corner corner Das schwarze Blut. 6 CDs

Medium

Das schwarze Blut. 6 CDs
by Jean-Christophe Grangé, Joachim Kerzel | Audiobooks
Registered by wingMartschellawing of Hechingen, Baden-Württemberg Germany on 2/11/2010
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Martschella): travelling


14 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingMartschellawing from Hechingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, February 11, 2010

9 out of 10

Der Pariser Gerichtsreporter und Sensationsjournalist Mark Dupeyrat hat schon einiges in seinem Leben gesehen. Doch nicht die oberflächlichen Boulevardgeschichten und falschen Zeitungswahrheiten nagen an seinem Gewissen, sondern der unerklärliche Mord an seiner Geliebten Sophie, die vor Jahren während eines gemeinsamen Sizilienurlaubs Opfer einer genauso sinnlosen wie brutalen Bluttat geworden war. Seither lässt ihm die Frage nach dem wahren Wesen des Bösen keine Ruhe mehr.
Als ihm angeboten wird, über den berühmten Tiefseetaucher Jacques Reverdi zu berichten, der inzwischen als Serienmörder in einem malaysischen Gefängnis auf sein Todesurteil wartet, wittert er die große Story. Doch bald realisiert Mark, dass er sich mit den gewöhnlichen Mitteln des Journalismus der „Bestie“ nicht wird annähern können. Deshalb erfindet er in einer teuflischen Eingebung „Elisabeth“ und schlüpft damit in die Rolle einer wissbegierigen jungen Frau, die zu Reverdi mit viel subtileren Mitteln Kontakt aufnehmen kann. Mit einigem Einfallsreichtum verleiht er „Elisabeth“ eine eigene Identität und mit der gestohlenen Fotografie eines befreundeten Models, der jungen Khadidja, zudem auch eine sehr reizvolle Authentizität.

Und die Falle schnappt zu. In einem wahren Katz-und-Maus-Spiel führt der Serienmörder nun aus dem Gefängnis heraus Mark mit geheimen Botschaften in sein makabres Universum des Bösen ein. „Elisabeth“/Mark folgt der Blutspur seiner bizarren Ritualmorde quer durch Südostasien. Doch Marks kaltschnäuziger Plan hat unerwartete Folgen. Reverdi durchschaut sein Lügenspiel, und während Mark in Paris bereits an seinem Bestseller schreibt, sieht Reverdi in Kuala Lumpur keineswegs dem Tod in die Augen, sondern schafft es in einer waghalsigen Aktion, aus dem Gefängnis zu entkommen ...

Das schwarze Blut ist die tragische Geschichte eines Journalisten, der von der Faszination des Bösen geradezu verzehrt wird. Und angesichts der Verve und kaltblütigen Ironie, mit der Jean-Christophe Grangé seinen Reporter des Satans beschreibt, möchte man dieses Buch auf das Kopfkissen so manchen Sensationsjournalisten legen. Sein Blick in den Spiegel am nächsten Morgen wäre sicher aufschlussreich.

Jean-Christophe Grangé legt mit Das schwarze Blut erneut einen subtilen und intelligenten Psychothriller vor. Das wirkt routiniert. Dennoch sollte man über seine rasante Handlung, die sich teilweise ziemlich überschlägt, nicht die versteckten Qualitäten des Autors übersehen: Grangé ist nicht nur ein Meister der Hochspannung, sondern bietet hier wie schon in Der Flug der Störche oder Das Imperium der Wölfe beeindruckende Milieuschilderungen und tiefgründige Erzählwelten. Kurz: Konzentrierte Hochspannung à la française!
 


Journal Entry 2 by wingMartschellawing from Hechingen, Baden-Württemberg Germany on Thursday, February 11, 2010

This book has not been rated.

Das Hörbuch haben mein Freund und ich letztes Wochenende angehört als wir im Auto unterwegs waren...
Er fand es die ersten 3 CDs nicht so überragend aber den Schluss dann um so besser.
Ich fand es Spannung pur die ganzen 6 CDs lang und war echt baff wie verdreht man im Kopf sein muss um sich so ein Buch ausdenken zu können.
Wow das war echt heftig! 


Journal Entry 3 by wingMartschellawing from Hechingen, Baden-Württemberg Germany on Friday, February 12, 2010

This book has not been rated.

Wird als Ring reisen:

1. Hexle > Wegen persölnicher Übergabemöglichkeit am Montag :-)
2. Schneefee
3. Fasusu
4. whipcord
5. Can-Toi-Tete
6. lissjen
7. CrimeLady
8. kiddchen
9. buff69
10. lunabaerin
11. gatoleer
12. Chrysalis441
13. nici1982
14. holle77
16. samozwety
15. schattenwolf
16. ma-reike


Am Ende wieder zurück an Martschella! 


