corner corner Die Frau des Jägers, Das Ende des Serüün-Tempels: Zwei mongolische Erzählungen


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, September 01, 2010

This book has not been rated.

Die Frau des Jägers:
Scharaa ist eine moderne junge Frau, die sich nicht länger mit dem einsamen Leben abfinden will, zu dem der Beruf ihres Mannes sie zwingt.
Sie entwickelt eigene Ideen, wie sie vielleicht ihrem Mann und der Genossenschaft helfen kann, das Soll zu schaffen und gleichzeitig mehr Gesellschaft zu haben.
Doch die Engstirnigkeit und Lethargie der Verantwortlichen lassen ein weiteres Nachdenken nicht zu. Dabei machen sie sich später ihrem Mann gegenüber über ihre Ideen lustig.

Das Ende des Serüün-Tempels:
1937 ist in der Mongolei die Zeit der großen religiösen Säuberung, in der über 18000 Lamas hingerichtet werden.
Aus dem kleinen Serüün-Tempel, der erst wenige Jahre zuvor mit großer Begeisterung errichtet worden war, sind längst die Lamas abgeholt worden, als letzter der Bruder des Ich-Erzählers, der selbst eine Art Dorfvorsteher ist und dem man heimlich nachsagt, dass er an der Verhaftung seines Bruders Schuld sei.
Er will versuchen, das Holz des Tempels zum Bau einer Schule für die Kinder der Gegend zu benutzen, denn im Gegensatz zu seinem Bruder ist er fortschrittsgläubig.

Die beiden kurzen Erzählungen sind sehr flüssig zu lesen und schildern aufschlussreich den Kampf zwischen Tradition und Fortschritt (unter einer diktatorischen Regierung) in der Mongolei der 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.
Dazu gehört in beiden Erzählungen eine Liebesgeschichte, die sehr zart und poetisch dargestellt wird.

Der Autor ist einer der bedeutendsten mongolischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts (1929 - 2000). Als Sohn eines burjatmongolischen Viehzüchters erlebte er als Kind die Schrecken der stalinistischen "Säuberung", der auch sein Vater zum Opfer fiel.
Er studierte Medizin und arbeitete mehrere Jahre als Arzt und Psychiater.

Als Miniring für die Challenger geht das Büchlein an:

1. Aldawen
2. Isfet
3. hummelmotte
4. KYH
5. Amandil
6. CrimsonAngel
7. myotis
8. Liondancer 


Journal Entry 2 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, September 09, 2010

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation befreit, danke! 


Journal Entry 3 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, September 18, 2010

6 out of 10

Doch, die Erzählungen waren ganz ordentlich, besonders, wenn ich es mit sozialistischen Geschwafel vergleiche, das ich schon aus der Mongolei gelesen habe. Da war Erdene doch erheblich angenehmer zu lesen. Ich hatte zwar manchmal das Gefühl, daß in den Geschichten mittendrin etwas für den Zusammenhang fehlte, aber das mag auch an meiner eingeschränkten Konzentration gelegen haben. 


Journal Entry 4 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Friday, September 24, 2010

This book has not been rated.

Heute aus der Packstation gefischt - vielen Dank! Wird auch schon bald gelesen ;-) 


Journal Entry 5 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Tuesday, September 28, 2010

8 out of 10

Ich muss sagen, diese Geschichten haben mir wirklich gut gefallen - zwar mit Hintergedanken geschrieben und zum Denken anregend/auffordernd, aber gut zu lesen. Besonders gut fand ich die 2. Geschichte, die zeigt, wie sehr sich das Denken mancher Menschen ändern kann, wenn sie dem entsprechenden Einfluss ausgesetzt sind. 


Journal Entry 6 by wingIsfetwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Saturday, October 02, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (10/2/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zur nächsten Station - viel Vergnügen! 


Journal Entry 7 by hummelmotte at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, October 04, 2010

6 out of 10

Die Enden haben mich vollkommen überrascht, insbesondere bei der ersten Geschichte, wo man nicht aufgrund der Dicke des Buches auf ein Ende schliessen kann. Als ich nach einer Lesepause den Faden wieder aufnehmen wollte, kam da nichts mehr. Irgendwie habe ich mich um das Ende betrogen gefühlt.
Der "Held" der zweiten Erzählung war ausgesprochen unsympathisch. Nachdem er seine Auserwählte beinahe vergewaltigt hat, kann er gar nicht verstehen, warum sie nichts von ihm wissen will, erwartet er doch tatsächlich, dass von allen Kerlen ihrer Welt, sie ausgerechnet ihn erwählt? Da war wohl das Hirn durch Arroganz ersetzt. 


