[aktualisiert] R.I.P. Patschouli - Beisetzung Di., 7.8.2018 um 12.30 Uhr

Forum » German - Deutsch » Parent Thread | Refresh | Search

Sort Options 

Ich habe gerade erfahren, dass heute Nacht [24,/25. Mai 2018] Patschouli verstorben ist. Wir werden ihrer gedenken.


Grande Dame Patschouli, liebe Gudrun,

irgendwann ist es so weit und die Schlange der Wartenden rückt nach. Absehbar? Ja - doch traf mich die Nachricht tief.

Nun hast Du Deinen Weg gemacht. Beeindruckende 95 mal umkreistest Du die Sonne mit dem Raumschiff Erde. 1922 - 1929 - 1939 - 1945 - 1989 - 2011 - 2018 waren einige Stationen, die ich nennen kann: Geburt, Schule, Weltkrieg, Befreiung, Mauerfall, Bookcrossing, ...

Andere wissen sicher mehr, denn unsere Wege haben sich zu selten gekreuzt. Um so intensiver meine Erinnerungen an Deinen Mettmann-Besuch im Oktober 2012, Deine Lesung im KaDeMe, unsere Neandertalwanderung. 

Seit dem spukst Du mir immer noch mit Fontanes Gedicht 'Tom der Reimer' und Mörikes 'Schön-Rotmund' ( ok, Rohtraut hieß die Dame ;)  im Kopf herum. Du unverwüstliche Alte - zart wie ein Spatzenküken, doch mit klarem Blick, wachem Verstand und pfiffigem Humor. Als Berliner Kind eigenständig und Dir selbst bewußt, mit Kraft und Gesundheit - SO mag man die Zeiten überstehen. Beeindruckender Mensch, hast Spuren in Köpfen und Herzen hinterlassen.

Gute ein bis zwei Jährchen hielten wir schriftlichen Kontakt. Und den Ehrenplatz in meiner Glasvitrine belegen immer noch Deine im Selbstverlag liebevoll-dilettantisch getackerten Kunsthefte, an denen ich mich immer noch abarbeite, insbesondere die metallicfarbene Jubiläumsausgabe-200. Hierin fand ich -zunächst überrascht, dann stolz gerührt- Auszüge aus meinen Briefen abgedruckt. Jahre später erinnertest Du dich an mein Interesse an Franz Josef Degenhardt und schicktest mir Gedrucktes von ihm. Habe ich Dir dafür gedankt?

Aber letztendlich: "Wer viel redet, der erfährt wenig", so zitiertest Du mal. Ich bilde mir nicht ein, dass Du dabei an mich dachtest. Dennoch will ich nun in mich lauschen und Deiner Gedenken. 

Schön, Dir begegnet zu sein. Mit letztem Gruß Franz, der fuenf

 

Complete Thread
wingUrfinwing 10 mos ago
Im Gedenken
habe ich eben alle Eure Beiträge gelesen und dabei ein Gläschen Wein getrunken.
Ich bin auch froh, daß ich Patschouli kennenlernen durfte. Sie wird mir als Berliner Pflanze und als Rasende Reporterin in Erinnerung bleiben, und als die umtriebige Buch- und Poesiefreundin, als die ich sie dann kannte.
Ich besitze einen Flyer der BVG, in dem sie mit ihrer buntgestrickten Mütze abgebildet ist :o)

 

Die Trauerkarte für David, den Sohn von ihrem verstorbenen Lebensgefährten, auf der alle UnCon Teilnehmer in Seesen unterschrieben konnten, wird demnächst abgeschickt.

...da unterschreibe ich gerne virtuell mit.

 

Patschouli durfte ich letzten Jahr bei der UnCon in Dessau persönlich kennenlernen. Es ist für mich schön zu sehen, dass sie bis ins hohe Alter so viel Spaß und Freude an bookcrossing hatte. Als ich in der Vorbereitung zur UnCon ihr Alter gegenüber Freunden und Familie erwähnte, waren alle baff.
Die Trauerkarte für David, den Sohn von ihrem verstorbenen Lebensgefährten, auf der alle UnCon Teilnehmer in Seesen unterschrieben haben, wird demnächst abgeschickt.

 

wingmimikswing 10 mos ago
So traurig
Ich habe Patchouli auf einer Buchmesse in Leipzig kennengelernt und sie war mir sofort sympatisch. Ich habe es sehr bewundert, dass sie in ihrem Alter so aktiv im Internet und in der Bücherwelt umhersaust. Oft erzähle ich von ihr anderen älteren Damen, die sich nicht ins Internet trauen.
Wie traurig, dass sie von uns gegangen ist. Ich hoffe, dass sie nun daheim ist.

