[OT] Unglaubliche Zufälle in/mit Büchern

Forum » German - Deutsch | Refresh | Search

Sort Options 

Complete Thread
Habt Ihr beim Lesen von Büchern auch schon mal gedacht "oh man, was für ein Zufall"?

Mir ist kürzlich folgendes passiert: Bevor ich vor ein paar Tagen Richard Dawkins "Der Gotteswahn" laß, hatte ich noch nie von "Schrödingers Katze" gehört. So weit so gut, direkt anschließend laß ich "Doppler" von Erlend Loe, einen Roman, also ein gänzlich anderes Buch. Aber auch hier stieß ich auf "Schrödingers Katze". Aber damit nicht genug, als ich es laß befand ich mich im Zug nach Düsseldorf, wo ich nur sehr selten hinfahre, und eine der Nebenfiguren in Loes Roman hieß mit Nachnamen Düsseldorf...

Mich faszinieren solche Zufälle immer sehr. Ich habe dabei allerdings keineswegs übernatürliche Erklärungen im Kopf, an so etwas glaube ich nicht (hätte sonst wohl auch nicht "Der Gotteswahn" gelesen).

Habt Ihr ähnliches in Erinnerung?

PS: "Schrödingers Katze" ist ein Gedankenexperiment aus dem Bereich der Physik. Es geht irgendwie darum, dass eine Katze in einer Kiste lebendig oder tot oder beides gleichzeitig ist (oder so ähnlich). Für weitere und richtigere Erläuterungen bitte bei wikipedia nachlesen. Ich gebe zu, mir ist das doch zu abstrakt.

 

dass mir Dinge oder Ereignisse, die ich gerade in einem Buch gelesen habe so ähnlich widerfahren. Was aber nicht bedeutet, dass ich "eine Billion Dollar" bekommen hätte. Wahrscheinlich ist einfach die Aufmerksamkeit für das gerade Gelesene erhöht.

 

Ich behaupte mal, das Wort dafür ist "Synchronizität". :) http://de.wikipedia.org/---/Synchronizit%C3%A4t
Steh' ich übrigens auch total drauf (und habe auch letzte Woche den "Gotteswahn" gelesen. Hah, Zufall!)

 

Ich behaupte mal, das Wort dafür ist "Synchronizität". :) http://de.wikipedia.org/---/Synchronizit%C3%A4t

Boah, interessant, das Wort kannte ich noch nicht!!

Wollte mich längst mal mit einem ähnlichen Thema befassen...
http://de.m.wikipedia.org/---/Serendipit%C3%A4t

Und wie nennt man dann das hier?
http://www.slideshare.net/---/der-vergleich-zwischen-kennedy-und-lincoln

 


Und wie nennt man dann das hier?
http://www.slideshare.net/---/der-vergleich-zwischen-kennedy-und-lincoln


Hauptsächlich Stuss. ;) http://de.wikipedia.org/---/Lincoln-Kennedy-R%C3%A4tsel
(Schade, ne? Dabei wär's so cool!)

Mein Stück literarische Synchronizität des Tages: Gerade erst letzte Woche (zwischen dem "Gotteswahn") habe ich "Case Histories" von Kate Atkinson gelesen -- heute zappe ich zufällig in die Verfilmung auf ZDF-Info. (War leider nicht so cool. Aber das wäre auch schwer gewesen.)

 


Und wie nennt man dann das hier?
http://www.slideshare.net/---/der-vergleich-zwischen-kennedy-und-lincoln


Hauptsächlich Stuss. ;) http://de.wikipedia.org/---/Lincoln-Kennedy-R%C3%A4tsel
(Schade, ne? Dabei wär's so cool!)

Waaas, ach neeee :-(
Hab es nicht recherchiert. Wurde aber in dem Buch auch zitiert :-(

http://www.bookcrossing.com/---/11795138/

 

"Schrödingers Katze" ist ein Gedankenexperiment aus dem Bereich der Physik. Es geht irgendwie darum, dass eine Katze in einer Kiste lebendig oder tot oder beides gleichzeitig ist (oder so ähnlich). Für weitere und richtigere Erläuterungen bitte bei wikipedia nachlesen. Ich gebe zu, mir ist das doch zu abstrakt.

Das muss dich nicht grämen. Es gibt zu diesem Experiment ein Buch mit dem gleichnamigen Titel. Als ich es seinerzeit in einer Buchhandlung bestellen wollte hat die Bibliothekarin es tatsächlich unter Tierbücher eingeordnet.

 

Als ich es seinerzeit in einer Buchhandlung bestellen wollte hat die Bibliothekarin es tatsächlich unter Tierbüchern eingeordnet.


:-))) Wahrscheinlich gleich neben Schmitz Katze.

 

"Schrödingers Katze" ist ein Gedankenexperiment aus dem Bereich der Physik. Es geht irgendwie darum, dass eine Katze in einer Kiste lebendig oder tot oder beides gleichzeitig ist (oder so ähnlich).


Ich liebe dieses Konzept, damit kann man so viel rumspielen ... ich liebäugel schon seit geraumer Zeit mit einem T-Shirt oder einer Tasse mit dem Spruch "Schrödinger's Cat - Wanted dead and alive" ... oder "Schrödinger's cat is undead" und dazu eine Zombiekatze. ;-)

Aber darum ging's ja eigentlich nicht. Momentan fallen mir keine interessanten Zufälle in Bezug auf Bücher ein, aber gibt es sicherlich immer mal wieder. Werde drauf achten. :-)

 

Mich faszinieren solche Zufälle immer sehr. Ich habe dabei allerdings keineswegs übernatürliche Erklärungen im Kopf, an so etwas glaube ich nicht

Mich fasziniert sowas auch sehr! An Zufälle glaube ich aber nicht.

Wobei ich schon auch immer überlege, ob einfach nur die Aufmerksamkeit erhöht ist, wie bibo schreibt.

 


Im Oktober habe ich Pascal Mercier "Nachtzug nach Lissabon" gelesen. So ein richtiges Herbstbuch für mich: schön genussvoll, lansam lesen, ein wenig drumrum denken, einschlafen. Es kam der 31. Oktober, Feiertag bei uns. Ruhig gewesen, nichts besonderes gemacht. Abends dann Beine hochgelegt, Glas Rotwein in der einen Hand, Buch in der anderen, aufgeschlagen und was lese ich: "Ich habe ein Jahr gebraucht, um herauszufinden, wie lang ein Monat ist. Es war im Oktober des vergangenen Jahres, am letzten Tag des Monats ..." Und das an Halloween, seltsam, seltsam.

 

Im Mai war ich auf Mallorca. Morgens vor dem Abflug habe ich geschaut, ob da gerade was freigelassen wurde. Ja, von Sparkish aus Leicester mit einer schönen Strelizie als Profilbild.

