corner corner Der Alte, der Liebesromane las

Medium

Der Alte, der Liebesromane las
by Luis Sepúlveda | Literature & Fiction
Registered by sternenwolf of Steffenberg, Hessen Germany on 1/29/2010
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Urfin): to be read


8 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by sternenwolf from Steffenberg, Hessen Germany on Friday, January 29, 2010

7 out of 10

Amazon.de:
Dramatisch und spannend, ein dichtes literarisches Meisterwerk.
Seit dem Tod seiner Frau lebt der alte Antonio Bolivar allein in einer winzigen Siedlung am Amazonas. Die Einsamkeit vertreibt er sich mit dem Lesen von Liebesromanen, die ihm ein Freund aus der fernen Stadt mitbringt. Als eines Tages die schrecklich zugerichtete Leiche eines Engländers in einem Kanu antreibt, ist Antonio der einzige, der erkennt, was geschehen ist: Nicht die Indianer haben den Mann getötet, wie alle glauben, sondern ein Ozelot, dessen Junge er umgebracht hat.

Da Antonio dank seiner Freundschaft mit den Indios den Dschungel kennt wie kein anderer, wird er gezwungen, die Jagd auf das gefährliche Tier aufzunehmen. Der Kampf zwischen Mensch und Natur gipfelt in einem dramatischen Finale.

Ein schönes, kurzes Büchlein, welches die Geschichte eines einsamen alten Mannes beschreibt, der weit weg von der Zivilisation, wie wir sie kennen im amazonischen Urwald Ecuadors lebt. Dorthin zog mit seiner Frau, aufgrund falscher Regierungsversprechen, die bald darauf starb. Doch statt den Urwald hassen zu lernen, lernt er ihn lieben. In seiner Trauer flüchtet er sich zu den Shuara-Indianer in den Urwald und lernt von ihnen im Urwald zu leben und die Natur mit Respekt zu behandeln.
Dann geschiet etwas unvorhergesehenes, er muss die Shuara verlassen und kehrt in das Dorf zurück in das er vor Jahren auswanderte.
Als nun die schrecklich zurgerichtete Leiche eines Grigos gefunden wird, beschuldigt der korrupte Bürgermeister der Ortes die Indianer des Mordes. Doch Antonio erkennt, das ein wildes Tier, den Mann angefallen hat.
Als weitere Leichen auftauschen, zwingt der Bürgermeister Antonio, ihm bei einer Jagd auf das umherwütende zu helfen.
Trotz seiner Kürze beschreibt das Buch die oben beschriebene Geschichte eindringlich und sehr gut. Auch ganz klar die Kritik die angesprochen wird. Das Zerstören des Urwaldes durch skruppelloses Gewinnstreben und absolut falsches Verhalten der Menschen. Der Vertreter der Regierung, hier der Bürgermeister, der den Dschungel und die Probleme dort absolut nicht nachvollziehen kann und ihm völlig fremd sind, die Gringos, die nehmen was sie kriegen können ohne über Konsequenzen nachzudenken, die Shuara, die einfach nur ungestört weiter leben möchten wie bisher und der alte Mann, der sich in Liebesromane flüchtet und den Dschungel besser kennt als alle, jedoch nicht dorthin zurückkehren kann wo er sich am wohlsten fühlte!


Macht sich auf den Weg als Wunschbuch-Ring zum 1-jährigen BC-Geburtstag:
1.Lilo37fee- Kelheim,Bayern
2.STERNENBUECHER-Göda, Sachsen
3.chawoso-Heusenstamm, Hessen
4.olagorie-Oberursel, Hessen
5.llovis61-Gummersbach, NRW
6.Isfet-Ingolstadt, Bayern (ab Juni)
7.Urfin-Berlin (im Sommer)
8.
x. nach Hause!

Kurze Info zur Lesezeit: bis zu 3 Monate 


Journal Entry 2 by sternenwolf at per Post, an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases on Thursday, February 11, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (2/12/2010 UTC) at per Post, an einen anderen Bookcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich heute auf den Weg zu Lilo37Fee!
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß beim Lesen und dem Buch eine gute Reise! 


Journal Entry 3 by wingLilo37feewing from -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Tuesday, February 16, 2010

This book has not been rated.

Dass das "mein" Wunschbuch ist, freut mich besonders. Ich lese es auch bereits. Danke! 


Journal Entry 4 by wingLilo37feewing from -- Irgendwo in Bayern, Bayern Germany on Monday, February 22, 2010

7 out of 10

Bücher über einen Alten und dessen letzte Auseinandersetzung mit einem großen Tier erinnern natürlich unweigerlich an Hemingway und sicher ist das hier auch als Zitat gemeint.
Anders als bei Hemingway gewinnt in diesem Buch der Mensch. Doch ein wahrer Sieg ist es nicht. Das Buch schildert in seinen wenigen Seiten eindringlich die Selbstentfremdung des (weißen) Menschen. Ureinwohner und Tiere werden mit großer Symphatie geschildert. Selbst Antonio, der sie wie kaum ein anderer Weißer kennt, kann sie nicht immer verstehen und muss am Schluss doch töten.
Das Buch umfasst nur 110 Seiten, für die ich einige Zeit gebraucht habe, erst um reinzukommen, dann, um jede Zeile zu lesen, zu verstehen, zu verarbeiten. Ein schönes, interessantes und streckenweise überraschend humorvolles Buch. 


