corner corner Der Fänger im Roggen

Medium

Der Fänger im Roggen
by Jerome D. Salinger | Literature & Fiction
Registered by wingcalendulaawing of Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Monday, November 16, 2009
Average 5 star rating by BookCrossing Members 

status (set by eligi): to be read


5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingcalendulaawing from Wien - irgendwo / Vienna - somewhere, Wien Austria on Monday, November 16, 2009

This book has not been rated.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein Buch auf Reisen gefunden. Ich hoffe, es gefällt Ihnen!
Damit ich weiß, wie es meinem Buch geht und wohin die Reise geht, würde ich mich über einen Eintrag freuen!

Wird im Rahmen der 1000-Bücher-Challenge gelesen. 


Journal Entry 2 by wingcalendulaawing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Wien Austria on Saturday, April 24, 2010

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (4/24/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt in die 1000 Bücher Box


Journal Entry 3 by wingefellwing at Klosterneuburg, Niederösterreich Austria on Wednesday, July 21, 2010

This book has not been rated.

Eine gute Geschichte - war auf meiner Englischmaturaliste - bleibt in der 1000 BücherBox. 


Journal Entry 4 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Friday, September 17, 2010

This book has not been rated.

sorry, für den späten Journaleintrag, war noch auf Urlaub und hab's jetzt fast ein wenig verschlafen

aus der 1.000 Bücher Box entnommen 


Journal Entry 5 by curlycat at Wien Bezirk 05 - Margareten, Wien Austria on Thursday, November 04, 2010

5 out of 10

Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Der Fänger im Roggen

OT The Catcher in the Rye OA 1951 DE 1954Form Roman Epoche Moderne
Der Adoleszenzroman von J. D. Salinger wurde in den USA zur Bibel gleich mehrerer Generationen Jugendlicher und besitzt bis heute in weiten Teilen der Welt Kultstatus.

Inhalt:
Der 16-jährige Holden Caulfield wird aus Pencey, einem Internat in Pennsylvania, verwiesen, weil er in vier von fünf Fächern durchgefallen ist. Eigentlich soll er bis zu Beginn der Ferien in der Schule bleiben, doch er packt kurzentschlossen seine Sachen und macht sich auf den Weg in seine Heimatstadt New York. Da seine Eltern noch nichts von seinem Rauswurf wissen und ihn erst drei Tage später erwarten, irrt Holden ziellos durch die winterliche Stadt und steigt in einem Hotel ab. Verschiedene Annäherungsversuche an Frauen schlagen fehl. Der Hotelpage vermittelt Holden eine Prostituierte, von deren Zuhälter er verprügelt wird. Am nächsten Morgen verlässt Holden das Hotel, schließt seinen Koffer im Bahnhof ein und verabredet sich mit Sally Hayes, einer ehemaligen Schulfreundin. Sie gehen gemeinsam ins Theater und zum Schlittschuhlaufen. Als Holden ihr vorschlägt, mit ihm auszureißen, zerstreiten sie sich.

Nach einer weiteren desillusionierenden Begegnung mit einem ehemaligen Schulkameraden schleicht Holden sich nachts nach Hause zu seiner neunjährigen Schwester Phoebe. Anschließend geht er zu einem ehemaligen Lehrer, um bei ihm zu übernachten; da er dessen sexuelle Annäherung fürchtet, schläft er schließlich auf dem Bahnhof. Am nächsten Tag trifft er sich mit Phoebe, um ihr zu sagen, dass er nach Westen fliehen will. Weil Phoebe ihn begleiten möchte, verspricht er jedoch nach Hause zu kommen und macht mit ihr einen Ausflug in den Zoo.

Aufbau:
Die Geschehnisse der drei Tage vor den Weihnachtsferien werden aus der Sicht Holden Caulfields erzählt, der sich, inzwischen 17-jährig, in einem Sanatorium bei Hollywood befindet und seine Geschichte im Rahmen einer Therapie erzählt. Durch diese Perspektive prägt Holdens jugendliche Sprache den Roman.

Der scheinbar simplen Handlung liegt eine tief greifende, komplexe Struktur ineinander verwobener Leitmotive zu Grunde. Durch zahlreiche Symbole weitet sich Holdens Bekennt-nis zu einer vielschichtigen Darstellung des Erwachsenwerdens. Der Romantitel verweist eben-falls auf diese symbolische Ebene. Holden möchte, nach einem von ihm falsch erinnerten Gedicht von Robert Burns, ein Fänger im Roggen sein, der die Kinder vor dem Fall, d. h. vor der Sexualität und dem Heranwachsen, bewahrt. Doch als er Phoebe auf einem Karussell nach einem am Band hängenden goldenen Ring greifen sieht, versteht er, dass er sie vor dem Fallen weder bewahren kann noch darf.

Wirkung:
Obwohl von den Kritiken eher zurückhaltend behandelt, wurde Der Fänger im Roggen bald nach seinem Erscheinen zu einem Buch, das von der jungen Generation begeistert gelesen wurde. Bereits in den 1950er Jahren entwickelte sich der Roman zur Lieblingslektüre der akademischen Jugend und wurde in der Folge zum meistinterpretierten Werk an US-amerikanischen Schulen und Universitäten in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Persönlicher Eindruck:
Mir hat das Buch nicht sonderlich gefallen, da ich mich beim besten Willen nicht mit dem Protagonisten anfreunden konnte. Er war mir von Anfang an unsympathisch, v.a. weil er die ganze Zeit über so altklug herumgeschwafelt hat. 


Journal Entry 6 by wingCafeEinsteinwing at Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Friday, December 03, 2010

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (12/3/2010 UTC) at Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

CONTROLLED RELEASE NOTES:

OBCZ Café Einstein - am shelf

Lieber Finder!
Gratulation, dass Sie das Buch gefunden haben! Ich hoffe, Sie werden es mögen!
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Meinung über das Buch nach dem Lesen hier einzugeben!
Das ist anonym und kostenlos für Sie!
Danke und viel Spaß beim Lesen wünscht,
CafeEinstein

Zur Information: am ersten Freitag jedes Monats ist ab 18 Uhr im Café Einstein ein allgemeines Bookcrossing Meeting, zu dem jede/r Bookcrosser/in willkommen ist.
An jedem dritten Freitag des Monats gibt es ebenhier und zur gleichen Zeit ein Meet-up der Bookcrosserinnen.
Bei Fragen dazu sende bitte eine e-mail an cafe.einstein@gmx.at. 


Journal Entry 7 by eligi at Leonding, Oberösterreich Austria on Monday, December 06, 2010

This book has not been rated.

hab ich gleich wieder mitgenommen 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.