[ISO] Florenz: Tipps, eventuell Literatur: Resumee des Urlaubs

Forum » German - Deutsch | Refresh | Search

Sort Options 

Complete Thread
Ihr Lieben, ich habe für Anfang Oktober ein paar Tage Florenz gebucht und will die Stadt ganz bewusst allein erleben. Aus diesem Grunde hätte ich gerne von denen, die schon einmal dort waren, _besondere_ Tipps. Gibt es etwas, was euch besonders gut gefallen hat, obwohl es im Reiseführer vielleicht stiefmütterlich behandelt wird, wo kann man einfach, aber lecker speisen usw. Oder aber auch, wo sollte man vorsichtig sein, um nicht abgezockt zu werden. Was ihr halt so erlebt habt.
Einen ADAC-Reiseführer Florenz habe ich mir bereits Anfang des Jahres gekauft, aber vielleicht hat jemand noch etwas anderes zu bieten, auch in Florenz handelnde Krimis z.B. wären erwünscht, historische Romane habe ich bereits sehr viele gelesen.
Danke für eure Hilfe schon mal im Voraus!

 

(damals hab ich noch mit Lire bezahlt), aber es ist eine schöne Stadt. Mit den bekannten Hauptattraktionen wie Kathedrale, Uffizien, Ponte Vecchio, Palazzo Pitti usw. bekommst Du die Zeit mehr als ausgefüllt. Gut gefallen haben mir auch die Märkte.

Ich erinnere mich an ein Restaurant, dass ein Menü mit Prima Piatti anbot, fünf oder sechs kleine Portionen verschiedener Nudel - oder Risotto-Variationen, sehr lecker. Ich weiß den Namen nicht mehr, hatte den Tipp jedoch aus dem Reiseführer.

Man hat mir in Florenz meinen Kleingeld-Beutel gemopst, also aufpassen vor Taschendieben, aber das gilt in jeder Stadt der Welt, kann überall passieren.

 

Ich war vor einigen Jahren für fünf Tage in Florenz, ein unvergessliches Erlebnis. Dieses Jahr werde ich einen Tag dort verbringen.

Meine Tipps:
Lass dich nicht abschrecken von der Gegend rum um den Dom .... ein paar Straßen weiter werden die Menschenmassen bedeutend weniger....
Das beste Eis gibt es bei Grom, sie haben auch "neue" Sorten.
Für San Lorenzo kann man ruhig einen ganzen Tag einplanen, das ist nicht nur eine kirchliche Stätte, sondern es gibt dort auch die Biblioteca Medicea Laurenziana - unbedingt sehenswert.
Im Mercato Centrale, der außer sonntags täglich geöffnet hat, gibt es ganz tolle Imbisse.
Ich empfehle, ein Konzert in der englischen Kirche zu besuchen: St Mark's, Via Maggio 18. Man kann Karten an der Abendkasse bekommen, meiner Erinnerung nach war es ziemlich preiswert und sehr schön. Plötzlich eine englische Atmosphäre mitten in Florenz.
Wenn du ein Faible für Schreibwaren hast: Es gibt unzählige schnuckelige Läden mit tollen Papieren.
Und ich war froh über die öffentlichen kostenpflichtigen Toiletten, die in einem wirklich sehr sauberen Zustand waren.

Freu dich auf Florenz, ein herrliches Ziel!


 

Danke, chesswally, das sind doch wertvolle Tipps. Tolle Schreibwaren scheinen eine italienische Spezialität zu sein, hatte das auch schon mal über Venedig gelesen.

 


Fall 1 Tod eines Engländers von Magdalen Nabb
Fall 5 Tod in Florenz ebenfalls von Magdalen Nabb

Falls du diese lesen möchtest, bitte PN mit Adresse an mich...

 

Ich hatte dir eine PM geschrieben, falls sie nicht angekommen ist, bitte Bescheid geben!

 

Ich hatte dir eine PM geschrieben, falls sie nicht angekommen ist, bitte Bescheid geben!

Adresse ist da, Buch macht im Laufe der Woche auf den Weg zu dir...

 

Ist ein bisschen ausserhalb aber es fährt ein Bus hin.(Na ja es ist schon eine Zeit her, daß ich da war, aber den Bus dürfte es schon noch geben.) Damals gabs da auch ein Konzert dort - in ein Saal mit Bildern von Pontormo auf der einen Seite und dem Sonnenuntergang vor den Fenstern auf der anderen... Die Aussicht von da oben ist auch wunderschön.

