zu erregen und immer wieder streckten sich doch verstohlen ein langer Arm oder spitze Finger in Richtung dieser Schätze.

Dafür kreisten fleißig kleine Bildschirme mit Fotos von großen Reisen, kleinen Kindern und mittelbar jonglierten Keulen. Wer es lieber analog mag, hätte sich in Stapel von Ansichtskarten vertiefen können. Kurz, die Zeit verging wie stets im Flug, von Langeweile gab es keine Spur und beim nächsten Monats-Meetup wird der Sommer zumindest kalendarisch vorüber sein und der literarische Herbst wird uns bevorstehen.

 


https://www.bookcrossing.com/---/9097085 2018-03-23 voriger Stammtisch in Nhttps://www.bookcrossing.com/forum/14/554893/9171674 Planungs-Thread
https://www.bookcrossing.com/---/14477038#27781606 Bücher-Details
https://www.bookcrossing.com/---/9238596 2018-12-17 nächster Stammtisch in N

In der Arbeit ging es heute etwas länger, so daß ich (auch durch die weite Anreise mit vielen Baustellen) diesmal beim Erscheinen eher im Mittelfeld lag. Kaum angekommen, wurden mir auch schon gewünschte (Hör-)Bücher und eine schmuseweiche Wollwundertüte (mit harzigem bzw. spiegelblankem Überraschungsinhalt) überreicht - was Wunder, daß ich immer wieder gerne hier zu Gast bin. Ausnahmsweise zahlte ich heute meine Johannisbeerschorle unaufgefordert selbst...

Schon am Vormittag hatte ich begehrliche Blicke auf das virtuelle Regal der OBCZ sowie die jüngsten Freilaßnotizen in den Profilen der Teilnehmer geworfen und noch schnell ein paar Wünsche geäußert, die wie gewohnt bereitwillig erfüllt wurden - gleich heute Abend oder eben erst in Zukunft, aber es mangelt mir ja nicht an Lesestoff. Im Gegenteil, ohne meine bekannt eiserne Selbstdisziplin wäre ich wohl mit einem Dutzend (Hör-)Bücher von dannen gezogen und hätte meinen MTBR vielleicht sogar auf sechs Seiten aufgestockt.

 

ersatzweise wurde ich per Akklamation ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung zum offiziellen Nachbetrachter des Abends ernannt. Vielen Dank für diese Ehre, ich werde versuchen, dem Amt gerecht zu werden.

Und wie du dem gerecht geworden bist :-) Falls mal ein Buch rauskommt mit ZugLesers gesammelten Nachbetrachungen, müssen deine auch mit rein!

litrajunkie mit der größten Zeche

Na, wenn du einen Nachspeisenteller für 2 Personen bestellst ;-)

Ausnahmsweise zahlte ich heute meine Johannisbeerschorle unaufgefordert selbst...

Hihihi, daran hab ich gedacht, als ich deine Nachbetrachtung gelesen hab, weiß aber nicht, ob ich es erwähnt hätte ;-)

So, dann mach ich mich mal ans Verarbeiten der Lesenmachfroh‘schen Zwetschgen, danke nochmal :-)

 

Es war mir eine Freude euch wiedermal zu sehen.
Und auch noch mal an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Lesenmachtfroh für die Bücher und die Postkarten!
Mal schauen, wann ich es wieder schaffe...

 

Hach, schön hast du das geschrieben! Da hat man beim Lesen ja fast das Gefühl, man wär selbst mit dabeigewesen...:-)

 

ZugLeser 2 yrs ago
Ich danke
für die hervoragende Vertretung als Nachbetrachtungsschreiber, besser als das Original und für die Nachbetrachtung selber, so dass ich zumindest ungefähr weiß, was ich alles verpasst habe.

 

Nachtrag: Das Salatdressing von unserer Salat-Pute war etwas essiglastig geraten - aber der Kellner (nicht unser Smarty) konnte das dann auch ziemlich schnell klären: der Zucker hat gefehlt, meinte er auf Nachfragen in der Küche.

 

die mir gerade die heutige Nachtschicht versüßt.
Apropos versüßt, ich glaube beim nächsten Treffen nehme ich auch den Zwetschgenstrudel statt dem Salat, bei dem der Zucker fehlt.

 

Es scheint dir wirklich Freude gemacht zu haben ,dass du die Ehre hattest die Nachbetrachtung zu schreiben. Wie versprochen hast du auch alles diskret verpackt. Auf die nächste Zusammenfassung freuen wir uns wohl alle, wenn du wieder mal kommen kannst.

 

die wirklich sehr treffend und ausführlich ist.
Eventuell werden einige Teilnehmer beim nächsten Meeting nicht nur "Salat-Pute" bestellen...

 

Ich wollte ja noch schreiben, dass ich am Samstag eine neue Kreation ausprobiert hab. Natürlich nicht so riesig wie litrajunkies Nachspeisenteller. War ja nur eine kleine Zwischenmahlzeit ;-) Deswegen hab ich dann die Sahne weggelassen.

Zwetschgencrumble mit Haferflocken und dann hatte ich noch Kokosblütenzucker, den ich längst mal ausprobieren wollte. Dazu Vannilleeis und selbstgemachte Schokoladensoße mit Cointreau :-)

https://d3nc0ar6dmrp7n.cloudfront.net/---/27777435.jpg

 

Ich wollte ja noch schreiben, dass ich am Samstag eine neue Kreation ausprobiert hab. Natürlich nicht so riesig wie litrajunkies Nachspeisenteller. War ja nur eine kleine Zwischenmahlzeit ;-) Deswegen hab ich dann die Sahne weggelassen.

Zwetschgencrumble mit Haferflocken und dann hatte ich noch Kokosblütenzucker, den ich längst mal ausprobieren wollte. Dazu Vannilleeis und selbstgemachte Schokoladensoße mit Cointreau :-)

https://d3nc0ar6dmrp7n.cloudfront.net/---/27777435.jpg

Du willst jetzt aber nicht, dass ich "hmmm, lecker" schreibe
Bei uns gibt's heute wieder Suppe und Zwetschgenkuchen (Hefeteig) zum Mittagessen.
Dein Beitrag erinnert mich aber daran, dass mal einen Zwetschgenstrudel machen wollte.

 

Du willst jetzt aber nicht, dass ich "hmmm, lecker" schreibe
Bei uns gibt's heute wieder Suppe und Zwetschgenkuchen (Hefeteig) zum Mittagessen.
Dein Beitrag erinnert mich aber daran, dass mal einen Zwetschgenstrudel machen wollte.

Mich haben die Zwetschgen daran erinnert, die wenigstens einmal im Jahr fälligen "Zwetschgenknödel" zu machen.
Nachdem meine Männer Zwetschgenknödel immer als Nachtisch betrachten, gab es vorher (fast der gleiche Teig) Gnocchi in Salbeibutter - das war wirklich "hmmm, lecker".
Nochmals vielen Dank für die Zwetschgen.

 


Du willst jetzt aber nicht, dass ich "hmmm, lecker" schreibe

Hihi, nee, natürlich nicht, weil du das ja auch gar nicht wissen kannst 😆Aber ich hab einen Zeugen, der das bestätigen kann🤣 Ich wollte dir einfach nur das Ergebnis zeigen 😇 War ja ein guter Anlass, das endlich mal auszuprobieren...

@ Leserin2013: Jaaaa, das mag ich auch seeehr...

 

@ Leserin2013 das probier ich heute gleich aus. Das Rezept findet sich suche im Bayerischen Kochbuch oder bei Chefkoch

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.