Der letzte Satz im Buch

Forum » German - Deutsch | Refresh | Search

Sort Options 

Complete Thread
Da es ja einen Thread über den ersten Satz gibt, würde ich euch gerne fragen:

Wie lautet euer letzter Satz im gelesenen Buch?

Außerdem habe ich die blöde Angewohnheit, dass ich immer erst den letzten Satz lese bevor ich ein neues Buch beginne....

Mein letzter Satz ist aus dem Kluftinger-Krimi "Rauhnacht" von Klüpfl/Kobr:
http://www.bookcrossing.com/---/11910879

Die Welt hatte ihn wieder.

 

Sie antwortete mit einem Lächeln. >>Bleib nicht zu lange fort.<<

Aus die Elfenköniging Von Bernard Hennen

 

"Psst", flüsterte sie, "Nicht reden!"

aus: Der Ruf der Kalahari von Patricia Mennen

 

Kluftinger grüßte zurück und lächelte.

aus: Laienspiel - Kluftingers vierter Fall

 

Wie lautet euer letzter Satz im gelesenen Buch?


"Und all den Scheiß."

(Anthony Burgess - Uhrwerk Orange)

 

So leb jeden Abend, als ob´s dein letzer würd´sein.

http://www.bookcrossing.com/---/12651993
aus: Die Landkarte der Finsternis.

 

Vielleicht dachte es (das Schwein) darüber nach, was alles geschehen war, und meditierte über das, was noch kommen mochte.

(Das Schwein war's v. Joseph Caldwell, noch nicht registriert)

 

"Denn für Sie (Renée) werde ich künftig das Immer im Nie verfolgen - die Schönheit
in dieser Welt."

(Die Eleganz des Igels - von Muriel Barbery

 

„Ich bring ihn um, ich schwör.“

(Nicht Chicago. Nicht hier. von Kirsten Boie)
http://www.bookcrossing.com/---/12680390/

 

Und egal, wohin man den Blick wendet, es erscheint alles in neuem Glanz - sogar das Altvertraute.

Aus: Journeyman, Fabian Sixtus Körner

 

Eventuell kommt allerdings noch ein Nachwort...

Ach ja....
Und so lebten sie glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.
Diverse Märchen:-)

 

.....lautet:
Er ließ sie nicht mehr los.

Zum Glück ein unverfänglicher Satz, sonst würde ich es hier nicht posten.

http://www.bookcrossing.com/---/12533726/
"Lass uns Feinde bleiben" Sebastian Schnoy

 

Sie zwinkerte ihm zu, bevor sie endlich die schöne Kirche betraten.

Dieser Schluss war eh von Anfang an absehbar...

 

Der letzte Satz:
Es war die Zeitung vom Dienstag, dem 7.August 1945, und sie brachte die Nachricht vom Abwurf der ersten Atombombe auf Hiroshima.

 

Sie konnten ja auch noch ein anderes Mal essen gehen.

 

Die Autopsie ergab, das die Frau ihrem Mörder keinen Widerstand geleistet hatte, daß sie mit großer Wahrscheinlichkeit im Schlaf getötet wurde und daß sie noch kurz vor ihrem Tod Geschlechtsverkehr hatte.

 

Amen!

 

Sie lehnte sich zurueck und zeigte nach oben, so dass das Baby den ersten Ball fliegen sehen konnte, hoch ueber ihnen, wo schon Stunden vor der Dunkelheit der Mond hing, voll und weiss.

 

Das grün-weiße Polizeiauto hielt genau auf den Weiher zu.

 

"Erstens: Er heisst Hannes. Und zweitens: Nein, er zieht nicht aus. Es ist meine Haelfte, die frei wird. Ich ziehe naemlich zu ihm."

 

Tolle Thread-Idee - mach ich leider auch oft. Klufti is übrigens klasse :D

"Denn das Licht der Laterne erinnerte mich immer wieder daran, wie tief unsere Freundschaft gewesen war und wie sehr jenes Abenteuer mein Leben verändert hatte."

Aus "Maya und Domenico Die krasse Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft" von Susanne Wittpenning

"Die räum ich heut Abend noch raus. Versprochen."

Aus "Milchgeld" (Kluftinger)

 

Jetzt stand nur noch der Abschluss aus.

http://www.bookcrossing.com/---/12697121/

 

"Du bist den Ärger wert." Voll süß, wenn man die Hintergrungeschichtekennt :D

 

Auf's Neue haben Weg und Ziel dann den gleichen Namen: Liebe

 

Johanna Adorján: Eine exklusive Liebe
http://www.bookcrossing.com/---/10232200

 

Daraufhin nickte er, drehte sich um und ging zur Tür, während sie ihm auf ihren Pulten stumm den letzten Gruß erwiesen.

http://www.bookcrossing.com/---/12683922/

 

Hach, der Roman ist so toll!

 

 

Ein absolut gewöhnlicher und langweiliger Sonntag.

http://www.bookcrossing.com/---/12713089

 

Den Schlüssel für die St.-Johannis-Kirche hat sie nie zurückgegeben...

