corner corner Der Todesflüsterer: Thriller

Medium

Der Todesflüsterer: Thriller
by Donato Carrisi | Mystery & Thrillers
Registered by sternenwolf of Steffenberg, Hessen Germany on 7/16/2010
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by wandersocke): travelling


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by sternenwolf from Steffenberg, Hessen Germany on Friday, July 16, 2010

7 out of 10

Bei Tauschticket geholt! Wird demnächst gelesen für die 1 Jahr- 1 Land Challenge!

Edit 24.08.: Guter Thriller, der Anfangs noch etwas hözern rüberkomm, in den man sich aber schnell einliest. Die Story ist spannend und doch ziemlich grausam, wenn auch nicht unbedingt sehr Realitätsnah in ihrer Masse an Verbrechen. Allerdings hab ich mit der Auflösung nicht gerechnet und war überrascht über die Wendungen die den Fall spannend und vertrakt halten und das ist nicht ganz so einfach, da ich schon einige Thriller gelesen hab und es sich doch immer wieder mal wiederholt.
 


Journal Entry 2 by sternenwolf at Steffenberg, Hessen Germany on Saturday, November 20, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (11/20/2010 UTC) at Steffenberg, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu neuen Lesern mit der Gelesen 2010 Box... 


Journal Entry 3 by Herzogin2 at Hildesheim, Niedersachsen Germany on Wednesday, December 08, 2010

This book has not been rated.

Buch bleibt bei mir! 


Journal Entry 4 by Leseschneckchen at Hildesheim, Niedersachsen Germany on Tuesday, September 06, 2011

This book has not been rated.

Ich habe das Buch beim Meet-up im Hildesheim von der Herzogin2 für meinen Mann mitgenommen. 


Journal Entry 5 by Leseschneckchen at Hildesheim, Niedersachsen Germany on Tuesday, October 11, 2011

9 out of 10

Mein Mann war superbegeistert von dem Buch. Obwohl es richtig fies ist, ist es wohl spannend und gut geschrieben.  


Journal Entry 6 by Crazy66 at Hannover, Niedersachsen Germany on Sunday, October 23, 2011

This book has not been rated.

Von Leseschneckchen bekommen, kommt auf den MTBR für meinen Mann..... 


Journal Entry 7 by Xirxe at Hannover, Niedersachsen Germany on Sunday, January 15, 2012

3 out of 10

Nichts, absolut gar nichts wollte ich vom Meetup mitnehmen. Aber ein Thriller ist kein Thriller, oder :-) ?