 

Ich habe sie auf dem Stadtplan schon gefunden, mal schauen, wenn alles so klappt, wie ich es möchte, habe ich sechs volle Tage Zeit.

 

mal für einen Tag da, habe ewig bei den Uffizien angestanden, aber es hat sich gelohnt, nicht nur wegen Boticellis Geburt der Venus.

Und diesen Blog finde ich total schön:
https://wp.me/p94VMX-7p

 

Danke, den Blog-Beitrag habe ich bereits gelesen, interessant!

 

Das für mich schönste Florenz-Buch ist "Zimmer mit Aussicht" von E.M. Forster, auch wenn nur die erste Hälfte in Florenz spielt. Übrigens auch ein ganz wunderbarer Film.

Für (aktuelle) Restaurant-Tipps etc. kann ich gerne noch meine Mithörerin befragen, die ist fast jedes Jahr mal dort, das nächste Mal im März/April.

 

Das für mich schönste Florenz-Buch ist "Zimmer mit Aussicht" von E.M. Forster, auch wenn nur die erste Hälfte in Florenz spielt. Übrigens auch ein ganz wunderbarer Film.

Für (aktuelle) Restaurant-Tipps etc. kann ich gerne noch meine Mithörerin befragen, die ist fast jedes Jahr mal dort, das nächste Mal im März/April.


"Zimmer mit Aussicht" habe ich seit Jahren als HB auf Wartehalde, jetzt habe ich es rausgekramt, muss sich zwar noch etwas gedulden, aber bis Oktober ist ja auch noch viel Zeit.
Es wäre sehr nett, wenn du deine Mithörerin mal interviewst, wenn sie wieder zurück ist.

 

Wenn Du noch Zeit einplanen kannst, die europäische Kulturhauptstatd Pistoia liegt nur 29 km entfernt und ist absolut lohnenswert zu besuchen.
Nicht groß , überschaubar und voll schöner Kulturdenkmäler.
Als Mitbringsel empfehle ich gerne Florenz in der alten Apotheke Santa Maria Nouvella Rosenextrakt zu kaufen. Das veredelt jedes Gebäck und jede Torte, aber auch viele Süßspeisen. Ist sehr ergiebig, da nur wenige Tropfen genügen. Als Krimi kann ich Dir aus meinen Regal von Christobel Kent, Blutrache anbieten, ein sehr spannender Roman , der sehr viel Florenz Beschreibung innehat, da die Protagonistin eine Reiseführerin ist. Einfach PN senden , dann geht er auf die Reise zu Dir.

 

Danke, Pistoia werde ich mir merken und wegen des Krimis schicke ich dir gleich eine PM.

 

Danke, Pistoia werde ich mir merken und wegen des Krimis schicke ich dir gleich eine PM.


Jetzt habe ich die PM aus Versehen zweimal geschickt, entschuldige bitte!)

 

Das Problem in Florenz ist weniger, was man sich anschauen soll, als was man sich NICHT anschauen soll, um nicht von der Fülle der Sehenswürdigkeiten erschlagen zu werden (vgl. https://de.wikipedia.org/---/Stendhal-Syndrom ).

Auf jeden Fall empfehlenswert ist der Ausblick von der Piazzale Michelangelo https://www.openstreetmap.org/---/2730685185

Eine kulinarische Offenbarung war für mich das Ristorante "Da Delfina" im nahegelegenen Artimino https://www.yelp.de/---/da-delfina-artimino .
Wer sich für Keramik interessiert, sollte das http://www.museomontelupo.it/ nicht verpassen. In Montelupo gibt es auch zahlreiche Töpfereien (das Geschirr bei Delfina kommt von http://www.nddolfi.it/ ) und auch eine sehr lohnende Pasticceria https://www.yelp.de/---/pasticceria-vezzosi-montelupo-fiorentino

Meine Bilder findest Du hier:
https://www.flickr.com/---/72157627911646547
Artimino ab
https://www.flickr.com/---/album-72157627911646547/
Florenz ab
https://www.flickr.com/---/album-72157627911646547/
Montelupo ab
https://www.flickr.com/---/album-72157627911646547/
Pistoia ab
https://www.flickr.com/---/album-72157627911646547/
(im hinteren Teil des Albums ist die Sortierung aus unerfindlichen Gründen etwas durcheinandergeraten).

