corner corner Schmitz' Katze: Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

5 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by undine1210 from Wien Bezirk 21 - Floridsdorf, Wien Austria on Friday, August 21, 2009

3 out of 10

manche männer legen mit einer frau zusammen - ralf schmitz mit seiner katze. und das seit 23 jahren! dieses eheähnliche verhältnis wirft natürlich fragen auf .... 


Journal Entry 2 by Lightdancer from Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Saturday, August 22, 2009

This book has not been rated.

Ich war einmal 4fache Katzen-Mama und bin nun schon seit 6 Jahren Hundebesitzerin. Den Untertitel Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal kenne ich also aus eigener Erfahrung und kann es nur bestätigen. Dieses Buch war einfach ein Muß für mich und ich bin schon sehr gespannt darauf... 


Journal Entry 3 by Lightdancer at Wien Bezirk 12 - Meidling, Wien Austria on Friday, September 24, 2010

9 out of 10

Auch wenn es schon Jahre her ist, dass wir selbst einst Katzen hatten, sind die Anekdoten, die da Ralf Schmitz schildert, immer noch - zumindest so ähnlich - im Gedächtnis geblieben und kein Mensch, der jemals noch nie in seinem Leben eine Katze gehabt hat, würde all das glauben. Dennoch ist es durchaus so, wie Schmitz es schreibt!

Ich mußte oft Lachtränen während dem Lesen aus meinen Augenwinkeln wischen und dabei selbst an unsere Wohnzimmertiger denken. Ja, Katzen haben durchaus Charakter. Und Stolz und Unnachgiebigkeit und sie sind durchaus Diven. Jede auf ihre/seine Weise.
Das Buch ist aber durchaus auch für Nicht-Katzenbesitzer, da es einfach witzig und wahrheitsgemäß geschrieben ist (na ja, nicht alles. *Augenzwinker*)! 


Journal Entry 4 by Lightdancer at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Friday, October 15, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (10/15/2010 UTC) at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

Hallo liebe/r Leser/in!

Es würde mich sehr freuen, wenn du einen Eintrag machen würdest, damit ich weiß, dass es dem Buch gut geht.
Viel Spaß beim Bookcrossen und ein tolles Lesevergnügen wünscht

Lightdancer 


Journal Entry 5 by CafeEinstein at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Friday, October 15, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (10/15/2010 UTC) at Café Einstein (Ehemalige OBCZ) in Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria

WILD RELEASE NOTES:

OBCZ Café Einstein - am shelf

Lieber Finder!
Gratulation, dass Sie das Buch gefunden haben! Ich hoffe, Sie werden es mögen!
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Meinung über das Buch nach dem Lesen hier einzugeben!
Das ist anonym und kostenlos für Sie!
Danke und viel Spaß beim Lesen wünscht,
CafeEinstein 


Journal Entry 6 by Elli94 at Wien Bezirk 01 - Innere Stadt, Wien Austria on Friday, October 15, 2010

6 out of 10

Heute bei der Ladies Night geschnappt :). Ist gar nicht erst ins Shelf gewandert und ich bin gespannt wie es sein wird. Gute Kritik hat es ja schon bekommen.

Ich werde es im Juli im Rahmen der Assoziationschallenge lesen und zwar zu dem Oberbegriff "nackt"
Nackt: Sex hat man nackt. Und zu Sex fällt mir das Buch "Ich kann nicht wenn die Katze zuschaut" ein.

Gelesen für die Bergabbau-Challenge Juli '11 - xyz.

Eigene Meinung:
Bei meiner Mutter leben zwei Katzen (eine wirkliche Katze und ein Kater) und bei meinem Vater lebt ein Kater und einen Hund haben wir auch noch. Ich weiß also hautnah wie es sich mit Katzen (und mit einem Hund) lebt. Und deshalb war ich auf dieses Buch gespannt, habe mir aber nichts großartiges erwartet. Und ich fand es jetzt auch nicht SO großartig, aber stellenweiße sehr unterhaltsam.

Ich finde es gut wie Ralf Schmitz alles aufgezählt hat, was man braucht, wenn man Katzenbesitzer ist. Dass man seine teuren Möbel zerkratzen soll, um sich seelisch auf die Katze vorzubereiten! Und was man alles erlebt. Ich kann vieles nur bestätigen, aber auch nicht alles. Das mit dem Katzengeruch kann ich zum Beispiel bestätigen, den bekommt man nicht mehr aus der Nase heraus und man riecht ihn überall. Man sucht alles, aber wirklich ALLES ab, nur um die Stelle zu finden, wo die Katze hingemacht haben könnte, selbst wenn schon alles bereinigt ist.

Am besten fand ich die Tabelle wo die Katze mit der Frau verglichen wird. Genial! Auch wenn ich selbst eine Frau bin, fand ich das zum Totlachen, weil es stimmt. Wahrscheinlich hat man es wirklich mit einer Katze leichter als mit einer Frau.
Auch die Comicbilder mit den Katzen fand ich super! Den Comic selbst nicht, und die Superheldengeschichte habe ich übersprungen. Aber die Bilder, die einzelnen mit den Beschreibungen, fand ich so super, dass ich herzlich aufgelacht habe und sie meiner Familie gezeigt habe. Auch die echte Bilder dazu waren klasse. Meinen Bruder hat es dann auch dazu animiert diesen Teil, aber leider nur diesen, zu lesen.
Ebenfalls genial fand ich das Katzentagebuch. Kann man nicht in demselben Stil (mit derselben Schriftart, die passt zu einer Katze!) ein echtes Tagebuch verfassen? Also, ein längeres?

Die Fotos zwischendurch fand ich klasse. Einige waren einfach toll, aber manche unglaubwürdig. Bei dem Unterkapitel "Wo Katzen überall liegen" gibt es Fotos mit Katzenabdrücken wo die Katze überall lag. Das schaut so unglaubwürdig aus, das glaube ich dann eher weniger.

Das Buch war stellenweiße wirklich unterhaltsam, stellenweiße ratgebend, aber auch stellenweiße unglaubwürdig. Auf jeden Fall war das Buch passend für eine lange Autofahrt mit viel Stau.
 


Journal Entry 7 by Elli94 at Wien Bezirk 07 - Neubau, Wien Austria on Thursday, July 21, 2011

This book has not been rated.

Kommt in meine "Wie heißt du?"-Box.  


Journal Entry 8 by trinschen at Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, September 08, 2011

This book has not been rated.

Heute aus der "Wie heißt du?" Box gefischt.  


Journal Entry 9 by trinschen at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, September 25, 2011

6 out of 10

Unterhaltsam war das Buch auf seine Art schon, trotzdem bin ich nach dem Lesen nicht überzeugt, dass ich mir jetzt unbedingt eine Katze zulegen sollte. Wirklich hilfreiche Tipps stehen meiner Meinung nach nicht in dem Buch, dafür sind die Anekdoten schon zum Schmunzeln. Ausnahme war diese seltsame Supercat-Geschichte, damit konnte ich überhaupt nichts anfangen. 


Journal Entry 10 by trinschen at Einer Freundin weiter gegeben in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Wednesday, September 28, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (9/29/2011 UTC) at Einer Freundin weiter gegeben in -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

WILD RELEASE NOTES:

Reist als Wunschbuch zu einer Freundin.
Viel Spaß beim Lesen! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.