corner corner Die Glut

Medium

Die Glut
by Sándor Márai | Literature & Fiction
Registered by wingGhaneschawing of Gmunden, Oberösterreich Austria on Tuesday, August 11, 2009
Average 10 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Buecherstueble): available


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingGhaneschawing from Gmunden, Oberösterreich Austria on Tuesday, August 11, 2009

This book has not been rated.

wird von mir gelesen im Rahmen meiner Challenge, wird auch zum Ring.


Aus der Amazon.de-Redaktion
Jahrzehntelang war das umfangreiche schriftstellerische Werk des Ungarn Sándor Márai (geb. 1900) in seiner Heimat verboten. Sein Roman Die Glut, der im Jahre 1942 erschien, wird jetzt neu aufgelegt und ruft den exzellenten Literaten wieder ins Gedächtnis zurück.

Nach einundvierzig Jahren erwartet der zurückgezogen lebende General den Besuch seines Jugendfreundes Konrád. Henrik und Konrád waren, trotz ihrer unterschiedlichen sozialen Herkunft, in der Schule und beim Militär unzertrennlich. Auch später, als Henrik die schöne Krisztina zur Frau nimmt, scheint ihre Freundschaft harmonisch. Bis zu dem Tag, als die beiden Männer zur Jagd gehen und Henrik spürt, wie sein Freund auf ihn anlegt und zielt. Mit diesem Ereignis ändert sich das Leben der drei.

Wußte Krisztina von dem geplanten Anschlag? Hatte sie vielleicht sogar ein heimliches Verhältnis mit Konrád? Sie spricht bis zu ihrem Tod kein Wort mehr mit Henrik. Jetzt, nach einundvierzig Jahren, hat er immer noch Fragen, auf deren Beantwortung er geduldig wartet.

Mit messerscharfen Beobachtungen und wunderbar klugen Sätzen, die man sich alle anstreichen möchte, analysiert Márai menschliche Leidenschaft in seinem Kammerspiel des untergehenden k.u.k.-Reiches.

Auch in Márais persönlichem Leben gibt es die tragischen einundvierzig Jahre des Wartens. Er hatte 1948 Ungarn verlassen und setzte -- wie der ebenfalls ins Exil gegangene Stefan Zweig (gest. 1942), an den sein Stil erinnert --, seinem Leben 1989 in San Diego ein Ende. Zu früh, so kurz vor der politischen Wende des Ostblocks. --Manuela Haselberger 


Journal Entry 2 by wingGhaneschawing from Gmunden, Oberösterreich Austria on Friday, August 28, 2009

10 out of 10

diese Buch hat mir sehr gut gefallen, deshalb 10 Punkte

Der Autor fesselt durch seine Beschreibung den Leser und man fiebert auf das Geheimnis hin.
Das alte Wien und die K.K. mit seinen Ritualen sehr gut dargestellt.
Beide Freunde kommen mir sehr dualistisch vor und das hat Sándor Márai wohl auch gewollt,
die Unterschiede zwischen den Gruppen kann halt doch nicht überwunden werden..
 


Journal Entry 3 by wingBuecherstueblewing from Bad Grönenbach, Bayern Germany on Sunday, November 22, 2009

This book has not been rated.

wartet hier auf einen Ringteilnehmer 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.