corner corner Der sprechende Kürbis. Geschichten aus Afrika ( Ab 8 J.).

Medium

Der sprechende Kürbis. Geschichten aus Afrika ( Ab 8 J.).
by Charles Mungoshi | Children's Books
Registered by petziorso of Bayreuth, Bayern Germany on 8/31/2009
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by SJJ-315643): permanent collection


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by petziorso from Bayreuth, Bayern Germany on Monday, August 31, 2009

This book has not been rated.

Eine Reihe von Geschichten aus Afrika. 


Journal Entry 2 by petziorso at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany on Monday, August 31, 2009

This book has not been rated.

Released 9 yrs ago (8/31/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Viel Spaß mit deinem Xerpting - Buch! 


Journal Entry 3 by SJJ-315643 on Wednesday, September 16, 2009

This book has not been rated.

Vielen Dank!
Jetzt bin ich noch neugieriger als nur nach der ersten Seite. :) 


Journal Entry 4 by SJJ-315643 on Sunday, October 18, 2009

8 out of 10

"Der sprechende Kürbis" ist eine Sammlung acht simbabwischer Märchen, die auf mündlichen Überlieferungen basieren und von Mungoshi verschriftlicht wurden. In vielen davon spielt der Hase eine Rolle, der immer sehr schlau handelt und sich gegen die großen Tiere durchzusetzen weiß, nur in einer übernimmt er eher die Rolle eines frechen Schelms. In der titelgebenden Geschichte geht es darum, dass der fleissige Hase auch während eines trockenen Jahres Kürbisse anbaut, der faule Elefant hingegen leidet Hunger. Daher klaut er dem Hasen nach und nach die Kürbisse vom Feld, bis dieser einen Kürbis aushölt und sich hineinsetzt... Nicht immer sind Tiere die Protagonisten, so geht es einmal um einen Sklaven, der während einer Dürre zu ganz neuem Ansehen gelangt, weil er die Daumenorgel auf besondere Art zu spielen versteht. Oder um die "Königin vom Berg", die für ihren Sohn eine Braut finden möchte.

Gestern brauchte ich etwas leichtere Lektüre, und Mungoshi war genau die richtige Wahl. Die Märchen sind unterhaltsame Fabeln, bieten aber gleichzeitig Einblicke in den afrikanischen Alltag (ohne politische Hintergründe).

Nochmal vielen Dank, petziorso! ;) 


Journal Entry 5 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, October 29, 2009

8 out of 10

Die bedeutende Rolle, die der Hase in afrikanischen Märchen und Erzählungen einnimmt, ist mir mittlerweile nicht mehr neu, und zugegebenermaßen amüsiert er mich meist. Nur selten ist er ein eher unangenehmer Zeitgenosse, sondern ein sympathischer Schelm, was die Sympathie zu seinen Gunsten gegen die großen Tiere ausschlagen läßt. Interessant finde ich vor allem immer, welche Motive sich wiederfinden, die ich aus ganz anderen Zusammenhänge kenne. In Die Frau vom Berg sorgt die Liebe ja für eine Heilung körperlicher Gebrechen, das kenne ich auch aus einem französischen Märchen (nur viel langatmiger erzählt). Rein traditionell sind diese Erzählungen nicht mehr, sie tragen schon andere Einflüsse, aber das nimmt ihnen fast nichts von ihrem Zauber, schöne Abtauchlektüre! 


Journal Entry 6 by SJJ-315643 on Monday, November 16, 2009

This book has not been rated.

Wieder bei mir. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.