corner corner UT, Nr.54, Memoiren einer unrealistischen Frau

Medium

UT, Nr.54, Memoiren einer unrealistischen Frau
by Sahar Khalifa | Literature & Fiction
Registered by calendulaa of Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on 1/2/2010
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Amandil): reserved


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by calendulaa from Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Saturday, January 02, 2010

7 out of 10

Congratulations on finding this book! I'd be thrilled if you took the time to let me know what you will be doing with this book once you've read it by making a journal entry.
Please note that joining bookcrossing.com is anonymous & free!
Thanks, and Happy Crossing!

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein Buch auf Reisen gefunden. Ich hoffe, es gefällt Ihnen!
Damit ich weiß, wie es meinem Buch geht und wohin die Reise geht, würde ich mich über einen Eintrag freuen!
 


Journal Entry 2 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Friday, January 14, 2011

This book has not been rated.

Ein beklemmendes Buch - interessant geschrieben, auch wenn ich etwas Zeit brauchte mich darin zurechtzufinden. 


Journal Entry 3 by calendulaa at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Saturday, January 29, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (1/29/2011 UTC) at Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist als blinder Passagier in der Europa-Box zu Amandil.

Gute Reise!

Enjoy! 


Journal Entry 4 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, February 17, 2011

This book has not been rated.

Und, Box wieder gut zuhause angekommen, vielen lieben Dank auch für diesen "blinden Passagier".  


Journal Entry 5 by Amandil at Münster, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, March 27, 2011

This book has not been rated.

Mmh, leider bin ich nicht so begeistert...ich fand es an manchen Stellen auch beklemmend geschrieben, aber fand die Art, wie geschrieben wurde, oft einfach nur nervig. Ich hatte erwartet, dass der Großteil des Buches darum geht, wie sie sich nach der Trennung verhält und ihr Leben gestaltet. Leider war der Teil aber - in meinen Augen - zu kurz.

Totz des Journals - vielen lieben Dank für den blinden Passagier in der Box :). 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.