corner corner Mit der Pamir um Kap Horn

Medium

Mit der Pamir um Kap Horn
by Heinz Burmester | Biographies & Memoirs
Registered by wingkatopuawing of Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on 1/5/2011
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by katopua): available


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, January 05, 2011

This book has not been rated.

Die letzte Epoche der deutschen Frachtsegler


Rückseitentext:
Zu den wenigen großen Segelschiffen, die in diesem Jahrhundert noch gebaut wurden, gehören die PAMIR und ihre sieben Schwesterschiffe. Dieser Schiffstyp stelte zugleich Vollendung und Abschluß des Segelschiffbaus dar.
Als Jungmann machte der Autor 1929 eine der letzten Reisen der PAMIR "nach der Westküste Südamerikas, weiter und zurück" mit. Anhand seiner damaligen Tagebuchaufzeichnungen schildert er das Milieu an Bord dieser letzten deutschen Windjammer und entwirft eine ebenso packende und abwechslungsreiche wie sachkundige und realistische Darstellung des Lebens auf einem Segelschiff, bei der soziale Spannungen und Hintergründe nicht ausgeklammert werden. Auch der "dröge" Humor kommt nicht zu kurz. Darüberhinaus wird der Lebensweg der PAMIR vom Stapellauf bis zum Untergang Reise für Reise mit allen wesentlichen Fakten dokumentiert. In einem weiteren Abschnitt werden die Schwesterschiffe der PAMIR vorgestellt und detailliert ihre Leistungen gewürdigt und ihr unterschiedliches Schicksal geschildert.
30 zu einem großen Teil unveröffentlichte Fotos sowie Pläne und Skizzen illustrieren den Text.
Kapitän Gottfried Clausen, Cap Hornier und langjähriger Kommandant des Segelschulschiffs KOMMODORE JOHNSEN, schrieb des Geleitwort zu diesem Buch, das eine würdiges Denkmal der letzten Epoche der deutschen Frachtsegler darstellt und in dem noch einmal die große Zeit der "Flying-P-Line" lebendig wird, des Hamburger Hauses F. Laeisz, das in diesem Jahr sein 159jähriges Bestehen feiert.

Stalling Maritim 1974, 220 Seiten, gebunden, Schutzumschlag, gebraucht gekauft

Dies war das allererste Buch dieser Art, das ich mit ca. 14 Jahren verschlang, als mein (Segel-) Schiffstick seinen Anfang nahm und ich mir damals per Einkaufsroller alle Bücher über Segelschiffe und ähnliches aus der örtlichen Bücherei mitten im Binnenlande nach Hause schleppte. Damals war ich schwer beeindruckt von dem Buch.
2001 (mittlerweile 28 Jahre alt) entdeckte ich ein Exemplar dieses Buches in einem Antiquariat und kaufte es mir und las es zum zweiten Mal. Nachdem ich nun selbst zig tausend Meilen auf Traditonsseglern und Rahseglern zurückgelegt und gerade meinen Schiffsmechanikerabschluss gemacht hatte, war es eine doch schon recht erstaunliche Erfahrung, zu sehen welch unterschiedlicher Eindruck das Buch bei der zweiten Lektüre hinterlies.
 


Journal Entry 2 by wingkatopuawing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, January 19, 2011

This book has not been rated.

Auch dieses Buch gibt es als Ring. Anmeldungen bitte über dieses Fred.

Teilnehmerliste:
1. Neckarhex
2. Luanalara
3. Aldawen
4.


Liebe Teilnehmer,
lasst Euch Zeit beim Lesen und stellt meine Seefahrts-Ringe im Falle eines Ringstaus hinten an. So lange ich weiß, dass es meinen Büchern gut geht (werde evtl. ab und zu mal nachfragen - das soll dann aber nicht als Drängeln aufgefasst werden), macht es mir nichts aus, wenn die Bücher 1/2 Jahr oder länger bei einem Interessenten Station machen.
Leider lässt sich das scheinbar nicht vermeiden, da ich meine Ringe berufsbedingt immer nur 1-2 x im Jahr anbieten kann und es nur wenige seefahrtsinteressierte Bookcrosser gibt. 


Journal Entry 3 by wingkatopuawing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Saturday, January 22, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (1/20/2011 UTC) at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hat sich auf den Weg gemacht zu Leser #1 


Journal Entry 4 by Neckarhex at Sinsheim, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, January 25, 2011

This book has not been rated.

Heute angekommen, vielen Dank!

Edit: Mit dem Lesen begonnen Ende März 


Journal Entry 5 by Neckarhex at Sinsheim, Baden-Württemberg Germany on Friday, May 20, 2011

8 out of 10

Ich habe das Buch noch nicht fertiggelesen, aber nun die nächste Ringadresse angefragt da ich es nicht länger bei mir behalten möchte. Es ist sehr interessant und ich lese immer mal wieder ein paar Seiten hier und da; aber im Moment habe ich zuviel Lesestoff und gleichzeitig nie so richtig Muße für dieses doch recht sachliche Buch.
Es war auf jeden Fall eine sehr interessante Lektüre, auch "auszugsweise", und ich freue mich daß ich bei diesem Ring mitlesen durfte.  


Journal Entry 6 by Neckarhex at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 24, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (5/24/2011 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter zur nächsten Ringteilnehmerin. Gute Unterhaltung! 


Journal Entry 7 by Luanalara at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 27, 2011

7 out of 10

Heute angekommen, vielen Dank schon mal für den Ring! 


Journal Entry 8 by Luanalara at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, July 17, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (7/18/2011 UTC) at -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch hat mir gut gefallen, auch wenn ich (trotz Glossar) nicht jeden Fachbegriff verstanden habe. *g* Aber es war sehr interessant, einmal einen Bericht aus erster Hand zu lesen über die Umsegelung von Kap Horn zu einer Zeit, wo Segelschiffe schon kaum mehr relevant waren. Auch der Teil über die "Schwesterschiffe" war schön geschrieben.

----
Ist nun auf dem Weg zu Aldawen. Viel Spaß beim Lesen! 


Journal Entry 9 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 21, 2011

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, danke schön! 


Journal Entry 10 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 17, 2011

8 out of 10

In seiner Ausführlichkeit und in den Details über die Pamir ist dieser Bericht schon sehr speziell. Ich habe in den Abschnitten zwei und drei ein bißchen diagonal gelesen, weil ich schließlich keine wissenschaftliche Abhandlung über die Flying-P-Liner schreiben will, bei der ich diese Einzelheiten benötigte. Nichtsdestotrotz verbergen sich auch hier interessante Informationen im Text, für die man die vielen Tabellen im Detail locker übergehen kann. Aber gerade der erste Abschnitt ist für einen persönlichen Erfahrungsbericht gut und lebendig zu lesen und daher ohne weiteres eine Empfehlung. Im wesentlichen gibt es auch dafür die Sternchen.
 


Journal Entry 11 by wingkatopuawing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Sunday, August 21, 2011

This book has not been rated.

Kam letzte Woche bei mir an ... wurde aber erst jetzt aus der Verpackung befreit.

Falls es noch jemand lesen möchte, schreibt mir einfach eine PN ... nur das Wiederlosschicken könnte ein paar Monate in Anspruch nehmen, weil ich mich oft monatelang fernab von diesem realen Bücherregal aufhalte. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.