corner corner Hellas Channel

Medium

Hellas Channel
by Petros Markaris | Mystery & Thrillers
Registered by wingPatschouliwing of Friedrichshain, Berlin Germany on 4/10/2011
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by nuhrive): to be read


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingPatschouliwing from Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, April 10, 2011

9 out of 10

Der sympathische griechische Kommissar Kostas Charitos ermittelt in einem Fall, bei dem eine Reporterin ermordet wurde 


Journal Entry 2 by wingPatschouliwing at Karl-Marx-Allee in Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, April 10, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (4/10/2011 UTC) at Karl-Marx-Allee in Friedrichshain, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

Wird heute beim Bookcrosser-Treffen freigelassen 


Journal Entry 3 by winginkenwing at Wedding, Berlin Germany on Monday, April 11, 2011

8 out of 10

Das cholerische Ekelpaket Kommissar Charitos liebt es, Souflaki aus der Tüte zu esse, dabei im Wörterbuch zu blättern und sich die neuesten Amerikanismen einzuverleiben und Rachefeldzüge gegen seine Ehefrau zu führen. Seine Arbeit bei der Athener Polizei ist im Gegensatz dazu kein Honiglecken. Aber auch im größten Trubel gelingt es Kostas Charitos stets, er selbst zu bleiben – ein hitziger Einzelgänger, ein Nostalgiker im modernen Athen. 


Journal Entry 4 by winginkenwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Saturday, July 30, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (8/1/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun in der Spotlight: Osteuropa 1 Box.


 


Journal Entry 5 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, August 03, 2011

7 out of 10

Ist mit meiner BookBox Spotlight: Osteuropa I bei mir angekommen.

Ich kenne das Buch schon. Ein solider Krimi mit viel Lokalkolorit. Gerade wenn man Athen schon selbst erlebt hat, muß man doch des öfteren schmunzeln.

Klappentext:
Er liebt es, Souflaki aus der Tüte zu essen, dabei im Wörterbuch zu blättern und sich die neuesten Amerikanismen einzuverleiben. Seine Arbeit bei der Athener Polizei dagegen ist kein Honigschlecken.

Besonders schlecht ist Kostas Charitos auf die Journalisten zu sprechen, und ausgerechnet auf sie muß er sich einlassen, denn Janna Karajorgi, eine Reporterin für Hellas Channel, wurde ermordet. Wer hatte Angst vor ihren Enthüllungen? Um diesen Mord ranken sich die wildesten Spekulationen, die Kostas Charitos’ Ermittlungen nicht eben einfach machen. Aber es gelingt ihm, er selbst zu bleiben – ein hitziger, unbestechlicher Einzelgänger, ein Nostalgiker im modernen Athen.

----------

Eine ausführlichere Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (4. Buch für Griechenland).

Das Buch ist Teil meiner "Vom Mount Everest zum Brocken"-Challenge (2. Buch für Februar 2010 - Buchtitel besteht aus 2 Worten). 


Journal Entry 6 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Monday, August 15, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (8/16/2011 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu Amandil. 


Journal Entry 7 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 18, 2011

This book has not been rated.

Und, heute schon da. Vielen lieben Dank fürs Schicken - ich esse gerne griechisch, war schon mehrfach auf diversen griechischen Inseln in Urlaub, mag Krimis und mir fehlt noch ein Buch, um Griechenland abzuschliessen. Phantastisch!  


Journal Entry 8 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 26, 2011

This book has not been rated.

Harte Sitten, in Griechenland - das fiel mir vor allem und immer mal wieder so auf. Alles hängt irgendwie miteinander zusammen, es wird geschmiert was das Zeug hält. Mich hat beeindruckt, wie der Autor viele verschiedene Fälle miteinander verbindet, was als Leser - zumindestens mir - gar nicht auf Anhieb klar war. Nach meinem Gerechtigkeitsempfinden hätten durchaus noch ein paar Ganoven mehr zur Strecke gebracht werden können, aber das sollte wohl nicht sein.

Ein gut zu lesender Krimi, mitten in Griechenland. 


Journal Entry 9 by wingAnonymousFinderwing at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 22, 2012

This book has not been rated.

Das Buch wurde im Forum ausgesucht und macht sich in den nächsten Tagen auf den Weg, viel Spass beim Lesen! 


Journal Entry 10 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 22, 2012

This book has not been rated.

