corner corner Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao

Medium

Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao
by Junot Díaz | Literature & Fiction
Registered by kissyberlin of Berlin, Berlin Germany on 4/29/2010
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by book-a-billy): to be read


7 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by kissyberlin from Berlin, Berlin Germany on Thursday, April 29, 2010

10 out of 10

Klappentext hinten:
Junot Díaz gelingt eine elektrisierende Saga über eine Latino-Familie, die zwar in New Jersey angekommen ist, aber den Fluch der Karibik noch nicht hinter sich gelassen hat. Ein großer Roman über die Gesichter und Stimmen Amerikas.

Klappentext Einband:
Eine Familie zwischen den Welten und zwischen den Zeiten: Junot Díaz erzählt von dem liebenswerten Nerd Oscar und seiner toughen Schwester Lola. Beide sind in New Jersey groß geworden, aber ihre Wurzeln liegen in der Karibik. Und dorthin verschlägt es sie immer wieder, wenn das Lieben ihr mühsam zusammengekratztes Glück gerade wieder einmal wegwischt. Hier finden sie im Haus der Großtante Zuflucht - genau wie Ihre Mutter vor vielen Jahren, von deren düsterer Vergangenheit sie allerdngs nichts ahnen. Dabei wirkt die Vergangenheit wie ein Fluch. In einem letzten, verzweifelten Akt riskiert Oscar alles für sein Glück,. Den Fluch zu bannen wird sein letztes Abenteuer.

Kurz was von mir dazu:
Ein schönes Buch, locker leicht erzählt, das einem die Familiengeschichte, aber gleichzietig auch die Schrecken der Dominikanischen Geschichte näherbringt.
Im Anhang ist ein Glossar der spanischen Begriffe (ich hab's zu spät gefunden ;D)
Gewinner des Pulitzer Preises 


Journal Entry 2 by kissyberlin at Pizzeria Sempre, Altonaer Str. 20 in Tiergarten, Berlin Germany on Saturday, May 08, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (5/10/2010 UTC) at Pizzeria Sempre, Altonaer Str. 20 in Tiergarten, Berlin Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:

zum Berliner Meet-up mitgenommen... 


Journal Entry 3 by inken from Wedding, Berlin Germany on Tuesday, May 11, 2010

7 out of 10

Beim Berliner Meet Up ergattert.

Der übergewichtige, Science-Fiction-besessene Oscar wächst als Sohn einer dominikanischen Familie in New Jersey auf. Der eigentlich liebenswürdige Junge ist ein Außenseiter in seinem Viertel, von den Mitschülern wird er schikaniert. Während andere Spaß haben, wird Oscar nur die Rolle des Zuschauers zuteil, mit den Mädchen hat er einfach kein Glück. Dabei wünscht er sich nichts so sehr wie die große Liebe zu finden. Doch der „Fukú“, ein Fluch, der einen traurigen Einfluss auf die Geschicke seiner Familie hat, steht auch ihm im Weg – eines Tages wird Oscar dem trotzen und dabei alles riskieren...
Junot Diaz Text ist gespickt mit Slang, derben Ausdrücken, spanischen Einschüben (zum Nachschlagen steht am Ende der deutschen Ausgabe auch ein Glossar!) und Bezügen zu Science-Fiction und Fantasy, von Tolkiens „Herr der Ringe“ bis zu Marvel Comics und „Matrix“. 


Journal Entry 4 by inken at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Thursday, November 04, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (11/4/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist nun gen Süden... 


Journal Entry 5 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Friday, November 12, 2010

This book has not been rated.

Eines der Gewinnerbücher aus der Novemberthemen-Verlosung "Hunger und Durst". Dieses spricht mich vom Klappentext her sehr an. Vielen Dank!

Assoziationschallenge Juli 2011:
NACKT: George Kennedy, der in dem Film "Die NACKTE Kanone" den Captain Ed Hocken spielt, hat 1968 für seine Rolle in "Der Unbeugsame" den OSCAR für die beste Nebenrolle erhalten.
OPAL: Diese Edelsteine gibt es in verschiedenen WUNDERSAMEN Farbschattierungen. 


Journal Entry 6 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Wednesday, July 20, 2011

This book has not been rated.