Buon viaggio!

 

Vielen Dank schon mal für deine Tipps und die schönen Fotos!
Angst vor einem kulturellen Overkill habe ich eigentlich nicht, meine Rückzugsmechanismen haben bisher immer gut funktioniert ;-).

 

"Was? - Florenz ohne Baedecker??" *entsetzt die Hand an die Stirn haltend*

Also, ich würde einfach den Film gucken. Der enthält auch einen schönen Tipp für die Dekoration von Kleiderschränken.

 

wingkasywing 10 mos ago
Wie schön!
Ich war erst im November 2016 in Florenz und so sind meine Eindrücke noch ziemlich frisch :)
Eine tolle Stadt und ich hatte nur Sonne!!!!

Die Uffizien fand auch ich beeindruckend und da ich mir vorab im Internet das Ticket gekauft habe, brauchte ich überhaupt nicht anstehen und es war auch nicht voll.
Dom und Campanillo ja, aber eigentlich vor allem der Ausblick vom Dach! Viel imposanter war das Pantheon für mich und passende Literatur wäre
Dan Brown "Inferno"
bzw. für den Dom Ross King " Das Wunder von Florenz"

Santa Croce mit den Gräbern von u.a. Michelangelo, Gallileo, Dante usw. sehr schön und gleich in der Nähe die Lederschule .
Ich habe auch an einem Abend einen Kochkurs gemacht. War super toll! Wir hatten viel Spaß und es hat sogar geschmeckt!
Solltest Du Interesse haben, kann ich Dir gern die Adresse schicken...

Ich bin schon jetzt auf Deinen Reisebericht gespannt!

 

Ich schreib dir nachher eine PM.

 

Florenz fand ich wunderschön, mein Besuch dort dürfte fast 25 Jahre zurückliegen. Mein persönliches Highlight aus Florenz war ein Besuch der "Zona Archeologica" in Fiesole ein paar Kilometer außerhalb, aber gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Selbstverständlich sind die Sehenswürdigkeiten in Florenz alle sehenswert und ich hätte auf keine verzichten wollen. Nach mehreren Städten in der Toskana mit jeweils einigen Tagen Aufenthalt hatte ich aber damals auch das Gefühl, in den Touristenmassen unterzugehen ;-)
Während also die mitreisende Freundin sich in den Bus nach San Gimignano setzte, fuhr ich nach Fiesole. Eine schöne Ausgrabungsstätte, tolles Wetter und reativ (!) wenig Touristen haben diesen Ausflug zu einem Reisehighlight gemacht, an das ich noch heute denke.
Dauert übrigens auch mit Fahrt bei weitem keinen ganzen Tag.

 

Fiesole hatte ich auch schon ins Auge gefasst, dein Beitrag bestätigt mich darin, danke!

 

Ich bin seit einem Monat in der Toscana, und fahre kreuz und quer durch die Gegend, von einem wunderschönem Ort an den anderen. Und alles ist sehenswert.

Florenz hebe ich mir bis zum Schluß auf, Anfang März. Und jetzt profitiere ich auch von Euren Ideen und Vorschlägen

Es wird Dir bestimmt gefallen, Holle!

 

Ich bin seit einem Monat in der Toscana, und fahre kreuz und quer durch die Gegend, von einem wunderschönem Ort an den anderen. Und alles ist sehenswert.

Florenz hebe ich mir bis zum Schluß auf, Anfang März. Und jetzt profitiere ich auch von Euren Ideen und Vorschlägen

Es wird Dir bestimmt gefallen, Holle!


Dann wünsche ich dir noch eine wunderschöne Zeit!

 

winghesse-mauswing 10 mos ago
Uffizien
Am besten, wie schon beschrieben, das Vorabvoacher im Internet besorgen. http://www.uffizi.com/---/eintrittskarten-zu-der-galerie-der-uffizien-online-kaufen.asp

Du musst ein Datum und eine Uhrzeit angeben. Das Voacher musst Du dann vor Ort an einem Schalter gegen ein Ticket umtauschen. Aber das geht schnell. Und ich rate Dir einen Termin möglichst früh am morgen zu nehmen. Dann ist es nicht so voll. Es geht ab 8.15 Uhr immer im Viertelstundentakt los. Du kannst solange Du willst drin bleiben.

