corner corner Fünf Minuten Ewigkeit: 101 philosophische Alltagsexperimente

Medium

Fünf Minuten Ewigkeit: 101 philosophische Alltagsexperimente
by Roger-Pol Droit | Philosophy
Registered by Mondstina of Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, August 06, 2009
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Urfin): to be read


10 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Mondstina from Leipzig, Sachsen Germany on Thursday, August 06, 2009

10 out of 10

"Dieses Buch soll unterhalten", lautet der erste Satz dieses Kompendiums für Alltagsphilosophie. Philosophie zur Unterhaltung? Philosophie für den Alltag? Genau so ist es! Denn geboten wird Philosophie für die fünf Minuten zwischendurch -- und doch auch für die Ewigkeit. Denn laut Autor irrt "Pascal, wenn er meint, wir müssten unterscheiden zwischen den ernsten Fragen, die all unsere Aufmerksamkeit und Energie verdienen, und den Belanglosigkeiten, die uns von ihnen ablenken". Ganz im Gegenteil gebe das Belanglose zu denken, führe das Lächerliche zu Ernstem, beginne die Tiefe an der Oberfläche.

Am besten lässt sich die Absicht dieses Buches in einem kleinen Dialog zusammenfassen:
"Was wollen Sie damit?"
"Was Sie damit anfangen!"

Was also sollen wir anfangen mit diesen 101 philosophischen Alltagsexperimenten? Nun, ganz einfach: Uns "ewig fühlen", "beim Pinkeln trinken", "bis tausend zählen", uns "wie ein Tier benehmen", "versuchen, nicht zu denken", "mit geschlossenen Augen duschen" oder ganz einfach "auf die Knie gehen, um das Telefonbuch herzubeten". Denn zu solcherlei Experimenten gibt der Autor in diesem Buch die Spielanleitung.

Staunen muss man schon, wie es Roger-Pol Droit gelingt, den Leser mit seinen kleinen Experimenten, auf die man sich freilich einlassen können muss, staunen zu machen. Andererseits: Zwar mag -- wie wir seit Platon wissen -- das Staunen am Anfang aller wahren Philosophie stehen. Doch was sich im Staunen erschöpft, ist nicht wirklich Philosophie. Für einen philosophischen Anfang aber ist hier gesorgt.

Anfangs denkt man, wozu denn dieser Sch...? Aber wenn man es mal macht, ist man erstaunt wieviel "Philosophie" sich im Alltag verbirgt!

Reist als Ring:

1. yimyee
2. kittybrombeere
3. erinacea
4. shirly81
5. biggibiest
6. gruengelb
7. melone
8. anana3322 (weiter hinten)
9. DEESSE (ab Mitte September)
10. petramaria (ab Oktober)
11. urfin
12. mimi4711
13. CaptainCarrot
14. Charly83
15. Ilovis61

und zu mir zurück.
Ihr könnt das Buch gerne 2 Monate behalten, dann bitte einen kurzen JE machen, damit ich Bescheid weiss =) 


Journal Entry 2 by Mondstina at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany on Thursday, August 13, 2009

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (8/13/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

reist zusammen mit einem anderen Buch zu yimyee- viel Spaß beim Lesen :) 


Journal Entry 3 by yimyee on Thursday, August 20, 2009

7 out of 10

Danke, ist gut angekommen.

05.09.09: und nun auch gelesen.

Interessante Experimente, einige davon habe ich ,zwar unbewusst, schonmal erlebt. 


Journal Entry 4 by yimyee at Aschaffenburg, Bayern Germany on Saturday, September 05, 2009

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (9/5/2009 UTC) at Aschaffenburg, Bayern Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

und es macht sich auf zu kittybrombeere. 


Journal Entry 5 by wingkittybrombeerewing from Aschaffenburg, Bayern Germany on Thursday, September 10, 2009

This book has not been rated.

Mir fehlt zur Zeit leider der Nerv, mich auf philosophische Alltagsexperimente einzulassen. Ich habe das Buch gelesen, habe aber für viele Experimente nicht die Muße, zudem einige auch nicht aus dem Stegreif erfolgen können. Schade, denn ein paar Geschichten klangen ganz vielversprechend (und immerhin habe ich heute mit geschlossenen Augen geduscht).

Erinacea und shirly81 möchten weiter nach hinten verschoben werden. 


Journal Entry 6 by wingbiggibiestwing from Braunschweig, Niedersachsen Germany on Wednesday, December 09, 2009

This book has not been rated.

Oh sorry - ich war mir so sicher, das Buch bereits gejournalt zu haben - aber leider doch nicht.

Derzeit komme ich aber auch gar nicht dazu, die z.T. interessanten Experimente aus- bzw. durchzuführen. Teils aus Zeitmangel, teils weil mir einfach der Wille fehlt...

Die nächste Adresse ist bereits angefragt, damit das Buch jetzt aber schnell weiterreisen kann. 


Journal Entry 7 by wingbiggibiestwing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany on Sunday, December 13, 2009

This book has not been rated.

Released 4 yrs ago (12/12/2009 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Niedersachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Darf nun endlich weiterreisen. 


