corner corner Seefahrt vor den Feuern

Medium

Seefahrt vor den Feuern
by Karl Helbig | Biographies & Memoirs
Registered by wingkatopuawing of Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on 2/11/2010
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Torgin): travelling


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Thursday, February 11, 2010

This book has not been rated.

Erinnerungen eines Schiffsheizers

: Seefahrt ging dem Studium von Geografie, Geologie, Ethnologie und indonesischen Sprachen des Autors Dr. habil. Karl Helbig (Jahrgang 1903) voraus. Seine späteren Feldstudien konzentrierte er freiberuflich auf die Schwerpunkte Malaiische Inselwelt und Mittelamerika.
[...] Er verfaßte zwei Dutzend bekannter Bücher, insgesamt rund 600 Veröffentlichungen aller Art.
Umso mehr verblüfft der Werdegang des auch in der Jugendliteratur und im Funk populär gewordenen Wissenschaftlers: Die Wirren nach 1918, früher Tod der Eltern sowie Inflationsverlust aller hinterlassenen Ersparnisse unterbanden nach der Schulzeit zunächst Helbigs Berufsausbildung. Nach anfänglichen Arbeiten in der Landwirtschaft, Bergbau, Industrie, Handel kam Helbig, zwanzigjährig, als Kohlentrimmer zu den "Schwarzen Gesellen" der Handelsschiffahrt und rückte bald zum Heizer auf. Als solcher, ab 1953 auch anderweitig an Bord beschäftigt, führte er bis 1976 alle Überfahrten nach und von seinen Expeditionszielen durch. Mit diesem Buch setyt Helbig der überaus harten Arbeitswelt "vor den Feuern", die 150Jahre Seefahrtsgeschichte geprägt hat, das längst fällige Denkmal.

geb., 320 Seiten, Hans Georg Prager Verlag, 1. Auflage 1987

Auch von diesem mir besonders lieb gewonnenen und gern gelesenen Buch habe ich nun ein Zweitexemplar zum Vercrossen besorgt. 


Journal Entry 2 by wingkatopuawing from Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Monday, February 22, 2010

This book has not been rated.

Auch dieses Buch gibt es als Ring. Anmeldungen bitte über dieses Fred.

Teilnehmerliste:
1. Aldawen 


Journal Entry 3 by wingkatopuawing at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany on Wednesday, January 05, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (1/5/2011 UTC) at Flensburg, Schleswig-Holstein Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der Mini-Ring hat sich auf den Weg zu Aldawen gemacht. 


Journal Entry 4 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 12, 2011

This book has not been rated.

Huch, wo kommt der denn auf einmal her? Das hatte ich ja gar nicht mehr auf dem Radar, und ich wundere mich schon, was das in der Packstation sein soll, ich erwarte doch gerade gar keine Bestellung oder so *gg* Danke! 


Journal Entry 5 by Torgin at Oberhausen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 23, 2011

5 out of 10

Und schon gelesen. Zugegebenermaßen bin ich ein wenig unentschlossen in meiner Bewertung. Interessant und wirklich gut fand ich die Beschreibungen der Arbeit und der Bedingungen, unter denen sie stattfand. Da bin ich dann für meinem sauberen und nachgerade entspannten Schreibtischjob doch richtig dankbar.

Allerdings wirkten die Dialoge doch arg hölzern, selbst in den 1930er Jahren hat garantiert niemand so gesprochen. Und inhaltlich kam ich mir dabei manches mal wie in Schulungsmaterial für Funktionäre aus der frühen Arbeiterbewegung vor. Um das klar zu sagen: Ich habe größte Hochachtung vor dem, was die deutsche Arbeiterbewegung im 19. und frühen 20. Jahrhundert geleistet hat, aber in einem Buch, das 1987 zum ersten Mal erschienen ist, fand ich es etwas befremdlich.

Und angesichts dieses Erscheinungsdatums haben sich mir auch die Fußnägel hochgerollt bei der Beschreibung der besuchten Häfen und vor allem dem vermittelten Bild der indigenen und afrikanischstämmigen Bevölkerung. Von einem Ethnologen einerseits und einem Lektorat Ende der 1980er Jahre hätte ich da doch mehr Fingerspitzengefühl erwartet. So bedient es leider nur Klischees von Exotik, von dem allseits aus den Seiten triefenden Paternalismus, mit dem man auch den Kolonialismus so gerne begründet hat, mal ganz zu schweigen.

Was soll jetzt weiter damit passieren? 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.