corner corner Jenseits der See

Medium

Jenseits der See
by LOUIS-PHILIPPE DALEMBERT | Literature & Fiction
Registered by Urla of Galway, Co. Galway Ireland on 1/21/2011
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by book-a-billy): reserved


8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Urla from Galway, Co. Galway Ireland on Friday, January 21, 2011

10 out of 10

Eine Insel auf der anderen Seite des Ozeans, wo Abschied, Exil und Flucht allgegenwärtig sind. "Jenseits der See" erzählt von der langen Wanderung des haitianischen Volkes, dessen Schicksal von den Sklavenschiffen bis zu den Kanus der Boatpeople immer mit einer anderen Seite, einem Jenseits der See verknüpft war.

Bleiben oder gehen, freiwillig oder gezwungen, diese Fragen variiert Louis-Philippe Dalembert in seinem zweiten Roman virtuos aus dem Blickwinkel der zwei Hauptpersonen.

Eine Familiensaga, eindrücklich erzählt von einem der wichtigsten Gegenwartsautoren der Karibik.

Meine persönliche Rezension gibt es in meinem Blog.

Das Buch ist Teil meiner "1 Lebensjahr = 1 Land = 5 Bücher"-Challenge (3. Buch für Haiti).

Das Buch ist Teil meiner "Vom Mount Everest zum Brocken"-Challenge (4. Buch für Januar 2011 - "See" im Titel). 


Journal Entry 2 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Sunday, January 23, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (1/23/2011 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich mit meiner BookBox Spotlight: Lateinamerika & Karibik I auf die Reise. 


Journal Entry 3 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Sunday, May 01, 2011

8 out of 10

Habe das Buch gelesen, während die Box hier war.

Ich werde es im April im Rahmen der Assoziationschallenge lesen und zwar zu dem Oberbegriff "Himmel".
Himmel: Eine andere Bezeichnung für "Himmel" ist auch das Jenseits.

Meine Meinung:
Das Buch ist in drei Teilen geschrieben.


Grannies Erzählung
Eine Frau berichtet von ihrer Kindheit, der Flucht ihrer Familie aus der Stadt in das Gebiet der weißen und wieder zurück. Der Not, die sie erleben. Man spürt aber auch ihre Liebe zum Meer, zum unbändigen Wunsch eins mit ihm zu sein. Und während all ihre Freunde und ihre Familie über die See wandern, verharrt sie beinahe alleine in der Stadt ...

Die Stadt
Eine Erzählung eines neutralen Erzählers. Ein starker Kampf, der wie ein Alptraum erscheint, wird hier geschildert.

Jonas' Erzählung
Jonas ist Grannies Enkel und erzählt die Geschichte weiter. Er schwärmt von einem Mädchen und schildert deren Liebe seitenlang. Doch man spürt auch seine Loyalität Grannie gegenüber.



Ich fand die drei Teile sehr bewegend und rührend geschrieben. Wie ich finde, hat man auch bei den Teilen gemerkt, dass es sich um ein anderes Geschlecht handelt. Der zweite Teil, die Stadt, war am stärksten geschrieben. Ich habe mitgefiebert und kam mir vor wie in einem richtigen Massaker, beinahe Horrorfilm. Trotzdem fand ich Grannies Erzählungen noch am Besten. Die kurzen Einträge ohne Punkt und Komma, die durchgehend klein geschrieben sind, habe ich ausgelassen. Erzählungen über das Meer, das war nichts für mich.
 


Journal Entry 4 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Sunday, May 15, 2011

This book has not been rated.

Aus der Lateinamerika-Box gefischt, danke!

Sehr schön geschrieben, wunderbare Gedankenbilder entstehen beim Lesen. 


Journal Entry 5 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Thursday, August 04, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (8/4/2011 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als Wunschbuch von lady-liberty in Ihren tollen Ländermix-Box weiter.
Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen!

Habe gerade meine mails durchgelesen: Bitte dieses Buch nach dem Lesen an Aldawen weitersenden. Hat auch Interesse an diesem besonders intensivem Haitibuch. Danke! 


Journal Entry 6 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Wednesday, September 07, 2011

This book has not been rated.

Heute kamen gleich zwei Pakete für mich an und beide waren voller Bücher! :-) Die meisten davon sind für "Coburg macht blau" gedacht, viele andere aber passend zu der 1-Jahr-1-Land-Challenge.

Dieses hatte ich mir in der Tat gewünscht und nachdem Aldawen auch Interesse angemeldet hat, wird es nach dem Lesen an sie weitergereicht.  


Journal Entry 7 by lady-liberty at Coburg, Bayern Germany on Sunday, January 15, 2012

This book has not been rated.

