corner corner Der Turmbau zu Kullab. Abenteuer- Roman aus biblischer Zeit. ( Ab 12 J.).


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Lightkeeper1985 from Eppingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, February 17, 2011

8 out of 10

Kurzbeschreibung

Die Steinzeit geht zu Ende. Am Rand des Schilflandes zwischen Euphrat und Tigris wird ein Turm gebaut, der Turm zu Kullab, der alles in den Schatten stellen soll, was Menschen je geschaffen haben. Dim und Akunga kommen nach Kullab und erleben dort die letzten Tage der mächtigen Stadt. Das ehrgeizige Projekt scheitert - wie später der Turmbau zu Babel. Es kommt zu Wirren und Aufständen. Mitten durch die zerstörte Stadt, durch Steppe und Wüste machen sich Dim und Akunga auf die Rückreise. Doch der Heimweg birgt viele Gefahren ...


Meine Meinung
Das Buch ist mal etwas anderes. Es spielt in der Steinzeit, eine Epoche über die ich vorher nicht viel wusste. Ich hatte keine Ahnung wie diese Menschen lebten, was die den ganzen Tag so machten und welche Götter sie anbeten.

Den Anfang des Buches fand ich allerdings sehr verwirrend. Ich bezweifle, dass ein 13 Jähriges Kind versteht was es da liest, wenn ich als Erwachsene schon Mühe hat alles zu begreifen. Ich war da auch schon nahe dran das Buch abzubrechen. Hab mich dann aber doch durchgerungen und siehe da es wurde richtig interessant. Obwohl das Buch recht dünn ist hatte es dennoch seine Längen. Das war dann kurzzeitig etwas langweilig.
Man erlebt in dem Buch mit wie die 2 Landeier Dim und Akunga in die Stadt kommen. Kullab ist eine der ersten Städte in dieser Gegend und die beiden haben nie zuvor eine Stadt gesehen.
Mir kam es so vor wie wenn die beiden aus dem Paradies in die Hölle kommen. Im Dorf wird Nächstenliebe große geschrieben und in der Stadt gibt es nur Hass, Zorn und Gewalt. Die Menschen sind habgierig geworden. Es scheint als haben sie alle Werte die ihnen vorher wichtig waren einfach so vergessen...

Der Schluss der Geschichte hat mir nicht so gut gefallen. Ich fand es unrealistisch, aber ich möchte hier nicht zu viel vorweg nehmen.

Das Nachwort war einfach klasse. Normalerweise lese ich sowas erst gar nicht, aber zu diesem Buch sollte man es unbedingt lesen. Denn hier werden die geschichtlichen Hintergründe des Buches sachlich erklärt. Da kann man wirklich was lernen!

Meines Erachtens ist dies nicht nur ein Jugendbuch sondern auch ein Buch welches für Erwachsene sehr interessant ist.

Das Buch vermittelt in einer schönen Geschichte die Werte der Menschheit. Macht und Geld sind zwar verlockend, aber am Ende gewinnt dann doch die Liebe. Das Buch zeigt uns auf was es ankommt. Das Thema ist heute genauso aktuell wie damals.  


Journal Entry 2 by Moormerland at Moormerland, Niedersachsen Germany on Thursday, June 30, 2011

This book has not been rated.

Steht nun in der Tauschbibliothek der HRS / IGS Moormerland 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.