corner corner Vater unbekannt

Medium

Vater unbekannt
by Christine Pullein-Thompson | Teens
Registered by Elli94 of Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on 12/15/2010
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Elli94): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by Elli94 from Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Wednesday, December 15, 2010

7 out of 10

"Ich dachte an meinen Vater. Hatte er jemals wahrhaft geliebt? War auch er allein gewesen, ein Außenseiter?"
Das Zusammentreffen mit seinem Vater hat in dem unehelichengeborenen Mädchen Sophie eine Krise ausgelöst. Wird sie dasselbe Schicksal erleiden wie ihre Mutter?
Durch ihre eigene wechselhafte Liebesgeschichte mit Maurice gewinnt Sophie ein neues Verständnis von sich selbst und ihrer Umwelt.
Vordergründig mit der Spannung eines Kriminalromans geschrieben, überzeugt das Buch durch das literarische Können und die psychologische Kenntnis einer renommierten Autorin.

Reserviert für die Verwandtenbox von into-the-blue

Meine Meinung:
Es war nicht schlecht das Buch, aber auch nicht übermäßig toll. Man hatte es sehr leicht durch (für mich war es eine kleine Pause zwischen dem ewigen Mathe lernen!) und es ist eine leicht gewählte Sprache, bei der manchmal doch das ein oder andere Fremdwort vorkommen. Manchmal merkt man, dass es schon ein wenig älter ist (aus 1981, glaube ich), aber im Prinzip ist es zeitlos. Am Ende wird alles schlechte gut - ein typisches Happy End, die ich nicht mag, aber bei diesem Buch war ich doch ganz froh darüber. Mir tat Sophy ehrlich leid, sowie sie mit ihrem Leben zu kämpfen hatte. Das ganze Buch über wollte ich unbedingt ihre Freundin sein, fühlte mich auch teilweise so. Ich habe Marvis angefangen zu hasse, ihre angebliche Freundin, und auch Maurice, ihre Liebe. Denn ich wusste, dass Maurice sie nur ausnützt. Seine Worten klangen schon so überheblich, besser vorkommend. Ich denke,dass die Autorin sie absichtlich so wählte, um eben dieses Gefühl aufkommen zu lassen. Im Endeffekt kommt etwas ganz anderes über Maurice heraus, als ich vermutet hatte. Überhaupt haben mich die letzten Sätze des Buches ein wenig enttäuscht - zwar nicht über das Buch generell, sondern viel eher über Sophy. Denn das hätte ich ehrich nicht erwartet!
Sophys Mutter tat mir ebenfalls das ganze Buch über leid und ich musste immerzu an meine Mutter denken. Wenn ich mal böse auf sie bin, aber ich habe meine Mutter nie so behandelt wie es Sophy mit ihrer tat. Mich machte das sehr traurig, andererseits konnte ich es auch ein wenig nachvollziehen. Was mich dabei ganz verwunderte: Ihre Mutter hatte plötzlich zwei beste Freundinnen, obwohl man im Glauben ist, dass sie ebenfalls eine Einzelgängerin ist. Ehrlich gesagt mochte ich die Freundinnen überhaupt nicht. SIe machten sich zwar für die Mutter sehr stark, aber sie behandelten Sophy wie Dreck. Wo ich mir dann auch dachte, dass man so sicherlich nicht das Kind seiner besten Freundn behandelt. Sophys Vater war genau das, was ich mir vorgestellt hatte, nur von der Art ein wenig anders. Schade, dass er nur so kurz auftauchte.
An manchen Stellen verlor ich mein Zeitgefühl. Wo befinde ich mich? Welcher Monat war gerade aktuell? Welcher Tag? Wie viele Tage waren vergangen? Das haute mich dann immer ein wenig raus, aber die Spannung (die wirklich nicht zu kurz kommt) und die fesselnde Art des Buches machten das wieder wett.
Fazit: Eine leichte und kurze Lektüre, wenn man etwas sucht, worin man nur 1-2 Stunden liest und die auch spannend und gut geschrieben sein soll. 


Journal Entry 2 by Elli94 at Bennopark in Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria on Tuesday, February 08, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (2/8/2011 UTC) at Bennopark in Wien Bezirk 08 - Josefstadt, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

Lieber Finder,

Willkommen auf bookcrossing.com! Ich hoffe du hast/hattest viel Spaß mit dem Buch. Ich würde mich sehr freuen, wenn du hier einen Eintrag hinterlassen würdest. Hat es dir gefallen? Wo hast du es gefunden?

Wenn du es ebenfalls freilassen willst, oder weiterreichen willst, kannst du das gerne tun. Du musst aber nicht und kannst es selbstverständlich behalten - das Buch.
Bookcrossing.com kann auch ganz anonym genutzt werden. Du kannst Beiträge hinterlassen, ohne dass man weiß wer du bist. Selbst wenn du dich hier anmeldest sind alle Daten geheim und man sieht nur deinen Nicknamen.
Die Seite ist spamfrei und kostenlos. Mich begeistert sie enorm mit ihrer Vielfalt an Büchern und der Gemeinschaft netter Menschen. Eventuell entscheidest du dich auch für eine Anmeldung auf der Seite - wir würden uns freuen!

Wenn du dir mit dem Englisch schwer tust, dann kannst du dich auch ans deutsche Forum wenden. Noch dazu arbeitet die Seite an einer deutschen Funktion. Du wirst merken, dass vieles schon auf Deutsch zu lesen ist.

Ich hoffe von dem Buch wieder zu hören :)

Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen (Falls das nicht schon geschah),
Elli.  


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.