corner corner Keiner findet meine Bücher :-(

Forum | << German - Deutsch | Refresh | Search

corner corner

Sort Options Toggle Stats Options


Profile Image

Keiner findet meine Bücher :-(

Ich weiß, dass fast 60 freigelassene Bücher für manche nicht so viel sind - für mich aber schon.
Insgesamt habe ich von 2 Buchfindern eine Rückmeldung erhalten - das stimmt mich traurig!
Irgendwie erwarte ich bei jedem Buch, welches gefunden wird, dass sich der Finder hier einträgt. Wenn es dann nicht passiert, bin ich enttäuscht.
Nun habe ich im Rahmen der Aktion "Lesefreunde" auch im Bekanntenkreis recht viele Bücher verteilt, wobei ich dachte, dass ich den ein oder anderen für bookcrossing begeistern könnte. Das hören sich alle ganz interessiert an, geben aber trotzdem keine Rückmeldung.
Wie ist das bei euch?

Complete Thread

Profile Image
Ich weiß, dass fast 60 freigelassene Bücher für manche nicht so viel sind - für mich aber schon.
Insgesamt habe ich von 2 Buchfindern eine Rückmeldung erhalten - das stimmt mich traurig!
Irgendwie erwarte ich bei jedem Buch, welches gefunden wird, dass sich der Finder hier einträgt. Wenn es dann nicht passiert, bin ich enttäuscht.
Nun habe ich im Rahmen der Aktion "Lesefreunde" auch im Bekanntenkreis recht viele Bücher verteilt, wobei ich dachte, dass ich den ein oder anderen für bookcrossing begeistern könnte. Das hören sich alle ganz interessiert an, geben aber trotzdem keine Rückmeldung.
Wie ist das bei euch?
Profile Image
manchesmal bekommst du nach Jahren noch eine Meldung.
Es werden theoretisch meistens nur 10% der Bücher zurück gemeldet.
Ausnahmen gibt es in manchen Orten.

Bleib optimistisch.

Du kannst aber auch Stammtische besuchen, da erhälst du von Bookcrossingmitgliedern garantiert eine Meldung.
Profile Image
Nun habe ich im Rahmen der Aktion "Lesefreunde" auch im Bekanntenkreis recht viele Bücher verteilt, wobei ich dachte, dass ich den ein oder anderen für bookcrossing begeistern könnte. Das hören sich alle ganz interessiert an, geben aber trotzdem keine Rückmeldung.


Das ist bei mir im Bekanntenkreis genauso. Aber ich weiß, die Bücher werden gelesen und das freut mich schon.

Viele, die ein Buch finden, BC interessant finden, sich aber nicht registrieren wollen, machen erst einen Eintrag, wenn sie das Buch gelesen haben und wieder frei lassen.

Dann gibt es ja auch immernoch Menschen, die zwar gerne lesen, aber mit dem Internet nicht viel am Hut haben, von denen kannst du auch keinen Eintrag erwarten.

Aber: Ich weiß, die Bücher, die ich freigelassen habe, werden mitgenommen. Meistens sind sie ganz schnell weg. Also stell ich mir vor, wie sie jemand liest und sich gefreut hat. Und das reicht mir :)
Profile Image
Also bei Büchern, die ich an Freunde gegeben habe, hab ich auch selten Einträge bekommen. Hat auch ne Weile gedauert, bis ich den perfekten Ort für meine Bücher gefunden habe. Sauna und Hotels, da hab ich gute Statistiken, wobei "gut" dann auch 20% oder so sind. Viele Leute machen den Eintrag aber auch erst, wenn sie das Buch wieder frei lassen und wie Ghanescha sagt, manchmal bekommt man erst nach Jahren Einträge war und ist bei mir auch so :-(--aber dann freue ich mich um so mehr!
Profile Image
... wie Du: Der Anteil an ausgewilderten Büchern mit Journaleintrag ist sehr gering.
Überaus enttäuschend war es jedoch für mich, zu erfahren, wie wenig Feedback man bei persönlichen Weitergaben erhält. Selbst Leute, die mir mehrmals hoch und heilig versprochen haben, einen Eintrag zu verfassen, waren anscheinend im Nachhinein nicht dazu imstande. Eine Person hat sich sogar selbst ein Armutszeugnis ausgestellt, in dem sie mir per Email wortwörtlich schrieb: "Bookcrossing-Eintrag kriege ich nicht hin. Muss man sich da anmelden????". Und das, obwohl ich alles haarklein erklärt hatte. Zunächst hatte ich mir daraufhin vorgenommen, im Bekanntenkreis keine Bücher mehr weiterzugeben. Im Zuge der Welttag-des-Buchs-Aktion jedoch habe ich doch wieder welche verteilt, weil ich einfach so viele hatte.
Ghanescha hat absolut Recht mit der Aussage, dass es manchmal Jahre dauert, bis man von einem Buch wieder ein Lebenszeichen erhält. Man kann das in den Threads mit den gefundenen Büchern sehr schön sehen. Es bleibt also spannend!
Profile Image
Ich finde 2 Einträge bei 60 Bücher extrem wenig. Gut, im Bekanntenkreis habe ich noch nie eine Rückmeldung bekommen, aber im Park oder an der Uni bekomme ich recht viele Rückmeldungen.
Wo lässt du die Bücher denn so frei?
Profile Image
Ich finde 2 Einträge bei 60 Bücher extrem wenig.


