corner corner Sultana. Tochter der Fremde.

Medium

Sultana. Tochter der Fremde.
by Malika Mokeddem | Literature & Fiction
Registered by calendulaa of Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on 1/2/2010
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by efell): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by calendulaa from Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Saturday, January 02, 2010

This book has not been rated.

Congratulations on finding this book! I'd be thrilled if you took the time to let me know what you will be doing with this book once you've read it by making a journal entry.
Please note that joining bookcrossing.com is anonymous & free!
Thanks, and Happy Crossing!

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein Buch auf Reisen gefunden. Ich hoffe, es gefällt Ihnen!
Damit ich weiß, wie es meinem Buch geht und wohin die Reise geht, würde ich mich über einen Eintrag freuen!

 


Journal Entry 2 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Friday, January 14, 2011

8 out of 10

Der Klappentext klingt nach dem ärgsten Trivialkitsch - ist es aber nicht. Bietet interessante Einblicke in eine mir unvorstellbare Gesellschaftsordnung. 


Journal Entry 3 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Wednesday, July 06, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (7/6/2011 UTC) at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch kommt in die 1-Jahr-1-Land-Challengebox von lady-liberty.

Gute Reise und viel Freude beim Lesen!

Enjoy!  


Journal Entry 4 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Friday, July 29, 2011

This book has not been rated.

Klingt spannend, kommt aus der Box, danke!

Die Algerierin Sultana, die vor vielen Jahren ihr Heimatdorf An Nekhla verließ und heute als Ärztin in Montpellier arbeitet, kehrt in ihre Heimat zurück, nachdem sie einen Brief von Yacine, den sie einst liebte, erhalten hat.
Doch sie muß erfahren, daß Yacine, der ebenfalls Arzt war, tot ist. Obwohl sich Sultana geschworen hat, die Angst und die Bedrohung, unter der die algerischen Frauen leben, hinter sich zu lassen, beschließt sie, Yacine für einige Zeit als Arzt zu ersetzen.
Gleichzeitig trifft in ihrem Dorf Vincent ein, ein junger Mann, der auf der Suche nach einer Algerierin ist, deren Niere ihm gespendet wurde.
Sultana und Vincent verlieben sich ineinander, doch im Algerien der Fundamentalisten darf es eine Frau, die frei über ihre Liebe und ihren Körper verfügt, nicht geben. (Klappentext)

Schöne, bildreiche Sprache über das arabische Leben und Sterben, über die Rolle derMänner und Frauen, der Franzosen, der Einheimischen, der Wiederkehrer - schön zu lesen, die Handlung selber ist nicht so überwältigend und die Aussage ernüchternd - eine Frau, vorallem mit etwas neuen oder westlichen Ideen ist nicht erwünscht! 


Journal Entry 5 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Sunday, June 29, 2014

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (6/29/2014 UTC) at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist in der tollen Afrikabox von holle77 weiter, wohin?

Viele erholsame Stunden und Spaß beim Lesen! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.