corner corner Blueprint Blaupause

Medium
Buch auf Reisen

Blueprint Blaupause
by Charlotte Kerner | Literature & Fiction
Registered by wingGhaneschawing of Gmunden, Oberösterreich Austria on Monday, November 22, 2010
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Abendwoelkchen): to be read


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingGhaneschawing from Gmunden, Oberösterreich Austria on Saturday, July 23, 2011

This book has not been rated.

______/)_______./¯"""/')
¯¯¯¯¯¯¯¯\)¯¯¯¯¯'\_„„„„\)

im SF München Tal einer OBCZ unregistriert gefunden und mitgenommen, ich lese es noch ...liest sich spannend


Amazon Besprechung der Redaktion

Charlotte Kerner hat das heiß umstrittene Thema "Klonen -- ja oder nein?" in den Mittelpunkt ihres neuen Jugendromans Blueprint gestellt.

Professor Fisher in Montreal ist Spezialist für das Klonen von Mäusen und Kühen. An Menschen hat er sich bisher noch nicht gewagt. Bis er bei einem Konzert die bekannte und erfolgreiche Komponistin und Pianistin Iris trifft. Iris, dreißig Jahre alt, ist unheilbar an Multipler Sklerose erkrankt. Sie beschließt, daß es höchste Zeit wird für ein Kind. Da sie den geeigneten Vater kurzfristig nicht zur Hand hat und sie nicht irgendein Kind möchte, bittet sie Fisher um Hilfe. "Für mich kommt nur ein Klon-Kind in Frage. Ich könnte es nicht ertragen, mich an ein unbegabtes Kind zu verschwenden."

Und so entsteht Siri -- die exakte Kopie von Iris, selbst der Name ist nicht frei von der allgegenwärtigen, starken Mutter, die zugleich Schwester, ja eineiiger Zwilling ist.

Für Siri, die zunächst willig die Erwartungen ihrer Mutter erfüllt, wird es mit zunehmendem Alter schwer, die eigene Identität zu finden. Bei einem Blick in den Spiegel sieht sie Iris in jungen Jahren. Erst als ihre Mutter stirbt, kann Siri sich selbst als eigenständige Person entdecken.

Charlotte Kerner spielt in Blueprint die Situation eines Klons bis in feine psychologische Verästelungen durch und gibt, ohne mit dem moralischen Zeigefinger bereit zu stehen, eine Menge Anregungen, sich unbefangen dem Thema zu nähern. Ihre provokativen Thesen enthalten jedoch auch eine Menge Zündstoff für anschließende Diskussionen. --Magnus Burr 


Journal Entry 2 by wingGhaneschawing at Gmunden, Oberösterreich Austria on Sunday, July 24, 2011

8 out of 10

I feel blue meint die Blaupause wie sich die Heldin der Geschichte auch nennt oder Muzwi ( Mutterzwilling) oder ichdu oder....
sehr bedrückend zum Teil, aber auch ein guter kritischer Roman der sich mit dem klonen auseinander setzt.


Deutschland

Abendwoelkchen
Österreich

elli94 


Journal Entry 3 by wingGhaneschawing at geht an einen Bookcrosser in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Oberösterreich Austria on Monday, July 25, 2011

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (7/25/2011 UTC) at geht an einen Bookcrosser in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Oberösterreich Austria

WILD RELEASE NOTES:

Abendwoelkchen 


Journal Entry 4 by Abendwoelkchen at Niederzissen, Rheinland-Pfalz Germany on Thursday, July 28, 2011

This book has not been rated.

... und angekommen. Ich bin gespannt, wie sich die Autorin mit dem Thema "Klonen" auseinandersetzt.
Vielen Dank fürs Schicken. 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.