corner corner Eine für vier - Die ersten drei Sommer in einem Band

Medium

Eine für vier - Die ersten drei Sommer in einem Band
by Ann Brashares | Teens
Registered by Elli94 of Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on 12/27/2010
This book has not been rated. 

status (set by Elli94): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by Elli94 from Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Monday, December 27, 2010

This book has not been rated.

Für ewige Freundschaft und ewigen Sommer: Sammelband mit wow!-Effekt

Der trendige Jeans-Look garantiert den wow!-Effekt – sieht aus wie eine Jeans und fühlt sich auch so an.

Der Superschmöker für alle Jeans-Mädchen, die sich treue Freundschaft geschworen haben: Die ersten drei Sommerabenteuer in einem toll ausgestatteten Sammelband.

Die vier unzertrennlichen Freundinnen Carmen, Lena, Bridget und Tibby besitzen eine gemeinsame Jeans, die sie auf magische Weise verbindet, wenn sie mal nicht zusammen sind. Steckt eine von ihnen in Nöten, wird die Jeans auf Reisen geschickt und hilft als Ersatzfreundin, die richtige Entscheidung zu treffen. Und jeden Sommer, in dem die vier Freundinnen in alle Himmelsrichtungen verstreut Ferien machen, ist sie pausenlos im Einsatz.

Eigene Meinung: Einer meiner Lieblingsbücher! Ich habe Teil 1 gleich zweimal hintereinander verschlungen und dann anschließend noch einmal auf Englisch, ehe ich erfahren habe, dass es noch drei weitere Bände gibt. Die zwei Filme, die es zu den insgesamt vier Teilen gibt, sind auch sehr gelungen.
Eine Freundschaft, die durch dick und dünn geht und so stark ist, dass nichts auf Dauer sie zerstören kann. Vier Mädchen, die ich alle samt sehr sympathsich finde, obwohl das am Anfang nicht so war. Ich mochte damals Lena nicht, das Mädchen mit den griechischen Wurzeln. Denn sie kam mir ein bisschen hochnässig vor und ich konnte mir nicht vorstellen, dass sie die Schönste der vier Freundinnen sein soll. Doch mit der Zeit wurde auch sie mir sympathisch. Obwohl es sich früher klar herauskristallisiert hat, wen ich am liebsten mochte, könnte ich das jetzt nicht mehr behaupten.
Ich habe mit ihnen gelitten und mich für sie gefreut! Ich habe wirklich geweint, als das Ende von einem kleinem krebskranken Mädchen in Sicht war und ich hab mich gefreut, als jede von den Freundinnen einen Freund fand (obwohl Carmen ihren regelrecht wieder verkrault hat).
Es ist ein Buch mit Charakteren, die ich im Schlaf beschreiben kann und deren Namen ich nicht vergessen werde - und das kommt relativ selten vor! Ein Buch, das ich fast inn- und auswendig kenne und das kommt noch seltener vor. Ich fühle mich einfach total vertraut mit den Charakteren, als wäre ich selbst Teil des Buches ...

3. Buch für die USA 1Jahr=1Land-Challenge  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.