Journal Entry 8 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 30, 2010

This book has not been rated.

Gestern angekommen, vielen Dank!

6.11. Ich fand die Geschichten knapp und angenehm zu lesen, gerade auch im Vergleich zu anderen mongolischen Geschichten. Die Welt und das Denken, die dort beschrieben sind, sind und bleiben mir allerdings weiterhin völlig fremd..

9.11. Macht sich nachher wieder auf den Weg zur nächsten Station.  


Journal Entry 9 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 15, 2010

This book has not been rated.

Das Buch traf vorgestern ein. Und da ich grade ein mongolisches Buch beendet habe und dieses so schön schmal ist, konnte es sich prompt an den wartenden Ringen vorbeischieben ;-) 


Journal Entry 10 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 15, 2010

9 out of 10



Ein Jahr = Ein Land:
Mongolei




Ich habe das Buch direkt nach Galsan Tschinags "Dojnaa" gelesen.
Das war ein guter Einstieg und diese beiden Geschichten eine gute Ergänzung. Grade auch, weil sie zueinander sehr unterschiedlich sind.
Die erste Geschichte zeigt das einsame Leben, den Jäger, das nomadische... (Die Erzählung des Vaters hat mir da besonders gefallen) und erinnert in Teilen an Dojnaa, obwohl sie eigentlich genau konträr dazu ist, was den Aspekt Liebe angeht.
Die zweite zeigt mehr vom Gemeinschaftsleben, vom Religösen und von der historischen Geschichte. Fast zwangsläufig muss man dabei an Tibet denken - und deshalb fand ich die Perspektive aus der die Geschichte geschrieben wurde mal ganz anders.
Beide Erzählungen haben mir gefallen.

Adresse bei CrimsonAngel angefragt. 


Journal Entry 11 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, November 23, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (11/24/2010 UTC) at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Und weiter geht es zu CrimsonAngel 


Journal Entry 12 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Friday, November 26, 2010

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen. :o) 


Journal Entry 13 by CrimsonAngel at Offenbach/Main, Hessen Germany on Friday, December 10, 2010

7 out of 10

Dieses Buch habe ich im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Lifetime Challenge für die Mongolei gelesen.

Nun hat sich dieser Ring (vermutlich aufgrund seiner Dünne...) doch tatsächlich vorgedrängelt! ;o)
Ich fand die zwei Geschichten auch ganz gut. Vor allem der in den vorherigen JEs ja bereits beschriebene Spagat der Menschen zwischen Tradition, die noch sehr in ihnen verhaftet ist, und Fortschritt, der sie unaufhaltsam überrollt, hat mir gut gefallen. Man bekommt einen guten Eindruck von ihren Sorgen und Ängsten - und auch von den Hoffnungen. 


Journal Entry 14 by CrimsonAngel at BookRing, by mail -- Controlled Releases on Sunday, December 26, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (12/20/2010 UTC) at BookRing, by mail -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch ist nun wieder unterwegs. 


Journal Entry 15 by wingSee-Sternwing at Konstanz, Baden-Württemberg Germany on Monday, December 27, 2010

This book has not been rated.

An der Zwischenstation D angekommen ... 


Journal Entry 16 by myotis at Aadorf, Thurgau Switzerland on Wednesday, January 05, 2011

This book has not been rated.

Habe die Erzählungen heute nach dem Meetup von See-Stern erhalten. Holle77 danke für den Ring und CrimsonAngel fürs Schicken.

9.1.2011
Zwei unterschiedliche Kurzgeschichten die ein Blick, in eine mir fremde Kultur gibt.
Die Frauen des Jäger leiden sehr unter der Einsamkeit. Sie kämpft ergebnislos gegen den Machtappart der Genossenschafter, die alles der Planwirtschaft unterordnen. Ihr bleibt nur die Liebe des Mannes und die Hoffnung auf Kinder.
Die gegen die Klöster staatlich veranlasste antireligiöse Kampagne geht durch die Familien. Zurück bleiben traumatisierte Menschen.
Das Buch hat mir gut gefallen.