11. Mai 2013
Ok, ich hab's versucht...
Heftiger Beginn: Im Wald werden sechs Arme gefunden, die offensichtlich kurz zuvor verschwundenen 9-13jährigen Mädchen gehören. Zu Hauptkommissar Roches Team, das mit dem Fall betraut wurde, stößt noch der Profiler Goran Gavila dazu und ihnen ist schnell klar, dass es sich hier um einen Serientäter handelt. Im zweiten Kapitel lernen wir Mila Vasquez kennen, eine junge Polizistin, die der Spur eines verschwundenen Jungen folgt. Verdächtig ist ein Musiklehrer und als sie in sein Haus eindringt, kann sie den kleinen Pablo tatsächlich befreien. Ungläubig entdeckt sie eine weitere Person, eine junge Frau die als kleines Mädchen verschwand und seitdem nicht mehr gesehen wurde.
Kein schlechter Plot für einen Thriller: Arme von verschwundenen Kindern werden gefunden, Kinder werden direkt aus ihrer Familie gekidnappt - hört sich vielversprechend an. Leider lässt die Logik und insbesondere die Sprache ziemlich zu wünschen übrig.
Erst mal die Logik: 'Hier wohnte der junge Musiklehrer' (Seite 17), der auf Seite 16 als 'dicken, käsig aussehenden Mannes um die vierzig' beschrieben wird. Wie jung definiert wird, mag ja Ansichtssache sein, aber trotzdem... Auf Seite 19 wird geschildert, wie sich Mila dem Haus nähert 'zu dem Palisadenzaun rannte, der das frei stehende Haus nur nach hinten begrenzte.' Laut Seite 16 beobachtet sie das Haus von der gegenüberliegenden Strassenseite, was bedeuten würde, dass der Hintereingang sich der Strasse zugewandt befinden müsste. Denn der Zaun begrenzt das Haus ja nur nach hinten. Man versuche sich dies mal konkret vorzustellen - es macht einfach keinen Sinn. Ein dritter Punkt wäre das Verhalten der jungen Frau: Nach jahrelanger Gefangenschaft reicht ein einziges Wort von Mila, dass sie ihr eigenes Selbst wieder wahrnimmt und ihr vertrauensvoll folgt. UAH!!
Die Sprache ist auch sehr gewöhnungsbedürftig, wobei unklar ist, ob es an der Übersetzung liegt oder tatsächlich dem Original entspricht. Auf Seite 17 'Fundstücke, an denen Mila auf der Suche nach einer Fährte geschnuppert hatte'. Ja ist sie denn ein Hund? Oder auf Seite 14 die 'Rede' des Profilers: Ob der Autor tatsächlich glaubt, dass ein Profiler solch ein Geschwafel von sich gibt? Immer wieder wirkt die Sprache zudem, als ob sie einem Horror-Dämonen-Roman entstamme: Seite 8 'Der große Nachtfalter flog ihn durch die Dunkelheit.', Seite 17 'von einem widerlichen Schatten verschluckt worden', Seite 18 'in dem widerliche Schatten sich ausbreiteten und alles Leben verfaulen ließen.', Seite 21 'in seinen Augen den Vorhof der Hölle zu erblicken.'. Dies ist nur eine Auswahl, aber ich denke es reicht :-)
Schade, denn der Fall ist durchaus spannend und packend. Aber so macht es keinen Spass, ihn zu lesen. Ich hör hier auf...  


Journal Entry 8 by Xirxe at Schaubergwerk Röhrigschacht in Sangerhausen, Sachsen-Anhalt Germany on Thursday, May 16, 2013

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (5/17/2013 UTC) at Schaubergwerk Röhrigschacht in Sangerhausen, Sachsen-Anhalt Germany

WILD RELEASE NOTES:

Im Stempelkasten Nr. 222 für die Harzer Wandernadel freigelassen.

Liebe Finderin, lieber Finder,
Willkommen auf bookcrossing.com! Schön, dass du hier vorbeischaust. Über einen Eintrag für das Buch würde ich mich sehr freuen! Übrigens geht das auch ohne Anmeldung und völlig anonym! Wenn du es gelesen hast kannst du es wieder frei lassen, damit es seine Reise um die Welt fortsetzen kann - und mit etwas Glück können wir diese Reise hier nachvollziehen.
Etwas hilflos auf Grund der vielen unbekannten Begriffe? Das deutschsprachige Forum und die deutsche Support-Seite können dir bei den ersten Schritten weiterhelfen.
Zweifel bei der Anmeldung? Die Webseite ist SPAM-FREI, Email-Adressen und sonstige persönlichen Angaben bleiben absolut geheim - niemand erfährt etwas außer deinem Nicknamen!
Ich hoffe, du findest die Idee einer "weltweiten Bibliothek" ebenso spannend wie ich!
Und du liebes Buch - ich hoffe wieder von dir zu hören!
Xirxe
PS: Wenn Du Dich neu anmeldest, würde ich mich sehr freuen, wenn Du meinen BC-Namen Xirxe bei "Empfehlungs-Mitglied" einträgst :-) 


Journal Entry 9 by wandersocke at Sangerhausen, Sachsen-Anhalt Germany on Thursday, May 30, 2013

3 out of 10

hallo, habe das Buch im Stempelkasten 222 gefunden....jetzt ist es wieder auf der anderen
Seite vom Harz an der A7 bei Echte gelandet.... habe leider nur den Anfang gelesen....
bin leider mehr der Fantasy Fan... also bitte das nächste mal so eins liegen lassen...werde
es an eine Leseratte weitergeben.... die es wieder frei lassen wird..ich wünsche dem Buch eine schöne Reise 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.