corner corner Der Gelbe Fluß ist gefroren

Medium

Der Gelbe Fluß ist gefroren
by Leo Pleysier | Literature & Fiction
Registered by rabenaas of Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on 11/15/2009
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by RalfH): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by rabenaas from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 15, 2009

7 out of 10

Die aussergewöhnliche Tante roza verlässt ihre flämische Familie, um als Missionarin ein unbekanntes, gefährliches Leben in China und später in Indien zu führen. "Tante Nonnes" Briefe aus der Ferne sind voller Rätsel und Provokationen für ihren jungen Neffen zu Hause, der von den Phantasien jahrzehntelang beherrscht wird. Tante Roza wird für ihn ein Fenster zur Welt. 


Journal Entry 2 by rabenaas from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 15, 2009

This book has not been rated.

Dieses Buch kommt jetzt in die Multi-kulti-Box 


Journal Entry 3 by winglaborqueenwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 29, 2009

This book has not been rated.

Hab ich der Multi-Kulti-Box entnommen 


Journal Entry 4 by winglaborqueenwing from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, January 20, 2010

7 out of 10

Irgendwie hat das Buch mich nicht so gefesselt. Die Story kam das ganze Buch nicht so flüssig rüber, obwohl man aus dem Thema was machen könnte. 


Journal Entry 5 by winglaborqueenwing at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, February 24, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (2/25/2010 UTC) at Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Ist ab morgen in der Post 


Journal Entry 6 by wingtayjanwing from Neuss, Nordrhein-Westfalen Germany on Monday, March 01, 2010

This book has not been rated.

Das Buch ist heute angekommen. Ganz, ganz vielen Dank! 


Journal Entry 7 by wingtayjanwing from Neuss, Nordrhein-Westfalen Germany on Saturday, March 20, 2010

This book has not been rated.

Das Thema des Buches gefiel mir ganz gut, mit der Umsetzung konnte ich mich aber nicht so recht anfreunden. Dieser springende Erzählstil, der teilweise nicht einmal aus vollen Sätzen besteht, sondern aus aneinandergereihten Gedanken und Kommentaren der Familienmitglieder, war einfach nicht so mein Fall. 


Journal Entry 8 by wingtayjanwing at controlled release, a controlled release -- Controlled Releases on Tuesday, March 23, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (3/23/2010 UTC) at controlled release, a controlled release -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch reist mit der China-Box. 


Journal Entry 9 by wingRalfHwing at Aachen, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 15, 2010

6 out of 10

Tante Roza ist gegen den Willen ihrer Elterrn in einen katholischen Missionsorden eingetreten und nach dem zweiten Weltkrieg von Belgien zunächst nach China gegangen,um dort zu missionieren. Dann kam Maos Langer Marsch nach Peking und die Nonnen mussten China verlassen. Die Tante kehrt erstmals seit Jahren nach Belgien zurück und ist nun merkwürdig verschlossen. Monate später geht sie nach Indien, bleibt dort jahrzehntelang und hält mit ihrer Familie nur per Brief Kontakt, während ander Nonnen Heimaturlaub nehmen. Erst 1978 kehr sie nach Belgien zurück und offenbart ihr Geheimnis.

Das Buch hat 139 Seiten, die ich heute in einem Rutsch gelesen habe. Ich fand es sehr poetisch und schön geschrieben. Die Geschichte macht nachdenklich. 


Journal Entry 10 by wingRalfHwing at Bahnhof Pfäffikon SZ in Freienbach, Schwyz Switzerland on Tuesday, June 15, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (6/15/2010 UTC) at Bahnhof Pfäffikon SZ in Freienbach, Schwyz Switzerland

WILD RELEASE NOTES:

Es liegt in der Telefonzelle am Bahnhof.

Liebe Finderin, lieber Finder,

bitte lies das Buch, trage Deine Meinung zu dem Buch hier ins Jounal ein (gerne auch anonym), lasse es wieder irgendwo frei und gib hier unter "Release Notes" an, wann und wo Du es freigelassen hast. Auf diese Weise läßt sich hier später sehr schön nachvollziehen, welchen Weg das Buch zurück gelegt hat und was seine LeserInnen von dem Buch halten. Mich interessiert jedenfalls sehr, was Du von dem Buch hältst.

Und wenn Dir die Idee des Bookcrossings gefällt, dann registriere Dich doch auf bookcrossing.com und lasse selbst Bücher frei. Informationen auf Deutsch gibt es bei bookcrossers.de.

Viele Grüße
RalfH 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.