corner corner Glennkill

Medium

Glennkill
by Leonie Swann | Mystery & Thrillers
Registered by helmuga of Balderschwang, Bayern Germany on 7/4/2009
Average 8 star rating by BookCrossing Members 

status (set by AnonymousFinder): to be read


4 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by helmuga from Balderschwang, Bayern Germany on Saturday, July 04, 2009

8 out of 10

Wer noch kein Schaf-Fan ist, wird es hier werden! Eines Morgens liegt der Schäfer George Glenn leblos im irischen Gras, ein Spaten ragt aus seiner Brust. Die Schafe von George sind entsetzt: Wer kann den alten Schäfer umgebracht haben? Miss Maple interessiert sich für den Fall und beginnt gemeinsam mit ihren Freunden zu ermitteln. Mit Schafslogik verfolgen sie die Spur des Täters und erleben ungeahnte Abenteuer ... 


Journal Entry 2 by helmuga at Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, October 06, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (10/6/2009 UTC) at Leipzig, Sachsen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Sent to member "scentofnight" 


Journal Entry 3 by scentofnight from Leipzig, Sachsen Germany on Tuesday, October 13, 2009

This book has not been rated.

Vielen lieben Dank fürs Zuschicken!
Ich erinnere mich gerade gar nicht, dass ich auch nach diesem Buch gefragt habe, weiß aber, dass es auf meiner Wishlist steht. Also so oder so ein Riesen-Dankeschön dafür :)

Mittlerweile hat Glenkill es sich auf einem Regal bei einigen irischen Freunden gemütlich gemacht und wartet darauf, gelesen zu werden.

Vielen lieben Dank fürs Zuschicken! 


Journal Entry 4 by scentofnight at Leipzig, Sachsen Germany on Friday, January 07, 2011

9 out of 10

Es hat - vor allem wegen eines scheinbar nie kleiner werdenden Lesestapels - eine ganze Weile gedauert, bis ich Glennkill zur Hand genommen habe, aber dann war es ganz schnell durchgelesen.

Auch wenn auf dem Cover dieser Ausgabe gleich unter dem Titel "Ein Schafskrimi" geschrieben steht, sollte man hier weniger Gewicht auf das "-krimi" und stattdessen mehr Gewicht auf das "Schafs-" legen, denn es handelt sich mitnichten um einen typischen "Menschenkrimi", auch wenn der Name "Miss Maple" (das klügste Schaf von Glennkill und wahrscheinlich der ganzen Welt) einen doch stark an "Miss Marple" & Co. erinnert (obwohl der Name nichts mit der Detektivin zu tun hat wie man später erfahren wird).
Überhaupt sind oft schon die Namen teilweise sehr amüsant aber zutreffend gewählt (man möge z.B. nach dem Lesen des Buches mal bei Wikipedia nach "Melmoth" suchen um zu sehen wie passend der Name gewählt wurde).
Tatsächlich gibt es natürlich einen ausreichend großen Krimianteil, wenn die Schafe wieder zum Tod ihres Schäfers George "ermitteln" (gut das George ihnen mal aus einem Krimi vorgelesen hat, sodass sie wissen was zu tun ist...), aber das passiert eher in kleinen Schritten und meist recht gemächlich, teilweise auch mit urkomischen Schlussfolgerungen. Das wirklich interessante an diesem Buch ist, wie hier die Welt sehr humorvoll und liebevoll aus Schafsaugen (und Schafsnasen) dargestellt und hinterfragt wird. Für uns Selbstverständliches ist plötzlich gar nicht mehr so selbstverständlich und manchmal sind die Schafe klüger als jeder Universitätsprofessor, wenn sie bestimmte Zusammenhänge scheinbar ohne Schwierigkeiten verstehen, auch wenn sie sich die meiste Zeit (vor allem wenn man nicht eben mal ihren Schäfer umbringt) scheinbar nur für Grasen und Schlafen interessieren.
Auch wenn es sich hier sicher nicht um normale Wollschafe handelt, hat die Autorin nicht vergessen auch all die kleinen Eigenheiten und (scheinbar?) typischen Eigenschaften von Schafen mit einzubauen und die Charaktere wurden sehr schön entwickelt, sodass man sie schnell ins Herz schließt.
Die dörfliche Atmosphäre und das irische Flair wurden ebenfalls passend eingefangen und nicht zuletzt gab es auch einige überraschende Wendungen, die mir gut gefallen haben.

Glücklicherweise gibt es schon eine Fortsetzung um die tollsten Schafe der Welt, die ich mir sicher nicht entgehen lassen werde.

Fazit: Vielen lieben Dank, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte :) Es kommt auf die Liste meiner Lieblingsbücher und reist möglichst bald weiter zur nächsten Bookcrosserin. 


Journal Entry 5 by scentofnight at an einen BCer, Buchübergabe -- Controlled Releases on Sunday, January 23, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (1/23/2011 UTC) at an einen BCer, Buchübergabe -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Heute zusammen mit ein paar selbstgebackenen Lebkuchen mit Schäfchen-Glasur an grenzgaenger44 übergeben, der das Buch mit nach Hamburg nehmen wird. 


Journal Entry 6 by nuhrive at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, January 12, 2014

8 out of 10

Habe das Buch vor zwei Monaten von scentofnight bekommen.

das hört sich ja schon witzig an und das buch ist auch wirklich lustig. Ein krimi aus der sicht von schafen. Und ihre sicht unterscheidet sich sehr von der unseren... und trotzdem wollen sie unbedingt den mörder ihres schäfers finden. Zuerst ist natürlich klar das der metzger schuld sein muss, aber später sehen sie doch ein das gott auch als potentieller täter in frage kommt. :) herrlich. Am anfang sind mir genau wie den schafen hunderte fragen durch den kopf gegangen, zwar nicht wer ihnen jetzt das heu gibt oder wo der wolf ist, aber ein haufen fragen zum fall. Der fall wurde sehr spannend. Man bekam genau wie die schafe nur bruchstückhaft informationen und konnte so schön miträtseln. Natürlich kamen einen andere schlussfolgerungen wie den schafen, aber gelöst haben sie den fall am ende ja doch! Mehr oder weniger. Ich war sehr stolz das ich hinter das geheimnis kam. Die verschiedenen charaktere machten die geschichte sehr abwechslungsreich, da die verschiedensten perspektiven übernommen worden. Am anfang haben die schafe mich überzeut...george muss ein schlechter schäfer gewesen sein, aber im laufe des buches wurde er mir immer sympatischer. Warum musste er sterben... das ist so traurig.... am ende waren sich alle einig und auch ich muss zustimmen er war der beste schäfer ; - ; 


Journal Entry 7 by nuhrive at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, January 12, 2014

This book has not been rated.

Das buch wurde sogleich an aya85 weitergereicht und scheint auch bei ihr großen anklang zu finden. 


Journal Entry 8 by wingAnonymousFinderwing at Leipzig, Sachsen Germany on Sunday, January 03, 2016

8 out of 10

Habe gerade angefangen zu lesen, ein sehr schön geschriebenes Buch - eine gute Idee aus der Perspektive der Schafe zu schreiben - mal sehen was da noch kommt, werde es dann in einigen Wochen weitergeben 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.