Allen Angehörigen wünsche ich Kraft und Trost und die Hoffnung, sie selbst nach dem Tod wiederzusehen.

 

Was willst Du dafür haben?


Bitte sende mir nur deine Adresse - ich will sicherlich nichts, wenn du etwas spenden willst, dann für ein Projekt von Patschouli, ok?
Hatte sie eines?

Sie war der Berliner Volkssolidarität verbunden. https://www.volkssolidaritaet.de/berliner-volkssolidaritaet/

 

Ich bin nur noch selten hier und so lese ich die traurige Nachricht erst heute. Patschouli gehörte für mich zu bookcrossing wie das Wasser zum Meer. Ich war dann auch sehr erstaunt, dass sie "erst" sieben Jahre dabei war, gefühlt war sie für mich schon immer dabei. Ich habe sie immer sehr dafür bewundert, dass sie sich im recht hohen Alter von 88 Jahren noch durch, die nicht wirklich selbst erklärende, BC-Seite gefuchst hat. Dass sie mit so viel Freude und Engagement hier aktiv war, so viele Bücher registriert, an so vielen Treffen teilgenommen und sogar die Reisen zu den Uncons nicht gescheut hat. Ich habe sie immer als sehr positiv, lebensfroh und liebenswert empfunden. Ich ziehe meinen Hut vor ihr. Auch wenn ich sie nie persönlich kennen gelernt habe, sie wird mir fehlen...

 

Schön gesagt fuenf ... nun muss ich doch weinen

 

 

Schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen, lieber Franz!
Genau! Ich finde es auch prima, dass du dich noch mal meldest. Und so wunderbare Worte hast du gefunden für unsere Grande Dame.

 

Schön, Dir begegnet zu sein. Mit letztem Gruß Franz, der fuenf

Schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen, lieber Franz!

 

Ich habe gerade erfahren, dass heute Nacht [24,/25. Mai 2018] Patschouli verstorben ist. Wir werden ihrer gedenken.


Grande Dame Patschouli, liebe Gudrun,

irgendwann ist es so weit und die Schlange der Wartenden rückt nach. Absehbar? Ja - doch traf mich die Nachricht tief.

Nun hast Du Deinen Weg gemacht. Beeindruckende 95 mal umkreistest Du die Sonne mit dem Raumschiff Erde. 1922 - 1929 - 1939 - 1945 - 1989 - 2011 - 2018 waren einige Stationen, die ich nennen kann: Geburt, Schule, Weltkrieg, Befreiung, Mauerfall, Bookcrossing, ...

Andere wissen sicher mehr, denn unsere Wege haben sich zu selten gekreuzt. Um so intensiver meine Erinnerungen an Deinen Mettmann-Besuch im Oktober 2012, Deine Lesung im KaDeMe, unsere Neandertalwanderung. 

Seit dem spukst Du mir immer noch mit Fontanes Gedicht 'Tom der Reimer' und Mörikes 'Schön-Rotmund' ( ok, Rohtraut hieß die Dame ;)  im Kopf herum. Du unverwüstliche Alte - zart wie ein Spatzenküken, doch mit klarem Blick, wachem Verstand und pfiffigem Humor. Als Berliner Kind eigenständig und Dir selbst bewußt, mit Kraft und Gesundheit - SO mag man die Zeiten überstehen. Beeindruckender Mensch, hast Spuren in Köpfen und Herzen hinterlassen.

Gute ein bis zwei Jährchen hielten wir schriftlichen Kontakt. Und den Ehrenplatz in meiner Glasvitrine belegen immer noch Deine im Selbstverlag liebevoll-dilettantisch getackerten Kunsthefte, an denen ich mich immer noch abarbeite, insbesondere die metallicfarbene Jubiläumsausgabe-200. Hierin fand ich -zunächst überrascht, dann stolz gerührt- Auszüge aus meinen Briefen abgedruckt. Jahre später erinnertest Du dich an mein Interesse an Franz Josef Degenhardt und schicktest mir Gedrucktes von ihm. Habe ich Dir dafür gedankt?

Aber letztendlich: "Wer viel redet, der erfährt wenig", so zitiertest Du mal. Ich bilde mir nicht ein, dass Du dabei an mich dachtest. Dennoch will ich nun in mich lauschen und Deiner Gedenken. 