Das Buch lese ich im Rahmen 1 Jahr = 1 Land (Leseziel für Gemütliche) Lifetime-Challenge von clawdiewauzi für Mongolei.

2.2.2011
reist heute weiter zu Liondancer.  


Journal Entry 17 by Liondancer at Braunschweig, Niedersachsen Germany on Saturday, February 05, 2011

This book has not been rated.

Vielen Dank. Das Buch ist heute gut angekommen und gesellt sich zu den anderen Ringen. 


Journal Entry 18 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 03, 2011

This book has not been rated.

Nun ist das Buch wieder daheim bei mir.
Vielen Dank für die pflegliche Behandllung, mit mir insgesamt neun Leser sieht man ihm wirklich nicht an! 


Journal Entry 19 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 14, 2013

This book has not been rated.

Das Buch darf weiterwandern. 


Journal Entry 20 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 19, 2013

This book has not been rated.

Wandert zu trik. 


Journal Entry 21 by wingtrikwing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 23, 2013

This book has not been rated.

...und ist wohlbehalten angekommen, vielen Dank! 


Journal Entry 22 by wingtrikwing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, July 04, 2015

This book has not been rated.

Nun habe ich dieses Büchlein auch endlich gelesen und muss sagen, dass es mir schon gefallen hat (dabei bin ich kein Kurzgeschichten-Liebhaber). Für einen ersten Einblick in Kultur und Geschichte eines mir bishr unbekannten Landes ist es durchaus geeignet und ich wünsche dem Buch noch einige weitere geneigte Leser! 


Journal Entry 23 by wingtrikwing at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, December 03, 2015

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (12/3/2015 UTC) at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Als kleine Überraschung gab's zu heißer Schokolade und dem Adventskalenderbich noch diese Zugabe! :o) 


Journal Entry 24 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 05, 2015

This book has not been rated.

Völlig überraschend von Trik bei einem vorweihnachtlichen Kakao bekommen, ich freue mich sehr und schwups ist es schon im Bücherregal.... 


Journal Entry 25 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 12, 2015

5 out of 10

In den letzten zwei Tagen ganz gemütlich zu Beginn meines Weihnachtsurlaubes gelesen, damit es dann auch direkt wieder weiterreisen kann.
In diesem Buch wird mal wieder die deutlich, wie sehr naturbezogen die mongolischen Völker sind und dass sie meistens im Einklang mit der Natur leben. Eine wichtige Rolle spielt in beiden Geschichten der Wolf, auch wenn er jeweils nur einen kurzen Auftritt hat.  


Journal Entry 26 by 97idefix at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, December 12, 2015

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (12/13/2015 UTC) at Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zum Adventsfrühstück habe ich dieses Buch noch schnell in einen Umschlag gesteckt, damit es nun zusammen mit einem argentinischen Krimi weiter reisen kann. Ich wünsche Frohe Weihnachten und noch eine lange Reise! 


Journal Entry 27 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Wednesday, December 16, 2015

This book has not been rated.

Vielen Dank für diese Beigabe! 


Journal Entry 28 by wingKasimarwing at Landsberg am Lech, Bayern Germany on Saturday, August 20, 2016

7 out of 10

Das kleine Büchlein war schnell gelesen. Die erste Erzählung fand ich interessant, wenn mir das Ende auch nicht wirklich schlüssig war. Die zweite Erzählung war für mich irgendwie nicht ganz rund und hatte zu viele Lücken. Trotzdem liefern beide Erzählungen einen interessanten, wenn auch völlig verschiedenen Einblick in das Leben in der Mongolei. 


Journal Entry 29 by wingKasimarwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Monday, November 28, 2016

This book has not been rated.

Released 1 yr ago (11/28/2016 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist zu book-a-billy. 


Journal Entry 30 by book-a-billy at München, Bayern Germany on Thursday, December 01, 2016

This book has not been rated.

Das Buch ist mit seinen vielen tollen Reisegefährten heute gut bei mir angekommen - und sie haben die leckere Schokolade, die dabei war auch nicht angeknabbert, dafür habe ich mir davon gleich ein Stückchen gegönnt. Vielen lieben Dank für das schöne Paket :-) 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.