corner corner Schwarzkopf: Eine absurde Wiener Krimicomedy über Hollywood und andere Grauslichkeiten

Medium

Schwarzkopf: Eine absurde Wiener Krimicomedy über Hollywood und andere Grauslichkeiten
by Richard K. Breuer | Humor
Registered by dschun of not specified on 7/30/2009
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Lieseleikum): to be read


6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by dschun from not specified, not specified not specified on Thursday, July 30, 2009

10 out of 10

INHALT: Exil-Wiener Harald Schwarzkopf – bekannter Drehbuchautor und Produzent in Hollywood – soll für Hollywood-Mogul Jack Bronkowitz am Remake zum Film Der dritte Mann arbeiten. Schwarzkopf reist nach Wien, um das neue Filmprojekt potenziellen Investoren und Politikern vorzustellen. An seiner Seite das zuweilen durchgeknallte »Regie-Wunderkind« Ernesto Ostwaldo. In Wien angekommen, möchte Schwarzkopf seinen alten Freund Otto Sittich treffen, der ihm etwas Wichtiges mitteilen wollte, muss aber feststellen, dass dieser vor seinem Haus von einem Sattelschlepper überfahren wurde. Dieser Unfall weist verblüffende Ähnlichkeiten mit jenem aus dem Film Der dritte Mann auf. Grund genug, am Unfall seines Freundes zu zweifeln. Schwarzkopf und Ostwaldo beginnen zu recherchieren, stolperen dabei über den Schlitzer von Wien, erfahren, dass Otto Sittich in eine brisante Affäre tief verstrickt war und lösen innerhalb von 5 Tagen und 4 Nächten eine Katastrophe nach der anderen aus. Schlussendlich steht Bundeskanzler Schuhnagel das Wasser bis zum Hals. Im wahrsten Sinne des Wortes ...

"Schwarzkopf war ganz großes Kino! Ich habe viel gelacht, mir ist zwischenzeitlich die Kinnlade heruntergeklappt vor Schreck und ich hab vor Spannung an den Nägeln gekaut. Schwarzkopf ist erfrischend. Eine geniale Mischung aus Heimattheater, Slapstick und ja, fast schon Monty Python." M.D. aus A.

"Das Buch liest sich zügig und unterhält glänzend, es gibt herrliche Slapstick-Szenen und viele Running Gags durch wiederholt auftretende Nebenfiguren und Gegenstände, einige im Kalauerbereich, aber die meisten wirklich komisch. Schwarzkopf ist turbulent wie eine Boulevardtheaterstück und erinnert in seiner nervösen Hektik an Billy Wilders Eins, Zwei, Drei. Auch erinnert die Atmosphäre des Buches sehr an Kottan ermittelt." A.Z. für tcboyle.de


[BOOKRAY]

Dagmar 0815 Baden-Württemberg
Herzwild Baden-Württemberg
the Flumi Koblenz
 


Journal Entry 2 by Flumi from Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, November 18, 2009

This book has not been rated.

Ist schon vor einigen Wochen gut hier angekommen und mangels BCID und Schlamperei (ja, ich prangere mich selbst öffentlich an) bisher nicht eingetragen worden. Liegt dafür jetzt schon ganz oben auf dem Mount TBR.

Nachtrag:
Cooles Buch! Hab sehr viel gelacht, ich mochte den Humor, der mich an die Filme mit Henry Hübchen (besonders "Rotwein oder Totsein" oder auch "Snatch - Schweine und Diamanten" erinnert hat. Im Gegensatz zu anderen Lesern finde ich gerade die Form des geschriebenen Drehbuchs total witzig und kann mir vorstellen, dass es bei einer Verfilmung an Witz verlieren würde. Andererseits sind Wiener Komödien meistens unschlagbar - wenn es also "Schwarzkopf" auf der Leinwand gibt, würde ich es auf jeden Fall anschauen. 


Journal Entry 3 by Flumi at Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany on Wednesday, December 23, 2009

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (12/22/2009 UTC) at Koblenz, Rheinland-Pfalz Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Reist weiter zu herzwild. Viel Spaß! 


Journal Entry 4 by herzwild from Lauf an der Pegnitz, Bayern Germany on Wednesday, December 30, 2009

This book has not been rated.

Ich habe es eben aus der Packstation befreit, vielen Dank fürs Schicken! 


Journal Entry 5 by herzwild from Lauf an der Pegnitz, Bayern Germany on Tuesday, January 19, 2010

8 out of 10

Nun auch gelesen!
Breuer nimmt hier seine eigenen Landsleute aufs Korn, finde ich echtz klasse.
Zum Verfilmen braucht man aber ein Budget aus Amerika! 


Journal Entry 6 by wingDagmar0815wing from Waghäusel, Baden-Württemberg Germany on Saturday, January 23, 2010

This book has not been rated.

heute aus dem briefkasten gefischt, vielen dank fürs schicken! 


Journal Entry 7 by wingDagmar0815wing from Waghäusel, Baden-Württemberg Germany on Monday, February 01, 2010

4 out of 10

uiui, ein Drehbuch! das mag ich ja so gar nicht, drum hab ichs auch beim dritten anlauf nicht geschafft, das Buch zu lesen! Mag es weiterreisen, vielleicht hat der nächste seinen spaß daran!
Bin ich die letzte oder kommt da noch wer? 


Journal Entry 8 by wingDagmar0815wing at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, February 09, 2010

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (2/9/2010 UTC) at -- Per Post geschickt/ Persönlich weitergegeben --, Baden-Württemberg Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

auf dem Weg zu Dani75 


Journal Entry 9 by Dani75 from Rudersberg, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, February 17, 2010

This book has not been rated.

Gestern aus der Packstation befreit - freu mich schon darauf! 


Journal Entry 10 by Lieseleikum at Stuttgart, Baden-Württemberg Germany on Tuesday, June 08, 2010

This book has not been rated.

Das Buch habe ich heute beim Meetup im Schlesinger mitgenommen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.