Journal Entry 4 by wingHexlewing from Ofterdingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, February 15, 2010

This book has not been rated.

Vielen Dank für die nette Überraschungstüte - ich kann da nur sagen: Mit dem dritten Auge sieht man besser ;-) Und danke auch für den Ring - reist bald weiter. 


Journal Entry 5 by Schneefee from Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, February 19, 2010

This book has not been rated.

Hexle torpediert mal wieder meine Operation "Bikini für Pisa"... na danke auch ;-) 


Journal Entry 6 by Schneefee from Hagen, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 15, 2010

7 out of 10

Also, CDs 1-4: Superspannend, diätunterstützend *würg*
CD 5: unlogisch
CD 6: überflüssig

Ich fand’s nicht ganz so blöde wie den Flug der Störche, aber ähnlich. Drum muss ich jetzt mal etwas rumspoilern:

Anfangs erinnert das alles an Hannibal Lecter und – wie hieß sie? Ich fand die Idee des Briefwechsels anfangs ganz gut, die Figur des Reporters und seine Besessenheit von den blutigen Leichen auf seinem Weg waren mir suspekt. Und dann der Serienkiller: Er spricht mit keinem, schreibt keinem, erzählt noch nichtmal seinem Anwalt viel – aber in der fiktiven 24jährigen Studentin sieht er sofort nach 2 Briefen eine verständnisvolle Seele, die er einweihen soll?? Und heiraten will er sie vor seiner Verhandlung auch noch. So ein Blödsinn.
Aber bis einschließlich CD 4 war mir das alles egal, es war spannend und vielversprechend, was am Ende wohl herauskommen würde. Zudem exzellent gelesen mit vernünftiger Lautstärke und ganz akzeptabler Trackeinteilung.
Tja, und dann der unfassbare Showdown, bei dem Grangé mindestens einmal zu viel einen Looping schlägt: Als die Nachricht von Reverdis Tod in Paris ankommt, ist eben jener bereits da, hat schon herausgefunden, wer Mark ist, wer Khadija ist, wer die Fotos gemacht hat. Hat den einen schon getötet und seine Überreste bereits in dem zufällig ausgesuchten Motel in Khadijas Zimmer verteilt. Wenn’s zu dem Zeitpunkt schon eine abgespaltene Persönlichkeit von Mark war, und Reverdi in Malaysia bei dem Autounfall gestorben wäre, würde das zwar immer noch verqueren Sinn ergeben, aber zumindest mehr als so (das habe ich dann aber leider nicht mitbekommen). Wobei es die nächsten Fragen auch nicht lösen würde:

Wenn Mark in der Druckluftkammer fast tot und mit an den Boden geklebten Haaren herumliegt… und die Polizei auch schon da ist… wer soll Reverdi verbrannt haben? Und dass er wirklich da war (und ich somit ganz sicher nicht eine gespaltene Mark-Pewrsönölichkeit verpasst habe) wird ja am Ende durch irgendwelche Laboruntersuchungen bestätigt.
Und wer ist dann vom Scharfschützen („auf den ist Verlass!“) mindestens 5x getroffen worden und in den Fluss gesprungen?

Dazu dann Sätze wie: „Die Blondheit des Polizisten war zerborsten“ Uuuuaaaaah *zehennägelkräusel*

Ich könnte noch mehr mäkeln, aaaber das würde ja auf abschreckende Weise verschleiern, dass mir mehr als die Hälfte des Buches wirklich gut gefallen hat. Vielleicht muss ich mich einfach damit abfinden, dass Grangés Auflösungen immer völlig an den Haaren herbeigezogener Unsinn sein müssen. Iss einfach so, erwarten se nix.



Interessant finde ich, dass meine Radio 5 CDs als „Unbekannter Artist – Titel“ bezeichnete, nur die letzte CD ist angeblich von Atrocity ^_^
1. Trial
2. Miss Directed
3. In My Veins
4. B.L.U.T.
5. I'm in Darkness
6. Calling the Rain
7. Moon-Struck
8. Ever and Anon
9. Begotten Son (Of Wrath)
10. Into the Maze
11. Leichenfeier
12. Goddess in Black
13. Threnody

(es sind übrigens die Original-CDs, die reisen, keine versehentlich falsch benannten mp3-Dateien)
 


Journal Entry 7 by Schneefee at per Post, An einen Bookcrosser -- Controlled Releases on Thursday, March 18, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (3/18/2010 UTC) at per Post, An einen Bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

on the road again 


Journal Entry 8 by Fasusu from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 29, 2010

This book has not been rated.

