corner corner Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet: Roman

Medium

Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet: Roman
by Alan Bradley | Mystery & Thrillers
Registered by Fasusu of Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/30/2009
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by gg-Ena): permanent collection


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Fasusu from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, November 30, 2009

This book has not been rated.

Klappentext:

Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht eine Leiche im Garten entdeckt - ausgerechnet im Gurkenbeet! Jeder hält ihren Vater für den Mörder, den Colonel de Luce hat sich noch tags zuvor mit dem Verblichenen gestritten.Nur ein einziger Mensch glaubt felsenfest an die Unschuld des Colonels - seine naseweise Tochter Flavia. Schließlich ist der Ermordete verfiftet worden, und ganz im Gegensatz zu Flavia, die eine begnadete Giftmischerin ist, hat ihr Vater nie Intresse an der Chemie des Todes gezeigt. Also fragt Flavia in vermeintlich kindlicher Unschuld sämtlichen Zeugen Löcher in den Bauch. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur - bis sie einsehen muss, das ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia, das sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist...

Habe mir das Buch zum Geburtstag gewünscht und von meinen Verwanten bekommen^^. 


Journal Entry 2 by Fasusu at Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, June 04, 2010

8 out of 10

Das Buch war lustig geschrieben, allerdings sind mir an manchen Stellen zu viele Redewendungen in der Geschichte. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das eine 11 jährige wirklich so gut in Chemie ist.  


Journal Entry 3 by Fasusu at on Friday, July 23, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (7/23/2010 UTC) at

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Geht als Tauschbuch auf die Reise nach Berlin 


Journal Entry 4 by wingPebbletoolwing at on Friday, July 30, 2010

6 out of 10

Hui, so ein schickes Buch! :) Da freut man sich schon richtig aufs Lesen! Vielen Dank!

17.11.2011: Nachdem ich es vor einigen Monaten schonmal begonnen hatte, damals aber irgendwie nicht reingekommen bin und es nochmal zurückgestellt hatte, habe ich es nun für den Adventskalender 2011 gelesen. Aus irgendeinem Grund habe ich auch diesmal wieder eine Weile gebraucht um mich einzulesen, aber nach einer Weile blieb ich dann doch in der Geschichte hängen. Ganz so begeistert wie einige andere Rezensenten bin ich dann aber zugegebenermaßen doch nicht, da ich mit den meisten Charakteren einfach nicht so recht warm geworden bin.
Die Geschichte selber war dafür aber gut ausgedacht und an einigen Stellen wirklich spannend. Gerade die Rückblende hat mir sehr gut gefallen.
Meine Wertung hängt irgendwo zwischen 6 und 7. Ich lasse es noch ein bisschen sacken und denke dann nochmal nach.  


Journal Entry 5 by wingPebbletoolwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany on Friday, November 18, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (11/18/2011 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Berlin Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Dieses Buch reist nun bald in Gesellschaft als Türchen 22 des Adventskalenders! Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und eine schöne Adventszeit!

Ich hoffe der Wunsch ist noch aktuell! :) 


Journal Entry 6 by gg-Ena at Eichstätt, Bayern Germany on Thursday, December 22, 2011

This book has not been rated.

Vielen Dank für dieses Buch, welches sich hinter meinem Adventskalender Türchen Nr 22 versteckt hat. Ich habe das Buch jetzt zwar zum zweiten Mal bekommen, aber das macht nichts. Ich werde sicherlich jemanden finden, der ebenfalls gerne mal die Geschichten über Flavia lesen möchte! Vielen Dank für dein Päckchen!! 


Journal Entry 7 by gg-Ena at Eichstätt, Bayern Germany on Friday, January 20, 2012

8 out of 10

Ich habe anfangs etwas gebraucht, bis ich wirklich in die Geschichte hineingefunden habe. Aber dann ist mir die kleine Flavia wirklich ans Herz gewachsen. Auch der Rest ihrer Familie, also ihre beiden Schwestern und vor allem ihr Vater sind tolle Charaktere. Alan Bradley hat jedem seine ganz persönlichen Wesenszüge gegeben und sie entwickeln sich auch im Verlauf der Geschichte immer weiter.

Die manchmal vorlaute und besserwisserische Chemiefanatikerin ist einfach klasse und für mich ist Flavia wirklich eine richtig gute Detektivin. Dass dieser Mordfall auch etwas mit Philatelie zu tun hat, hat mich außerdem sehr gefreut. Ich sammel zwar nicht richtig Briefmarken, aber ich mag es, wenn schöne Marken auf Briefen oder Postkarten sind.

Ich bin sehr gespannt, was Flavia in den weiteren Bänden erlebt und hoffe, dass ich die auch irgendwann mal lesen werde. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.