corner corner Lila, Lila: verliebt, berühmt...zu dritt

Medium

Lila, Lila: verliebt, berühmt...zu dritt
by Martin Suter | Literature & Fiction
Registered by maralee of Ingolstadt, Bayern Germany on 4/28/2010
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by maralee): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

1 journaler for this copy...

Journal Entry 1 by maralee from Ingolstadt, Bayern Germany on Wednesday, April 28, 2010

8 out of 10

So rein wie die Liebesgeschichte, die er als Manuskript in einem alten Nachttisch findet, sind auch Davids Gefühle für Marie. Und er möchte ihre Liebe, um jeden Preis. Dafür muss er ein anderer werden als der, der er ist. David schlüpft in eine Identität, die ihm irgendwann über den Kopf wächst.

Soweit der Klappentext zu Lila, Lila. Das Buch selbst erzählt "die Geschichte von David und Marie". Da ist zum einen der einfache, naive David, der eigentlich nur Marie beeindrucken möchte und der ohne eigenes Zutun von einem Fettnäpfchen ins andere stolpert oder fast schon gestoßen wird. Zum anderen ist da Marie, Davids Angebetete und die treibende Kraft hinter "seiner" Schriftstellerkarriere. Sie erkennt das Potential hinter dem gefundenen Manuskript, das David ihr gegenüber als sein eigenes ausgibt und ehe David sich versieht ist er ein gefeierter Schriftsteller. So wird David zunehmend der Mann, den Marie sich wünscht und beide könnten eigentlich glücklich sein, doch die Lüge, auf der David die Beziehung aufgebaut hat, zieht immer weitere Kreise.
"Lila, Lila" war für mich persönlich ein richtiges Lesevergnügen. Besonders der tollpatschige David hat mich zum Lachen gebracht und ich habe bei diesem Buch oft gelacht. Vor allem seine Dichterlesungen haben auf lustige Art immer wieder klar gemacht, dass David wirklich keine Ahnung von seinem eigenen Buch hat und ihm in seiner Einfachheit die ganze Situation über den Kopf wächst. Trotzdem war er, gerade wegen seiner Art, immer nachvollziehbar, genau wie Marie und das ist es, was Charaktäre in einem Buch zu "Bekannten" macht. Die Tatsache, dass man sie so gut zu kennen scheint, dass man ihr Handeln interpretieren und bestimmte Richtungen vorhersehen kann, wobei dieses Buch aber trotzdem spannend bleibt.
Alles in allem ein sehr schönes Buch, das mir einige Zugfahrten verkürzt hat. Es wir sicher nicht mein letzer Suter bleiben. 


Journal Entry 2 by maralee at Ingolstadt, Bayern Germany on Thursday, May 13, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (5/13/2010 UTC) at Ingolstadt, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Gebe ich an meine Schwester weiter ...
 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.