Ich wollte mir gern die Venus von Bottichelli genauer ansehen und bin vom Einlass erstmal genau dahin getrabt. Und juchuuuu, und konnte glatte 10 Minuten fast allein das Bild in Ruhe betrachten, ohne dass mir einer dauernd vor dem Gesicht rumläuft. Dann habe ich mir noch Luther und Co angesehen und bin zum Anfang zurück um mir den Rest anzusehen. Da war es dann schon deutlich voller.
Früh am morgen ist es in der Stadt nicht so voll. Insgesamt ist die Stadt in der Hand der Chinesen. Die Florentiner wohnen fast alle außerhalb und arbeiten in der Stadt. Viele Nepper Schlepper.

Ich habe durch Zufall eine schöne Parfummanufaktur gefunden. Sehr alt und sehr schön! Absolut sehenswert. Einen Duft habe ich mir mitgenommen und auch nach 2 Jahren duftet er noch sehr gut.

http://www.florenceparfum.it/

Sonst war ich noch bei David
http://www.florentinermuseen.com/---/david_von_michelangelo.html

und hab mir seinen hübschen Po ;)angesehen. Das Gesicht finde ich nicht so schön . Ich war noch in der Bibliothek https://www.bmlonline.it/ und
in St. Laurenzo. der Gruft der Medici. Mehr Zeit hatte ich leider nicht.

Sonst bin ich noch kreuz und quer zu Fuß durch die Stadt und auch besonders durch die keinen Nebenstr. Sehr schön und weg vom Trubel. Und die Eberfigur auf einem der kleinem Märkte streicheln bringt Glück ;))))
Achte auf dein Portemonai. Nah am Körper - Taschendiebe!

Ach und hier gibt es sooo leckeres Panini . Das war ein alter Handarbeitsladen...optisch so gelassen und die Jungs sind so nett und alles wird frisch gemacht
http://www.sandwichic.it/home-eng
Mist, jetzt hab ich Hunger...saulecker, die Panini!

Ich will mit!!!! Gruß <:3~~~

@ Krissa Du Liebe, die Innenstadt ist Autofrei. Da darfst Du nicht reinfahren. Nur mit Ausnahmegenehmigung.

 

Krissa33 10 mos ago
RE: Uffizien

@ Krissa Du Liebe, die Innenstadt ist Autofrei. Da darfst Du nicht reinfahren. Nur mit Ausnahmegenehmigung.

Ja das weiss ich, Danke, da würde ich eh nicht durchkommen mit meinem WoMo. Es gibt aber zwei oder drei sichere und bewachte Parkplaetze in Innenstadtnaehe, auch zum Übernachten geeignet.

 

wingholle77wing 10 mos ago
RE: Uffizien
Danke, hesse-maus, das sind ja wertvolle Informationen über die Sehenswürdigkeiten hinaus.
Da ich volle sechs Tage zur Verfügung haben werde, liebäugele ich mit einer Firenze-Card. Die kostet für 72 Stunden zwar 72 Euro, beinhaltet aber alle Museen, die mich interessieren und als Inhaber kommt man ohne Anstehen herein und ist nicht von vornherein auf eine Zeit festgelegt.

Je mehr ich von euch lese, desto mehr freue ich mich drauf und die Panini sehen toll aus!

 

Giorgio Manganelli, Florenz oder die geometrische Rauferei (in: Manganelli furioso. Handbuch für unnütze Leidenschaften.) Ist ein etwas durchgeknallter Kurzführer von etwa 20 Seiten. Und es kommt sogar meine florentinische Lieblingskirche San Miniato al Monte drin vor. Von dort aus hat man einen tollen Blick über die Stadt und die Holzdecke der Kirche ist einfach wunderschön.

 

Giorgio Manganelli, Florenz oder die geometrische Rauferei (in: Manganelli furioso. Handbuch für unnütze Leidenschaften.) Ist ein etwas durchgeknallter Kurzführer von etwa 20 Seiten. Und es kommt sogar meine florentinische Lieblingskirche San Miniato al Monte drin vor. Von dort aus hat man einen tollen Blick über die Stadt und die Holzdecke der Kirche ist einfach wunderschön.


Buch ist schon bestellt für 10 Cent und 3 Euro Versandkosten. Ist wohl nur noch antiquarisch zu haben. Danke für den Tipp!