Komisch, der vorherige Eintrag kommt vom mir?! Das Buch ist noch bei mir, wurde im Forum ausgesucht und macht sich in den nächsten Tagen auf den Weg, viel Spass beim Lesen!
 


Journal Entry 11 by scentofnight at Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, April 28, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ist heute gut bei mir angekommen (und hat strahlenden Sonnenschein mitgebracht). Vielen Dank dafür, ich habe mich sehr darüber gefreut, denn diesen Krimi wollte ich schon länger mal lesen und zur 1Jahr=1Land-Challenge passt er auch noch :)

Erstmal hat es sich auf einem Regal bei einigen anderen Büchern gemütlich gemacht und erzählt seinen neuen Freunden die Geschichten, die auf seinen Seiten lauern, während es darauf wartet, gelesen zu werden. Ab und zu, wenn es ganz still ist, kann ich sogar sein Flüstern hören ;) Leider muss ich der Versuchung noch ein wenig widerstehen, bis mein aktueller Lesestapel abgebaut ist. Aber dann... :)
Vielen lieben Dank fürs Zuschicken! Ich wünsche noch eine belesene Woche :)
 


Journal Entry 12 by scentofnight at Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, January 14, 2014

9 out of 10

Hat ganz schön gedauert, bis ich damit durch war, aber ich habe es nicht bereut. Tatsächlich lese ich gerne zwischendurch mal den ein oder anderen Krimi und/oder Thriller, aber es bekommen (leider) nur die wenigsten eine richtig gute Note von mir.

Zurück zum Buch: Erzählt wird ein spannender, ziemlich verwickelter Kriminalfall, bei dem dem Leser gleichzeitig ein Bild oder zumindest eine Skizze des modernen Griechenlands (der 90er Jahre) gezeichnet wird.
Die Hauptfigur, Kommissar Charitos, ist gut gelungen. Anfangs scheint er realistisch und durchaus interessant, aber ziemlich cholerisch, machohaft und chauvinistisch mit einer recht deutlichen Ist-mir-doch-alles-egal-Haltung, doch von Kapitel zu Kapitel erfährt man Neues und betrachtet ihn und sein Handeln differenzierter.
Auch die anderen Charaktere sind fast alle realistisch geraten. Allerdings hatte ich bei einigen wenigen Nebencharakteren Probleme, sie auseinanderzuhalten bzw. mich daran zu erinnern, wer wer ist. Das Personenverzeichnis habe ich leider erst entdeckt, als mit der letzten Seite des Romans fertig war, da ich nur äußerst selten zum Ende vorblättere und sonst nirgendwo ein Hinweis auf das Verzeichnis gegeben wird (zudem weisen ja leider nur äußerst wenige Bücher ein Personenverzeichnis auf - egal wie nötig sie eines hätten -, sodass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin, nach einem Personenverzeichnis zu suchen). Ich habe daher für die nachfolgenden Leser eine Haftnotiz mit einem kleinen Hinweis am Romananfang angebracht.

Die meisten Entwicklungen habe ich nicht vorhergesehen und wenn doch, dann zumeist nur wenige Seiten vor dem Kommissar. Sehr positiv ist auch, dass dem Leser zeitnah alle Fakten, Hinweise, etc. mitgeteilt werden, die Charitos bekommt. Auch sonst werden die wichtigen Punkte der berühmten "Zehn Regeln für einen fairen Kriminalroman" weitgehend beachtet, sodass man wunderbar miträtseln kann - was ja leider nicht unbedingt selbstverständlich ist.
Insgesamt erinnerte mich das Ganze (auf durchaus positive Weise) ein wenig an eine griechische, nicht ganz so charmante, dafür umso realistischere und besonders verwickelte Version der Comissario-Brunetti-Krimis von Donna Leon. Dies gilt auch das Ende, bei dem einige der "Schuldigen" mehr oder minder davonkommen (was natürlich nicht gerade ein Happy End ist, aber dafür umso realistischer).

Fazit: Empfehlenswert für Krimi-Fans.

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Als nächstes werde ich den Roman nuhrive in die Hände drücken, die diesen Krimi sicher auch nicht schlecht finden wird. 


Journal Entry 13 by scentofnight at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, January 19, 2014

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (1/18/2014 UTC) at Leipzig, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ich habe das Buch heute an nuhrive übergeben. Mal sehen wie es ihr gefallen wird :) 


Journal Entry 14 by nuhrive at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, March 02, 2014

This book has not been rated.

habe das Buch von scentofnight bekommen. bin schon sehr gespannt.  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.