Journal Entry 8 by gruengelb on Friday, December 18, 2009

3 out of 10

Ich habe das Buch gerade aus der Kälte des Briefkastens gerettet und schon die Einleitung gelesen. Ich glaube, das ist ein Buch, das man ganz gut mal zwischendurch lesen kann. Deswegen hoffe ich, es trotz meines riesigen MTBR recht zügig weiter schicken zu können!

edit 26. Mai: Urg, jetzt habe ich die zwei Monate leicht überschritten. Entschuldigt bitte, ich habe an das Buch gar nicht mehr gedacht... Ich hatte es bei meinem Freund gelagert, um dort ab und an mal ein Kapitel lesen zu können, weil ich das Gefühl hatte, dass das kein Buch zum runterlesen ist.

Ich bin immer noch lange nicht durch, aber ich gebe jetzt auf. Irgendwie hatte ich mir unter dem Buch etwas anderes vorgestellt, Experimente, die tauglicher sind für den Alltag. Solche, wo man nicht die Tür absperren oder am besten ganz allein im Haus sein muss, damit man nicht ausgelacht wird, bei den seltsamen Geräuschen, die man von sich gibt.
Das eine oder andere Experiment war ganz schön, aber die waren leider in der Minderheit.

Also, an sich wohl wirklich kein schlechtes Buch, wenn man sich für das Thema sowieso interessiert. Aber zum "nur mal ausprobieren" ist es nichts, dafür sind die Experimente dann doch zu "abgedreht" - das Gefühl hatte jedenfalls ich persönlich.

Jetzt darf das Buch aber endlich zur nächsten Station weiter reisen! 


Journal Entry 9 by melone at Sinn, Hessen Germany on Sunday, June 06, 2010

This book has not been rated.

Eingetroffen, danke! Das Lesezeichen an passender Stelle macht schon mal neugierig. 


Journal Entry 10 by melone at Sinn, Hessen Germany on Saturday, July 24, 2010

This book has not been rated.

Durchgelesen habe ich es, ausprobiert die wenigsten Dinge. Manches war lustig, vieles war ganz nett, doch mehr auch nicht. Nächste Adresse hab ich schon, das Buch geht nächste Woche weiter. 


Journal Entry 11 by anana3322 at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Friday, July 30, 2010

This book has not been rated.

Kam heute gut bei mir an und wandert auf den MountTBR

Update 05.11.2010:
Entschuldigung an alle das das Buch jetzt schon seit Juli bei mir ist! Ich habe versucht es zu lesen, aber ich habe keinen Zugang zu den Experimenten gefunden. Das Buch reist, sobald die Adresse von DEESSE bei mir ist weiter.  


Journal Entry 12 by anana3322 at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Saturday, November 06, 2010

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (11/6/2010 UTC) at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu DEESSE  


Journal Entry 13 by DEESSE at Erstein, Alsace France on Thursday, November 11, 2010

This book has not been rated.

Fand ich gestern in meinem Postfach vor - vielen Dank!
Kommt erst mal auf den "Ring-TBR", der chronologisch abgearbeitet wird. 


Journal Entry 14 by DEESSE at Erstein, Alsace France on Wednesday, February 02, 2011

7 out of 10

Manche Experimente waren sehr interessant zu lesen, bei einigen musste ich lachen und einige hatte ich schon instinktiv mal gemacht.

Ich denke mal, man müsste sie wirklich ausprobieren, um richtig mitreden zu können. Aber z.B. wütend sein ohne triftigen Grund oder jemanden in Gedanken umbringen, das habe ich schon ein paar Mal gemacht.
Das mit dem Zufallstelefonat möchte ich irgendwann mal ausprobieren.

Die zusammenfassenden Sätze nach jedem Experiment machten mich manchmal recht nachdenklich.

Danke für den Ring! Die nächste Adresse habe ich schon, werde das Buch nächste Woche weiterschicken. 


Journal Entry 15 by DEESSE at by post, A Bookring -- Controlled Releases on Monday, February 07, 2011

This book has not been rated.

Released 3 yrs ago (2/7/2011 UTC) at by post, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Seit heute Nachmittag auf dem Weg zu petramaria - viel Spaß damit! 


Journal Entry 16 by petramaria at Essing, Bayern Germany on Thursday, February 10, 2011

This book has not been rated.

und kam heute bei mir an. Ich bin schon sehr gespannt.  


Journal Entry 17 by petramaria at Essing, Bayern Germany on Saturday, March 19, 2011

8 out of 10

So, jetzt habe ich genug in dem Buch geschmökert. Zu den Versuchen muss ich allerdings sagen, daß ich die meisten Versuche schon aus anderen Büchern zur Selbsterkenntnis kenne. Was ich gut finde, sind die Versuche Dinge ganz bewußt durchzuführen.
 


Journal Entry 18 by wingUrfinwing at Friedrichshain, Berlin Germany on Tuesday, March 29, 2011

This book has not been rated.

Das Buch kam heute bei mir an, und nach dem Auspacken las ich sofort darin. Die ersten zehn Vorschläge kamen mir aber nicht so praktikabel vor, also habe ich dann nur noch die Überschriften angeschaut. Was ich heute vielleicht noch machen kann: "bis tausend zählen", "beim Pinkeln trinken", "mit geschlossenen Augen duschen". Bin gespannt, was da passiert.

30.3. Habe dann gestern Abend nur noch an's Bis-1000-Zählen gedacht, und auch dabei bin ich nur bis 200 gekommen (dafür brauchte ich allein schon 8min, danach bin ich wohl eingeschlafen...) 




Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.