Ich werde das Buch nun ungelesen an Aldawen weiterschicken, weil ich es momentan selbst nicht lesen mag. Es passt zwar zum aktuellen Thema der BergAbbauChallenge ("Schöne weite Welt") und für die 1-Jahr-1-Land-Challenge könnte ich es gut brauchen, aber nachdem ich es an drei verschiedenen Stellen aufgeschlagen und dreimal auf Passagen gestoßen bin, die mir absolut nicht gefallen haben, möchte ich mich derzeit nicht damit beschäftigen.  


Journal Entry 8 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 23, 2012

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, herzlichen Dank! 


Journal Entry 9 by Torgin at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 24, 2015

This book has not been rated.

Für eine Familiensaga ist es eindeutig zu kurz, das ist aber auch fast schon der einzige Vorwurf, den man dem Roman machen kann. Obwohl völlig anders gelagert als Die Insel am Ende der Träume habe ich auch dieses Werk genossen. Dalembert beweist, daß er nicht nur das Genre des Abenteuerromans beherrscht, sondern auch ernstere Themen, denn die haitianische Geschichte, die hier als Hintergrund dient, ist insgesamt wenig strahlend und die jeweilige Herrschaft und die (auch daraus resultierenden) Lebensumstände sind für die Bevölkerung eher ein Quell der Bedrückung denn der Freude. So gut ich Grannie in ihrem Bemühen die Familie am Ort zusammenzuhalten angesichts ihrer Erfahrungen verstehen konnte, so einleuchtend ist die Sehnsucht jener, die gehen wollen, und jener, die es tatsächlich tun. Daß sich dieses Spannungsfeld nicht konfliktfrei auflösen läßt, ist klar, und Dalembert schafft es sehr gut, dies aufzuzeigen, ohne dabei alles auszubuchstabieren und dem Leser seine „Arbeit“ abzunehmen. 


Journal Entry 10 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 10, 2015

7 out of 10

Und schon ist das Buch in Solingen gelandet, vielen, lieben Dank, ich freue mich sehr :-)

Gelesen für Haiti

Mir hat das Buch gut gefallen. Ich hatte davor ein anderes Buch von diesem Autor gelesen und war bereits gespannt auf ein weiteres Abenteuer, der Titel dieses Buch hätte ja auch gepasst, umso überraschter war ich, als ich feststellen musste, dass es sich um eine Familiensaga handelt. Was mich aber auch hier wieder nervte, waren die fremdsprachigen Passagen, daran sollte der Autor noch etwas feilen, ansonsten ein interessantes Buch, somit 7 Punkte. 


Journal Entry 11 by 83dea at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, December 15, 2015

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (12/15/2015 UTC) at Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Wunschbuch reist nun weiter zu Runningmouse.

Gute Reise und viele spannende Lesestunden :-) 


Journal Entry 12 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Saturday, December 19, 2015

This book has not been rated.

Heute im Briefkasten - danke! 


Journal Entry 13 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Thursday, July 14, 2016

This book has not been rated.

Da ist praktisch die ganze Geschichte Haitis anhand einer Familiengeschichte auf 145 Seiten eingefangen - und entsprechend anstrengend fand ich es, dies zu lesen. Ich musste erstmal nachschlagen was da in der neueren Geschichte passiert ist - war mir doch nur die Geschichte mit Papa Doc und Baby Doc in Erinnerung, die ich aber zeitlich auch nicht wirklich einordnen konnte.
Teilweise ist es sehr grausam, zeigt die Verrohung der Menschen, wenn es keine Hoffnung gibt.
Sehr gut gelungen sind die traumhaften Schilderungen der Sklaventransporte eine Epoche zuvor, so als würde diese Geschichte aus dem Unterbewusstsein der Nachkommen auftauchen. 


Journal Entry 14 by wingRunningmousewing at Nürnberg, Bayern Germany on Wednesday, September 07, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (9/8/2016 UTC) at Nürnberg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Wunschlisten-Tag für book-a-billy 


Journal Entry 15 by book-a-billy at München, Bayern Germany on Wednesday, September 14, 2016

This book has not been rated.

Die beiden Bücher sind heute wohlbehalten bei mir angekommen - vielen lieben Dank! 


Journal Entry 16 by book-a-billy at München, Bayern Germany on Friday, December 01, 2017

5 out of 10

Schade, das andere Buch dieses Autors, das ich schon gelesen hatte, hat mir richtig gut gefallen, dieses hier leider nur teilweise. Grannies Erzählung gab mir wenig, obwohl sie eigentlich verständlich war, wusste ich nicht immer, was sie da erzählt. Die Teile zwischendrin, klein geschrieben und ohne Punkt uns Komma, waren sehr anstrengend zu lesen und erschlossen sich mir erst gegen Ende - dennoch verstehe ich nicht, warum hier diese Form gewählt wurde. Am besten gefallen hat mir der 2. Teil "Die Stadt" gefolgt vom 3. Teil "Jonas" : hier wurde die Geschichte in einer Art erzählt, mit der ich etwas anfangen konnte, dementsprechend schneller waren sie für mich zu lesen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.