corner corner MacKayla 3 - Im Schatten dunkler Mächte

Medium

MacKayla 3 - Im Schatten dunkler Mächte
by Karen Marie Moning | Science Fiction & Fantasy
Registered by Midnightwitch of Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on 6/15/2011
Average 10 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Midnightwitch): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by Midnightwitch from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Wednesday, June 15, 2011

10 out of 10

KURZBESCHREIBUNG:
Die junge Amerikanerin MacKayla Lane sucht in Dublin nach dem Mörder ihrer Schwester Alina. Als ihr eine Seite aus Alinas Tagebuch zugespielt wird, ist sie schockiert angesichts der verzweifelten Zeilen ihrer Schwester. MacKayla muß erkennen, dass der Mörder ihr selbst immer näher kommt. Und auch andere dunkle Mächte haben es auf sie abgesehen, und MacKayla ist gezwungen, ein Bündnis zu schließen - ein Bündnis mit einem Feind, dessen magische Anziehungskraft zur größten Bedrohung wird.

Band 1 - Im Bann des Vampirs
Band 2 - Im Reich des Vampirs
Band 3 - Im Schatten dunkler Mächte
Band 4 - Gefangene der Dunkelheit
Band 5 - Shadowfever



Mein Kommentar:
Gekauft habe ich mir die ersten drei Bände, weil ich dank Sulfur den vierten Band (Gefangene der Dunkelheit) lesen durfte und ich sofort von der neuen Serie Monings gefangen war.
Aus diesem Grund weiß ich auch, dass es sich nicht um Vampire dreht, die Mac sieht, sondern um Feen-Wesen! Mehr, wenn ich es gelesen habe...

Rezension 29. Juni 2011:
Der Ring (Im Zauber der Sirenen) mußte einfach warten, zu gierig war ich auf diesen Band hier. Ich wollte einfach wissen, wie Mac in diese Situation kommen konnte und damit zur Pri-ya wurde.
Nun weiß ich es!!!!

Diese Serie könnte sich zum jetzigen Zeitpunkt zu meiner absoluten Lieblings-Serie mausern. Ich bin süchtig... nach Mac, nach V´lane (dem ich persönlich immer noch nicht so recht traue), nach Barrons.. oh Barrons... eine Urgewalt an Mann. Immer häufiger knistert es zwischen ihm und Mac und doch passiert nie etwas. Warum reißt er sich zusammen? Welches Geheimnis steckt hinter diesem Wesen? Ist er ein Unseelie-Prinz, der sich Krieg nennt? Ist er jenes Wesen, dass Mac im vierten Band vor ihren Augen in einer völlig fremden Welt sterben sieht und dessen Cliffhanger so gemein ist, dass man nach dem nächsten Band giert? Geheimnisse und Urgewalten ziehen mich magisch an. Kein Wunder, dass ich mich in Barrons verliebt habe. Ich glaub, wenn ich an Mac´s Stelle wäre, ich könnte mich nicht abwenden, ich würde diesen Mann einfach kosten müssen. Seltsam, dass er offenbar diese Anziehung auf mich hat, die eigentlich die Seelie- und Unseelie-Prinzen verbreiten und die Mac so zu schaffen machen. V´lane hat irgendwie für mich weit weniger Reiz... Ist es das Dunkle in Barrons, das wie ein Magnet wirkt? Ist mir der Seelie-Prinz zu "hell", zu kooperativ und vorallem zu arrogant? Oder spüre ich schon instinktiv, dass Mac und Barrons irgendwann ein Paar werden?

Der Titel des Buches ist nun weit besser gewählt, doch immer noch gefällt mir der englische (Faefever) um sehr viel mehr.
Moning spinnt ein fantastisches Netz, mit vielen Überraschungen und Wendungen. Während der erste Band zwar heftig mit Alinas Tod zur Sache geht, aber dennoch wie ein sanfter Frühlingshauch ist, steigern sich die Bände bis zum vierten zu einem - wie schrieb Moning? - Scirocco. Der vierte Band ist schon eine Windhose, die man fasziniert betrachtet und dennoch Respekt davor hat. Wie wird dann erst der fünfte sein? Wird er wie ein brutaler Tornado über seine Leser hereinbrechen?
Eines ist sicher: jetzt habe ich die Bände verschlungen und es wird sicher nicht lange dauern, dass ich sie alle noch einmal lesen werde. Dann aber mit viel Ruhe und Genuß... 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.