[Öffentlicher Bücherschrank] in Itzehoe(?)

Forum » German - Deutsch | Refresh | Search

Sort Options 

Complete Thread
http://boschblog.de/---/oeffentlicher-buecherschrank/
- Ich meine auf der Tafel nebendran "Itzehoe" zu lesen. Richtig?
- Könnt IHR's erkennen? Ist da nicht ein BC-label auf der Türe?
Der Artikel ist mit "bookcrossing" getaggt, aber das hilft in diesem Falle auch nicht weiter.
Vielleicht weiß ja Jd. was...

 

aber das hilft in diesem Falle auch nicht weiter.

Bei dem Blogger hilft irgendwie garnix weiter … Ich frage mich, warum jemand bloggt, wenn er eigentlich alles heimlich machen möchte?!

Und die Suche nach der längsten Fußgängerzone hilft auch nicht weiter.

Man könnte den TR*pieeeeps*EL natürlich anschreiben …

Edith sagt, der Klick auf den Link "kleinstädtisch" fördert ein Foto von Itzehoe zutage …

 

… Ich frage mich, warum jemand bloggt, wenn er eigentlich alles heimlich machen möchte?!


och, das kann ich wohl verstehen- bloggen heißt doch nicht unbedingt, sich selbst "offenlegen" zu wollen. Ich finde diesen blog recht interessant, und bisher hatte ich noch keine Orts- oder Namensangaben vermißt. Bloß "BookCrossing" zu taggen ohne je konkret was dazu zu schreiben- das hat mich stutzen lassen.

 

Nee, aber er ist unter "zusammengetan" mit Itzehoe verlinkt. http://www.shz.de/---/buecher-aus-der-zelle.html

Ich muss sagen: In Itzehoe liegt wirklich der Hund begraben. Bin dort schon zweimal mit meinem Fahrrad notgelandet. Interessant, dass die Gastwirte dort für die Kultur sorgen. Ich erinnere mich daran, an einem Samstag Abend verzweifelt nach einer offenen Gastwirtschaft gesucht zu haben. Nur im Theater-Bistro war noch Licht. Vielleicht gibt es ja demnächst mal ne Zelle in der man Wein und Speisen bekommt.

 

Ich meine auf der Tafel nebendran "Itzehoe" zu lesen. Richtig?

Ja, richtig. Man kann das Bild im Browser auch größer anzeigen lassen - es ist nämlich einer dieser eigentlich idiotischen Fälle, wo ein Bild groß geladen wird und dann erst im Browser auf eine vorgegebene Größe verkleinert wird (anstatt mit deutlich geringerer Datenmenge gleich kleiner übertragen zu werden und die volle Größe auf Klick bereitzuhalten).

In voller Größe (1200x1200) ist es klar zu lesen: Auf der blauen Tafel steht oben "Sehenswertes und Spaziergang in Itzehoe", das Plakat im unteren Fenster macht Werbung für die "7. Itzehoer Musiknacht". Um auf dem Stadtplan die "Sie befinden sich hier"-Markierung zu finden, reicht es allerdings nicht ;)

Die Liste öffentlicher Bücherschränke auf http://www.tauschgnom.de/---/Schleswig-Holstein kennt einen Schrank in Itzehoe. Das ist dann wahrscheinlich der.

Ergänzung: Ja, das ist eindeutig diese Zelle. Das Foto in diesem Blog lässt sich perfekt in Einklang bringen mit einem Punkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite der hier markierten Position:

http://www.tauschgnom.de/---/96

 

größer geklickt hatte ich auch- konnte es aber trotzdem nicht erkennen.
Ist das denn auch euin BC-Zeichen da dran?
Die tauschgnom-Seite ist ja spannend, die hab ich mir gleich mal als Lesezeichen gesetzt, muß ich mal genauer angucken"

 

Ist das denn auch euin BC-Zeichen da dran?

Nein, nur ein generischer Bücherstapel.

Den Text auf dem eigentlichen Zellenschild im oberen Fenster kann ich auch bestenfalls erraten, ich versuchs mal:

"Einfach Bücher raus nehmen und wenns geht, gelegentlich wieder ....... welche rein stellen"



 

Ja, das Mini-Antiquariat steht in Itzehoe in der Fußgängerzone gegenüber der Kirche und der Touristinformation. Leider ist die Zelle immer stark geplündert. Ich hab am Anfang versucht die Zelle am Leben zu halten. Aber da zogen dann Leute mit ganzen Stoffbeuteln voller Bücher ab, wenn ich mal wieder gute Bücher reingestellt hatte. Immer wenn ich komme steht da nur Schrott, von daher habe ich es aufgegeben. Ich sehe da ab und an Leute reingehen und schauen. Ganz selten bringe ich auch nochmal ein oder zwei Bücher hin.

Ins Leben gerufen wurde die Büchertelefonzelle von den ansäßigen Geschäftsleuten, ob die sich aber noch darum kümmern vermag ich nicht zu sagen.

 

Itze26 7 yrs ago
Auflösung
Das Mini-Antiquariat finde ich eigentlich ganz toll. :-)
Bücher, die ich lesen möchte, gibt es dort aber leider nicht. Dann und wann lege ich ein paar Bücher hinein. Man sieht aber oft Leute in der kleinen Zelle nach Büchern gucken. Leute, mit denen ich mal ins Gespräch gekommen bin, waren ganz begeistert über diese Möglichkeit, Bücher zu tauschen.

 

Das Mini-Antiquariat finde ich eigentlich ganz toll. :-)
Bücher, die ich lesen möchte, gibt es dort aber leider nicht. Dann und wann lege ich ein paar Bücher hinein. Man sieht aber oft Leute in der kleinen Zelle nach Büchern gucken. Leute, mit denen ich mal ins Gespräch gekommen bin, waren ganz begeistert über diese Möglichkeit, Bücher zu tauschen.


Die Idee an sich finde ich auch super gut. Ich denke nur, dass die Zelle so stehen müsste, dass irgendjemand sie im Blick hat. Dann ist die Hemmschwelle gleich ganze Taschen voller guter Bücher mitzunehmen und keine guten Bücher dafür da zu lassen größer.

 

ganze Taschen voller guter Bücher mitzunehmen


Es ist ja nicht mal dagegen was zu sagen, wenn die Bücher nach dem Lesen denn zeitnah wieder in die Zelle gestellt würden. Aus meiner Sicht nerven eher die ganzen Altpapiermengen in den Zellen, die man umgraben muss, bevor man mal was lesbares findet. Ich hätte ja lieber weniger Bücher und dafür bessere/aktuellere/schönere in den Zellen (wobei ich eigentlich nur die Zelle in Oststeinbek kenne, aber Tauschregale (z.B. im Kulturladen St. Georg, das ist ein Nicht-BC-Regal) sehen ja leider auch oft so aus, wenn sich niemand kümmert …

 

Stimmt, damit hast du was Wahres gesagt!

 

Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.