Journal Entry 5 by STERNENBUECHER from Rammenau, Sachsen Germany on Saturday, February 27, 2010

7 out of 10

Heute erreichte mich dieses Buch, vielen Dank fürs Schicken!
------------------------------------------------------------
Update 4.3.2010:

Habe dieses Büchlein heute ausgelesen. Hemingway im Dschungel, sogar das Titelbild erinnert mich an ihn. Den Bürgermeister hätte es ruhig auch noch erwischen können.
Schöne Passagen sind im Text, wo der Protagonist mühsam seine Romane entziffert oder rätselt, wie das Leben in Venedig so sei.

----------------
Rückinfo von llovis61 - möchte später mitlesen, bitte nach hinten rutschen.
Hab jetzt chawoso angeschrieben. 


Journal Entry 6 by STERNENBUECHER at Göda, Sachsen Germany on Wednesday, March 10, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (3/10/2010 UTC) at Göda, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Unterwegs zu chawoso!
Gute Reise und viel Spaß im Urwald ;) 


Journal Entry 7 by wingchawosowing from Heusenstamm, Hessen Germany on Saturday, March 13, 2010

This book has not been rated.

Der alte Herr lag heute im Briefkasten. Etwas gedulden muss er sich noch ...

11.04.2010:
Das Büchlein durfte mich im Urlaub begleiten. Ein Lesegenuss! Ich habe einen neuen südamerikanischen Schriftsteller kennengelernt, der sich nahtlos in den wunderschön dichten Erzählstil der anderen Südamerikaner wie Allende, Marquez oder Vargas Llosa einreiht. 


Journal Entry 8 by wingchawosowing at -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany on Sunday, April 18, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (4/18/2010 UTC) at -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Hat sich heute endlich nach vielen Schwierigkeiten auf den Weg zu olagorie gemacht.

Liebe olagorie, irgendwann schaffen wir das noch mit der persönlichen Übergabe :-) 


Journal Entry 9 by wingolagoriewing from Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, April 21, 2010

This book has not been rated.

Juchu, es ist da!

Und da es sich so gut lesen lässt, bin ich schon auf Seite 95 :-)

Der Himmel war ein aufgeblähter Eselsbauch, der bedrohlich nur wenige Handbreit über den Köpfen hing. Der laue, klebrige Wind fegte einige lose Blätter umher und rüttelte heftig an den kümmerlichen Bananenbäumen, die die Vorderseite des Bürgermeisteramtes schmückten.

Ein Buch, das so beginnt, muss einfach toll sein - und das Versprechen erfüllt sich. Auch mir haben die kleinen Passagen besonders gefallen, ob es nun das Rätsel der venezianischen Gondeln ist oder die Schilderung, warum man unter einem Baum nächtigen sollte, an dem Fledermäuse hängen oder die erschreckende Erkenntnis, wie schnell im Urwald die Ameisen über alles herfallen und nur noch Knochen übrig lassen ...

Sehr wortgewaltig, so dass ich mir eine Verfilmung nur schlecht vorstellen kann. Ich bin schon gespannt darauf, mehr von diesem Autor zu lesen.

Danke für die Challenge, was für tolle Bücher man dabei entdeckt ...

Und nun gönne ich mir noch die letzten 15 Seiten.

Update: Kurze Info zur Lesezeit: bis zu 3 Monate ?

Eher eine Stunde ;-)

Die nächste Adresse habe ich angefragt. 


Journal Entry 10 by wingolagoriewing at Reichshof, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, April 25, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (4/24/2010 UTC) at Reichshof, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch möchte die weite Welt und viele andere Bücher und Bücherverrückte kennen lernen.

Nun ist es auf dem Weg zur Kundin einer Wetter-orakelnden Bäckereifachverkäuferin ;-) 


Journal Entry 11 by llovis61 from Gummersbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, April 27, 2010

This book has not been rated.

Und das Orakel behielt recht!

Und nicht nur das, auch das Buch ist hier angekommen.
Vielen Dank fürs Schicken

11. Mai 2010:
Hoppla, schon wieder den Eintrag vergessen!
Einfach ein Lesegenuss!
Vielen Dank für diesen Ring
Der Alte darf noch ein bisschen hierbleiben, weil isfet noch über eine Woche in Urlaub ist. 


Journal Entry 12 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Tuesday, June 01, 2010

This book has not been rated.

Heute angekommen - vielen Dank für's Schicken! 


Journal Entry 13 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Tuesday, June 15, 2010

9 out of 10

Ein wirklich schönes Buch - das ich an einem Abend regelrecht verschlungen habe.

Man kann das Leben in dieser Wildnis und vor allem das Leben des Alten wunderbar miterleben und nachfühlen - auch mir haben gerade solche Dinge wie die Diskussion über Venedig oder den Kuss sehr gefallen, bringen sie einem doch einen ganz andere Denkweise näher. Auch die Erlebnisse mit den Eingeborenen haben mich fasziniert.

gelesen im Rahmen der 1 Jahr = 1 Land-Challenge für Chile 


Journal Entry 14 by wingIsfetwing at Ingolstadt, Bayern Germany on Saturday, June 19, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (6/19/2010 UTC) at Ingolstadt, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Viel Spaß! 


Journal Entry 15 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Sunday, June 27, 2010

This book has not been rated.

Hatte ich das schon gejournalt? Ich glaube, nicht...
Danke, das Buch kam im Laufe der letzten Woche bei mir an. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.