 

Lovers live a little longer.

aus: Dancing Queens - Alle Wege führen nach Waterloo von Jana Fuchs.

 

Morgen rufe ich Carlos an.

 

Sie wurde 49 Jahre alt.

 

"Skye!"

 

"Bei uns heißt das Kini."

http://www.bookcrossing.com/---/12771755

 

Und so begann der aufregende Rest meines Lebens.

 

Das - und ein Müllcontainer mit meinem Namen darauf.

 

"Nicht ich habe die Reise gemacht, die Reise hat mich gemacht."
http://www.bookcrossing.com/---/12814456/

 

Schließ die Augen!

 

Ja. Ich bin wie ich bin.

Nie mehr ärgern, bewusster leben - Kurt Tepperwein

 

Seither habe ich das Bewußtsein nicht mehr erlangt und werde es auch nie mehr erlangen.

 

Ich verabschiede mich von ihnen lieber Leser und lege die Entscheidung in ihre Hände: Entweder war Jack Crabb der verkannteste Held in der Geschichte dieses Landes oder ein Lügner von wahnwitzigen Ausmaßen."

Ich biete das Buch auch als Ring an: http://www.bookcrossing.com/---/510510

 

"Sie saßen nebeneinander in der kühlen Nachtluft, lauschten der Stille, die hin und wieder von Gesang und Gelächter durchbrochen wurde, und nippten einträchtig an ihrem Tee."

http://www.bookcrossing.com/---/11733037

 

"Und er spielte mit sich selbst eine Partie, schmunzelnd, von Zeit zu Zeit auf den leeren Sessel gegenüber blickend, und in den Ohren das sanfte Geräusch des herbstlichen Regens, der noch immer unermüdlich gegen die Scheiben rann."

 

Und nach einer Weile schlug meine Schwester die Augen auf, lächelte mich an und sagte meinen Namen.

 

STEFAN, WIE GEHT DIE GRO?MACHTASTE WIEDER WEG?

http://www.bookcrossing.com/---/12824965/

 

Aber in der Welt, so wie Garp sie sah, sind wir alle unheilbare Fälle.

 

"Schön, dich wieder an Bord zu haben"

 

Eines Tages werde ich darüber schreiben, dachte sie

 

"Ja. Wir werden für eine Weile bei dir einziehen."

 

Und es gibt noch so viel zu sehen...

 

Und Sepp Kastner wurde ihr immer mehr zum Freund - auch wenn er ihr ab und zu schon gewaltig auf die Nerven ging.

 

Sie hatte über Nacht die Blätter verloren.

 

Später beteuerten viele, sie hätten auch noch durch das Wagenfenster sein "höhnisches und grausames" Lächeln gesehen.

 

Sie wollten einfach Wölfe sein.

 

Und es war ihnen wie eine Bestätigung ihrer neuen Träume und guten Absichten, als am Ziel ihrer Fahrt die Tochter als erste sich erhob und ihren jungen Körper dehnte.

 

Da kam ein fremder Mann auf ihn zu und setzte sich an seinen Tisch.

 

Das Leben ist absurd und im Kern unsinnig … und Fortuna hat bestimmt schon lange die Nase voll davon, sich Antworten zu der Frage "Wem wird wann was passieren?" auszudenken.

 

Und so war denn auch diese Adventswanderung vorüber, der Dienst beendet, und Benedikt wieder unter Menschen - für eine Weile.

 

Aber sie überwanden sich, umdrängten den Käfig und wollten sich gar nicht fortrühren.

 

Der Nebel hüllte sie ein, und es war sehr kalt.

 

Ich werde nach ihm Ausschau halten.

 

wingBiggilieswing 5 yrs ago
.

 

Sie küsste mich so heftig,daß ich die Dankbarkeit hinter dem Kuss spürte, dann fuhr sie zur Arbeit.

 

Aber das ist jetzt wieder eine andere Geschichte.

 

Noch oft musste er rufen, bis der Krieg zu Ende war, aber was er Gesine in jener Traumnacht prophezeit hatte, erfüllte sich Wort für Wort.

 

Für mich der letzte Satz schlechthin:

"Schließlich, morgen ist auch ein Tag"

http://www.bookcrossing.com/---/13146609/

 

Schon das fand er tröstlich, doch als er den grünen Papagei auf der Schulter seines Besitzers die Straße hinunter verschwinden sah, der Mann außerdem Arm in Arm mit einer Frau, da war alle Trübsal aus seinem Herzen wie weggeblasen

 

Aus meinem eigenen Buch, dem Ersten Band "Der weiße Hund mit dem roten Halsband" von "Die Stadt der Erlesenen Bücher":

"Und wir standen zusammen, und wir hatten uns im Arm, und wir weinten still um ein Mädchen, das wir nicht gekannt hatten. Wir weinten, weil wir es nicht kannten."