Angekommen im Appartement hab ich unter dem Fernseher in einem kleinen Regal ein BC-Buch gefunden! Dass ich es mitnehme, war sofort klar. Dann habe ich nach Wünschen geschaut und wieder die schöne Strelizie gesehen! Zweimal die gleiche Bookcrosserin innerhalb weniger Stunden :-)

Sie ist allerdings abgeflogen, als ich angekommen bin.

http://www.bookcrossing.com/---/4386357/

'OT' zu erwähnen ist, dass ich vor ein paar Wochen mal neugierig geschaut habe, ob der Registrierer wieder aktiv wurde aufgrund der Einträge - jaaaa :-)
Also gleich kontaktiert, weil ich doch wissen wollte, wo er das Buch freigelassen hat... Tatsächlich im September 2006 in diesem Appartement und so lange hat es dort auf mich gewartet :-)

 

wingbibowing 4 yrs ago
Gruselig
Gestern "Ein toter Lehrer" angefangen. Da ist meine alte Schule beschrieben. Möglicherweise liegt das aber daran, dass alle Schulen, die in den 60ern gebaut wurden, gleich aussehen. Lehrerzimmer in einem Extratrakt, Treppe runter zum Haupteingang/Vorhalle, lange Flure, Aula weit entfernt vom Haupteingang.
Vielleicht lasse ich es ja dort frei, vorausgesetzt, ich möchte diesen Ort des Schreckens nochmal aufsuchen.

 

Vor einer Weile hat mich ein bookcrosser angeschrieben, ich hatte ein Buch von Ferdinand von Schirach gerade ausgelesen und somit auf AVL und ein anderes Buch des selben Autors auf der Wunschliste. Bei der anderen Person war es genau umgekehrt, so dass wir gerne die Bücher getauscht haben und uns über den Zufall, dass es spiegelverkehrt genau passte, ein wenig amüsiert haben.

Ein paar Minuten nach der Tausch-Korrespondenz gucke ich mir das Profil desjenigen an, und sehe ganz links, in der "Aktuellen Bücheraktivität" das gleiche Buch, das ich mittags freigelasen hatte. Russendisko von Wladimir Kaminer.
Mein Tauschpartner hatte am selben Tag sein Exemplar von "Russendisko" persönlich weitergegeben.

 

Vor einer Weile hat mich ein bookcrosser angeschrieben, ich hatte ein Buch von Ferdinand von Schirach gerade ausgelesen und somit auf AVL und ein anderes Buch des selben Autors auf der Wunschliste. Bei der anderen Person war es genau umgekehrt, so dass wir gerne die Bücher getauscht haben und uns über den Zufall, dass es spiegelverkehrt genau passte, ein wenig amüsiert haben.

Ein paar Minuten nach der Tausch-Korrespondenz gucke ich mir das Profil desjenigen an, und sehe ganz links, in der "Aktuellen Bücheraktivität" das gleiche Buch, das ich mittags freigelasen hatte. Russendisko von Wladimir Kaminer.
Mein Tauschpartner hatte am selben Tag sein Exemplar von "Russendisko" persönlich weitergegeben.

Ich setze noch einen drauf, denn der beschriebene Tauschpartner war ich. Und nun habe ich diesen Thread eröffnet. Ich kann mich erinnern, dass ich das seinerzeit auch bemerkenswert fand. Allerdings finde ich das gar nicht so extrem unwahrscheinlich, denn wenn man das eine Buch gut fand ist es nicht verwunderlich, dass man das andere auch gerne lesen möchte. Aber es passte halt wunderbar zusammen.


 

Ich setze noch einen drauf, denn der beschriebene Tauschpartner war ich.


:-)
So was. Ich hätte das ja auch mal vorher recherchieren können, denn so gut ist mein Gedächtnis nicht.

 

Anhalter-Trilogie im Urlaub auf einer griechischen Insel gelesen. Als ich bei "Macht's gut und Danke für den Fisch" angekommen war, saß ich gerade auf eine Fähre zu einem anderen Inselchen, dort wollten wir wandern. Eine Seite, nachdem Fenchurch Arthur Dent mitteilte, dass die Delfine verschwunden sind, kamen neben dem Schiff welche an die Oberfläche und sprangen ein Stückchen mit. War das erste Mal, dass ich Delfine in freier Wildbahn sah.

Sind eben die zweitintelligenteste Spezies auf dem Planeten.

 

Sind eben die zweitintelligenteste Spezies auf dem Planeten.

Gleich nach den Orcas.
(oder den Mäusen?)

 

Ich habe gestern abend aufgrund dieses Threads 5 Bücher auf meine WL gesetzt.

Heute Nachmittag habe ich schon eins von Lavandia angeboten bekommen!! Turbowunscherfüllung innerhalb von 18 Stunden von einem nicht so häufig registrierten Buch :-)

http://www.bookcrossing.com/---/13028224/

Danke schon mal!

 

Ich hatte hier einen Eintrag einer Newbie, dass das Buch in der Handtasche vergessen worden ist:

http://www.bookcrossing.com/---/11802503

Am gleichen Tag hab ich in diesem Buch gelesen, dass Frauen 76 Tage ihres Lebens in Handtaschen wühlen (Mein Eintrag erst einen Tag später, als ich das Buch fertiggelesen hatte)

http://www.bookcrossing.com/---/12103826/

 

Heute früh wurde ich von einer mir noch unbekannten Musik geweckt.
Eine kurze Recherche ergab https://www.youtube.com/watch?...
Normalerweise nehme ich mir morgens Zeit, in Ruhe meinen Kaffee zu trinken und die E-Post zu bearbeiten, bevor ich mich in die Höhle der Löwin begebe.
Heute wurde ich aber von der Mieterin dabei gestört, die zu blöd ist, ihre Heizung zu bedienen. Die kaut mir also erst ein Ohr ab, danach kaut mir meine Mutter ein Ohr ab, deren Putze kaut mir auch ein Ohr ab und das alles auf nüchternen Magen.
Und jetzt hab ich den Song von heute früh auch noch als Ohrwurm.

 

Andere Leute mögen in NY durch Boutiquen ziehen, mir hatten es immer mehr die Buchhandlungen angetan, weshalb ich kaum an einer vorbeigehen konnte. Vor ein paar Jahren kaufte ich in einer Buchhandlung so die Biographie von Katherine Jackson (Mutter von Michael & Co.). Bei meinem Spaziergang durch die Stadt ging ich in eine weitere Buchhandlung, und wie ich da so die Regale inspizierte, betrat - mit Töchtern und Leibwächtern - na, wer? Richtig: Katherine Jackson! den Laden. Dass die in der Stadt war, war kein Zufall, denn Sohn Michael befand sich dort im Krankenhaus. Aber dass ich ihr in einer Buchhandlung begegne, und dann noch, nachdem ich ihr Buch gekauft hatte, fand ich doch einen ziemlichen Zufall!

