corner corner Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort.

Medium

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort.
by Jostein Gaarder | Philosophy
Registered by lady-liberty of Coburg, Bayern Germany on 10/25/2009
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by KW16): travelling


This book is in a Controlled Release! This book is in a Controlled Release!

3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, October 25, 2009

This book has not been rated.

Für die krebskranke Cecilie ist es ziemlich langweilig, die Tage im Bett zu verbringen und das auch noch ausgerechnet an Weihnachten. Glücklicherweise besucht sie seit einiger Zeit ein netter Engel namens Ariel. So genau weiß die Kleine auch nicht, ob sie an Engel glaubt, doch mit Ariel kann man ungestört nachdenken und bereden, was einem in den langen Stunden im Krankenbett so durch den Sinn geht. Und es sind die schwierigen Fragen, die das kleine Mädchen beschäftigen: Wer bin ich? Woraus besteht die Seele? Gibt es Gott? 


Journal Entry 2 by lady-liberty from Coburg, Bayern Germany on Sunday, November 08, 2009

6 out of 10

Ich weiß nicht, wieviele Bücher von Jostein Gaarder ich noch lesen muss, bis mich endlich einmal eines so begeistert, dass ich den Hype um ihn und seine Art zu schreiben nachvollziehen kann. Es ist ja alles ganz nett, aber dieser Pseudo-Psycho-Philosophie-Esoterik-Weltverbesserungs-Zuckerguss, der aus allen Kapiteln (in allen bisher gelesenen Büchern) hervorquillt, ist mir einfach zuviel. Zugegeben, "Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort" ist eine Lektüre eher für Kinder, aber auch diesmal hat es mich nicht (so wie manch andere Leser) vom Hocker gerissen. Ob ich noch einen weiteren Versuch starte, um mit Jostein Gaarder warm zu werden, bleibt abzuwarten, momentan steht mir nicht der Sinn danach.

Was ich mit dem Buch mache, ist noch offen, denn es passt sowohl in Ikopikos "gelesene-Bücher-Box" als auch in eine der erwarteten Weihnachtsboxen. 


Journal Entry 3 by lady-liberty at Würzburg, Bayern Germany on Friday, November 20, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (11/21/2009 UTC) at Würzburg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Kommt auf den (hoffentlich ausreichend großen) Tisch im "Wunschlos Glücklich" in Würzburg, wenn sich dort morgen eine bunte Runde Bookcrosser einfinden wird. Bin gespannt, mit wem das Buch nach Hause geht. :-)

Sollte sich gar kein Abnehmer finden, trennen sich unsere Wege dann irgendwo in der Stadt. 


Journal Entry 4 by blue-book from Würzburg, Bayern Germany on Saturday, November 21, 2009

This book has not been rated.

vom Treffen mitgenommen

Ich komme an den Herrn Gaarder nicht heran. Deshalb wandert es nur angelesen weiter. 


Journal Entry 5 by blue-book at Wunschlos Glücklich in Würzburg, Bayern Germany on Saturday, January 23, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/23/2010 UTC) at Wunschlos Glücklich in Würzburg, Bayern Germany

WILD RELEASE NOTES:

WILD RELEASE NOTES:
Wird zum Treffen ins "Wunschlos Glücklich" in der Bronnbacher Gasse mitgebracht. 


Journal Entry 6 by KW16 from Aschaffenburg, Bayern Germany on Tuesday, February 09, 2010

7 out of 10

Entgegen aller Erwartungen hat mir dieses Buch von Gaarder gut gefallen. Mit Sofie bin ich damals gar nicht warm geworden, Cecilie fand ich schön. Wobei ich ja auch "Das Weihnachtsgeheimnis" schon genossen hatte. Auch der Engel Ariel ist nett, süß, fürsorglich - engelsgleich. Traurig, aber schön.


Hab es im Bekanntenkreis weitergegeben. 


Journal Entry 7 by KW16 at Elsenfeld, Bayern Germany on Monday, February 15, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (2/11/2010 UTC) at Elsenfeld, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Vielleicht findet sich hier eine neue Bookcrosserin? 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.