 

Und schon ist das Buch da! Leider sitzt bei mir im Moment eine Nebenhöhle zu und drückt auf das Auge, so dass mir Lesen schwerfällt, aber ich habe ja noch lange Zeit.

 

schubse ich den Thread mal, damit ich ihn in Florenz schnell wiederfinde. Bisher sieht es so aus, als ob ich tolles Wetter haben werde.
Danke nochmal für all eure Tipps,

 

ich weiß nicht mehr, ob ich Dir das schonmal erzählt hatte... wenn ich mich recht erinnere, ist irgendwo hier
https://goo.gl/---/p35fqzKnjw72
das beste (öffentliche) Klo von Florenz.
Hat 2010 schon 1 Euro gekostet, lohnt sich aber!

Viel Spaß!

 

ich weiß nicht mehr, ob ich Dir das schonmal erzählt hatte... wenn ich mich recht erinnere, ist irgendwo hier
https://goo.gl/---/p35fqzKnjw72
das beste (öffentliche) Klo von Florenz.
Hat 2010 schon 1 Euro gekostet, lohnt sich aber!

Viel Spaß!

Du hattest mir was von der Öffentlichen Toilette auf dem Domplatz geschrieben, das würde ja hinkommen. Danke!

 

wingholle77wing 2 mos ago
Angekommen,
jetzt gehe ich erstmal die Umgebung erkunden!

 

jetzt gehe ich erstmal die Umgebung erkunden!

Dann lass es dir gut gehen :-)

 

Ich wünsche dir einen wunderschönen Entdeckungsurlaub.
:-)

 

Ich muss natürlich noch das archäologische Museum empfehlen - tolle Stücke und viel weniger los als in den Uffizien!

Gutes und preiswertes (aber nicht spottbilliges) Essen, gleichzeitig typisch aber ungewöhnlich, hatten wir im Cinque e cinque:
http://5ecinque.it/
orari di apertura:
da Martedi a Domenica 12.00 – 15:00 e 19:30 – 22:00, chiuso il Lunedi
indirizzo: Piazza della Passera 1, 50125 Firenze, FI, Italia
telefono: 0039 055 2741583
Wenn es gibt: Cecina essen. Sehr lecker!

Die Boboli-Gärten fand ich auch sehr schön.

Genieß die Zeit!

 

Die Boboli-Gärten fand ich auch sehr schön.

Genieß die Zeit!

Dem kann ich mich nur anschließen - schöne Gärten, schöne Sitzplätze mit Blick über die Stadt, tolle Grotte kurz vor dem Ausgang - die beeindruckt mich jedes mal wieder.
Wenn man dann vom Platz runtergeht stadtauswärts ist ein Geschäft, dass diese wunderbaren Papiermuster von Hand macht und dies auch vorführt. Fand ich auch interessant und nachahmenswert, scheitere aber bis jetzt an der großen Wanne und der flüssigen Gelatine.

 

in Florenz, hab´ schöne Erlebnisse und gönn´ dir einen guten Tropfen!

 

und viele Erlebnisse

 

Ich bin jetzt zweieinhalb Tage hier und habe die Zeit sehr genossen. Da für Donnerstag langanhaltender Regen angekündigt war, habe ich mir sofort eine Firenzecard besorgt, die noch den morgigen Tag gültig ist. Nach vier Museen pro Tag habe ich abends leider nicht mehr den Nerv noch schön essen zu gehen und auch keinen großen Appetit mehr. Aber auf der Piazza zu sitzen mit einem Aperol Spritz oder einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss und mit Livemusik ist auch sehr schön. Ich freue mich auf die nächsten Tage!
Ach ja, der Regen am Donnerstag hat sich sehr in Grenzen gehalten, heute sonnig und fast zu warm und das soll bis zu meiner Abfahrt so bleiben, mal schauen!

 

dann wünsche ich dir weiterhin einen angenehmen, interessanten aufenthalt bei gutem wetter und schön flanieren.

 

Hast Du Dir schon die Parfümerie http://www.florenceparfum.com/
angeschaut... Mein Duftwässerchen, duftet immer noch gut... hält also lange.
Gruß <:3~~~

 

hier ein Resümee meiner Reise hinterlassen. Im Augenblick sind mir längere Beiträge auf der kleinen Tastatur zu mühselig. Auf jeden Fall finde ich es wunderschön hier!

 

Gut zu hören :-) Weiter eine schöne Zeit!