Schön, Dir begegnet zu sein. Mit letztem Gruß Franz, der fuenf

 

Patschouli hat mir im Jänner Stoffreste geschickt. Nun habe ich aus allen gemusterten Stoffen Labeltascherl genäht - etwas verschiedene Größen, um wenig Verschnitt zu haben.
Wer will eines? Bitte PN mit Adresse senden.
Einfärbige aus gold, hell lila, hellbeige oder rostrot könnte ich noch nähen.

https://www.dropbox.com/---/2018-05-30%2016.19.29.jpg?...

 

Sie hat mir mal eine Kerze geschenkt; sie hat mir gesagt, dass sie sie nicht selbst benutzen wolle, weil sie Angst hat, dass sie vergisst, sie zu löschen.

Diese Kerze werde ich nun jeden Abend anzünden und Patschoulis gedenken.



Das hat sie mir auch erzählt. Ich fand es so schade und ich habe ihr zwei Kerzen geschickt, die mit Batterie funktionierten, aber ganz echt ( sie waren aus Wachs) wirkten und wie echte flackerten. Ich hoffe sie haben ihr Freude bereitet.

 

Krissa33 10 mos ago
Dessau
Ich habe ein par Fotos von ihrer Lesung in Dessau rausgesucht:
https://photos.app.goo.gl/ko2wo6CSrYElfSP22

 

Diese Kerze werde ich nun jeden Abend anzünden und Patschoulis gedenken.


Das ist eine sehr schöne Geste

 

Das kann ich nur bestätigen. Ja, das Wort "drollig" hat sie gerne benutzt mit heiterem, schelmischen Lächeln oder gar lautem Lachen.

Sie wird für mich ein unvergesslicher Mensch bleiben mit einer Vitalität, die sich jeder nur wünschen kann, und ich bin sicher, wir werden uns sowohl hier im Forum als auch im Umgang untereinander und auch jeder für sich alleine immer wieder sehr gern an sie erinnern.

Sie hat mir mal eine Kerze geschenkt; sie hat mir gesagt, dass sie sie nicht selbst benutzen wolle, weil sie Angst hat, dass sie vergisst, sie zu löschen.

Diese Kerze werde ich nun jeden Abend anzünden und Patschoulis gedenken.

 

denn dieses altmodische Wort gebrauchte sie oft, um etwas zu beschreiben, das sie erheiterte.

 

Ich kann mich Euren Worten nur Anschließen. [.....]

Eine bewunderswerte Dame!


Ich muss die ganzen letzten Tage immer wieder daran denken, [.....]
Sie fehlt einfach in ihrer Einzigartigkeit!

Wo ich Dein Posting gerade lese möchte ich sie innerlich gerade nochmal knuddeln! Du triffst den Nagel dermaßen auf den Kopf!


Stimmt - mit ihr könnte man auch richtig lachen. Ich kenne kaum jemanden, die so innig über sich selbst lachen konnte. Oder ganz nach Berliner Manier einen Spruch abliest und ins Lachen überging.

 

Ich kann mich Euren Worten nur Anschließen. Patschouli ist auch für mich ein riesen Vorbild. Wenn ich nur einen Teil ihrer Weltoffenheit, Begeisterung für Neues, Triebsamkeit und stetiges Interesse im Alter wahren kann, dann will ich gerne altern.

Eine bewunderswerte Dame!


Ich muss die ganzen letzten Tage immer wieder daran denken, wie ich Patschouli das erste mal so richtig wahr genommen habe:
In ihrem "Hurrah, hier bin ich"-Enthusiasmus hat sie ihre Threads immer in Großbuchstaben geschrieben - bis mal die Reaktion kam: Schrei hier nicht so rum! ...und sie wusste gar nicht, um was es ging... 😂 Ich wusste damals ja, dass es sich um eine betagtere BClerin handelt und musste innerlich schmunzeln... Patschouli wahrscheinlich auch, als sie die Hintergrundinformationen dazu hatte!...
Sie fehlt einfach in ihrer Einzigartigkeit!

Wo ich Dein Posting gerade lese möchte ich sie innerlich gerade nochmal knuddeln! Du triffst den Nagel dermaßen auf den Kopf!

 

Ich kann mich Euren Worten nur Anschließen. Patschouli ist auch für mich ein riesen Vorbild. Wenn ich nur einen Teil ihrer Weltoffenheit, Begeisterung für Neues, Triebsamkeit und stetiges Interesse im Alter wahren kann, dann will ich gerne altern.

Eine bewunderswerte Dame!


