corner corner Wohnen ohne Gift: Die richtigen Materialien wählen. Behagliche Atmosphäre schaffen. Elektrosmog und Störfaktoren vermeiden.


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by calendulaa from Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Thursday, December 02, 2010

This book has not been rated.

Congratulations on finding this book! I'd be thrilled if you took the time to let me know what you will be doing with this book once you've read it by making a journal entry.
Please note that joining bookcrossing.com is anonymous & free!
Thanks, and Happy Crossing!

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein Buch auf Reisen gefunden. Ich hoffe, es gefällt Ihnen!
Damit ich weiß, wie es meinem Buch geht und wohin die Reise geht, würde ich mich über einen Eintrag freuen!

 


Journal Entry 2 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Thursday, December 02, 2010

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (12/2/2010 UTC) at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt in die Box: Österreich nach 2000.

Gute Reise!
 


Journal Entry 3 by wingcurlycatwing at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Monday, January 31, 2011

9 out of 10

Klappentext:
Dicke Luft in den eigenen vier Wänden: In unserer unmittelbaren Umgebung gibt es eine Fülle von Schadstoffen, die unser Wohlbefinden beeinträchtigen und unsere Gesundheit gefährden. Brennende Augen, Reizhusten, Kopfschmerzen können - im wahrsten Sinn des Wortes - naheliegende Ursachen haben. Das Buch hilft, möglichen Schadstoffquellen auf die Spur zu kommen, und gibt viele Anregungen, wie man sein Heim so gestaltet, dass man sich darin wohlfühlt und keinen unnötigen Risiken ausgesetzt ist.

persönlicher Eindruck:
Dieser Ratgeber hat mir insofern gut gefallen, dass auch mögliche Theorien aufgegriffen werden, die (noch) nicht wissenschaftlich bewiesen werden können. Gerade in der heutigen Zeit leiden immer mehr Menschen an Allergien oder haben Beschwerden, deren Ursache man nicht kennt. Da erscheint es eigentlich logisch einen Blick auf das Umfeld, wo man die meiste Zeit verbringt, zu werfen - nämlich auf die eigenen vier Wände. Ich lebe zwar gerade in einer Mietwohnung, aber wenn ich an die Zukunft denke, wird mir in den nächsten Jahren ein größerer Haus-Umbau bevorstehen. Da ist es sicherlich von Vorteil auch diesen Blickwinkel in Betracht zu ziehen.

Das Buch wurde im Rahmen der Assoziationschallenge 2011 zum Jänner-Thema "beweisen" gelesen. -> giftige bzw. gesundheitsgefährdende Stoffe sind gerade im Wohnbereich schwer nachzuweisen (beweisen)

 


Journal Entry 4 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Sunday, February 20, 2011

This book has not been rated.

Sehr interessant, obwohl ich das meiste schon weiß. Aber vielleicht interessiert das meine Tochter, die Umweltpädagogik studiert. 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.