"In der freien Wildbahn" sind es laut Profil 28, dann geht's ja.

Und wenn "Weitergaben" überwiegend an Nicht-BCer erfolgen, dann braucht man sich ja nicht so wundern ;)
Profile Image
Ich habe eben mal bei Dir geschaut:
http://www.bookcrossing.com/---/10317714/ gefunden von AF
http://www.bookcrossing.com/---/10105893/ 2 x gefunden mit 2 Newbies
http://www.bookcrossing.com/---/10105903/ gefunden von AF

Bei 28 Freilassungen sowie 20 Weitergaben 4 Funde find ich schon super.


Ja gut 4 bei 28 sieht schon ganz, ganz anders aus ;)
Profile Image
Ich habe eben mal bei Dir geschaut:
http://www.bookcrossing.com/---/10317714/ gefunden von AF
http://www.bookcrossing.com/---/10105893/ 2 x gefunden mit 2 Newbies
http://www.bookcrossing.com/---/10105903/ gefunden von AF

Bei 28 Freilassungen sowie 20 Weitergaben 4 Funde find ich schon super.


das finde ich auch gut =)
Ich habe ca. 1300 Bücher freigelassen und 114 wurden von Fremdfindern journalt..
D.h. über tausend wurden noch nicht journalt... aber ich bin mir sicher, das sie irgendwo irgendwem Freude bereiten =) manche JE kamen auch erst 11 Monate später, und dann freue ich mich doppelt, weil man meist nicht mehr damit rechnet
Der Reiz das eines meiner Bücher irgendwann mal irgendwo auftaucht.. das ermutig mich immer und immer wieder weiter auszuwildern
Profile Image

hmmmm

was die wild releases angeht: welche Orte suchst Du aus?

welche, wo die Leute entspannt und neugierig sind? Bei mir hat es sich als lohnend erwiesen, bei tollem Wetter touristisch beliebte Ziele anzusteuern.
Schlecht laufen öffentliche Verkehrsmittel und - oho - controlled releases. Da hab ich sehr selten ne Rückmeldung.
Profile Image

Wie kennzeichnest / Labelst Du die Bücher denn?

Übrigens würden wir uns sehr über einen Besuch von Dir bei uns in Frankfurt freuen - wir machen dann auch gerne Mal ein Sonder-Meet-Up, wenn Du unter der Woche nicht kannst :-)
Profile Image
Touristeneinlaufschneisen sind gut (obcz Hotel entree ist die Ausnahme :-()
Außerdem gut: Themenreleases, also Buch passend zum Ort.
Draußen ist besser als drinnen.
Auffälliger Aufkleber außen ist besser als dezentes Textchen innen.
Ich sehe meinen Büchern manchmal noch eine Weile zu. Viele werden auch von älteren Leuten mitgenommen, die sich sichtlich freuen, aber es ist schon klar, dass die nicht ins Internet gehen.
Profile Image
Ich bekomme auch nicht viele Einträge, aber wenn ich so ein oder zwei Stunden nach dem Freilassen wieder am Ort der Freilassung vorbei komme, sind die Bücher meistens verschwunden. Ich habe mich auch schon ein paar mal in der Nähe des Freilassortes postiert und geguckt, was mit den Büchern passiert. Meistens schlwenzeln die Finder erst um die Bücher, gucken ob keiner guckt, nehmen das Büch in die Hand, betrachten es von allen Seiten, lesen ein Stück des Rückseitentextes, gucken nochmal ob immer noch keiner guckt, stecken das Buch ein und ziehen strahlend von Dannen. Einen Eintrag gibt es dann meistens auch nicht, aber ich bin sicher, dass das Buch dann auch irgendwann gelesen wird. Postiere dich doch auch einmal in der Nähe deiner freigelassenen Bücher und guck was passiert. Ich finde, dass das sehr viel Spaß macht. Natürlich darfst du nicht so nahe an deinem Buch sein, dass der Finder sich beobachtet fühlt, denn dann lässt er es da.
Lass dich nicht davon entmutigen, dass es so wenige Journaleinträge gibt!
Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Spass hier.
Profile Image
Deine Beschreibung ist einfach klasse (^.^)
Profile Image
Ich lasse nebenan in Giessen frei und habe eine Quote von 17 %. Darüber freue ich mich immer wieder, ich finde das viel und nicht wenig :-)
Meine Quote bei Freunden und Bekannten liegt bei 0,?%- gefühlten -10%- ich bekomme meißtens eine mündlich Rückmeldung ;-)
Wir können uns gerne mal spontan oder geplant in Giessen treffen und in Ruhe austauschen.