Ich muss die ganzen letzten Tage immer wieder daran denken, wie ich Patschouli das erste mal so richtig wahr genommen habe:
In ihrem "Hurrah, hier bin ich"-Enthusiasmus hat sie ihre Threads immer in Großbuchstaben geschrieben - bis mal die Reaktion kam: Schrei hier nicht so rum! ...und sie wusste gar nicht, um was es ging... 😂 Ich wusste damals ja, dass es sich um eine betagtere BClerin handelt und musste innerlich schmunzeln... Patschouli wahrscheinlich auch, als sie die Hintergrundinformationen dazu hatte!...
Sie fehlt einfach in ihrer Einzigartigkeit!

 

wie besonders Patschouli -für uns alle- war.
Der Kopf weiß, sie ist gegangen, das Gefühl kann mit diesem Wissen noch nicht viel anfangen.
Manchmal scheint mir, ein Posting von ihr hier würde mich kaum verwundern, denn sie ist doch unter uns...
So empfinde ich es jedenfalls.


Genau das empfinde ich auch.
Beim Meet Up am 10.Mai haben wir ja über sie gesprochen, und da ich sehr realistisch (und auch schon ein bisschen "altersweise") bin, habe ich damit gerechnet, trotzdem bin ich sehr traurig, dass sie nicht mehr da ist. Sie war für mich immer ein Vorbild.

 

wie besonders Patschouli -für uns alle- war.
Der Kopf weiß, sie ist gegangen, das Gefühl kann mit diesem Wissen noch nicht viel anfangen.
Manchmal scheint mir, ein Posting von ihr hier würde mich kaum verwundern, denn sie ist doch unter uns...
So empfinde ich es jedenfalls.

 

http://i61.tinypic.com/xmslfb.jpg
Ein nach wie vor toller Artikel!


Aber da klingt alles so ernst, wenn man Euch nicht kennen würde ....

 

http://i61.tinypic.com/xmslfb.jpg
Ein nach wie vor toller Artikel!

 

 

Jetzt bedaure ich noch mehr, daß Patschouli zum meetup in Berlin nicht kommen konnte.
Ich entnehme einigen Beiträgen hier, daß ihr wohl ein friedliches sterben vergönnt war - ein fittes, aktives Alter bei klarem Verstand und ein friedlicher Tod, wenn es dann so weit ist.... traurig ist es immer, wenn Jemand stirbt, aber das stimmt doch versöhnlich, finde ich.


Da gebe ich dir Recht.

 

Mir fehlen die Worte...Ich habe noch Wolle von ihr - daraus werde ich mir ein Kissen als Erinnerung machen

 

wingquedwing 10 mos ago
R.I.P. Patschouli
In liebevoller Erinnerung u.a. an einen wunderschönen Tag im Dessau-Wörlitzer Gartenreich.

 

Jetzt bedaure ich noch mehr, daß Patschouli zum meetup in Berlin nicht kommen konnte.
Ich entnehme einigen Beiträgen hier, daß ihr wohl ein friedliches sterben vergönnt war - ein fittes, aktives Alter bei klarem Verstand und ein friedlicher Tod, wenn es dann so weit ist.... traurig ist es immer, wenn Jemand stirbt, aber das stimmt doch versöhnlich, finde ich.

 

Ich kannte sie nicht, aber wenn ich eure ganzen Kommentare hier lese, bin ich sicher dass sie ein sehr glücklicher Mensch war. Schön, wie ihr ihrer gedenkt und in ihrem Sinne weitermacht. Das mag ich an euch und an Bookcrossing :)

 

haben mein Mann und ich gerade beim Italiener Campari Orange getrunken.
Ich habe ihr selbstbewusstes Auftreten sehr bewundert.

sehr gut!
habe gestern sehr schöne Fotos von ihr in Flickr vom Nürnberg Treffen entdeckt und ein Buch von ihr habe ich aus Seesen mitgebracht , würde das gerne in das von ihr registierte Buch stellen, aber leider kann ich es nicht herunterladen ?

 

haben mein Mann und ich gerade beim Italiener Campari Orange getrunken.
Ich habe ihr selbstbewusstes Auftreten sehr bewundert.

 

wingRalfHwing 11 mos ago
RE: RE: Oh...
Ich lächle, während ich an sie denke.
Genau, sie zaubert einem einfach ein Lächeln ins Gesicht.

Ich sehe sie jetzt immer lachend auf meinem Handy. Das Bild habe ich letztens hier im Thread verlinkt. Wer mag, kann es sich herunterladen.

