corner corner [RING] Was vom Tode übrig bleibt: Ein Tatortreiniger berichtet

Medium

[RING] Was vom Tode übrig bleibt: Ein Tatortreiniger berichtet
by Peter Anders | Science
Registered by BuecherUhu of Kirchheim am Neckar, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, July 05, 2011
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Mondenkind): reserved


19 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by BuecherUhu from Kirchheim am Neckar, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, July 05, 2011

This book has not been rated.

Peter Anders ist Tatortreiniger. Er beseitigt, was der Tod hinterlassen hat. Jetzt schildert er erstmals seine spektakulärsten Fälle. Er erzählt von den Begegnungen mit den Angehörigen, von den Schicksalen, die sich hinter den Wohnungstüren verbergen, vom Geruch des Todes, den man nie wieder vergisst – spannende Kriminalfälle, bewegende Schicksale, Grenzerfahrungen!

Text von amazon.de 


Journal Entry 2 by BuecherUhu at Kirchheim am Neckar, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 14, 2011

10 out of 10

Das Buch war interessant, eklig, erschreckend, traurig, amüsant und ist nur zu empfehlen. 


Journal Entry 3 by BuecherUhu at Kirchheim am Neckar, Baden-Württemberg Germany on Thursday, December 15, 2011

This book has not been rated.

Wird verRINGt und und reist dabei zu folgenden Leuten:

01. lesenlesen
02. Beithe
03. Tshael
04. satay-spiess
05. AngelTina
06. Wortklauber
07. lire58
08. LadyLiana
09. Laborfee
10. Yukun
11. mosaique
12. -JeanLi-
13. mataja
14. lissjen
15. kasy
16. tacx
17. snooze4sleep
18. Móndenkind
19. Pebbletool
20. Mary-T
21. wurm666
22. sommersonne191
23. muenchnerin
24.
hoerbuchfan
25. Estrala
..
..
..Butterfly145
. RKBonny

und du?

 


Journal Entry 4 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 28, 2012

10 out of 10

Das Buch ist heute wohlbehalten angekommen, vielen Dank schonmal
Bewertung folgt
02.03.12
Ein sehr gutes Buch. Teilweise schon sehr heftig, natürlich sucht sich der Autor nicht die Normalfälle raus... da es aber immer abgeschlossene Kapitel sind, kann man die eine oder andere Sache erst mal sacken lassen. Der Schreibstil ist klasse, sehr persönlich, macht Herrn Anders sehr sympathisch, er vermittelt ganz nebenebei eine Menge Hintergrundwissen. Ich habe eine Hochachtung vor Menschen, die diese Arbeit erledigen und bin froh, dass es sie gibt. Danke fürs Verringen dieses empfehlenswerten Buches!
Der Ring ist seit heute mittag wieder auf der Reise 


Journal Entry 5 by lesenlesen at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, March 02, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (3/2/2012 UTC) at Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:


Journal Entry 6 by Beithe at Rendsburg, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, March 14, 2012

This book has not been rated.

Oh, hatte ich noch gar keinen Eintrag gemacht? Das Buch ist schon seit letzter Woche hier.
Das Buch liest sich sehr gut. Peter Anders hat einen sehr lockeren Erzählstil, auch wenn es unappetitlich wird.
Wie kann man diesen Job nur machen? irgendwer muss ihn ja machen! Ich möchte das nicht.
Ich kenne aber jemanden der imer sagt er könnte diesen job machen. Ich glaub ich hab ein geschenk für ihn :).
ich frag die nächste Adresse an und schick das Buch dann weiter.
 


Journal Entry 7 by Beithe at Rendsburg, Schleswig-Holstein Germany on Friday, March 16, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (3/16/2012 UTC) at Rendsburg, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter 


Journal Entry 8 by Tshael at Lüneburg, Niedersachsen Germany on Saturday, March 24, 2012

10 out of 10

Und schon durch.
Wirklich ein sehr interessantes Buch, auch wenn ich an manchen Stellen schlucken musste.
Vielen Dank für den Ring.  


Journal Entry 9 by wingsatay-spiesswing at Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Tuesday, March 27, 2012

8 out of 10

Heute bei mir angekommen, vielen Dank. Muss noch das Ende meines derzeitigen Buchs abwarten und ist dann gleich dran.

31.03.2012: Neben dem Lesen der vielen Thriller, Krimis usw. finde ich es immer höchst interessant von Einem zu lesen, der "es" selbst erlebt. Es waren für mich so ein paar "aha!?" dabei. Und natürlich auch ein paar "igitt". Aber auf dem heimischen Sofa in angenehmer Raumatmoshäre ist das ja alles kein Ding. :-)

03.04.12: Macht sich heute auf den Weg nach Lübeck. 


