corner corner [RING] 3096 Tage

Medium

[RING] 3096 Tage
by Natascha Kampusch | Biographies & Memoirs
Registered by curlycat of Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on 12/22/2010
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by curlycat): reserved


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by curlycat from Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Wednesday, December 22, 2010

10 out of 10

Inhalt:
Natascha Kampusch erlitt das schrecklichste Schicksal, das einem Kind zustoßen kann: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die Flucht. Priklopil nahm sich noch am selben Tag das Leben. Jetzt spricht Natascha Kampusch zum ersten Mal offen über die Entführung, die Zeit der Gefangenschaft, ihre Beziehung zum Täter und darüber, wie es ihr gelang, der Hölle zu entkommen.

persönlicher Eindruck:
Wer den Fall in den Medien verfolgt hat, wird durch das Buch keine neuen Fakten erfahren. Die Geschichte über dieses unglaubliche Martyrium ist relativ sachlich geschrieben und der psychologische Einfluss der Co-Autorinnen ist nicht zu verleugnen. Als Leser kann man sich nicht in eine solche Ausnahmesituation versetzen, die Natascha Kampusch über 3096 Tage hinweg ausgesetzt war. Durch diese psychologischen Erklärungen hat man zumindest die Möglichkeit, diesen Wahnsinn begreifbar zu machen und auch ihre Sichtweise zu verstehen.

Es wurde immer wieder kritisiert, dass es unzählige Ungereimtheiten in diesem Fall gibt. Bei diesem Buch geht es aber nicht darum, die Sensationsgier der Leser zu befriedigen. Für Natascha Kampusch ist/war dieses Buch wahrscheinlich das einzige Mittel, sich auch der ganzen Medienhetze, die gegen sie geführt wurde, zur Wehr zu setzen. In dieser Biographie wurden einige Tatsachen richtig gestellt, manche Bereiche bleiben aber weiterhin privat. Gerade die Frage nach sexuellen Übergriffen wird daher weiterhin zu Spekulationen und Gerüchten führen.

Ich bin zutiefst betroffen und noch immer erschüttert von all den Misshandlungen, die sie auszugsweise aus ihren Tagebuchausschnitten zusammengefasst hat. Ich bin wütend auf die Behörden die versagt haben, Natascha Kampusch schon frühzeitig zu befreien. Ich bin fassungslos, dass jene Menschen, die Natascha Kampusch während ihrer Gefangenschaft begegnet sind, ihre Hilflosigkeit nicht bemerkt haben. Und ich schäme mich für jene Menschen, die Natascha Kampusch an dem Tag ihrer Flucht ignoriert und im Stich gelassen haben. 


Journal Entry 2 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Wednesday, December 22, 2010

This book has not been rated.

Das Buch darf als Ring in Österreich und Deutschland auf die Reise gehen. Um die Reisekosten gering zu halten, werden persönliche Übergaben bevorzugt. Gebt mir das bitte bei eurer Anmeldung bekannt. Das Buch sollte nicht länger als 3 Wochen bei dir bleiben. Wer will also mitlesen?

Österreich
loony2886 (St. Jodok/Brenner, Tirol)

Deutschland
LilaAngel (Leipzig, Sachsen)
astridpetra (Philippsthal, Hessen)
rumble-bee (Velbert, Nordrhein-Westfalen)
modmadl (Tübingen, Baden-Württemberg)
sean-pink (Wandlitz, Brandenburg)

zurück zu mir und dann in Österreich:
Elli94 (Wien)
BilliBookworm (Wien)
happysunset (Schärding, OÖ)
nici1982 (Linz, OÖ) 


Journal Entry 3 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Monday, January 03, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (1/2/2011 UTC) at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Persönlich an loony2886 weitergegeben. 


Journal Entry 4 by wingAnonymousFinderwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Wien Austria on Saturday, January 08, 2011

9 out of 10

Die Geschichte aus ihrem Blickwinkel zu lesen/hören, finde ich gut! Wurde doch auch in den Medien manchal was verdreht, ausgeschmückt! Ich kann mich nur Wage an die Medienpäsenz von Natscha Kampusch erinnern, bin aber froh diese Buch gelesen zu haben, obwohl dies überhaupt nicht zu meinen Bücherfavoriten gehört.

Bin einfach nur Sprachlos und muss das geschriebene noch verdauen, obwohl die meisten Passagen sehr distanziert(mein persömlicher Eindruck) gechreiben wurden. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass sie alle erlebten Dinge in diesem Buch aufarbeiten wollte und wünsche ihr für die Zukunft, dass sie nun einen neuen Lebensabschnitt beginnen kann. 


Journal Entry 5 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Monday, February 21, 2011

This book has not been rated.