 

Ich könnte wetten, der Birkenberger steht schon mitsamt seiner Karriere im heimatlichen Hof.

 

Sie erweckten in mir nur die Erinnerung an Silberperückchen, und ich habe sie nie wiedergesehen. (Der tiefe Schlaf)

Man konnte weit in die Ferne sehen - aber nicht so weit wie Velma gegangen war. (Lebwohl mein Liebling)

"Du und Capablanca", sagte ich. (Das hohe Fenster)

Etwas, das ein Mann gewesen war. (Die Tote im See)

Er beugte sich vor und drückte ihr die Augen zu. (Die kleine Schwester)

Von denen Abschied zu nehmen, ist noch kein Mittel erfunden worden. (Der lange Abschied)

Die Luft war voller Musik. (Playback)

 

Die nächsten zwanzig Minuten dankte ihm Too Sweet überschwenglich, obwohl Gunner nur die ersten fünf Minuten dageblieben war.


P.S.: Wer Chandler schätzt, kann (oder sollte?!) es mit Gar Haywood versuchen.
Bin sehr angetan von dieser für mich neuen Entdeckung.

 

http://www.bookcrossing.com/---/5634999/

Wenn man mal die Leseprobe eines anderen Buches, etc. nciht mitzählt:

Oh dear, she tought glumly, and downed the rest of the water in three gulps.

Ausser das "glumly" kann ichs aus dem stegreif übersetzen:

Oh Liebes , sie dachte mürrisch? und leerte den Rest des Wassers in drei Schlucken runter.

 

Von Arto Paasilinna "Der heulende Müller" - BCID ---10267605 -

"Bei dem Huttunen (Namen des Müllers) hat sich das irgendwie natürlicher angehört."

 

Das Bild mit dem Riss ist in der Hosentasche.

 

Dann springe ich ins kalte Wasser.

 

So regen wir die Ruder, stemmen uns gegen den Strom - und treiben doch stetig zurück, dem Vergangenen zu.

Original: “So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly into the past.”

 

Andernfalls hätte niemand je erfahren, was aus der kleinen Dienstmagd Susan Carstairs geworden war, und die Identität der Frau im Nor´Loch wäre für immer ein Rätsel geblieben.

 

Am Morgen war er ein rosaroter König, mit weichen Wangen und weichem Kinn, der strahlte, nach parfümiertem Talk duftete, und in seinem königlichen roten Plaid mit weit ausgebreiteten Armen das Sonnenlicht begrüßte ......

 

Er sagt immer noch, er sei glücklich.

 

"Hinter ihm auf dem Rücksitz saß eine dunkle Gestalt mit einer Kapuze auf dem Kopf. ENDE (vielleicht...)"

http://www.bookcrossing.com/---/13151917/

 

Nathalie öffnete die Augen.

Mit dem Lesen des Buches werde ich heute beginnen.

 

Eine Quelle behauptete später, Bangemann sei der letzte Todeskandidat gewesen, der in Dresden hingerichtet wurde, während eine andere auf die Leipziger Kästnerstraße verweist, wo von 1960 bis 1981 Todesurteile vollstreckt wurden.

 

Und nun gehe ich:" Con el piel derecho y el nombre del dio."
Daniel Saporta, Sohn des Ezra Berlin, 30. April 1945

 

Damit war für ihn und für die ganze Familie der Fall Julius Franzen endgültig erledigt.

 

"So gut wie das letzte Mal", sagte sie.

 

Tun Sie es jetzt - und blicken Sie niemals zurück.

http://www.bookcrossing.com/---/516854

 

"Die langen Jahre", sagte Baier.

http://www.bookcrossing.com/---/12921668

 

Und sie setzte ihm die Krone auf.

 

Mutter starb 1989 im Alter von dreiundneunzig Jahren.

 

Aber das Leid so vieler Unschuldiger darf niemals vergessen werden.

 

"Schlaf, mein Liebling!" summte Thomas leise, wie einst als Kind, und merkte plötzlich, daß er lächelte.

 

Und dieses Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit gibt dieses Land nicht nur mir.

 

Und binnen eines Lidschlags verwandelt sich der Himmel in ein glitzerndes Lichtermeer.

 

"Nein, Marta."

 

Irgendwo, fern von jedem Menschen und Ort, nickte ich für einen Augenblick ein.

http://www.bookcrossing.com/---/11607847/

 

Dies war der Moment, in dem Freda mit dem schweren Schicksal ihren Frieden machte, das ihr ein verkrüppeltes Kind aufgebürdet hatte: der Moment, in dem Gräfin Katerina an Hanna Boykens bitterlich zu weinen begann ...

 

Er wollte nicht mit einer Illusion leben, nur mit der Frau, von der er die ganze Zeit gedacht hatte, sie sei Nadia.

 

Sag doch was.

 

Auch ohne auf diesem Gebiet Erfahrung zu haben, wusste Max sofort, dass der Grossvater mit seinem Latein am Ende war.

http://www.bookcrossing.com/---/13065239/

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.