Journal Entry 10 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Friday, April 13, 2012

6 out of 10

Ring-Buch ist heute hier eingetroffen und darf sich noch ein wenig ausruhen auf meinem Bücherregal. Vielen Dank fürs schicken :-)

Habe das Buch nun gelesen-auch ich fand es sehr interessant, informativ und gut geschrieben ! Ich finde es schon bewundernswert wie man mit soviel Elan und Einsatz diese Arbeit verrichten kann-Hochachtung! Das wäre so gar nicht mein Ding-mit all den Krabbeltieren - brrr. Vielen Dank für den Ring und wenn die nächste Adresse da ist-kann das Buch weiter reisen.  


Journal Entry 11 by wingAngelTinawing at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, April 29, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (4/29/2012 UTC) at Lübeck, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu Wortklauber-viel Spaß damit :-I 


Journal Entry 12 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 31, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ist während meines Urlaubs eingetroffen - die Post hat derweil gut darauf aufgepasst und es mir am Dienstag ausgehändigt. Dankeschön fürs Schicken und für den Ring an sich! 


Journal Entry 13 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 05, 2012

8 out of 10

Ein bisschen hat man ja vielleicht doch das Gefühl von RTL-Sendung, wenn man zu diesem Buch greift ... Und tatsächlich geht's auch nicht zimperlich zu: die Ekelgrenze des Lesers wird ausgetestet (ich sage nur "Sauna" und "Badewanne"). Ziemlich handfest geht's zu, "Schmodder" ist vielleicht nicht das pietätvollste Wort, aber sicherlich treffend. Was das Buch vielschichtig macht, ist dass der Autor nicht nur Tatortreiniger ist, sondern auch Feuerwehrmann, Rettungsassistent und Schädlingsbekämpfer. Das Buch war so interessant zu lesen, reine Effekthascherei hielt sich in Grenzen. Ein gewisser Galgenhumor gehört in diesem Metier wahrscheinlich dazu. Mein Lieblingsspruch: "... aber man roch schon, dass in dem Zimmer jemand wesentlich länger gewohnt als gelebt hatte." 


Journal Entry 14 by Wortklauber at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 05, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (6/5/2012 UTC) at Frechen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch hat sich auf den Weg zu lire58 gemacht. 


Journal Entry 15 by winglire58wing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 12, 2012

9 out of 10

Gestern angekommen, danke!

Edit 12.6.2012:
Nach dem Buch über Rettungseinsätze und dem des Bestatters sollte dieses Buch nun die Trilogie für mich beenden.
Das Buch hatte ich schnell durch, weil es auf eine schaurige Art faszinierend ist, und ich immer weiter lesen musste. Wie einige meiner Vorgänger fand ich es gut, dass es nicht nur eine Aneinanderreihung von schrecklichen Erlebnissen ist, sondern es gibt auch wissenschaftliche Kapitel z.B. über Gifte, Intelligenz von Ratten oder Sachkapitel über Kundendienst, Feuerwehreinsätze etc. Das rührt daher, dass der Autor mehrere Berufe hat: Kfz-Mechaniker, Feuerwehrmann, Rettungsdienstler, Schädlingsbekämpfer und eben Tatortreiniger. Wobei es nur in den wenigsten Fällen Tatorte sind, sondern meistens Auffindorte.
Wenn man es schafft, das Buch auf einer Sachebene zu lesen und das Kopfkino ausschalten kann, ist es wirklich erhellend, weil es Tatsachen preisgibt, über die man sich vorher überhaupt keine Gedanken gemacht hat.
 


Journal Entry 16 by winglire58wing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 12, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (6/13/2012 UTC) at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu LadyLiana. Hoffentlich ist es auch für dich eine interessante Lektüre.

Danke, buecherUhu, fürs Mitlesen-Dürfen! 


Journal Entry 17 by wingLadyLianawing at Hannover, Niedersachsen Germany on Saturday, June 16, 2012

This book has not been rated.

Das Buch kam heute gut an. Vielen Dank fürs Verringen und Schicken! ^^

Ich muss noch zwei andere Ringe lesen, aber dann geht es hier auch schon weiter. 


Journal Entry 18 by wingLadyLianawing at Hannover, Niedersachsen Germany on Wednesday, June 20, 2012

7 out of 10

Ich hab das Buch bereits gestern Abend fertig gelesen.