 

Landung um 15 Uhr in FFM, aber durch den ICE Brand vor einigen Tagen fallen einige meiner möglichen Zugverbindungen aus und auf einer Strecke ist auch no h SEV, so dass aus 3-4 mal Umsteigen auch schnell 5-6 mal werden kann. Je später ich aus FFM wegkomme, desto unkomfortabler wird es für mich.
Deshalb drückt mir doch bitte die Daumen, dass mein Flieger pünktlich landet, ich ganz schnell meinen Koffer bekomme usw. Danke!!!

 

Ich halte meine Daumen bereit 👍👍und drücke ganz feste!

 

Ich halte meine Daumen bereit 👍👍und drücke ganz feste!

ich drück mit!

 

Ich halte meine Daumen bereit 👍👍und drücke ganz feste!

ich drück mit!
... auch von mir Daumendrück!!

 

Ich halte meine Daumen bereit 👍👍und drücke ganz feste!

ich drück mit!

Dito! 👍👍👍

 

Ich bin tatsächlich mit nur einer Minute Verspätung in Meschesde angekommen.
In den nächsten Tagen werde ich mal genauer berichten, im Augenblick bin ich nur k.o..

 

Ich bin tatsächlich mit nur einer Minute Verspätung in Meschesde angekommen.
In den nächsten Tagen werde ich mal genauer berichten, im Augenblick bin ich nur k.o..

Ach wie schön, freut mich, dass alles geklappt hat!

 

Ich bin tatsächlich mit nur einer Minute Verspätung in Meschesde angekommen.
In den nächsten Tagen werde ich mal genauer berichten, im Augenblick bin ich nur k.o..
Prima, dass alles geklappt hat. Ruh dich aus und lass deine Erlebnisse sacken. Danach freue ich mich auf deinen Bericht.

 

Allgemeines:
Ich hatte wunderbares Wetter und eine sehr angenehme Unterkunft direkt gegenüber dem Battisterium. Der einzige Nachteil war, dass wegen Fassadenarbeiten die Aussicht vor den Fenstern verhängt war, darauf war aber direkt vor der Buchung hingewiesen worden. Es wäre aber ein tolles Zubrot gewesen, die Aussicht zu haben.
Da ich soviel unternommen habe und ständig unterwegs war, musste ich mittags da essen, wo ich gerade Hunger bekam und abends hatte ich keinen Appetit mehr, so habe ich leider eure gut klingenden Essenstipps nicht ausprobieren können. Vielleicht ein andermal.
Dafür habe ich es sehr genossen, abends auf der Piazza im Schatten des Domes noch einen Aperol Spritz oder ein Glas Wein zu trinken und das Leben zu beobachten, meist bei Livemusik.
Da gleich der erste Tag grau und regnerisch sein sollte (war dann nur halb so schlimm), habe ich mir sofort für die ersten Tage eine Firenzecard gekauft, die 72 Stunden lang zum Eintritt in sehr viele Museen berechtigte ohne lästige Wartezeiten.
1. Tag Galeria del' Accademia: David
San Marco, Santa Annunziata
San Lorenzo mit der Medici-Bibliothek und Medici-Kapelle
Zentralmarkt bei San Lorenzo (leider waren sie schon am Abbauen)
2. Tag: Uffizien
Museo di Palazzo Vecchio
Museo Nazionale des Bargello
Battisterium
3. Tag: Santa Croce
Boboli-Gärten
Das hat mir alles sehr gut gefallen, leider spielte mein Kreislauf und mein rechtes Knie in den Boboli-Gärten (es war sehr heiß und sehr steil) nicht so recht mit, so dass ich mir dort nicht so viel ansehen konnte, wie ich es gern getan hätte.

Am 4. Tag habe ich es langsamer angehen lassen und beschlossen, mich einfach mal treiben zu lassen. Ich bin ohne Stadtplan losmarschiert, zur Not hätte ich ja Google Maps gehabt, erstmal in eine der Seitenstraßen, von denen ich wusste, dass ich dort noch nicht gewesen war und dann mal rechts, mal links abgebogen, wo es mir gerade interessant erschien. So bin ich ungefähr fünf Stunden durch die Stadt geschlendert und habe immer mal wieder eine Ecke entdeckt, die ich schon kannte oder plötzlich eine Aussicht auf die Domkuppel oder den Campanile oder den Turm des Palazzo Vecchio gehabt, so dass ich GM nicht bemühen musste. Das hat mir richtig viel Spaß gemacht.