@ olagorie: Ich dachte das nächste FrankfurterSonderMeetUp findet in Giessen statt ;-)
Ich zück gleich mal meinen Kalender und fange einen neuen Faden an, denn hier in der Gegend gibt es in letzter Zeit einige Newbies, die etwas aktiv sind- da könnte sich das lohnen.
Profile Image
@ olagorie: Ich dachte das nächste FrankfurterSonderMeetUp findet in Giessen statt ;-)


DAS ist das reguläre Sondermeet_Up *g*

Schlag was vor!

Profile Image
@ olagorie: Ich dachte das nächste FrankfurterSonderMeetUp findet in Giessen statt ;-)


DAS ist das reguläre Sondermeet_Up *g*

Schlag was vor!



erledigt ;-)
http://www.bookcrossing.com/---/476805/
Profile Image
und löse das Problem folgendermaßen: Als erstes schaue ich für jedes von mir registrierte Buch die Wunschlisten durch. Finde ich jemand, frage ich an, ob er/sie es noch möchte und verschicke es. Falls niemand es auf seiner Wunschliste hat, stelle ich es in die Rabacks der Woche ein. Falls es dort auch niemand möchte, frage ich manchmal bei BClern, die ähnliche Bücher auf ihrer Wunschliste haben, ob sie es lesen wollen. Das kostet zwar Geld für die Versandkosten, macht mich aber glücklich, weil ich weiß, dass meine Bücher an jemanden gehen, der sie wirklich haben will und funktioniert bisher recht gut.
Profile Image
3x in der Woche gehe ich laufen, immer dieselbe Strecke.
Da ist es mir schon oft passiert, das ich Bücher, die vor Wochen von mir freigelassen wurden,wieder auf den Bänken finde.
Am nächsten Tag sind sie dann wieder weg.
Das heißt für mich der 1. Finder hat sie gelesen und für den nächsten wieder hingelegt!
Also ich freu mich dann immer!

Von 312 in freier Wildbahn haben bis jetzt 52 einen Eintrag und 14 haben sich angemeldet.
Profile Image
wow

das ist ne gute Quote, besonders bei den Anmeldungen.
Profile Image
Ich habe erst 22 Bücher ausgesetzt davon 1 Rückmeldung und was mich an dieser Rückmeldung besonders gefreut hat,es war eine Person aus Belgien die sich auch gleich angemeldet hat
Profile Image
-die meisten Bücher werden schnell mitgenommen
-touristische Orte bekommen mehr Einträge
-Orte die bevorzugt von älteren Menschen aufgesucht werden bekommen weniger Einträge
-Weitergaben im Freundes- und Familienkreis führen selten/nie zu Einträgen
Hierzu ein typisches Beispiel
http://www.bookcrossing.com/---/4728342

Mich hat es zu Anfang auch gestört, dass die Einträge ausblieben. Mittlerweile ist es mir egal, wenn kein Eintrag erfolgt. Umgekehrt freue ich mich aber immer, wenn eines gemeldet wird.

Ich beobachte ab und an auch gerne die ausgelegten Bücher. Jetzt habe ich dafür sogar einen Logenplatz :) Hinter der großen Wiese hinter unserem Haus wurde kürzlich ein Radweg auf einer alten Bahntrasse gebaut. Dort hatte ich an Schildern und Zäunen Bücher aufgehängt und anschließend vom Balkon aus beobachtet wie sie nach und nach mitgenommen wurden. Ich war erstaunt, wie viele die Bücher zwar interessiert angeschaut haben, dann aber weiter gegangen sind ohne sie mitzunehmen. Es hat von mehrere Stunden gebraucht bis alle weg waren. Das ist an solchen Stellen unüblich. Auf dem Wanderweg in an dem das oben verlinkte Buch abgelegt wurde sind die Bücher innerhalb einer halben Stunde schon weg.
Gestern haben sie meinem Logenplatz noch ein Krönchen aufgesetzt, denn jetzt steht neben dem Abzweig einer Ausfahrt des Radweges auch noch eine Bank. Da wird dann wohl bald meine bevorzugte Releasezone sein.
Profile Image