 

Andere Leute mögen in NY durch Boutiquen ziehen, mir hatten es immer mehr die Buchhandlungen angetan, weshalb ich kaum an einer vorbeigehen konnte. Vor ein paar Jahren kaufte ich in einer Buchhandlung so die Biographie von Katherine Jackson (Mutter von Michael & Co.). Bei meinem Spaziergang durch die Stadt ging ich in eine weitere Buchhandlung, und wie ich da so die Regale inspizierte, betrat - mit Töchtern und Leibwächtern - na, wer? Richtig: Katherine Jackson! den Laden. Dass die in der Stadt war, war kein Zufall, denn Sohn Michael befand sich dort im Krankenhaus. Aber dass ich ihr in einer Buchhandlung begegne, und dann noch, nachdem ich ihr Buch gekauft hatte, fand ich doch einen ziemlichen Zufall!

Boah, das ist ja stark!!

Hatte die Woche auch wieder was.

Ich unterhalte mich ja mit wildfremden Leuten nicht gerade oft über Bücher im allgemeinen und über die, die ich gerade lese im besonderen.

Im Wartezimmer beim Zahnarzt hat sich folgender Dialog ergeben, als eine Patientin gerade gehen wollte und fragte, ob es regnet.

Ich: Es nieselt ein bisschen.
Sie: Wenn ich rausgehe, nicht mehr. Man kann sich beim Kosmos auch etwas wünschen.
Ich: Ja, ich lese dazu gerade ein Buch - Bestellungen beim Universum!
Sie: Ach, von der Mohr, habe ich davon gehört, aber noch nicht gelesen.

Zu dem Thema wollte ich seit fast 10 Jahren was lesen und dann kommt das Gespräch gleichzeitig zustande...
Schaaade, wenn ich es dabei gehabt hätte, hätte ich es ihr gegeben. Hab nämlich jetzt noch ein eigenes Exemplar, damit dieses noch viele lesen können :-) 

http://www.bookcrossing.com/---/8338349

 

 

http://www.bookcrossing.com/---/514691

Stimmt, das fand ich auch absolut genial und super und wie einen Lottogewinn :-)

 

 

Taki-Ruhrpolis 3 yrs ago
Nee
Mir ist es noch nicht aufgefallen. Ich habe aber schon einige Krimis die im Ruhrpott spielen als Reisführer benutzt. Mit dem Buch habe ich die Orte besucht an denen die Handlung spielt.

 

..mal aufgefallen!

Hab mich Gestern mit meinem Freund darüber unterhalten wievivel Sterne ein Koch bekommen kann! Ich war der Meinung 5, aber das hab ich ich wohl mit Hotels verwechselt!

Dann abends lese ich meinen Krim durch und dort wurde ein "3Sterne Koch" ermordet und es wurde auch erwähnt das es eben "3Sterne" gibt und das dann die besten sind!

Aber das mit dem eigenen Buch ersteigern ist der Hammer!

Beste grüße die Wurm666

 

wingbibowing 3 yrs ago
Göttertrank
Aus rein medizinischen Gründen habe ich mir gestern folgendes zusammengebraut: Kakao mit Chilli und einem Tröpfchen Rum.
Nippe also an dem Gebräu, blättere um und lese: Da wird Kakao verkostet in allen möglichen Darreichungsformen unter anderem mit Chilli (was den Damen wengier behagt) und: "Man riss es mir förmlich aus der Hand, und mein Hinweis, ein Tröpfchen Rum würde dem Aroma nicht schaden, bescherte der Anrichte mit Kristallkaraffen einen kleinen Ansturm"

 

...einem Buchladen in Berlin berichtet und als eine Frau dort bestellte Bücher abholte, hatte sie ein Buch gekauft was gerade eine Freundin von mir liest!

lol

 

Meine Frau packt ein Buch aus -> Paolo Giordano: Das Geheimnis der Primzahlen

Ich packe auch etwas aus, ein Buch das ich mir gewünscht hatte. Ich schlage es irgendwo in der Mitte auf, und das erste Wort das mir da ins Auge fällt ist ... "Primzahl"!

Textauszug von S.181 des Buches:
" Natürlich, So etwas verwendet man für Primzahl-Verschlüsselungsverfahren."
Primzahlen, dachte K.... . Immer wieder Primzahlen.
"Können Sie es mir erklären?"

Weihnachtsrätsel: Weis jemand, um welches Buch es sich handelt? :)
Edit: Dagobert1 wusste es, per PM erhielt ich die Lösung - Tom Hillenbrand: Letzte Ernte

 

Und da fällt mir ein, dass zeitgleich zwei Sachen passiert sind, als ich das Buch auf meiner Thailandrundreise gelesen habe:

http://www.bookcrossing.com/---/11187823/

Matze und Sina sitzen im Flugzeug und Sina wälzt zum xten-mal den IKEA-Katalog. Am gleichen Tag hab ich in der Sitzecke eines thailändischen Weinguts auf einem Zeitschriftenstapel die thailändische Ausgabe gesehen (mit Foto, hätte dort nicht den IKEA-Katalog erwartet...)

Witzig fand ich auch, als Matze im Buch nachts im Camp "Schlangenalarm" ruft und dann war es nur ein Ast. Denn am nächsten Tag bei unserem Elefantenritt durch den Dschungel rief der Mahut "Anaconda" und deutete auf einen vermeindlichen Ast. Erst als er "dead" hinzufügte, sah ich, dass es eine dicke Schlange war...

 

Ha - zu Hummeldumm gibt es noch mehr zu sagen :-)

Das Buch hab ich in Thailand gelesen und dort freigelassen:

http://www.bookcrossing.com/---/11187823/

Kurz nach unserer Rückkehr sah ich unter den zuletzt freigelassenen Büchern das Cover - ebenfalls in Thailand freigelassen, so kurz danach.

http://www.bookcrossing.com/---/12379491

Ich habe Kontakt zu Sonnenheldin aufgenommen und wir haben 3 x hin- und her geschrieben innerhalb eines Jahres.

Heute habe ich den Freilass fürs Hummeldumm-Hörbuch gemacht und genau zum gleichen Zeitpunkt - ich schwöre, genau in dem Moment - bekam ich eine Nachricht von ihr!!

http://www.bookcrossing.com/---/12913870/

Wir hatten uns nichts über weitere Urlaubsplanungen geschrieben.

Nun schreibt sie, dieses Jahr hat es nicht mit einer Fernreise geklappt (wie bei uns auch).

Und sie planen für nächstes Jahr Indien oder Bali. Nachdem mein Freund mit Indien nun ein Jahr nicht zu überzeugen war, planen wir jetzt auch Bali! (Bzw. Indonesienrundreise)

Nun würde ich mich nicht wundern, wenn die Story irgendwie noch weitergeht ;-)

 

Ha - zu Hummeldumm gibt es noch mehr zu sagen :-)

Das Buch hab ich in Thailand gelesen und dort freigelassen:

http://www.bookcrossing.com/---/11187823/

Kurz nach unserer Rückkehr sah ich unter den zuletzt freigelassenen Büchern das Cover - ebenfalls in Thailand freigelassen, so kurz danach.

http://www.bookcrossing.com/---/12379491

Ich habe Kontakt zu Sonnenheldin aufgenommen und wir haben 3 x hin- und her geschrieben innerhalb eines Jahres.