 

Viele schöne Erinnerungen,
eine Patschouli, die mich nach meinem Spontanbesuch in kleiner Berliner Runde wärmsten mit den Worten verabschiedete: "Du bist mir sympathisch, ich feier in den kommenden Tagen meinen 90, kommt doch rum in die Sybille", oder unsere Leipziger Uncon beim Spendensammeln unterstützte, flott eine Mütze strickte, sich vor die Webcam setzte und diese zum Versteigern anbot, ... (und noch so vieles mehr)

Ich kann mich Euren Worten nur Anschließen. Patschouli ist auch für mich ein riesen Vorbild. Wenn ich nur einen Teil ihrer Weltoffenheit, Begeisterung für Neues, Triebsamkeit und stetiges Interesse im Alter wahren kann, dann will ich gerne altern.

Eine bewunderswerte Dame!

 

wingLirewing 11 mos ago
RE: Oh...
Ich lächle, während ich an sie denke.
Genau, sie zaubert einem einfach ein Lächeln ins Gesicht.

 

TianeTornt 11 mos ago
Oh...
Das trifft mich jetzt sehr. Ich habe sie auf so einigen Meet-Ups in MeckPomm getroffen und mich immer toll mit ihr unterhalten und jetzt soll sie nicht mehr dabei sein. Schwer vorstellbar...

Ich weiß noch wie ich auf ihren einen Aufruf im Forum geantwortet habe, ob jemand Wollreste haben wolle. Da wir für die Kita viel zum Basteln brauchen können, habe ich ihr geschrieben und aus "ein bisschen bunte Wollreste" wurde dann ein mittelgroßer Karton mit richtig viel tollen bunten Wollfäden. Damit wird aktuell immer noch gebastelt :-) und die Kinder haben viel Spaß.

In den vielen lieben Gedanken und Erinnerungen wird sie weiterleben und bei uns sein. Ich lächle, während ich an sie denke. Danke dass ich dich kennen lernen durfte!

 

und gibt uns Bescheid
Danke!

 

(Falls jemand die Frage dusselig findet: Bei wenigen/keinen Familienangehörigen gibt es manchmal anonyme Bestattungen).

Vielleicht liegt der Termin so, dass einige von uns daran teilnehmen könnten.
All diese Überlegungen sind in Seesen zur Sprache gekommen, „man“ kümmert sich darum und gibt uns Bescheid.

 

Nie war "Ruhe in Frieden" unangebrachter, denn Ruhe und Patschouli, das geht nicht zusammen. Ich bin mir ganz sicher, dass sie ihre unglaubliche Lebensfreude und Agilität mit "hinüber" genommen hat, im Jenseits wird jetzt richtig was los sein!

Um's mit Albus Dumbledore zu sagen:
To the well-organised mind, death is nothing but the next great adventure.

Ich werde sie nie vergessen und hoffe, dass ich irgendwann im Alter auch so sprühend vor Leben bleibe wie unsere Patschouli - ein echtes Vorbild!

 

(Falls jemand die Frage dusselig findet: Bei wenigen/keinen Familienangehörigen gibt es manchmal anonyme Bestattungen).

Vielleicht liegt der Termin so, dass einige von uns daran teilnehmen könnten.

 

was ihr da bezüglich Seesen schreibt!

 

wingthira3006wing 11 mos ago
RE: Re:
Bin lieb auf den kleinen Fehler im Bild hingewiesen worden. Vielen Dank für den Hinweis! Habe dort einen Nachtrag gemacht. Möchte auch, dass es richtig ist. Bei allem Respekt: Ich bin aber nicht bereit, den Beitrag hier zu löschen und auch nicht den Tweet... diese „paar Tage“ auf das Lebensalter bezogen rechtfertigen dies aus meiner Sicht nicht (bei Twitter kann man nicht editieren, nur komplett löschen).

 

daylife 11 mos ago
Oh!
Wie schön, das Sie ein Teil von uns ist. Wie schön, dass Sie da war!

 

Danke Lillianne, dass du in Seesen die passenden Worte gefunden hast und wir gemeinsam gedenken konnten. Das Treffen wie geplant fortzusetzen, war ganz sicher in Gudruns Sinne. So haben wir auch immer wieder über Patschouli und unsere Erinnerungen an sie sprechen können. Ich bin froh, dass ich gerade in diesem Moment unter Gleichgesinnten war.

 

zhenny 11 mos ago
DU FEHLST ....

doch - du bist nicht tot, nur vorausgegangen...

In Seesen warst du mitten unter uns, liebe Patschouli !!!


So viele schöne Erinnerungen - ich werde dich nie vergessen...

 

leider haben wir uns persönlich nicht gekannt. Aber im Forum und per PM standen wir in sehr nettem Kontakt.