Ich beobachte ab und an auch gerne die ausgelegten Bücher. Jetzt habe ich dafür sogar einen Logenplatz :)


heute habe ich mir dieses mal vorgenommen.. Nun wohne ich ja so schön gleich gegenüber des HBF =) Wenn ich am Küchenfenster sitze schaue ich genau auf die erste Bushaltestelle hier am Bahnhof..
Um 18:25 Uhr habe ich meinen Mann rüber geschickt, er solle dort ein Buch ablegen http://www.bookcrossing.com/---/10276372 und um 19:48 Uhr wurde es mitgenommen.. Es gingen nur 4 Personen an dem Buch vorbei, und eine Frau mit Kind hat es dann mitgenommen. Normalerweise ist viel mehr dort los, aber heute regnet es wie aus Eimers, sodas viele mit Auto abgeholt oder weggebracht wurden.
Das Beobachten fand ich echt spaßig ;-)
Morgen lege ich das nächste dort ab, und immer wenn es mitgeholt wurde wird ein neues hingebracht...
Bin gespannt ob Meldungen kommen werden
Profile Image
Ich habe schon vor einiger Zeit mal eine un-repräsentative Studie mit Arbeitskollegen, Nachbarn, Freunden und Familienangehörigen gemacht. Die haben sich zwar alle die von mir ausgelegten BC-Bücher geschnappt. Als ich sie gefragt habe, warum sie keinen Eintrag gemacht haben, war den meiste trotz der Aufkleber nicht klar, dass sie soetwas hätten tun sollen. Zwar haben die meisten die Aufkleber gesehen, aber nicht weiter gelesen. Scheint die Aufkleber und Einlagen bleiben im geistigen SPAM-Filter hängen. Jeder kennt Bücher und weiß, was mit ihnen anzufangen ist, darum schaut man nicht weiter auf irgendwelche Anleitungen. Außerdem scheinen viel bei Büchern automatisch an irgendwelche Buchclubs und nie wieder abzubestellende Bücher-Abos zu denken und schrecken davor zurück sich in irgendeiner Form zu registrieren. Das scheint selbst bei denjenigen zu greifen, denen man ausführlichst BC und was und wie erklärt hat.
Profile Image
Außerdem scheinen viel bei Büchern automatisch an irgendwelche Buchclubs und nie wieder abzubestellende Bücher-Abos zu denken


na, der Buchring Terror und der Schrecken der stetig wachsenden MTBRs hat ja schon den Sektenbeauftragten verzweifeln lassen. Und immerhin ist der BC Virus meist unheilbar.

Eigentlich unverantwortlich. Es sollte gesetzliche Pflicht für BCer werden, Warnhinweise auf den Aufklebern anzubringen...

Profile Image
interessante Beobachtung
da ich prinzipiell einen schlechten Spam Filter im Schädel habe ist mir der Gedanke gar nicht gekommen, dass jemand so was nicht liest ^^
Profile Image
Huch, das ist ja toll, dass ihr euch so vielfältig für meinen Eintrag interessiert habt!
Witzigerweise hat sich direkt gestern jemand bei BC angemeldet, der ein von mir ausgelegtes Buch gefunden hat.
Ich bin jetzt wieder ganz zuversichtlich;-)
Im Gründe habe ich mich wahrscheinlich beim Thema auch etwas ungeschickt ausgedrückt:
Gefunden, bzw. mitgenommen werden die Bücher schon recht schnell, nur die Journaleinträge bleiben aus.

Die Labels klebe ich ins Buch. Sie außen drauf zu kleben - auf die Idee war ich noch gar nicht gekommen. Kann ich ja auch mal testen.

Und die Zeit, ein Buch längere Zeit zu beobachten, habe ich mir noch nicht genommen. Klingt aber sehr reizvoll.

Wenn ein BC-Treffen in meinen Terminkalender passt, würde ich ganz klar vorbei kommen :-))

Liebe Grüße an alle hier,

Steffi
Profile Image
Bitte!
Witzigerweise hat sich direkt gestern jemand bei BC angemeldet, der ein von mir ausgelegtes Buch gefunden hat.
Ich bin jetzt wieder ganz zuversichtlich;-)

Siehste, geht doch! Herzlichen Glückwunsch zu dem Eintrag und dem Newbie!
Ich finde es immer schön, wenn die Bücher mitgenommen werden, weil ich dann annehme, dass sie auch gelesen werden, egal ob dann ein JE kommt.

Profile Image
Am weltbuchtag habe ich die Bücher den Leuten persönlich übergeben und auch nur, wenn sie es haben wollten.
D.h. ich bin sicher, sie haben ein neues Zuhause gefunden. Aber kein einziger Eintrag bisher. Leider. Aber so ist das halt.
Das 30 Buch geht an eine BClerin - da habe ich noch Hoffnung ;-)

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.