Heute habe ich den Freilass fürs Hummeldumm-Hörbuch gemacht und genau zum gleichen Zeitpunkt - ich schwöre, genau in dem Moment - bekam ich eine Nachricht von ihr!!

http://www.bookcrossing.com/---/12913870/

Wir hatten uns nichts über weitere Urlaubsplanungen geschrieben.

Nun schreibt sie, dieses Jahr hat es nicht mit einer Fernreise geklappt (wie bei uns auch).

Und sie planen für nächstes Jahr Indien oder Bali. Nachdem mein Freund mit Indien nun ein Jahr nicht zu überzeugen war, planen wir jetzt auch Bali! (Bzw. Indonesienrundreise)

Nun würde ich mich nicht wundern, wenn die Story irgendwie noch weitergeht ;-)


Irgendwie reisst bei mir der Thailandbezug bei Hummeldumm nicht ab ;-)

Ein weiteres Exemplar wurde von mysticcat in Wien für mich für die Welterbechallenge freigelassen: Vor einem Reisebüro mit Werbung zu einer Thailandrundreise. War nicht abgesprochen!

http://www.bookcrossing.com/---/12527567/

 

Heute habe ich ein Wunschbuch von Lakritzschnecke bekommen und freue mich sehr. Das Wunschbuch kam durch diesen Thread zustande :-)

Auch hier nochmal DANKE!!!

"Das kann doch kein Zufall sein: Verblüffende Ereignisse und geheimnisvolle Fügungen in unserem Leben"
http://www.bookcrossing.com/---/12048821

 

Hatte diese Woche auch so ein Erlebnis:

Am Samstag las ich in der aktuellen Ausgabe der Landlust einen Artikel über die Leberblümchen in den Buchenwäldern der Jenaer Berge, dazu gab es einige Bilder aus Jena und Umgebung http://www.landlust.de/---/Inhaltsverzeichnis_0215.pdf .

Gleich dachte ich daran, mit diesen die Bücher "Der Herrenspiegel" bzw. die Biografie Helen Kellers zu verschönern, die ich im November letzten Jahres beim Meetup in Jena gefunden und registriert hatte.

Am Montag fand ich dann gleich zwei BC-Alerts in meiner E-Mail - denn eines meiner zum Meetup in Jena mitgebrachten Bücher hat bei einem weiteren Meetup die Leserin gewechselt und so zwei JEs bekommen:
https://www.bookcrossing.com/---/#23650304

 

Ich hab Ghaneschas Lieblingstitel aus der Zeit als sie 12 Jahre alt war im Bücherschrank freigelassen und gleichzeitig mein Lieblingsbuch gefunden aus der Zeit als ich 11 Jahre alt war :-)

http://www.bookcrossing.com/---/8417699

 

Heute früh bekam ich eine Nachricht, dass DAS Buch, das ich im November erraten habe, es nach Köln in den Schrank am Rathenauplatz geschafft hat. Leider war es heute schon weg.

http://www.bookcrossing.com/---/13022752#23371177

 

Die Brautprinzessin ist eines der großartigsten Bücher aller Zeiten, und wann immer mir ein Exemplar über den Weg läuft, nehme ich es mit und registriere es.

Gestern habe ich eines in Hilden freigelassen, und als ich heute morgen einen Eintrag für Die Brautprinzessin in meiner Mailbox hatte, dachte ich auf den ersten Blick, es wäre sicher von dem Buch. Auf den zweiten Blick aber habe ich gestutzt: nanu, in Wien? Und die BCID ist auch zu kurz!
Auf den dritten Blick stellte sich heraus, es war eine Prinzessin, die schon seit 2006 durch Österreich reist. :)
http://www.bookcrossing.com/---/4512356
http://www.bookcrossing.com/---/13192948

 

wingbenschuwing 3 yrs ago
länger her
Anfang September 2008 habe ich "Die Antwort kennt nur der Wind" von Johannes Mario Simmel gelesen. Geschrieben 1973 eröffnet es den Blick in einen kleinen Club von internationalen Währungsspekulanten, die die Fäden der Weltwirtschaft in den Händen halten, hauptsächlich Bankiers. Mitte September meldet Lehman Brothers Insolvenz an und startet die Banken- und anschließende Finanzkrise.
Das hatte schon fast was von Wahrsagerei.

 

Ich hab das erste (und leider einzige) Buch meiner ersten "fremden" Newbie gefangen :-)

Ein Buch über Sklaverei, von ihr freigelassen und von mir gefunden am 23. August, Internationaler Tag der Erinnerung an Sklavenhandel und dessen Abschaffung (UN)

http://www.bookcrossing.com/---/11352334

Denke nicht, dass der Themenrelease Absicht war, sonst hätte sie sich bestimmt aufgrund meines Eintrags gemeldet?!

 

Ich habe gestern abend spontan "Tödliche Manga" => http://www.bookcrossing.com/---/11532313/ als nächstes Buch aus dem Regal gezogen. Gerade eben werfe ich einen Blick ins Fernsehprogramm, und entdecke eine Sendung mit dem Titel "Big in Japan - Ein Zeichner im Land der Zeichen". Und worum geht es in dem Beitrag? Um einen deutschen Zeichner, der als erster Ausländer im MANGA-Museum in Kyoto ausstellen darf.

Ich könnte wetten, dass mich mein Buch demnächst auch noch dorthin führen wird.
:-)

 

und entdecke eine Sendung mit dem Titel "Big in Japan - Ein Zeichner im Land der Zeichen".

Danke, für die Info. Habe diese Sendung nach deinem Eintrag in der 3 sat Mediathek geguckt.
http://www.3sat.de/page/?...

 

Ich fand's ziemlich lustig, wo dieses Buch inzwischen gelandet ist:

http://www.bookcrossing.com/---/7946246/

 

Ich fand's ziemlich lustig, wo dieses Buch inzwischen gelandet ist:

http://www.bookcrossing.com/---/7946246/


Hihi, witzig!!!

Einer meiner Lieblingsthreads hier - danke fürs Eintragen :-)

Hatte erst durch dieses Buch gesehen beim Eintrag, dass du nicht mehr in Erlangen bist.