Ich hatte das Buch an meine Schwester verborgt, die es bei ihr in der Arbeit noch herumgereicht hat. Jetzt geht die Reise erstmal nach Deutschland, da die Österreicher alle weiter hinten an die Reihe kommen wollen. 


Journal Entry 6 by winghazelgreenwing at Leipzig, Sachsen Germany on Saturday, March 26, 2011

10 out of 10

Fesselnd, bewegendes, ergreifendes Buch. Beim Lesen war ich immer wieder über mein Leben dankbar, obwohl ich es auch nicht einfach hatte. Das Sie das 8 Jahre überlebt hat und als so starke und reife Frau hervorgegangen ist, verdient allen Respekt. Auch vielen Fragen die ich mir immer wieder persönlich gestellt hatten, wurden beantwortet. Zum Beispiel warum sie nie die Flucht ergriffen hat.
Nur zu empfehlen!
 


Journal Entry 7 by astridpetra at Philippsthal, Hessen Germany on Tuesday, April 12, 2011

10 out of 10

Das Buch ist gut bei mir angekommen und wird als nächstes gelesen.
Da ich nächste Woche Kaiserschnitt-Termin habe, lege ich es gleich mal in den Klinikkoffer....

So, unsere kleine Ella ist da, und ich habe das Buch fertig gelesen.

Ich fand damals schon das Interview mit Natascha Kampusch beeindruckend. Eine ganz starke Persönlichkeit, die sich gewählt ausdrücken kann und ihren Standpunk klar darlegt.

Es ist Wahnsinn, was diese Frau durchmachen musste. Stellenweise standen mir die Tränen in den Augen. Erschreckend fand ich die Reaktionen der ersten Leute, auf die sie nach Ihrer Flucht getroffen ist. Aber es ist auch irgendwie typisch für unsere Gesellschaft.

Sobald ich die nächste Adresse habe, reist das Buch weiter. 


Journal Entry 8 by astridpetra at Philippsthal, Hessen Germany on Monday, May 09, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (5/9/2011 UTC) at Philippsthal, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch macht sich heute wieder auf die Reise. 


Journal Entry 9 by rumble-bee at Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, May 12, 2011

This book has not been rated.

Jetzt ist es da, vielen herzlichen Dank an astridpetra! Die Abstimmung hat gut geklappt.

Ich muss euch aber gleich dazu sagen, dass ich nicht weiß, ob ich es innerhalb von drei Wochen schaffe. Es ist nämlich so, dass ich mir ein kleines privates Leseprojekt vorgenommen habe. Ich möchte das Buch von Natascha Kampusch zusammen mit zwei anderen Büchern von Entführungsopfern lesen, und auch damit vergleichen. Und zwar das Buch von Sabine Dardenne (Opfer von Marc Dutroux), sowie dasjenige von Jan Phillipp Reemtsma ("Im Keller").

Sagen wir mal so, ich werde das Ganze bevorzugt behandeln, und eine Lektüre bis Ende Juni anstreben! In Ordnung? 


Journal Entry 10 by rumble-bee at Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, May 13, 2011

10 out of 10

Das ging doch wesentlich schneller, als ich dachte. Was für ein Buch...
Ich habe an anderer Stelle eine ausführliche Rezension geschrieben, und verlinke sie hier für euch - damit ich das alles nicht noch einmal tippen muss...!

http://www.lovelybooks.de/autor/Natascha-Kampusch/3096-Tage-421892104-w/rezension-480009675/

Ich würde das Buch gerne dennoch noch eine Weile behalten. Es klingt einfach noch nach. Aber ich werde schon einmal die nächste Adresse anfragen. 


Journal Entry 11 by rumble-bee at Velbert, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, July 11, 2011

10 out of 10

So, wie gewünscht habe ich eine Weile verstreichen lassen. Nun kann es modmadl sicher lesen. Die Adresse habe ich schon - das Buch geht diese Woche noch raus. 


Journal Entry 12 by modmadl at Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, July 14, 2011

This book has not been rated.

angekommen.
leider in einer zeit, die mir wenig lässt zum lesen...
mal sehen, wann ich dazu komme.
wenn's zu lange dauert, einfach drängeln. ok?
aber danke schon mal fürs schicken. 


Journal Entry 13 by YCM-284937 at Wandlitz, Brandenburg Germany on Monday, March 12, 2012

This book has not been rated.

Buch ist bei mir angekommen, muss aber noch ein wenig warten. 


Journal Entry 14 by YCM-284937 at Wandlitz, Brandenburg Germany on Monday, April 09, 2012

7 out of 10

Mein Eindruck von der Geschichte (eine Rezension ist hier fehl am Platze) könnt ihr auf meinem Blog lesen: leseloewin.blogspot.de/2012/04/283-s.html 


Journal Entry 15 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Saturday, June 16, 2012

This book has not been rated.

Das Buch ist schon vor einiger Zeit wieder wohlbehalten zu mir zurück gekommen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.