corner corner Das Leben der Termiten

Medium

Das Leben der Termiten
by Maurice Maeterlinck | Other
Registered by wingKYHwing of Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/18/2010
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Seese): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingKYHwing from Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, January 18, 2010

This book has not been rated.


NobelPrize Literaturnobelpreis: 1911 - Maurice Maeterlinck

Klappentext
Lebendig, ja überaus spannend werden die geheimnisvollen Insekten in ihrer Lebenswelt geschildert.
Dieses Buch ist jedoch nicht nur ein tatsachengenauer Bericht, es ist in seiner farbigen und eindrücklichen Sprache das Buch eines großen Dichters, der wohl an den Menschen glaubt, aber sich um ihn sorgt. 


Journal Entry 2 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 08, 2011

This book has not been rated.



Ein Jahr = Ein Land:
Belgien
 


Journal Entry 3 by wingKYHwing at Siegburg, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, March 08, 2011

7 out of 10



Vom Mount Everest zum Brocken: Bergabbau-Challenge 2011 (Übersicht)
März: Lies mindestens ein Buch, in dessen Titel ein Tier vorkommt.





Das Buch möchte offenbar gerne als naturwissenschaftliche Analyse daherkommen. Am Anfang ist das auch noch so, wenn diversen lateinischen Begriffen in den Text eingestreut und verdiente Wissenschaftler zitiert werden.
Aber bald schon beginnt Maeterlinck damit, die Gesellschaftsstruktur der Termiten mehr in den Vordergrund zu stellen, sie mit den Ameisen und den Bienen und schlussendlich sogar mit den Menschen zu vergleichen. Mit am meisten scheint es ihn zu schockieren, dass die Termiten blind sind und nie das Sonnenlicht sehen. Für ihn der Inbegriff der Unfreiheit und ein sehr vermenschlichter Blick auf das Nest. Je weiter das Buch fortschreitet, umsomehr gerät er auf das Gebiet der Philosophie und die Frage nach dem Sinn des Lebens.
Es hat mich erstaunt, wie gut und schnell sich das Buch doch leen lies. Am Anfang habe ich befürchtet, es würde etwas trocken und eben müsste doch unter Sachbuch zählen.
Dann aber entdekct man schnell, dass es sich mehr um ein Essay handelt, ein "dhinplätschern" von gedanken - auch wenn das ursprünglich vielelicht gar nicht die Intention war...
 


Journal Entry 4 by wingKYHwing at BookBox in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 21, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (7/21/2011 UTC) at BookBox in -- Per Post geschickt / Persönlich weitergegeben --, Nordrhein-Westfalen Germany

WILD RELEASE NOTES:



Kommt in die Box Nobelpreisträger von efell. 


Journal Entry 5 by Seese at Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Sunday, August 28, 2011

This book has not been rated.

Aus der Nobelpreisträger-Box gefischt.  


Journal Entry 6 by Seese at Tübingen, Baden-Württemberg Germany on Monday, August 06, 2012

4 out of 10

Liegt schon eine Weile gelesen bei mir herum. War nicht so mein Fall. Die wissenschaftliche Seite de buches war ganz nett, aber es ist doch die Frage, wie aktuell das noch alles ist. Den Vergleich mit den Menschen konnte ich nicht ganz nachvollziehen.  


Journal Entry 7 by Seese at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Wednesday, February 13, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (2/13/2013 UTC) at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

Im Regal im verräucherten Café-Teil des Einsteins 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.