 

Jetzt wird's richtig amüsant, find ich. Nachdem mir ein Buch auf Umwegen aus der Schweiz nach Nürnberg gefolgt ist, macht dieses Buch hier gerade den umgekehrten Weg:

http://www.bookcrossing.com/---/13023141/

Natürlich ist es nicht sooooo wahnsinnig ungewöhnlich, dass jemand aus der Schweiz mal in Nürnberg ist. Dass aber genau so jemand dann ein bookcrossing-Buch von mir findet und auch noch zu den seltenen Findern gehört, die einen Eintrag schreiben, find ich schon erwähnenswert :-)

 

die Errichtung des Foucaultschen Pendels in Lüdenscheid im Frühling. Daraufhin habe ich das Buch, das schon länger hier weilt, auf den Stapel der demnächst zu lesenden Bücher gelegt. Ein paar Tage später unterhalte ich mich mit einer Frau und sie erzählt, sie käme aus Lüdenscheid. Da konnte ich gleich punkten mit dem Satz: Da, wo das ...Pendel gebaut wird. Sie war offensichtlich erfreut, dass darüber auch Nicht-Lüdenscheider Bescheid wissen.

Nun muss ich allerdings zugeben, dass ich immer dachte, Lüdenscheid gäbe es genau so wenig wie Bielefeld, da ich bis dahin niemanden kennengelernt habe, der dort wohnt oder jemanden kennt, der von dort kommt;-)

 

Doch, Lüdenscheid gibt es. Ich kenne Eule schon viel länger als Bookcrossing.

 

Als meine Frau in der Grundschule war, hat sie ein kleines Büchlein "Sagen aus der alten Grafschaft Ruppin" mit in den Unterricht genommen. Sie hat es damals nicht von der Lehrerin zurückbekommen. Die Lehrerin behauptete, Sie hätte es zurückgegeben und einem kleinen Schulmädchen glaubt man ja in solch einer Situatoion nicht. 25 Jahre später nimmt unser Sohn einen Nachdruck dieses Buches mit in die Schule und bringt einige Tage später das Original von damals wieder nach Hause. Das Unglaubliche an der Geschichte ist, das es die Schule, in die meine Frau gegangen ist seit den 80-er Jahren nicht mehr gibt. Mein Sohn konnte nun nicht mehr auf die Dorfschule sondern ist auf eine Schule in der Stadt gegangen. Die Lehrerin von damals ist schon lange nicht mehr im Dienst und der Name meiner Frau hat sich durch die Heirat geändert. Trotzdem hat das Buch zurückgefunden.

 

DAS ist ja wirklich große Klasse. Herzlichen Glückwunsch zum Heimkehrer! :D

 

DAS ist ja wirklich große Klasse. Herzlichen Glückwunsch zum Heimkehrer! :D

Finde ich auch! Echt super!!

 

Super Geschichte!

 

Nachdem mein Großer sich mal wieder an der Toilettentür vorgedrängelt hatte, sagte ich, ich hätte keine Fischchen mehr, sondern schon Wale in den Augen. Mein kleiner Sohn verstand das Wort "Wale" nicht und fragte nach. Woraufhin ich ihm erklärte, dass Wale diese großen Meeressäuger wären, die unter anderem auch mal `nen Jonas verschlucken würden. (Dummerweise habe ich da aber mal wieder meine Söhne verwechselt, der Kleine hat Ethik und der Große Religion.) Nachdem ich also die ganze Sache erklärt - in die mein Mann mit "Pinocchi" noch mehr Verwirrungen brachte - und endlich das Bad besucht hatte, machte ich es mir wieder mit Maarten ´t Harts "Das Wüten der ganzen Welt" (http://www.bookcrossing.com/---/13029749/ ) gemütlich. Und was lese ich keine 3 Seiten später: "Pastor Derecksen predigte über Jona. Es war eine altmodische Predigt in drei Teilen. Erster Teil: Jona auf der Zuge des Walfischs. Zweiter Teil: Jona in der Kehle des Walfischs. Dritter Teil: Jona im Magen des Walfischs. ..."
Sowas hab ich ja noch nie erlebt!

 

Bevor ich Bücher verschicke, schaue ich nochmal, ob es noch auf der Wunschliste steht. Danach schaue ich trotzdem auch noch, ob zwischenzeitlich bereits ein registriertes Exemplar vorhanden ist (leider leider ab und zu...)

Aus Versehen habe ich dabei bei einem nur 6 x registrierten Titel auf das Buch

http://www.bookcrossing.com/---/7958671

geklickt. Das wurde im Stuttgarter Schlossgarten freigelassen! Da will ich nämlich auch mal hin, weil ich wiederum in diesem Buch

http://www.bookcrossing.com/---/12527435

gelesen habe, dass es dort ganz viele Hasen gibt!

Das fand ich nett, hätte es aber nicht hier eingetragen.

Keine Ahnung warum, aber ich hab noch geschaut, wer das freigelassen hat. Und nun schaut mal die letzte Bücheraktivität vor einem Jahr an!

http://www.bookcrossing.com/---/Eneri81/

 

Das ist ja hasig... äh, spassig!
Hat das Osterhasi auch eine Antwort auf DIE Frage?

 

Hat das Osterhasi auch eine Antwort auf DIE Frage?

Hm, gute Frage - hab das Buch nicht gelesen ;-)
Viereckige Überraschungseier gibt es ja das ganze Jahr...

 

wingbenschuwing 3 yrs ago
Gott sprach:
Ich habe letzten Sonntag 'Breit - Mein Leben als Kiffer' von Amon Barth angefangen. Welches Thema hatte der Vortrag im Glaubenskurs drei Tage später? Wie widerstehe ich dem Bösen. Passt wie Topf und Deckel.

 

Ich lese gerad "Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch", dort wurde ein Herr Blaschko erwähnt, ich hatte danach kurz azfgesehen um zu sehen wo ich bin und siehe da es war die Haltestelle "Blaschkoallee" ;-)!

 

Ein Kinderbuch, das ich meiner Nachbarin gegeben hatte:
Valentin, was ist das?
http://www.bookcrossing.com/---/10350748

Und sie hat sogar einen Eintrag gemacht:
Hab es von unsrer Nachbarin vor ein paar Monaten gekriegt, zunächst auch den Kindern öfters vorgelesen, weil es wirklich eine süße Geschichte zum Angucken, Anfühlen und Zuhören ist, dann lag es einige Zeit im Bücherregal, bis es mir Kurz vor der Geburt unsres Söhnchens VALENTIN wieder in die Hände gefallen ist!!! 

Ich gebe zu, ich wusste nicht mal, dass sie schwanger war!! (Und es war auch erst das 2. Kinderbuch für sie)

Kurze Zeit später hatte ich noch ein Büchlein für sie:
Valentin hilft seinen Freunden:
http://www.bookcrossing.com/---/12665322/

Zum Freilasstext habe ich dann noch einen Nachtrag gemacht:

Und wieder ein Valentin - nachdem der Nachwuchs nun so heißt wie das bereits vorher weitergegebene Buch.

Diesmal werfe ich das Büchlein bei meinen Nachbarn in den Briefkasten - viel Spass!

Wichtiger Nachtrag:
Das Büchlein hat uns heute vor einem Unfall bewahrt!

Auf dem Weg zum Fitnessstudio hat uns einer die Vorfahrt genommen. Mein Freund meinte: Wenn wir zwei Sekunden früher gefahren wären, wäre es passiert!