Heute mit einem Hörbuchring von mir aus der Packstation geholt 


Journal Entry 9 by Fasusu at München, Bayern Germany on Tuesday, June 22, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (6/22/2010 UTC) at München, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Grade endlich zum Briefkasten gebracht, es war ein sehr spannendes Hörbuch.

Edit 29.07.10:
Habe es heute meinem Freund zum Geburtstag geschenkt weil es ihm so gut gefallen hat. 


Journal Entry 10 by Can-Toi-Tete at München, Bayern Germany on Friday, June 25, 2010

8 out of 10

Die CD liegt schon seit Mittwoch bei mir. Sorry, für den verspäteten Eintrag. Danke fürs Schicken!

12.07.2010: Die ersten drei bis vier CDs habe ich darauf gewartet, dass es endlich mal spannend wird. Diese ganze Hin und Her mit den Briefen fand ich schon ziemlich langatmig und sonderlich logisch ist die Sache tatsächlich (wie Schneefee ja schon geschrieben hat). Am Schluss ging's dann Schlag auf Schlag, nur wurde es irgendwie immer fadenscheiniger. Wie kam Reverdi so schnell nach Paris? Woher wusste er von dem Postbeamten (geschweige denn, wo dieser wohnt)? Usw., usw.
Aber im Großen und Ganzen fand ich das Hörbuch gut und es war auch gut vorgelesen.
Danke, dass ich mithören durfte. Werde mich dann mal um die nächste Adresse kümmern. 


Journal Entry 11 by Can-Toi-Tete at München, Bayern Germany on Tuesday, July 13, 2010

This book has not been rated.

Macht sich morgen wieder auf die Reise. Viel Spaß beim Hören! 


Journal Entry 12 by lissjen at Kroppach, Rheinland-Pfalz Germany on Friday, July 16, 2010

This book has not been rated.

Gestern angekommen...vielen Dank....kann ein bisschen dauern...momentan komm ich irgendwie zu nix )c; 


Journal Entry 13 by CrimeLady at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Friday, August 06, 2010

This book has not been rated.

Heute gut bei mir gelandet... Danke. Muss noch kurz warten, da ich mich auf dem Weg zur Arbeit derzeit noch von einem anderen HB unterhalten lasse... 


Journal Entry 14 by CrimeLady at Nußloch, Baden-Württemberg Germany on Friday, September 10, 2010

9 out of 10

Die Geschichte war insgesamt sehr spannend bis zum Ende, welches ich so nicht erwartet hatte. Zugegeben hin und wieder war es schon etwas eklig, empfindlich sein darf man bei diesem HB nicht, aber es war nie zu extrem. Eigenartig fand ich allerdings das schnelle Vertrauen von Reverdi zu Elisabeth da würde mich interessieren ob das im Buch auch so schnell geht oder ob dies einfach unter die allgemeinen Kürzungen für Hörbücher fällt. Und dass Khadidja Mark das Ganze kein bißchen übel nimmt fand ich auch etwas merkwürdig. Ich finde aber es hat alles gut zusammengepasst und Joachim Kerzel ist nunmal ein toller Vorleser.  


Journal Entry 15 by wingbuff69wing at Rosengarten, Niedersachsen Germany on Friday, September 17, 2010

This book has not been rated.

Heute angekommen... Vielen Dank fürs Schicken.

28.09.2010
Das Hörbuch war schon spannend, die Story sicher ist ziemlich an den Haaren herbeigezogen, aber das stört letztlich nicht sonderlich.
Ich höre immer im Auto und mir ist es passiert, dass ich nach Erreichen meines Ziels im Auto sitzengeblieben bin, um weiterhören zu können.
Puh ... die Mordmethoden und Bluttaten sind ganz besonders plastisch beschrieben und machen wirklich einen kranken Eindruck machen. Wie kann man sich so etwas nur ausdenken?? Aber ok, wenn man Grangé hört, dann ist man ja von vorneherein drauf eingestellt, dass man beim Hören nicht unbedingt essen sollte :)
Besonders erwähnenswert finde ich Joachim Kerzel, er liest einfach klasse und man merke, dass er das Buch nicht einfach "runterliest" sondern wirklich "dabei" ist.  


Journal Entry 16 by wingbuff69wing at Rosengarten, Niedersachsen Germany on Wednesday, September 29, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (9/29/2010 UTC) at Rosengarten, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

... und weiter geht es 


Journal Entry 17 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 01, 2010

This book has not been rated.

Gestern aus der Packstation befreit!

Edit 02.10.2010:
Also die ersten CD's lassen einen langsam in die Geschichte hinein,
sehr langsam. Aber es wird besser, und perfieder.
Am Ende driftet alles etwas zu sehr ins Unwahrscheinliche ab....

