corner corner Rachel Morgan 01 - Blutspur

Medium

Rachel Morgan 01 - Blutspur
by Kim Harrison | Science Fiction & Fantasy
Registered by Midnightwitch of Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on 3/30/2011
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Midnightwitch): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by Midnightwitch from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Wednesday, March 30, 2011

9 out of 10

KURZBESCHREIBUNG:
Ihr Name: Rachel Morgen
Ihr Job: Kopfgeldjägerin
Ihre Aufgabe: Auf den nächtlichen Straßen von Cincinnati Vampire, Hexen und andere finstere Kreaturen zur Strecke bringen.
Ihr Problem: Sie hat selbst eine düstere Vergangenheit

Band 1 - Blutspur
Band 2 - Blutspiel
Band 3 - Blutjagd
Band 4 - Blutpakt
Band 5 - Blutlied
Band 6 - Blutnacht
Band 7 - Blutkind
Band 8 - Bluteid
Band 9 - Blutmagie




Mein Kommentar:
Von einer überaus netten BookCrosserin namens Sulfur wurde mir dieses Buch geliehen und ich muß sagen… her mit mehr!

Kim Harrison schreibt recht leicht und angenehm, selbst die blutrünstigen Szenen sind halb so schlimm und doch so dramatisch, dass sie einen nicht mehr los lassen wollen.
Ich mag Rachel Morgan und ich mag Ivy, ebenso mag ich Jenks und seine Familie. Was ich allerdings von Nick und Keasley halten soll… da bin ich noch vorsichtig.

Der Covertext zeigt nicht viel, macht aber dennoch ein wenig neugierig. Wenn ich aber ehrlich bin, hätte ich niemals ohne Empfehlung von Sulfur dieses Buch gekauft oder gar gelesen.

Auf der Erde gab es eine Seuche. Seither leben magische und mystische Wesen nicht mehr im Verborgenen, sondern offen und als Nachbarn neben den Menschen. Das dies zwangsläufig immer wieder zu Spannungen führt, kann man sich denken. Um das Misstrauen der Menschen ein wenig zu dämpfen wurde das FIB gegründet – Federal Inderlander Bureau. Und im Gegenzug hatten die mystischen Wesen das I.S. aufgebaut – Inderlander Security und Rachel wurde durch ihren Job da zu einem I.S.-Runner. Auslöser dieser Seuche war ein genetischer Virus, der in einer Tomate eine Todeswelle verbreitete und die Menschheit beinahe ausgelöscht hatte. Die Angst vor Tomaten ist den Menschen geblieben und schuf in mir immer wieder Momente der Heiterkeit.
Nach einem – in Rachels Augen – völlig absurden Auftrag, beschließt die Hexe sich vom I.S. freizuschaufeln, was üblicherweise ohne hohe Kosten nicht möglich wäre. Aber ihr Chef Denon hat sie so und so schon auf der Abschußliste und so versaut sie absichtlich ihren Auftrag, um eine Lösung damit zu erreichen und das schafft sie auch.

Allerdings schafft Rachel sich damit mehr Probleme, als sie zunächst annimmt, denn Denon setzt ein Kopfgeld auf sie aus, weil sie Ivy – seinen besten Runner und nicht mehr praktizierende Vampirin – mitnimmt. Und auch Jenks, der Pixie, beschließt sich Rachel und Ivy anzuschließen. Da er aber zumindest mit dem I.S. keinen schriftlichen und mündlichen Vertrag hat, kommt er noch am besten aus der Sache raus.
Es kommt, wie es kommen muss. Attentäter umkreisen Rachel und Ivy und Jenks mitsamt seiner Familie können oft das Schlimmste verhindern. Um sich aus den Vertrag freikaufen zu können, ändert Rachel ihre Taktik und gelangt zu der Meinung, wenn sie Trent Kalamack als Brimstone-Dealer festnageln muss. Doch mit diesem Entschluss gerät sie noch mehr in Bedrängnis.
Zunächst gibt sie sich als Francis Percy aus, einem weiteren Runner, der mit Kalamack einen Termin hatte, um so in dessen Büro zu gelangen. Doch der überaus fesche Geschäftsmann durchschaut ihr Spiel. Also muß Rachel einen anderen Weg finden, um erneut in das Büro zu kommen. Denn dort hat sie sehr interessante CD´s gefunden, an die sie unbedingt heran muß. Das Schicksal nimmt ihren Lauf, als sie – verwandelt in einen Nerz – in das Büro von Trent einbricht.
Doch bevor ich mich hinreißen lasse, das gesamte Buch zu erzählen, höre ich hier nun lieber auf. Soviel sei noch verraten, durch ihre Wandlung zum Nerz lernt sie Nick kennen, der ihr von diesem Moment an, nicht mehr von der Seite weicht. Doch wer ist dieser Nick? Für einen Menschen weiß er zuviel über die mystischen Wesen und zeigt auch seltsamerweise keine Angst vor Ivy. Das Faß ist am Überlaufen, als Rachel auch noch von einem Dämon angegriffen wird und beinahe stirbt. Keasley, der gegenüber wohnende Nachbar von Ivy und Rachel, der auch eine Hexe ist (es ist ein Unterschied zwischen Hexe und Hexer, wobei letzteres wesentlich “schlechter” im Umgang mit Magie ist, als eine Hexe), kann gemeinsam mit Matalina (Jenks Frau) ihr Leben retten. Doch zu welchem Preis?

Kim Harrison schreibt wirklich gut und da hat es mir noch nicht einmal etwas ausgemacht, dass sie die üblichen Klischees ausgepackt hat. Ich fürchte, seit ich dieses Buch gelesen habe, wird eine neue Serie bei mir Einzug halten (müssen!).
Die Serie besteht allerdings jetzt schon aus 8 Bänden und der 9. erscheint im Jänner 2011… 


Journal Entry 2 by Midnightwitch at Twin Tower am Wienerberg in Wien Bezirk 10 - Favoriten, Wien Austria on Thursday, December 07, 2017

This book has not been rated.

Released 9 mos ago (12/8/2017 UTC) at Twin Tower am Wienerberg in Wien Bezirk 10 - Favoriten, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

Wegen Umstellung auf e-Books wird das Buch freigelassen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.