Zum Glück habe ich auf der Treppe noch gesagt: Schau mal, was ich den Nachbarn in den Briefkasten werfe.

Das waren die zwei Sekunden...! Wir sind auch Valentins Freund - er hat uns auch geholfen :-)

 

Heute hatte ich ein Büchlein vorgesehen für eine liebe Bekannte:

http://www.bookcrossing.com/---/13282991

Da sie genauso heißt wie ich, hab ich das mit der Namensvetterin im Freilasstext vermerkt.

Als wir uns dann gesehen haben und sie noch nichts von dem Büchlein wusste, begrüßte sie mich mit "Hallo Namensvetterin!"

Wir haben uns BEIDE noch NIIIIE so angesprochen!!!!!

 

Bei meinem ersten Treffen beim Feiertags-Brunch habe ich glatt einen Prag-Reiseführer erhalten! Am nächsten Tag wollte ich nach Prag und hatte noch keinen!

http://www.bookcrossing.com/---/11188355

 

Ich habe letzte Nacht geträumt, ich hätte beim Schach gegen einen bärtigen Russen gewonnen. Weder kenne ich Russen, noch habe ich seit Jahren Schach gespielt.
Heute neues Buch: Das Wüten der ganzen Welt. Und auf den ersten Seiten wird Schach gespielt. Einmal gewonnen, einmal verloren.

 

Aus diesem Büchlein habe ich heute meiner Hospizpatientin vorgelesen:

http://www.bookcrossing.com/---/11061810

Und so passend zu den Mozartkugeln auf dem Cover war doch tatsächlich das Fenster des kleinen Ladens im Pflegeheim heute mit Mozartkugeln dekoriert!! (siehe Foto)

 

Hab mich gerade zum erstenmal angemeldet und dabei ist mir eingefallen, dass genau in dieser Woche das einzige von ihr registrierte Buch, das ich habe, in vollem Einsatz ist!

Die letzten drei Tage während des Marathons bin ich nämlich in London :-)
http://www.bookcrossing.com/---/8145561/

 

Gestern hat uns mein Freund endlich zu unserer diesjährigen Bierwanderung angemeldet, am gleichen Tag wurde ein von queball gefundenes Buch von der Bierwanderung im letzten Jahr freigelassen :-)

http://www.bookcrossing.com/---/11369399/

Und am Samstag habe ich eine Biersorte einer kleinen Brauerei gekauft, während daylife in dieser Brauerei war! Buch wurde auch freigelassen, deswegen passt es in den Thread, hihi. Bzw. deswegen bin ich erst draufgekommen, steht hier:

http://www.bookcrossing.com/---/13418342

 

Sehr schöne Verbindung :-)))

 

wingZa-idawing 3 yrs ago
London
Ich höre gerade dieses Hörbuch und die Protagonistin sitzt im Flugzeug nach London (ging aus der Beschreibung nicht hervor!!) - da sitze ich übermorgen auch, endlich nach 21 Jahren mal wieder :-)

http://www.bookcrossing.com/---/13395224/

 

Nach einer Kirchenveranstaltung gab mir ein Bekannter das Grußwort eines Redners zu lesen. Darin wurde aus dem „Nachtzug nach Lissabon“ von Pascal Mercier zitiert: „Ich möchte nicht in einer Welt ohne Kathedralen leben. Ich brauche ihre Schönheit und Erhabenheit. Ich brauche sie gegen die Gewöhnlichkeit der Welt. Ich will zu leuchtenden Kirchenfenstern hinaufsehen und mich blenden lassen von den unirdischen Farben…“ Mir gefiel das Zitat so gut, dass ich nach kurzer Recherche beschloss, das Buch zu lesen. Auf dem Nachhauseweg kam ich am öffentlichen Bücherschrank vorbei. Der war ziemlich geplündert. Das obere Regal war komplett leer – bis auf ein Buch. Man ahnt es: Nachtzug nach Lissabon.

Für mich ist es eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe. Und weil man sein Glück teilen soll, habe ich es auf die Reise geschickt. - Allerdings vermisse ich es jetzt schon!

 

Nach einer Kirchenveranstaltung gab mir ein Bekannter das Grußwort eines Redners zu lesen. Darin wurde aus dem „Nachtzug nach Lissabon“ von Pascal Mercier zitiert: „Ich möchte nicht in einer Welt ohne Kathedralen leben. Ich brauche ihre Schönheit und Erhabenheit. Ich brauche sie gegen die Gewöhnlichkeit der Welt. Ich will zu leuchtenden Kirchenfenstern hinaufsehen und mich blenden lassen von den unirdischen Farben…“ Mir gefiel das Zitat so gut, dass ich nach kurzer Recherche beschloss, das Buch zu lesen. Auf dem Nachhauseweg kam ich am öffentlichen Bücherschrank vorbei. Der war ziemlich geplündert. Das obere Regal war komplett leer – bis auf ein Buch. Man ahnt es: Nachtzug nach Lissabon.

Für mich ist es eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe. Und weil man sein Glück teilen soll, habe ich es auf die Reise geschickt. - Allerdings vermisse ich es jetzt schon!


Erstmal herzlich willkommen bei Bookcrossing!!

Dies hier ist einer meiner Lieblingsthreads, hihi. Eine schöne Geschichte, die du da schreibst und vor allem, dass du ein Buch, das dir selbst viel bedeutet, mit anderen teilst. Ich wünsche dir, dass du einen Eintrag bekommst.

Dann behaupte ich einmal, dass du den Inhalt dieses Buchs gut beherrscht ;-)

http://www.bookcrossing.com/---/8338349/

Und hier noch ein Thread, wo du Fragen stellen kannst:
http://www.bookcrossing.com/---/510414

 

Danke für das Willkommenheißen und den Link mit dem Thread! Ich fühle mich hier in der Tat noch etwas orientierungslos.

Weder kenne ich den Inhalt des Buches, noch beherrsche ich ihn. Ich halte es wie Franz von Assisi "Habe Hoffnungen, aber habe niemals Erwartungen. Dann erlebst du vielleicht Wunder, aber niemals Enttäuschungen."

 

Herzlich willkommen Herbert
Ja, die Bestellungen funktionieren, glaubt man Bärbel Mohr, auch wenn man nicht daran glaubt. ;-)

 

Herzlich willkommen Herbert
Ja, die Bestellungen funktionieren, glaubt man Bärbel Mohr, auch wenn man nicht daran glaubt. ;-)

Genau, es geht darum, dass man sich Dinge "herbeidenkt". Also passend zu deinem Spruch, Herbert: Weil du es nicht erwartet hast, ist ein kleines Wunder geschehen, hast es dir herbeigedacht :-)

 

Es hat schon wieder funktioniert! ;-)
Ich habe mir gedacht, ich möchte noch ein Buch auf Reisen finden und deshalb im öffentlichen Bücherschrank gestöbert: Hier mein Fund http://www.bookcrossing.com/---/13211362

 

wingbibowing 3 yrs ago
Du hast Talent!
Ich habe in meinem bisherigen Bookcrosser-Leben ungefähr 5 Bücher gefangen. mit sehr viel Abstand dazwischen. Aber vielleicht sollten wir einfach öfter mal in Bücherschränken ganz genau kontrollieren, anstatt nur die Rücken anzusehen.