Ich fand die ganzen Hintergrundinfos wirklich interessant und habe da noch so einiges dazu gelernt. Ich fand das Buch nicht sonderlich eklig, aber es ist eben etwas anderes über solche Dinge nur zu lesen. 


Journal Entry 19 by wingLadyLianawing at Hannover, Niedersachsen Germany on Wednesday, June 20, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (6/20/2012 UTC) at Hannover, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

"Was vom Tode übrig bleibt" reist nun weiter. Viel Spaß damit! ^^ 


Journal Entry 20 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Sunday, June 24, 2012

This book has not been rated.

Nach den biografischen Erzählungen der Pathologen, Sanitäter und Bestatter nun also die "Putzfrau für besondere Fälle". Ich bin schon sehr gespannt, was ich hier Neues lernen kann. 


Journal Entry 21 by wingLaborfeewing at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, July 21, 2012

7 out of 10

Vor 15 Jahren hat mir jedenfalls niemand gesagt, dass es diesen Beruf auch als Dienstleistung gibt (gab's damals wahrscheinlich auch noch nicht), und so habe ich damals den "Job" für meinen Vater erledigt, der auch ca. vier Tag im schönsten Hochsommer in seiner Wohnung gelegen hatte. Spaß macht das nicht, die Reste mit dem Spachtel vom Boden zu kratzen, aber da dies ausser mir niemand tun wollte, hab ich es halt erledigt... inklusive verdreckter Wohnung und seit Wochen nicht abgelassener Waschmaschine. Ich habe die Zeit damals genutzt, um mit mir über meine Beziehung zu meinem Vater in Reine zu kommen, eigentlich ein guter und gesunder Prozeß, traumatisiert oder für's Leben geschädigt hat es mich nicht. Ob ich dies auch beruflich könnte? Ich wage es zu bezweifeln.

Doch, das Buch hat mir gefallen, weil es einem klar macht, dass die Welt nicht immer bunt ist und sauber, und dass dieser Wechsel manchmal schneller kommt, als man denkt... und dass da im Zweifelsfalle jemand mit einem gesunden Ehrgeiz ist, der einem beim Gröbsten behilflich sein kann. Die Umstände der einzelnen Fälle haben natürlich was von RTL-TV, aber so ist es halt, das Leben... manchmal unerwartet dreckig. Aber nun weiß ich, unter welchem Stichwort ich im Branchenbuch nachschlagen muß! ;O)

Herzlichen Dank , dass ich hier mitlesen durfte, das Buch befindet sich schon auf dem Weg zu Yukun. Enjoy! 


Journal Entry 22 by Yukun at Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, August 23, 2012

7 out of 10

Entschuldigt, den verpäteten Eintrag.

Habe es wohlbehalten aus dem Briefkasten gesischt und gleich als nächstes verschlungen.

Die Thematik ist ganz gut aufbereitet, doch oftmals etwas ausschweifend behandelt. Es liest sich fast wie ein Handbuch für diesen Beruf und den des Schädlingsbekämpfers. Die Fallberichte waren allerdings gut aufbereitet.

Insgesamt würde ich sagen, dass das Buch in dieser Thematik eine normale Mittelklasse einnimmt. Allerdings mag ich solche Bücher sowieso.

Danke fürs zusenden, nächste Adresse ist angefragt. 


Journal Entry 23 by wingmosaiquewing at Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, September 05, 2012

This book has not been rated.

Bei mir gelandet :-)

Update 19.09.2012:
Superspannend und informativ. Jetzt weiss ich auch, woher die Thrillerautoren ihre Tatortinfos beziehen ;-) Auf jeden Fall nichts für zartbesaitete Gemüter, da Hr. Anders die Dinge sachlich neutral beim Namen nennt und vor nichts halt macht.
Sehr gutes Buch!

Reist demnächst weiter. 


Journal Entry 24 by wingmosaiquewing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Sunday, October 14, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (10/14/2012 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Oh, das hat jetzt doch länger gedauert als geplant - aber seit heute ist das Buch nun endlich auf dem Weg zum nächsten Leser! 


Journal Entry 25 by -JeanLi- at Halle (Saale), Sachsen-Anhalt Germany on Saturday, October 20, 2012

This book has not been rated.

Soeben erreichte mich das Buch wohlbehalten, auf das ich schon sehr gespannt bin.
Der Berufsstand scheint wohl gerade recht angesagt zu sein, wenn ich an die mehrfach gesehene geniale Tatortreiniger-Serie denke.
Mehr nach dem Lesen... 