Am 5. Tag habe ich dann Santa Maria del Fiore von innen angeschaut und nein, ich war nicht in der Kuppel, das hätte ich meinem Knie nicht antun können.
Nachmittags bin ich zur Piazzale Michelangelo gefahren, ganz prächtiger Ausblick und später dann noch etwas durch die Stadt geschlendert.

Am letzten Tag wollte ich eigentlich nach Fiesole, aber das Wetter war relativ trüb und meine Füße etwas wundgelaufen.
So bin ich nochmal zu dem Zentralmarkt bei San Lorenzo gegangen, dort kreuz und quer gelaufen und habe immer wieder etwas neues entdeckt. So einen Markt hätte ich hier auch gerne!
Von dort ging es dann zu Santa Maria Novella und ich habe mir auch die alte Apotheke angeschaut, ein richtiger Dufttempel, sehr betörend, aber ich habe nichts gekauft.
Danach habe ich den Busbahnhof dort gesucht und geschaut, wie ich am besten am nächsten Tag von meiner Unterkunft zu Fuß mit meinem Rollenkoffer dort hinkomme und um welche Zeiten der Shuttlebus zum Flughafen fährt.

Es war ein wunderschöner Urlaub und ich würde gerne nochmal dorthin fahren, weil ich doch noch so vieles nicht gesehen habe.

Und im Nachhinein bin ich auch sehr froh, dass ich diese Tage ganz für mich alleine hatte und auf niemanden Rücksicht nehmen musste. So konnte ich mich immer ausruhen, bzw. etwas essen oder trinken, wenn ich es wollte und allein entscheiden, wie lange oder wie kurz ich mir etwas anschauen wollte.

Ganz herzlichen Dank nochmal an alle, die mir Tipps gegeben haben, auch wenn ich längst nicht alle umsetzen konnte, aber vielleicht gibt es ja wirklich ein zweites Mal!

 

Danke für diesen schönen Bericht, macht mir Lust auf Florenz:-)

 

Danke für diesen schönen Bericht, macht mir Lust auf Florenz:-)

Stimmt genau!

Dazu hab ich prompt heute das neue Geo-Specialheft ausgepackt, Thema,naaa, was meint ihr?
Richtig: Rom -Florenz - Mailand!

@holle77: wenn du magst, dann schicke ich es dir das Geo Special zu, wenn ich damit durch bin. Dann kannst du deinen Urlaub nach- und vielleicht auch einen nächsten vorbereiten.
:-D



 

Danke für diesen schönen Bericht, macht mir Lust auf Florenz:-)

Stimmt genau!

Dazu hab ich prompt heute das neue Geo-Specialheft ausgepackt, Thema,naaa, was meint ihr?
Richtig: Rom -Florenz - Mailand!

@holle77: wenn du magst, dann schicke ich es dir das Geo Special zu, wenn ich damit durch bin. Dann kannst du deinen Urlaub nach- und vielleicht auch einen nächsten vorbereiten.
:-D





Wow, das wäre toll! Vielen Dank für das Angebot!

 

Das war ja ein strammes Programm! Danke für deinen Bericht; schön, dass es dir gefallen hat. Jetzt kommt wohl die Erhohlung ;-)

 

Das war ja ein strammes Programm! Danke für deinen Bericht; schön, dass es dir gefallen hat. Jetzt kommt wohl die Erhohlung ;-)


Ja, das kann man wohl so sehen ;-)! Am Mittwochabend zurück, war ich am Donnerstag und Freitag noch sehr aktiv und am Samstag dann total müde und träge, am Sonntag so lala und seit heute geht es wieder. Ich bin halt keine zwanzig mehr!!!

 

Wow, da hast du wirklich viel gesehen in der Woche. Das muss bestimmt erst einmal "sacken".

 

Wow, da hast du wirklich viel gesehen in der Woche. Das muss bestimmt erst einmal "sacken".


Da hast du wirklich recht, das ist noch längst nicht zu Ende gesackt.
Ich erfreue mich immer noch an den ständig aufblitzenden Erinnerungen , z.B. als ich heute im Käseladen war und der Inhaberin sagte, dass ich an sie gedacht habe, als ich im Zentralmarkt den Pecorino mit Trüffel gesehen habe, den ich schon mal bei ihr gekauft hatte.

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.