 

wingZa-idawing 3 yrs ago
Hamburg :-)
Ich war 2009 in Hamburg zu einer Matinee, wo ich auch auf dieses Buch aufmerksam wurde und das ich gerade angefangen habe zu lesen:

http://www.bookcrossing.com/---/12623755/

Gerade jetzt, über 6 Jahre später, lese ich es, habe mich an die Reise und die Besichtigungen erinnert und heute wurde die Speicherstadt zum UNESCO-Welterbe benannt. (Ich nehme an der Welterbe-Challenge teil).

 

Beim Salzkammerguttreffen habe ich ein Wunschlistenbuch von Raumpilot_Pirx bekommen:

http://www.bookcrossing.com/---/13435116/

Er hat dann erzählt, dass der Autor ein Schulfreund war und dass er von ihm gerade "Das grüne Rollo" liest.

Neben mir saß Maybee, die es gerade auch liest - einziges bisher registriertes Exemplar und deswegen wiedermal unglaublich!

 

Ich toure gerade durch Bewerbungsgespräche. Mein aktuelles Buch: Hector fängt ein neues Leben an.

 

Bei mir ist gerade das Glücksfisch-Orakel. Das Buch hatte ich schon bei der BC-Olympiade in der Hand und den Fisch genau heute vor zwei Jahren, am 15.08.13 am Dutzendteich, schon mal befragt!

http://www.bookcrossing.com/---/11465699

 

Diese beiden Bücher habe ich nacheinander gefangen und gelesen.
In "Der kleine Freund" gibt es einen Jungen mit Vornamen Pemberton.
In "Die Menschenleserin" gibt es ein Mordopfer mit Nachnamen Pemberton.
"Der kleine Freund" handelt von den Auswirkungen eines Mordes auf die Familie und das Umfeld.
In "Die Menschenleserin" gibt es einen Schriftsteller, der über die Auswirkungen eines Mordes auf die Familie und das Umfeld recherchiert.

 

Heute hab ich ein Buch zur persönlichen Weitergabe bekommen:

http://www.bookcrossing.com/---/12713618

Ich hab das Buch nur ganz kurz aufgeschlagen. Und zwar war das Seite 24. Mein Blick fiel in der Mitte der Seite auf "Insel Bali". Unglaublich, heute in zwei Wochen fliege ich nach Indonesien und bin dort auch auf Bali zum erstenmal in meinem Leben! 

 

Ich war ein paar Tage in Düsseldorf und habe von dort aus Ausflüge gemacht. Am letzten Tag bin ich nach Aachen, u. a., um den Dom zu besichtigen.

Mein dort freigelassenes Buch wurde von einer italienischen Newbie gefunden, die ebenfalls in Düsseldorf untergebracht ist und von dort aus ihre Ausflüge macht!

http://www.bookcrossing.com/---/]

 

Ja, und ich habe mich gleich mitgefreut über den Eintrag.

 

Auf meinem Flug nach Indonesien werde ich ein Büchlein auf dem Flughafen in Dubai freilassen für ekorrens Lifetime-Challenge. Ich habe nur zwei englischsprachige von ihm hier (seit langem, da war der Urlaub noch gar nicht geplant) und wusste vorher schon, welches ich nehme.

Als ich es dann gerade in der Hand hielt, habe ich den Vermerk im Impressum und den Aufdruck hinten gesehen. Emirates with compliments. (Siehe Foto)

Wir fliegen mit den Emirates!

http://www.bookcrossing.com/---/12102166

 

einen jungen Mann, der zu den Frankfurter Bookcrossern gehört, zu erkennen. Ich rief ihn erst mit seinem Vornamen, der mit M. beginnt, dann mit seinem Nicknamen, dann wieder mit dem Vornamen und beim dritten Rufen reagierte er auch, denn er war es tatsächlich.. Am nächsten Tag las ich in dem Kriminalroman "Fremdkörper" von Renate Kampmann, dass die Protagonistin glaubte, einen Mann gesehen zu haben, dessen Namen mit M. begann. Am nächsten Tag meldete er sich bei ihr, es war ihr Halbbruder, den sie schon lange nicht mehr gesehen hatte. Muss ich noch erwähnen, dass beide Herren den gleichen Vornamen tragen?

 

Ich bin auditiv veranlagt; das heißt: Ich "höre" beim lesen und schreiben den Text.
So nun habe ich gestern Abend spät und ich war schon etwas müde angefangen, das Sibirische Tagebuch von Gerd Ruge zu lesen.
Und dann passierte folgendes:
Das Buch ist geschrieben, wie ein Weltspiegel-Beitrag, nur länger. Also: Kurze Sätze, viele Kommas. Fernsehsprecher setzen oft auch Kommas, um eine Zäsur zu markieren.
Also nach wenigen Sätzen fing ich an, Ruges Weltspiegel-Stimme zu hören in genau dem lahmarschigen Sprachduktus, der den Weltspiegel schon trotz interessanter Beiträge für mich immer etwas einschläfernd gemacht hat. Hinter jedem Punkt, PAUSE, hinter jedem Komma, PAUSE, hinter jedem Gedankenstrich, PAUSE PAUSE… tolles Buch, aber es zwingt mir einen Leserhythmus auf, der nicht der meine ist. Normalerweise lese ich schneller.
Die fremde Stimme und den fremden Sprachduktus habe ich in der Form bei einem Buch noch nie erlebt. Bei Hörbüchern habe ich gelegentlich das Problem, dass mir die Stimme unsympathisch ist oder der Sprecher Sätze völlig anders betont, als ich selbst das lesen würde. Ein er der Gründe, warum ich Hörbücher nur unter Vorbehalt genieße. Aber bei einem BUCH???

 

Zu diesem Buch hab ich den Text unten festgehalten :-)

http://www.bookcrossing.com/---/13756177/

DAS ist wieder mal unglaublich:

Seit langem stand bei mir eine Flasche Apfelessig im Schrank. Im Oktober hab ich die Flasche rausgestellt, um sie endlich zu nutzen.

Am gleichen Tag (!!!) bringt mir eine Kollegin dieses Buch mit!!! Wir hatten nicht über das Thema gesprochen und ich bekomme sonst auch keine Bücher von Kollegen (bisher nur 3 x wegen Umzugs, sonst nicht!)

Bevor das Buch nun weiterreisen darf, wollte ich selbst mal rein schauen.

Und heute sehe ich zufällig, dass Lesenmachtfroh das Buch seit Oktober (!) auf der Wunschliste hat!! Genau dieses hier, wo es doch so viele unterschiedliche Ausgaben zum Thema gibt. 