Die BC Gemeinde hat mit dir einen besonderen Menschen verloren!

Adieu

 

Ich bin sehr froh sie kennengelernt zu haben.

"Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder der neben einem fehlt"

 

Nach unserem letzten Treffen im Magado hätte ich auch gedacht, du machst die hundert voll - aber nun war deine Kraft von einen auf den anderen Tag aufgebraucht.

Wir vermissen dich, aber du wirst immer unter uns weilen.

Mein Dank geht an die Berliner Truppe, die sich immer, aber vor allem die letzten Wochen so rührend um Patschouli gekümmert haben.

 

wingbiggibiestwing 11 mos ago
RE: ......
Kann und will gerade nichts sagen



Ich umärmel dich nun auch nochmal virtuel - in echt habe ich das ja bereits wenige male getan - (((Physalis74)))


 

Ich bin nur ins Zimmer nebenan gegangen. Nichts ist passiert. Alles bleibt genauso wie es war. .......
Ruft mich mit meinem alten vertrauten Namen. Sprecht von mir in derselben selbstverständlichen Redeweise, die ihr immer benutzt habt. Macht keinen Unterschied im Ton. ......
Spielt, lächelt, denkt an mich.....

Ich denke, das wäre in ihrem Sinne.

https://www.begleitungundperspektive.de/ich-bin-nur-das-zimmer-nebenan-gegangen-henry-scott-holland/

 

birgit2604 11 mos ago
RIP
Leider habe ich Patschouli nicht persönlich gekannt - aber wir haben hier das ein oder andere Buch von ihr stehen und ich war immer sehr beeindruckt wie fit und vor allem aktiv sie bei Bookcrossing war!
Dass sie jetzt nicht mehr dabei ist macht mich traurig... und möchte auch mein herzliches Beileid den Hinterbliebenen ausdrücken - und auch all denen hier, die sie persönlich kannten und sie in den letzten Jahren auch unterstützt haben.
.... einen BC-Adventskalender ohne Patschouli kann ich mir im Moment gar nicht vorstellen...


Da kann ich mich komplett anschließen. Ich habe vom letzten oder sogar vorletzten Adventskalender noch eine selbst gestrickte oder gehäkelte Hülle für ein Buch. Das wird jetzt ein ganz besonderes Erinnerungsstück.

 

Es tut mir so leid, ich werde immer an sie denken

 

Habe Patschouli das letzte mal im März auf unseren Meet-Up in Brieselang gesehen.
Sie wird uns fehlen.

 

wingthira3006wing 11 mos ago
Re:
https://twitter.com/---/1001522055840501760?...

(Bild nicht von mir)

Edited 2018-05-29

 

mysticcat 11 mos ago
RE: ......
Fühl' dich auch aus Wien gedrückt! Dank dir hatten Spitzwegerich, Mariazellerbahn und ich die große Ehre, die Grand Dame des BC noch kennenzulernen. Sie war eine lebenslustige Frau, von der wir gedacht haben, sie macht locker die 100 noch voll. Wir haben die Nachricht unterwegs gelesen - und fühlen uns auch unfassbar traurig.

Ihr habt eine ganz tolle BC Gemeine in Berlin - macht weiter so!

 

❤️

 

❤️

 

❤️

 

❤️

 

❤️

 

❤️

 

❤️

 

❤️

 

wingIngwerwing 11 mos ago
Wie schade -
das ich sie nie persönlich kennenlernen durfte. Die letzten Tage musste ich öfter an sie denken. Bei unserem ersten KM-Kontakt schrieb sie mir ihr Alter und ich hielt das zuerst für einen Witz. Sie kam mir so jung und lebendig vor. Und für mich war es sehr beeindruckend, dass jemand in ihrem hohen Alter so mit den technischen Medien vertraut war. Da hätte ich sicherlich noch einiges von ihr lernen können.

Herzlichen Dank für die Fotos von ihr, somit bekam sie für mich nun ein "Gesicht" und man sieht, wie ihr die Lebensfreude förmlich aus allen Knopflöchern platzt.

Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft in der nächsten Zeit. Ich bin mir sehr sicher, dass Patschouli immer ein Teil von bookcrossing und in unseren Gedanken sein wird.

 

...und bin froh, dass ich dich kennenlernen durfte. Ich werde eine Kerze anzünden und ein Gläschen auf dich trinken.

Gute Reise, liebe Patschouli!