Bergabbau-Challenge Juli 2011 -Thema: xyz

Ich habe mir mit diesem Buch sehr schwer getan. Es ist ein sehr gewöhnunsbedürftiger Schreibstil und der Lesefluss wird einerseits durch die spanischen Einsprengsel und andererseits durch die endlosen Fußnoten massiv behindert.
Auch inhaltlich bin ich mit dem Buch nicht warm geworden. Dem Autor ist es nicht gelungen, mir die Welt und Denkweise der lateinamerikanischen Einwanderer in ihren "Wohnwelten" Amerikas näher zu bringen.
Kein Buch für mich, aber vielleicht für andere ...

Reserviert für Urlas "[BookBox] Spotlight: Lateinamerika & Karibik I"


Journal Entry 7 by wingchawosowing at Heusenstamm, Hessen Germany on Friday, July 29, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (7/29/2011 UTC) at Heusenstamm, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu Urla. 


Journal Entry 8 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, August 03, 2011

This book has not been rated.

Ist mit meiner BookBox Spotlight: Lateinamerika & Karibik I bei mir angekommen.

Habe den Roman als Taschenbuchausgabe noch ungelesen um Regal stehen. Deshalb darf das hier zu jemand anderem. 


Journal Entry 9 by Urla at Diez, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, August 05, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (8/8/2011 UTC) at Diez, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Auf dem Weg zu holle77. 


Journal Entry 10 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, August 14, 2011

This book has not been rated.

Ich habe das Buch bereits am Dienstag aus der Packstation befreit, bin aber erst heute wieder online.
Vielen Dank!

-anschließend an KYH 


Journal Entry 11 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, August 18, 2011

This book has not been rated.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, sowohl inhaltlich als auch vom Stil her. Allerdings haben die vielen spanischen Begriffe, die es erforderlich machten, immer wieder hinten im Glossar nachzuschlagen, den Lesefluss doch etwas zäh gemacht, so dass ich das Buch nicht in einem Rutsch durchlesen konnte, sondern es immer mal wieder beiseite legen musste.
Die ausführlichen Fußnoten fand ich z.T. überaus interessant, ebenso all die historischen Gegebenheiten, die man über die Trujillo-Diktatur erfuhr.
Zwar habe ich vor vielen Jahren mal "Die Zeit der Schmetterlinge" von Julia Alvarez gelesen, die ja auch von diesen unfassbaren Greueln erzählt, aber da hatte ich doch offensichtlich vieles schon wieder vergessen.
Ich habe mich gut in die Protagonisten einfühlen können, auch wenn mir ihre Lebens-, Denkens- und Verhaltensweise eigentlich sehr fremd ist. 


Journal Entry 12 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, August 24, 2011

This book has not been rated.

Jetzt ist das Buch bei mir. Vielen Dank! 


Journal Entry 13 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, February 23, 2016

7 out of 10



Ein Jahr = Ein Land:
Dominikanische Republik



Bei dem Buch bin ich mir nicht ganz schlüssig, ob ich es mochte oder nicht.
Es besteht aus mehreren Teilen und ist von unterschiedlichen Erzählern über unterschiedliche Personen geschrieben worden. So ganz klar war mir nicht immer, wer da grade erzählt oder über wen, das hat das ein oder andere mal etwas gedauert. Ausserdem ist es nicht chronologisch - was die Sache nicht vereinfacht. So hört man zum einen etwas über Oscar, dann über seine Schwester, dann wieder über die Jugend der Mutter, zwischendurch etwas Oscar, dann das Leben des Großvaters, dann wieder die Schwester - oder Oscar? Ich gebe zu, ich habe zwischendrin den Faden verloren und konnte mich nicht immer erinnern, was nun über diese Perosn als letztes gesagt wurde.
ABER Die Schreibweise selbst gefiel mir. Und sobald man in einer Storyline drin war, war diese gut zu lesen, dicht, sehr unterhaltsam und auch spannend.
Auch die Fußnoten waren interessant und zum Glück am Fuß der Seite und nich thinten im Anhang (wie die Übersetzung der fremdsprahcigen Worte und Sätze, bei denen ich das Nachblättern irgendwann aufgegeben und mich darauf verlassen habe, dass ich es aus dem Zusammenhang richtig ershclossen hatte...)
Das Buch vermittelte so einen Einblick in das Leben in der Dom Rep zu unterschiedlichen Zeiten. Von daher empfehlenswert.
 


Journal Entry 14 by book-a-billy at -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Saturday, March 05, 2016

This book has not been rated.

Das Buch ist gut bei mir angekommen - vielen lieben Dank! Es lässt wieder von sich hören, sobald ich es gelesen habe. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.