corner corner Der Freiheit geopfert: Die Biografie des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo

Medium

Der Freiheit geopfert: Die Biografie des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo
by Bei Ling | Biographies & Memoirs
Registered by wingRalfHwing of Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 08, 2011
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by read-a-bit): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingRalfHwing from Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 08, 2011

9 out of 10

Bei Ling schreibt eine durchaus kritische Biografie über seinen Freund den Friedensnobelpreisträger 2010 Liu Xiaobo. Ein Schwerpuinkt der Biografie ist die Rolle Lius während der Demonstrationen auf dem Platz des himmlischen Friedens im Juni 1989 in Peking, deren Auflösung als Tienamen-Massaker in die Geschichte einging, allerdings fand das Massaker nich t auf dem Platz, sondern in den umliegenden Straßen statt. Man fragt sich nur, wie Bei Ling zu dieser minutiösen Schilderung kommt, denn er zog es vor, während der Proteste in den USA zu bleiben. Dennoch ist das Buch sehr sesenswert und gibt gute Einblicke in die Geschehnisse damals. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Charta 08, in der Liu und einige andere Dissidenten u. a. eine Demokratisierung Chinas fordern. Der Name Charta 08 kommt hierbei nicht von ungefär, hat man sich doch ausdrücklich auf die Charta 77 bezogen, in der 1977 einige tschechoslowakische Dissidenten - u. a. Vaclav Havel der spätere Staatspräsident - Demokratie und Freiheiten forderten. Havel hat die Charta 77 Haft eingebracht und auch Liu wurde wegen der Charta 08 verhaftet und zu 11 Jahren Haft verurteilt. Liu ist nach wie vor inhaftiert und seine Frau steht unter Hausarrest, sie durfte nicht einmal zur Verleihung des Friedensnobelpreises reisen.
Wer etwas über die Unterdrückung in China erfahren will, wird hier bestens bedient.
Ich fand das Buch sehr informativ. 


Journal Entry 2 by wingRalfHwing at Café M (OBCZ) in Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 08, 2011

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (3/12/2011 UTC) at Café M (OBCZ) in Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Liebe Finderin, lieber Finder,

schön, dass Sie hier her gefunden haben und viel Spass mit dem Buch!
Ich würde mich freuen, wenn Sie schreiben, wie Ihnen das Buch gefallen hat.
Wenn Ihnen die Idee des Bookcrossings gefällt oder Ihr Bücherregal überquillt, dann registrieren Sie sich doch auf bookcrossing.com und lassen Sie selbst Bücher frei. Bookcrossing ist für Sie völlig kostenlos und frei von Spam und es werden auch keine persönlichen Daten verlangt. Weitere Informationen gibt es auf bookcrossers.de.

Kostenlose Bücher zum mitnehmen gibt es übrigens auf dem Bücherregal in:
Gaststätte "Labyrinth"
Pontstraße 156 (zwischen der Kirche "Heilig Kreuz" und Bushaltestelle "Ponttor")
52062 Aachen
und
Café M
Dammstraße 29-31
52066 Aachen-Burtscheid

Viele Grüße
RalfH 


Journal Entry 3 by wingobcz-cafe-mwing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 15, 2011

This book has not been rated.

Vielen Dank für die Buchspende. 


Journal Entry 4 by wingRalfHwing at Controlled Release in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 28, 2011

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (6/29/2011 UTC) at Controlled Release in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Das Buch wird nun zu read-a-bit geschickt. Liebes Buch, lass mal wieder von Dir hören. 


Journal Entry 5 by read-a-bit at Bremen, Bremen Germany on Friday, July 08, 2011

7 out of 10

Ist wohlbehalten bei mir angekommen. Vielen Dank fürs Senden.

edit 20.09.11: Inzwischen bereits weiter gegeben. Allerdings noch ohne meine eigene Buchkritik eingegeben zu haben. Die ersten Seiten machten neugierig. Es folgte erst einmal eine Tiefphase (querlesen war angesagt um nicht ganz die Lust zum Lesen zu verlieren. Warum? Na, ich kenne mich in der chinesischen Literatur ü-ber-haupt nicht aus. Und in diesen cirka 100 Seiten ging es nur darum! Zäh!) Aber das Weiterlesen wurde belohnt. Nach dem Ausflug in die chin. Literatur ging es wieder detailierter um Liu Xiaobos Biografie. Trotz der Tatsache, dass er vom chin. Staat bereits überwacht wurde, durfte er in die USA und auch in andere Länder reisen. Diese Erlebnisse zusammen mit seinen Erfahrungen 1989 bei den Studentenprotesten auf dem Tian anmen Platz machen das Buch sehr lesenswert. Über die Vorgänge damals wurde in westlichen Medien recht einseitig berichtet. Es ist interessant zu erfahren, wie Liu X. das erlebte. Auch der Bericht über seine späteren Verhaftungen, Verhöre etc und seine Haftstrafen (von der eine noch andauert) sind lesenswert. Ich bin sehr froh, dass ich mich für diesen ursprünglich geplanten Buchring (jetzt ein Ray) angemeldet habe und kann es allen nur empfehlen das Buch zu lesen. Nachdem es jetzt von kine wieder bei mir ist, wird es demnächst an eine Noch-Nicht-Crosserin weiter gereicht. 7 Sterne
 


Journal Entry 6 by kine23 at Bremen, Bremen Germany on Tuesday, September 20, 2011

8 out of 10

Von den Vorgängen auf dem Tian´anmen-Platz hatte ich noch eine vage Erinnerung, die aus den Medien stammte. Nun las ich von den Geschehnissen aus der Sicht eines Beteiligten, diese Sichtweise kannte ich nicht, habe mich aber auch damals nicht besonders um weitere Informationen gekümmert. Um so erstaunter war ich über die Schilderungen eines Zeitzeugen, dessen Strafe von Staats wegen für sein Engagement für Freiheit in einem totalitären System leider immer noch andauert. Liu Xiaobo trat für seine Überzeugungen in einer Weise ein, die relativ selten ist. Bei diesen vielen politischen Veränderungen der letzten Zeit gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass auch er in Freiheit leben wird...  


Journal Entry 7 by read-a-bit at Bremen, Bremen Germany on Monday, January 30, 2012

This book has not been rated.

Wieder gut bei mir angekommen nachdem es auch von einer Bekannten gelesen wurde. Sie fand es sehr spannend zu erfahren, was damals wie geschah. 


Journal Entry 8 by read-a-bit at Rathaus in Bremen, Bremen Germany on Sunday, February 17, 2013

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (2/17/2013 UTC) at Rathaus in Bremen, Bremen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Während der Aktivoli-Freiwilligenmesse auf einen Tisch gelegt.

Liebe LeserIn,
dieses Buch wurde nicht verloren, sondern absichtlich freigelassen, um gefunden zu werden. Bitte mache hier einen Eintrag, danach kannst Du es lesen und anschließend weitergeben oder wieder freilassen.

Es wäre schön, wenn du dazu nochmals einen Eintrag (geht auch anonym) hier machen würdest, damit alle wissen, dass es wieder unterwegs ist.

Vielen lieben Dank.
 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.