Journal Entry 26 by -JeanLi- at per Post, A Bookring -- Controlled Releases on Wednesday, November 07, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (11/7/2012 UTC) at per Post, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist weiter zu mataja. Ihr und allen weiteren Lesern gute Unterhaltung! 


Journal Entry 27 by wingmatajawing at Brietlingen, Niedersachsen Germany on Friday, November 09, 2012

8 out of 10

Mal sehen, was mich erwartet....Lieben Dank fürs Schicken und den Ring.

03.10.12
Hatte mich schon immer gefragt, wie man auf die Idee kommt, den Job des Tatortreinigers auszuüben. Nun bin ich schlauer. Das Buch ist eigentlich sehr sachlich und informativ geschrieben. Ekelig fand ich es nicht, aber mehr muss ich davon auch nicht lesen.

Nächste Adresse ist angefragt. 


Journal Entry 28 by wingmatajawing at Brietlingen, Niedersachsen Germany on Tuesday, December 04, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (12/4/2012 UTC) at Brietlingen, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Herr Anders hat sein Equipment eingepackt und macht sich auf den Weg zu seiner nächsten Station ;)
 


Journal Entry 29 by lissjen at Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, December 07, 2012

This book has not been rated.

Heute angekommen...wird alsbald gelesen. Dankeschön. 


Journal Entry 30 by lissjen at Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, December 13, 2012

3 out of 10

Tja, ich geb dann mal auf Seite 69 auf....mir geht die Art und Weise und der Schreibstil völlig gegen den Strich. Hatte etwas völlig anderes erwartet....Versuch macht kluch ;-)

Der nächste Teilnehmer wird umgehend angeschrieben....und Danke fürs Teilnehmen dürfen. 


Journal Entry 31 by lissjen at Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, December 14, 2012

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (12/14/2012 UTC) at Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Mach sich auf den Weg zu kasy.....gute Unterhaltung! 


Journal Entry 32 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 19, 2012

This book has not been rated.

Gerade aus dem Briefkasten geangelt und wird bald gelesen! Wahrscheinlich nicht an Weihnachten ;) 


Journal Entry 33 by wingkasywing at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, January 01, 2013

This book has not been rated.

Ja, das war mal ein ganz anderes Buch! Ein Tatortreiniger berichtet über seine Arbeit...... nicht immer angenehm zu lesen, aber interessant. Peter Anders versteht es seine Erfahrungen sachlich und ohne Sensationslust zu erzählen.
Danke für diesen speziellen bookring.

Die nächste Adresse wird gleich angefragt. 


Journal Entry 34 by tacx at Wedding, Berlin Germany on Friday, January 11, 2013

9 out of 10

Gut bei mir angekommen. Vielen Dank.

Dieses Buch erinnert mich vom Stil und den Worten an einen Kumpel, der auch Rettungsassistent ist. Direkt, ungeschönt und auf einer einfachen Ebene. Seine Erzählungen, was Ärzte so manchmal an gerade noch Lebenden rumpfuschen hat mir zu Denken gegeben... und ihn im ersten Moment (des Erlebens) selbst noch sehr geschockt. Ich möchte in solchen Momenten nicht der Hilflose sein... Der Rest? Nach vier Kapiteln: Ich lese es gerne, es ist so manche gute Info drin, ein bißchen mußte als er seine Faszination bei der Rechtsmedizin beschrieb... so makaber kann ich auch sein und es trifft mein Interesse... nur das Niveau der Sprache ist nicht meins, abgebrüht. Aber vielleicht kommt es mir nur so vor, weil ich eben nicht selbst dort arbeite.... Ich freue mich schon auf den Rest.