 

Gerade hab ich Lesenmachtfroh zu unseren telepathischen Fähigkeiten und den Apfelessig informiert, da erinnert sie mich an dieses Buch:

http://www.bookcrossing.com/---/13677079/

Sie hatte den Wunsch nur im Kopf und wusste nicht, dass ich das Buch habe. War ja auch noch dringend wegen Weihnachten ;-)

 

Heute habe ich das EINZIGE von oraetlabora registrierte Büchlein, das ich je hatte, gelesen, weil ich es morgen beim Besuch meiner Hospizpatientin im Altenheim freilassen will.
Heute gelesen und im Forum sehe ich, das sie heute Geburtstag hat!!

http://www.bookcrossing.com/---/12553032

 

wingdschinnywing 2 yrs ago
Moby Dick
Vor einiger Zeit habe ich aus einem öffentlichen Bücherschrank Moby Dick von Herman Melville (Jugendbuchausgabe von 1950) gezogen und gedacht: Muss ich mal lesen, kenne ja nur den Film. Monate (vielleicht Jahre ;-)) stand es also ungelesen auf dem Regal, bis ich letzte Woche endlich mal anfing, es zu lesen. Und was sehe ich am Wochenende zufällig im Fernsehen? - Moby Dick, die alte Verfilmung mit Gregory Peck... Wenn das nicht zu dem alten Buch passt, weiß ich auch nicht ;-)

 

Gab gerade ein Wunschbuch nach Frankreich auf. Das Porto entsprach auf den Cent dem restlichen Kleingeldbetrag in meinem Geldbeutel...
http://www.bookcrossing.com/---/11203075#24862357 (en français)

 

Nachdem dieser Thread gerade oben ist, hab ich aktuell auch was :-)

Ich hab gerade ein ganz tolles Zeitreisebuch gelesen. Die Protagonistin kehrt zurück in die Achtzigerjahre und zwar genau am 05.03.81.

Jetzt, nach fast 35 Jahren, weiss ich noch genau, was ich an dem Tag gemacht habe, weil an dem Tag die Nürnberger Massenverhaftungen waren (wo ich um ein Haar auch gelandet wäre).

http://www.bookcrossing.com/---/11403597/

 

http://www.bookcrossing.com/---/13733670/

Ich habe heute mittag, passend zum Wetter, dieses Buch vorm Bahnhof freigelassen, als ich auf jemanden wartete.

Da ich noch 5 Min Zeit hatte, ging ich zum DRK Shop, der sich im Bahnhofsgebäude befindet, vor der Tür stand eine Kiste mit kostenlosen Büchern....oben als erstes liegt "Drei Männer im Schnee". In derselben alten Ausgabe von 1960, wie ich es gerade freigelassen hatte.
Natürlich mitgenommen ♥♥♥. Wird registriert .



 

In derselben alten Ausgabe von 1960, wie ich es gerade freigelassen hatte.

Dann ist es doch schon registriert. ;-)

 

In derselben alten Ausgabe von 1960, wie ich es gerade freigelassen hatte.

Dann ist es doch schon registriert. ;-)

Hihihi, bibo, dann bist du genau so ein Spießer wie ich, zumindest, wenn man nach dem Buch geht ;-)

http://www.bookcrossing.com/---/12667611/

Ach, da fällt mir beim Kopieren des Links gerade erst auf: Das Buch mit 111 im Titel hat eine 11 in der BCID und wurde an einem 11. registriert ;-) Passt ja auch hier rein.

 

Hihihi, bibo, dann bist du genau so ein Spießer wie ich, zumindest, wenn man nach dem Buch geht ;-)

Wenn ich groß bin, will ich auch mal Spießer werden!
(Leider bei 1,65m stecken geblieben)

Bin aber sowieso spießig, weil ich regelmäßig über Hundekacke und Kippen auf dem Gehweg, Männerpisse in Hauseingängen und Müll am Straßenrand meckere.

Und die Autokorrektur auf dem Handy hat aus dem Alt Ohlings so lange Alt online gemacht, bis ich den gesamten Satzbau übern Haufen geworfen habe und anschließend in Tränen ausgebrochen bin. Was bin ich froh, dass ich wieder meine normale Tastatur benutzen kann.

 

Ich lese heute morgen beim Frisör im Buch "Meine kleine Cityfarm". Die Autorin berichtet, wie sie mit in der Stadt gärtnert, Bienen hält und gerade kommen 20 Geflügelküken dazu... Nach dem Firsörtermin steige ich mein Auto, mache das Radio an, und gerade beginnt die Sendung SWR2 Musikstunde mit dem Thema _Insekten und anderes "Geflügel"_
;-)

 

Das Buch kam heute als Begleitbuch von Ghanescha an:
Es bleibt uns überall noch eine Freude
http://www.bookcrossing.com/---/13801660

Nur 10 Minuten vorher, bevor der Briefträger geklingelt hat, habe ich ein einziges Buch herausgesucht für das Treffen im Literaturhaus morgen (die anderen lagen schon bereit) und es heisst "Freude lohnt sich immer"
http://www.bookcrossing.com/---/13627146

2 x Freude innerhalb von 10 Minuten (ich schwöre!!!) ist echt klasse :-) Gleich mal nachgeschaut: Jetzt habe/hatte ich immerhin schon 14 Bücher mit dem Begriff "Freude" im Titel ;-)

 

Heute hab ich bei einer Übersetzung im Büro gerätselt, was Randi wohl für ein Name ist, ob ich da "himself" oder "herself" schreiben muss. Ich habe dann den Menschen bei Google gesucht und festgestellt, dass Randi offensichtlich ein norwegischer Mädchenname ist. Auf dem Nachhauseweg lese ich in der Bahn in meinem Buch weiter (ein norwegischer Krimi) und auf der übernächsten Seite wird plötzlich was von einem deutschen Mann namens Ernst mit seiner norwegischen Frau Randi geschrieben... :-)

 

chrissini 2 yrs ago
Ja
Als ich mir letztes Jahr einen Zahn ausgebissen hatte, habe ich im Warteraum in dem Buch, das ich mitgenommen hatte, weitergelesen und genau in diesem Kapitel hat sich die Hauptfigur dann ebenfalls einen Zahn ausgebissen. Da dachte ich mir "Na wenigstens bin ich nicht alleine!". ;)

 

wingLirewing 2 yrs ago
Heute!
Ich höre gerade "Bretonische Verhältnisse" von Jean-Luc Bannalec: Kommisssar Dupin schreibt seit Jahren alles, was wichtig ist, in ein rotes A5-Heft der Fa. Clairefontaine.
Mein Jüngster fährt heute wieder zurück nach Bremen und packt seine Sachen.
Er schreibt dazu eine to-do-Liste - in ein rotes A5-Clairefontaine-Heft! Das benutzt er seit fünf Semestern, sagt er...

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.