corner corner Die Frau des Weinhändlers

Medium

Die Frau des Weinhändlers
by Marlene Faro | Literature & Fiction
Registered by cinda-rella of not specified on Monday, August 16, 2010
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by onebrain): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by cinda-rella from not specified, not specified not specified on Sunday, September 26, 2010

This book has not been rated.


Journal Entry 2 by cinda-rella at on Tuesday, December 14, 2010

This book has not been rated.

kommt mit zum meet-up im schlesinger (stuttgart) und bleibt ggf dort im regal 


Journal Entry 3 by wingGhaneschawing at on Tuesday, December 13, 2011

This book has not been rated.

heute bei meinem 1. Besuch in der OBCZ Schlesinger und vom Meetup in die Tasche gesteckt, ein Reclam Buch verspricht gute Lektüre und in der S- Bahn habe ich mich festgelesen....sehr gut geschrieben....später mehr .


Ein schönes, kultiviertes Paar, so empfinden es die Freunde. Agnes liebt ihren Beruf als Restauratorin, während Simon, der prominente Weinhändler, von Erfolg zu Erfolg eilt. Die beiden haben sich in einer Wohnung hoch über dem Rhein behaglich eingerichtet, und nichts deutet darauf hin, dass dieses Glück jemals zerbrechen könnte.
Als Agnes jedoch den Auftrag erhält, eine Kapelle in St. Petersburg zu restaurieren, verschiebt sich unmerklich das Gefüge ihrer Beziehung. Sie lernt den russischen Alltag kennen - und die ausgestoßenen Straßenkinder von St. Petersburg. Diese Eindrücke setzen sich fest und wollen nicht mehr zur mondänen Geschäftigkeit ihres "alten" Lebens passen. Eine Entscheidung bahnt sich an ... und Agnes, die selbstbewusste Frau des Weinhändlers, weiß, was sie zu tun hat.
Das Essen ist vorzüglich, wir reden wenig, aber lächeln viel. Simon sitzt mir gegenüber, so prächtig und stattlich, so passend in diesem Ambiente aus dunklem Holz und schweren Samtvorhängen, ein Plisseekragen würde ihm wohl gut zu Gesichte stehen, der Weinhändler und seine Frau, denke ich, Bildnis eines unbekannten Malers aus dem sechzehnten Jahrhundert, wir sehen beide den Betrachter an, unsere Hände berühren sich nicht.
Von der Autorin des Bestsellers Frauen die Prosecco trinken

 


Journal Entry 4 by wingGhaneschawing at on Sunday, December 18, 2011

8 out of 10

ein superbes Buch , fast ein kulinarischer Genuß!
Gutes Thema und sehr gut in Buchform gebracht.
Zeigt uns Parallwelten und Lösungen ?  


Journal Entry 5 by wingGhaneschawing at on Monday, January 02, 2012

This book has not been rated.

Released 2 yrs ago (1/2/2012 UTC) at

WILD RELEASE NOTES:

Hello! Bookcrossing is a online community of book lovers dedicated to sharing books with each other and the world at large. We are curious to see how far and wide it will travel and how its readers like it. Kindly make a journal entry to let us know it's found a new reader.

Feel free to read and keep this book, pass it on to a friend, leave it back on the shelf or somewhere else for the next reader. If you journal this book as a member, then you will hear from the book as it travels around. Happy reading!

Liebe Finderin, lieber Finder,
Gratulation, dass Du dieses Buch gefunden hast! Ich hoffe, es gefällt Dir. Du hast nicht nur ein Buch, sondern eine ganze Gemeinschaft von Leserinnen und Lesern gefunden, die Bücher lieben. Schau Dir die Seite mal an! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dir die Zeit nimmst, einen Journal-Eintrag zu machen und mich so wissen zu lassen, wo das Buch gerade ist und was Du damit vor hast. Vielleicht willst Du Bookcrossing ja beitreten? Das ist anonym, kostenlos und macht Spaß!  


Journal Entry 6 by onebrain at on Tuesday, January 03, 2012

This book has not been rated.

Hab es heute hinter dem Holz bei Ghanescha mitgenommen. Es wird zwar momentan noch etwas warten müssen, bis es gelesen wird, aber es kommt auf den TBR-Stapel 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.