corner corner Solange du da bist: Roman

Medium

Solange du da bist: Roman
by Marc Levy | Romance
Registered by Elli94 of Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on 12/26/2010
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Buecherwurm101): to be read


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Elli94 from Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Sunday, December 26, 2010

This book has not been rated.

Anderes Cover.

Was tut man, wenn man in seinem Badezimmerschrank eine junge hübsche Frau findet, die behauptet, der Geist einer Koma-Patientin zu sein? Arthur hält die Geschichte für einen Scherz seines Kompagnons, er ist erst schrecklich genervt, dann erschüttert - und schließlich hoffnungslos verliebt. und als er eines tages begreift, dass Lauren nur ihn hat, um vielleicht ins Leben zurückzukehren, fasst er einen tollkühnen Entschluss ... 


Journal Entry 2 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Sunday, September 04, 2011

6 out of 10

Ich werde es im September im Rahmen der Assoziationschallenge lesen und zwar zu dem Oberbegriff "Spiegel"
Spiegel: Wenn ich Spiegel auf Bücher ausrichte, beziehe ich da das Fantasygenre und mir kommen die vielen Welten in den Sinn, in die man durch den Spiegel gelangt. In andere Welten und in andere Zeiten. Ich denke insbesondere an eine andere Zeit und solange ist ein Zeitbegriff ..

Gelesen für die Bergabbauchallenge, Sep' 11: BLAU,BLAU,BLAU!

Eigene Meinung:

Alles beginnt mit einem ganz normalen Tag für Lauren: Krankenhausstress, Feierabend, Ruhe daheim. Und weil sie ihrem Stress entkommen will, plant sie einen kleinen Urlaub, hinterlässt die Wohnung ihrer Mutter und macht sich auf den Weg, aber sie kommt nie an, denn Lauren hat einen schweren Unfall. Als die Sanitäter eintreffen, ist sie bereits tot, aber trotzdem kämpfen diese um die junge Ärztin. Trotz ihres Todes wird sie ins Krankenhaus gebracht wo kurz ihr Herz aufschlägt, aber sie ist dennoch hirntot. Lauren liegt seit nun an im Koma.
6 Monate nach dem Unfall mietet Arthur Laurens Wohnung und begegnet dort ihrem Geist. Sie erzählt ihre Geschichte, eine sehr ungläubige Geschichte, und Arthur hört widerwillig zu. Langsam beginnt er ihr zu glauben und zusammen versuchen sie um sie zu kämpfen. Er tut alles für sie, auch als es heißt, dass ihre Geräte abgeschalten werden.

Eine Geschichte, die toll klingt, nach viel Romanze und einen großen Erfolg verspricht, aber an der Ausführung scheitert. Mir hat es leider gar nicht gefallen. Am Anfang habe ich mich nur gelangweilt, da wollte ich das Buch beseite legen. Der Schreibstil war so trocken, so neutral. Ohne Emotionen und ich habe mich überhaupt nicht mit den Personen eins gefühlt. Ich hatte eher das Gefühl etwas zu lesen, was ich nicht lesen sollte. Ich hatte das Gefühl eine Privatsphäre zu durchdringen und das wollte ich nicht.
Die Mitte verspricht dann wieder mehr. Da habe ich begonnen mitzufiebern und für ein paar Seiten lang war es mir unmöglich das Buch beiseite zu legen. Und plötzlich der nächste langweilige Schlag: Die Geschichte eines Polizisten und seiner Freundin. Lieber Herr Levy, das gehört nun wirklich nicht hinein! Was interessiert mich das Privatleben eines nicht relevanten Nebendarstellers? Das muss nicht sein und wenn, dann nicht so lange! Nein, wirklich! Böser Levy!
Der Schluß zog sich etwas hin, aber er war besser als der Anfang und besonders das Ende finde ich gut, ein wenig Offenheit ist immer gut.

Marc Levy hat sich sehr schlau gemacht was das ganze Fachvokabular angeht, man glaubt wirklich es hätte ein Arzt geschrieben oder teilweise ein waschechter Polizist. Manchmal war es mir aber dann doch zu viel.
Zu viel war manchmal auch die Nettigkeit mancher Personen. Arthur verfiel Lauren irgendwie zu schnell, er glaubte ihr zu schnell. Sein bester Freund versuchte zu schnell ihn in die Klapse zu stecken und der Polizist war viel zu nachsichtig. Das hätte man dann doch realistischer ausführen können.

Den Film habe ich vor Jahren mal gesehen und ich glaube der sagt mir in diesem Fall sogar mehr zu. Schade, die Idee ist wirklich gut! Momentan schwanke ich noch zwischen 6 und 7 Sternen, aber ich glaube ich vergebe nur 6. Immerhin glaube ich, dass mir die Lektüre länger in Gedächtnis bewahrt bleibt als andere Bücher ..
 


Journal Entry 3 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Sunday, September 04, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (9/2/2011 UTC) at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Für buecherwurm101, bzw. ihre Tochter. Ein Wunschbuch! :)
 


Journal Entry 4 by Buecherwurm101 at Ludwigshafen (Rhein), Rheinland-Pfalz Germany on Tuesday, September 13, 2011

This book has not been rated.

Mit einem dicken Paket Büchern bei mir angekommen :-) Vielen Dank, Elli94. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.