 

❤️

 

❤️

 

❤️

 

wingthira3006wing 11 mos ago
RE: ......
Fühl Dich ganz lieb umarmt! ❤️

 

❤️

 

❤️

 

Danke, ChaosHamburg!! Da kann ich mich nur anschließen!

 

wingLavandiawing 11 mos ago
Beisetzung
Wird es eine öffentliche Beisetzung geben, oder wird sie im Stillen beigesetzt?

 

Danke, dass ich dich kennenlernen durfte
Ruhe in Frieden, liebe Patschouli

 

und wird hier im Forum und im direkten Kontakt allen fehlen. Ich freue mich, dass ich sie in Nürnberg kennenlernen durfte. Wie viele andere auch, dachte und hoffte ich, dass sie unsterblich ist. Ich hätte sie so gerne noch einmal gesehen. R.I.P. Patchouli!

 

Ich werde in Kürze wieder in Berlin sein und zum Andenken an sie beim Café Sibylle vorbeigehen.
Das hat Ende März leider schließen müssen, trotz einer Unterschriftenaktion zum Erhalt.

 

Ich habe Patschouli das erste und leider einzige Mal beim MeetUp Berlin im Mai 2017 getroffen und war tief beeindruckt über ihre Lebensgeschichte, an der sie mich teilhaben liess. Sie war damals mit mir und meiner Frau die letzte, die das Lokal verliess und mit ihrem Marktwagen zu der nächsten Busstation ging. Es war für sie selbstverständlich, dass sie trotz der späten Stunde niemanden bat, sie zu begleiten.
Ich werde in Kürze wieder in Berlin sein und zum Andenken an sie beim Café Sibylle vorbeigehen.

 

In meinem Herzen wird sie einen guten Platz behalten;
alles Gute, liebe Patschouli, in welcher Dimension du auch immer jetzt bist.
Mein herzliches Beileid an alle, die ihr nahe standen.

 

Leider ist das Leben für alle von uns endlich. Ich freue mich, dass wir Patchouli kennenlernen durften - das erste Mal trafen wir uns in Warnemünde, später noch einmal in Berlin. Ich finde es toll, dass sie so gesund und aktiv so alt werden durfte!
Wir werden sie vermissen, aber nie vergessen!

 

... denk' an uns auf der anderen Seite ... :-)

 

Memento

Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang,
Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

Allein im Nebel tast ich todentlang
Und lass mich willig in das Dunkel treiben.
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.

Der weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr;
– Und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
Doch mit dem Tod der anderen muß man leben.


*schnief*

 

trinschen 11 mos ago
RE: Traurig
Ich bin ehrlich betroffen und traurig, das Patschouli eingeschlafen ist.
Ich habe ebenfalls genau wie efell gedacht,unsere Patschouli lebt ewig.
Ich durfte sie zweimal auf einem MeetUp treffen und kennen lernen, sie war eine bemerkenswerte und liebenswerte Dame.
Sie wird hier fehlen.
Ich möchte hiermit allen Angehörigen mein herzliches Beileid aussprechen.


Du hast meine Gedanken wunderbar zusammengefasst.
Patschouli wird für mich immer ein Vorbild fürs glückliche Alt werden sein, ich hätte ihr so sehr eine große Bookcrossing Party zum 100. Geburtstag gewünscht. Ich denke gerne an unsere Gepräche bei UnCons und MeetUps Berlin zurück, den Spaziergang über den Schweriner Weihnachtsmarkt und die doch gar nicht so wenigen MeetUps in MV, bei denen sie dabei war.

 

wingLesefreundin52wing 11 mos ago
Traurig
Ich bin ehrlich betroffen und traurig, das Patschouli eingeschlafen ist.
Ich habe ebenfalls genau wie efell gedacht,unsere Patschouli lebt ewig.
Ich durfte sie zweimal auf einem MeetUp treffen und kennen lernen, sie war eine bemerkenswerte und liebenswerte Dame.
Sie wird hier fehlen.
Ich möchte hiermit allen Angehörigen mein herzliches Beileid aussprechen.

 

Diese Nachricht hat mich gerade doch sehr bestürzt... :'-(

Leider hat es mit einer persönlichen Begegnung nicht mehr geklappt... sie wollte uns noch letztes Jahr auf unserem Thüringer Meetup in Erfurt besuchen kommen. Doch dann musste sie aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen, was sie und auch wir zutiefst bedauert haben.

Ich habe ihre enorme Aktivität und Selbstständigkeit im hohem Alter immer sehr bewundert.

Mein herzliches Beileid an alle, die ihr nahe standen.
Ruhe in Frieden, liebe Patschouli. Wir werden Dich nie vergessen!