Jetzt bin ihch fast ganz am Ende und habe mich ganz anders hineingefunden als gedacht. Irgendwie geht es immer wieder gar nicht wirklich um die reine Tatortreinigung. Wer sich also vor allem Tatorte wünscht, ist hier falsch. In einem der Kapitel geht es sogar gar nicht um einen Tatort, sondern um seinen Stiefvater und zwar aus dem Grund der Frage "Gewöhnt man sich an den Tod?". Er hat sich an den Tod FREMDER Menschen gewöhnt, an den Umsatnd, daß er die Begleitung bis zum Tod nicht mitgemacht hat, im Zweifelsfall vielleicht noch helfen konnte, auch wenn er die Umstände des Todes sehen kann. In einem Kapitel geht es auch um die Sensationslust, die jeden langsamer an einem Unfallort vorbeifahren läßt. Sonst wäre man ja auch gleichgültig. Und das geht einem Rettungssanitäter genauso. Nur fährt er genau zu solchen Unfällen hin, nur muß er dabei handlungsfähig bleiben. Es geht um die Angst seiner Frau, daß er als Ungeziefervernichter auch mal etwas einschleppen könnte, es geht um "das Faß im Kopf", das bei diesen Menschen, die regelmäßig den Tod und Blut sehen, irgendwann überläuft; es geht um helfende Angehörige, die sich verabschieden wollen; es geht um die Übernahme der Kosten, um die Gedanken der Selbstmörder an ihre Auffinder, in welchem Zustand man nach drei Wochen unentdeckt ineiner Wohnung ist, Parallelen zum Niedertemperaturgaren und damit sehr naturwissenschaftlich (oder eher an den zugänglichen Alltagstechniken angelehnt) beschreibend...
Es geht also um das ganze Drumherum. Irgendwie habe ich jetzt auch nicht mehr so viel Bammel, aber eine skurile Sicht ist es schon, abgeklärt, sachlich und doch menschlich aufmerksam und bedacht. Selbst die Entwicklung der eigenen Ansichten durch das Alter und die gemachten Erfahrungen kommen darin vor.
Ein bemerkenswertes Buch, das einen die eigenen Einstellungen überdenken läßt. Danke... auch wenn ich etwas anderes erwartet habe ist es sehr gut so. Es hat die eigenen Gedankenmuster irgendwie ausgehebelt und hat einen drangehalten, denn so abschreckend war es doch wieder nicht. Nur wurde man mit sich selbst konfrontiert, indem man über ihn gelesen hat.

Jetzt weiß ich, woher die reißerische Vorstellung kam: Der Klappentext enthält eine solche Passage: "... vom Geruch des Todes, den mannie wieder vergisst - spannende Kriminalfälle, bewegende Schicksale, Grenzerfahrungen!" Wer auch immer den Klappentext geschrieben hat, er hatte die Verkaufszahlen im Kopf, oder wie man auch im Buch nachlesen kann die Sensationslust im Sinn, der jeder erlegen ist. 


Journal Entry 35 by tacx at Wedding, Berlin Germany on Thursday, January 17, 2013

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (1/21/2013 UTC) at Wedding, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

geht an die nächste Station: snooze4sleep
Ich wünsche dem Buch eine gute Reise und Dir eine schöne Zeit beim Lesen! 


Journal Entry 36 by snooze4sleep at Püttlingen, Saarland Germany on Friday, January 25, 2013

This book has not been rated.

Heute von der Poat abgeholt. Vielen Dank fürs Zuschicken! :-) 


Journal Entry 37 by snooze4sleep at Püttlingen, Saarland Germany on Saturday, January 26, 2013

8 out of 10

Mit dem Buch war ich schnell durch, da es voll mein Ding war: Thematik interessant, Erzählstil locker, ohne dabei den Anstand zu verlieren und ein flüssiger Schreibstil. Sogar die graue Theorie war überhaupt nicht trocken aufgearbeitet. Jeder hat halt so seine Art, mit solchen nicht eben alltäglichen Grausamkeiten umzugehen, die Sterben und Tod so mit sich bringen. Peter Anders hat das gut hinbekommen; nicht zu abgestumpft mit einer tüchtigen Portion feiner Ironie und Galgenhumor. Ich kenne da ganz andere Kaliber. Ob ich allerdings ritualmäßig nach der Tatortreiningung essen gehen könnte, wage ich zu bezweifeln. Der Plan ist gut und nachvollziehbar, an der Ausführung würde ich sicher so manches Mal scheitern...ich bin sicher durch meinen Beruf einiges gewohnt, aber manche der beschriebenen Szenarien waren doch schon heftig (jedoch werden sie nicht unnötig eklig beschrieben). Danke für diesen Ring und dass ich mitlesen durfte. Die nächste Adresse ist angefragt. :-) 


Journal Entry 38 by snooze4sleep at Püttlingen, Saarland Germany on Wednesday, January 30, 2013

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (1/30/2013 UTC) at Püttlingen, Saarland Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist heute weiter im Ring zu Mondenkind. Ich wünsche dir interessante Lesestunden! :-) 


Journal Entry 39 by Mondenkind at Beckum, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 14, 2013

This book has not been rated.

Nun, nach dauernder Krankheit und OP unseres Kleinen, finde ich endlich wieder die Zeit um meine Einträge nachzuholen. Es tut mir leid, dass es so lang gedauert hat. Die nächste Adresse wird angefragt... 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.