 


Journal Entry 18 by lunabaerin at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 02, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (10/2/2010 UTC) at Drensteinfurt, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Buch macht sich heute auf den Weg zu gatoleer! 


Journal Entry 19 by winggatoleerwing at Burscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, October 15, 2010

This book has not been rated.

Das Hörbuch ist gut hier angekommen. Die Einträge sind ja doch recht unterschiedlich. Einige fanden den Anfang spannend und den Rest eher mau, andere meinten die letzten CDs seien die spannenderen und der Anfang sei nicht so toll. Mal sehen wie es auf mich wirkt.
Ich fand "Die purpurnen Flüsse", vom gleichen Verlag und ebenfalls von Kerzel gelesen, richtig gut. Sowohl die Geschichte, als auch von die ganze Aufmachung mit Geräuschen und Musik hat mir gefallen. Ich hoffe hier auf ein ähnlich gutes Hörerlebnis. 


Journal Entry 20 by winggatoleerwing at Burscheid, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, October 23, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (10/22/2010 UTC) at Burscheid, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Hörbuch is auf dem Weg zum nächsten Teilnehmer. 


Journal Entry 21 by Llyren at Bammental, Baden-Württemberg Germany on Thursday, October 28, 2010

This book has not been rated.

Ist gut bei mir angekommen, danke!


Update November:
Klasse Hörbuch!
Anfangs war ich eher nicht so begeistert und nur die Faulheit während der Autofahrt hielt mich davon ab, das Hörbuch abzubrechen. Ich konnte mit keiner der Hauptpersonen wirklich viel anfangen...
Gut, dass ich weitergehört habe. So ab Ende CD1 oder auf CD2 wurde es richtig fesselnd. Die Handlung ist für mich das wesentliche. Faszinierende Geschichte, nicht vorhersehbar, da musste ich einfach wissen, wie es weitergeht.
Den Sprecher finde ich übrigens genial. Mal schauen, was er sonst noch so gesprochen hat.
Das Ende fand ich im ersten Moment etwas, na ja, billig will ich nicht sagen, das stimmt nicht. Aber für den sonstigen Handlungsaufbau etwas zu unspektakulär. Aber im zweiten Moment passt es dann doch wieder.

Vielen Dank für das klasse Hörbuch! 


Journal Entry 22 by Llyren at Luhe-Wildenau, Bayern Germany on Monday, November 29, 2010

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (11/29/2010 UTC) at Luhe-Wildenau, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist wieder nach Hause. 


Journal Entry 23 by wingMartschellawing at Deizisau, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, December 01, 2010

This book has not been rated.

Da hab ich das Hörbuch wohl zu schnell heim reisen lassen...grummel...danke fürs zurück schicken ich werds gleich wieder auf die Reise schicken! :-)! 


Journal Entry 24 by nici1982 at an den nächsten Mithörer, per Post geschickt -- Controlled Releases on Tuesday, December 07, 2010

This book has not been rated.

gestern bei mir angekommen, vielen Dank!

28.2.2011: vor ein paar Tagen fertiggehört - war spannend und "blutig" 


Journal Entry 25 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, December 17, 2010

This book has not been rated.

Angekommen, herzlichen Dank! 


Journal Entry 26 by wingholle77wing at Selm, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, January 01, 2011

This book has not been rated.

War in den letzten Tagen des Jahres ganz nett zu hören. 


Journal Entry 27 by samozwety at Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 06, 2011

This book has not been rated.

Das schwarze Blut "tropfte" heute aus meinen Briefkasten - vielen Dank für's Schicken!

20.01.2011
Ein ganzes Stück "heftiger" als der Choral des Todes, der mir doch besser gefiel als das schwarze Blut. Ich denke, mit Grangé bin ich jetzt erst einmal ausreichend versorgt worden ;-) 


Journal Entry 28 by samozwety at Essen, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, January 28, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (1/28/2011 UTC) at Essen, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

schattenwolf und ma-reike wollten übersprungen werden - somit ist der Ring bereits zu Ende und das Hörbuch darf wieder nach Hause zu Martschella reisen :) 


Journal Entry 29 by wingMartschellawing at Deizisau, Baden-Württemberg Germany on Saturday, January 29, 2011

This book has not been rated.

Hörbuch ist wieder zuhause!
Danke für die vielen tollen Journals und die gute Behandlung:-)! 


Journal Entry 30 by wingMartschellawing at Deizisau, Baden-Württemberg Germany on Monday, February 14, 2011

This book has not been rated.

Geht nun als Ray an eine nicht crossende Bekannte! Spannende Unterhaltung!!! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.