corner corner Nachtzug nach Lissabon

Medium

Nachtzug nach Lissabon
by Pascal Mercier | Mystery & Thrillers
Registered by SophieSilver of Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on 1/17/2010
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by grumbier): reserved


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by SophieSilver from Siegen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, January 17, 2010

This book has not been rated.

Plötzlich war Schluss. Raimund Gregorius, von seinen Schülern liebevoll „Mundus“ genannt, Lateinlehrer und Altsprachengenie an einem Berner Gymnasium, war unzweifelhaft aus dem Tritt geraten. Er war sich nicht einmal sicher, ob die Frau, die heute Morgen auf der Brücke im strömenden Regen einen Brief zerknüllt hatte, wirklich hatte springen wollen. Gregorius, auf das Schlimmste gefasst, war zu Hilfe geeilt. „Português“, hatte sie zerstreut auf seine Frage nach ihrer Muttersprache geantwortet und dem Verblüfften eine Telefonnummer auf die Stirn gekritzelt. Die Fremde verschwand so schnell, wie sie in sein Leben getreten war. Eine Idee blieb zurück. Wenig später war Mundus, die „museale Gestalt“, dieser in Ehren ergraute Ausbund an Korrektheit und Tüchtigkeit, für immer aus dem Klassenzimmer geflohen. 


Journal Entry 2 by SophieSilver at Mailing, A postcrosser -- Controlled Releases on Sunday, April 04, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (4/4/2010 UTC) at Mailing, A postcrosser -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Unterwegs zu grumbier. Gutes Crossing! 


Journal Entry 3 by grumbier from München, Bayern Germany on Saturday, April 10, 2010

9 out of 10

Urplötzlich gerät das seit vielen Jahren geregelt ablaufende Leben des Lehrers Gregorius durch die Begegnung mit einer geheimnisvollen Portugiesin aus der Bahn. Noch am selben Tag verlässt er mitten im Unterricht die Schule, läuft ziellos durch Bern und findet in einer Buchhndlung zufällig ein kleines Buch des unbekannten portugiesischen Schriftstellers Amadeu Inácio de Almeida Prado. Obwohl er (noch) kein portugiesisch spricht, zieht ihn das Buch und die Fotografie des Autors darin sofort in seinen Bann. Kurze Zeit später sitzt Gregorius im Nachtzug nach Lissabon und begibt sich auf eine abenteuerliche Spurensuche um mehr über Prado zu erfahren. Immer tiefer taucht Gregorius in die Geschichte eines faszinierenden Geistes ein und wie in einem Puzzle setzt er Teilchen für Teilchen zu einem Bild zusammen.
Gregorius' Suche nach Prado wird dabei immer mehr zu einer Suche nach sich selbst.

Ich finde diesen Roman absolut faszinierend, es wird eine spannende Geschichte erzählt und es gibt keine Längen. Ganz nebenbei habe ich vieles über die jüngere portugiesische Geschichte gelernt. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.