 

was für ein wunderschönes Bild! :o)
Vielen Dank RalfH!

 

wingdoljowing 11 mos ago
RE: leider...
habe ich sie nie persönlich kennengelernt.Letzes Jahr hatte ich sehr netten mailkontakt mit ihr. Ich habe als Erinnerung ihre tollen Rätsel, die sie mir geschickt hat. Ruhe in Frieden

 

wünsche ich dir Patschouli gutes Gelingen. Die letzten Bücher im Adventskalender von Dir waren immer mit Stoff umwickelt. Aus denen habe ich irgendwann Lesezeichen genäht, weil sie so schön waren.

Mein Beileid gilt den Angehörigen und ihren Freunden.

 

Auch ich habe sie nie persönlich kennen gelernt und war sehr gespannt, weil sie ja nach Seesen kommen wollte. Das hat nicht mehr sein sollen...
Lilliannes Worte haben mir gestern sehr gefallen. Und auch ohne Patschouli persönlich gekannt zu haben: Sie war offensichtlich eine sehr selbstbestimmte Person. Geistig fit und aktiv bis ins hohe Alter. So traurig der Abschied auch ist, aus Lilliannes Worten habe ich entnommen, dass sie kein schweres Ende hatte.
Da ich im beruflichen Umfeld oft leider etwas völlig anderes erlebe, bin ich auch froh, wenn ich höre, dass es für Patschouli nicht schlimm war.

 

Ich denke so gerne wieder an die BC-Aktion in Gedenken an der Bücherverbrennung beim MU am 10. Mai 2015 in Berlin. Und natürlich auch an unsere gemeinsame Bootsfahrt am Tag davor (oder danach?). Sie hat so viel und lebendig von ihrem interessanten Leben erzählt. So werde ich sie in Erinnerung behalten.
Wie schön, dass es Dich gab, liebe Patschouli !

 

Und dass sie ausgerechnet an diesem Tag gestorben ist...


Das verstehe ich nicht.

Ich meine an dem Tag, als wir uns hier zur Uncon getroffen haben, an der sie ja auch teilnehmen wollte.

 

Eure Worte machen mich sehr betroffen obwohl ich sie persönlich nicht gekannt habe
Es gibt nichts was die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann, je schöner und voller die Erinnerung desto härter die Trennung, aber die Dankbarkeit schenkt in der Trauer eine stille Freude man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich ...

 

Und dass sie ausgerechnet an diesem Tag gestorben ist...


Das verstehe ich nicht.

 

Ich hatte über Bookcrossing so viel nette Kontakte mit ihr. Gerne hätte ich sie persönlich kennengelernt. Wir werden ihr Andenken bewahren.

 

Wie traurig! Ich habe sie letztes Jahr in Dessau kennengelernt und war fasziniert, dass sie in ihrem Alter noch ihre komplette Lesung im Stehen gemacht hat. Toll, wenn man so lange noch aktiv sein kann.

Und dass sie ausgerechnet an diesem Tag gestorben ist...

 

Oh nein! Ich kannte sie zwar auch nicht persönlich, aber habe hier so viel von ihr gehört, dass es mir fast so vorkam. Mein herzliches Beileid an alle die ihr nahe standen!

 

und doch freut es mich, dass sie ruhig und friedlich aus dieser Welt gehen durfte und dass wir hier bei der Uncon in Seesen gemeinsam um Gudrun trauern können.
Ich werde die intensiven Gespräche mit ihr, die mich jedesmal in irgend einer Art bereichert haben, ihr Lachen und ihr herzliches Wesen nicht vergessen.
Erst gestern habe ich noch einen Gedichtband von Mascha Kaleko ins Gepäck, aus dem ich ihr nächstes Wochenende vorlesen wollte....

 

für alle, die sie persönlich kannten und mochten.

 

Das ist furchtbar. Irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass diese wunderbare und besondere Frau unsterblich ist.
Ich werde mich immer an sie erinnern und bin froh, dass ich sie kennenlernen durfte. Ingocnito und ich sprechen unser aufrichtiges Beileid aus.

 

Was willst Du dafür haben?


Bitte sende mir nur deine Adresse - ich will sicherlich nichts, wenn du etwas spenden willst, dann für ein Projekt von Patschouli, ok?
Hatte sie eines?

 

Für eure vielen rührenden Worte habe ich keine Worte. Ich bin überwältigt.
Das geht mir genauso. Es ist unglaublich, wie viele verschiedene Bookcrosser hier ihre Anteilnahme kundtun. Das tut uns allen gut.

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.