corner corner Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch

Medium

Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch
by Alexander Solschenizyn | Literature & Fiction
Registered by Torgin of Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on 8/21/2009
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by SJJ-315643): to be read


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Torgin from Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen Germany on Friday, August 21, 2009

9 out of 10

Klappentext: Iwan Denissowitsch Schuchow ist ein Zimmermann, der nach einer absurden Anklage zu zehn Jahren Arbeitslager verurteilt wurde, von denen er acht bereits abgesessen hat. Das Buch schildert einen Tag im Leben von Iwan, dem Häftling Nr. S 854: Wecken, Zählappell, Leibesvisitation, harte körperliche Arbeit in der „Brigade Nr. 104“. Den ständigen Hunger, die kleinen Tricks, die das Überleben überhaupt erst ermöglichen, die emotionale Abgestumpftheit der Lager-Insassen.
Solschenizyn war der erste sowjetische Autor, der es wagte, das Tabuthema des stalinistischen Lagersystems unverblümt darzustellen. Sein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch gehört zu den erschütterndsten literarischen Zeugnissen der stalinistischen Diktatur.

______________________________


Ich habe es jetzt direkt im Anschluß an Imre Kertész Roman eines Schicksallosen gelesen, wodurch mir besonders deutlich wurde, wie wenig sich solche Lager unterscheiden, egal, wie die herrschende Ideologie heißt und welches Unrechtsregime sie einrichtet. Was hier als zusätzliche Erschwernis greift, ist das kalte Klima. Daß Menschen dergleichen überhaupt überleben, ist für mich ein Wunder, zeigt aber auch ein unglaubliches Maß an Anpassungsfähigkeit und Überlebenswillen. Unbedingt lesenswert! 


Journal Entry 2 by SJJ-315643 on Tuesday, March 16, 2010

This book has not been rated.

Danke sehr! 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.