corner corner Carpe Diem

Medium

Carpe Diem
by Autumn Cornwell | Teens
Registered by Elli94 of Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on 12/25/2010
This book has not been rated. 

status (set by Elli94): permanent collection


1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by Elli94 from Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Saturday, December 25, 2010

This book has not been rated.

Inhalt:Die 16-jährige Vassar hat alles genau geplant: bester Schulabschluss, Promotion, Hochzeit mit einem Chirurgen (wahlweise Richter), Pulitzerpreis. Schließlich haben ihre Eltern sie nicht umsonst nach einer Eliteuniversität benannt. Warum also um alles in der Welt bestehen sie plötzlich darauf, dass sie ihre verrückte Großmutter in Südostasien besucht, so kurz vor den Prüfungen? Widerstand zwecklos. Ausgerüstet mit zehn Koffern reist Vassar in den Dschungel. Doch schon bald muss sie einsehen, dass selbst ein aufblasbarer Toilettenaufsatz nicht weiterhilft, wenn man ein Familiengeheimnis enthüllen will - oder sich unsterblich verliebt.

Autorin:"Autumn Cornwell, die einen Teil ihrer Kindheit in Papau Neuguinea verbrachte, war schon immer ein Zugvogel. Inzwischen hat sie bereits 22 Länder besucht, wobei ihr Südostasien besonders ans Herz gewachsen ist. Ihre Erlebnisse dort haben sie zu CARPE DIEM inspiriert. Neben dem Schreiben verbringt sie viel Zeit damit, sich durch den undurchsichtigen Dschungel der amerikansichen Film- und Fernsehindustrie zu schlagen. Mit ihrem Mann und ihrem Sohn Dexter lebt sie in der Nähe von Los Angeles."

Meine Meinung: Ich habe das Buch vor 2-3 Jahren gelesen und fand es okay. Nichts besonderes und ich habe es nur mehr schlecht in Erinnerung. Ich müsste es nochmal lesen, um mich daran besser erinern zu können (hab es auch vor).Vorerst bleibt er unbewertet.
Ich kann mich an vassars Eltern erinnern, die sie nach einem College benannt haben. Und an ihre Großmutter, die ziemlich freakig war und Vassar die unmöglichsten Sachen hat machen lassen. Sie hat auch ihre koffer inspiziert und neu sortiert und dabei die Hälfte rausgeworfen. Vassar selbst trifft bei einer Bushaltestation oder ähnlichem auf einen jungen Burschen, der wie ein Cowboy aussieht. Wenn mich meine Erinnerung nicht gar so täuscht.
Ehrlich gesagt habe ich mir mehr von dem Buch erwartet. Ich werde es nochmal lesen udn anschließen entscheiden was damit geschehen soll. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.