corner corner Päpstin Johanna

Medium

Päpstin Johanna
by Emmanuil Roidis | Literature & Fiction
Registered by wingholle77wing of Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on 7/2/2009
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Tobias-HAM): to be read


3 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 02, 2009

This book has not been rated.

1866 erscheint der Roman "Päpstin Johanna" von Emmanuel Roidis.
Er liest sich ganz anders als heutige historische Romane, ist wohl von Roidis selbst auch als eine Satire gedacht.
Er zeichnet den Lebensweg von Johannas Geburt als Tochter eines angelsächsischen Mönchs, der dazu ausersehen war, unter Karl dem Großen die Sachsen zu katechesieren.
Nach dem Tod ihrer Eltern macht sich die schöne, kluge und ehrgeizige Johanna auf den Weg und lernt bald, dass es besser ist, als Mann und Mönch zu reisen denn als Mädchen.
Zusammen mit einem jungen Benediktiner, der ihr Liebhaber wird, macht sie sich auf eine lange Reise, die ihr vorläufiges Ende in Griechenland findet, wo die beiden lange Jahre ein genussreiches Einsiedler- oder besser Zweisiedlerleben führen.
Irgendwann gelangweilt bricht Johanna allein nach Italien auf, wo sie schließlich ihre Karriere als Papst antritt und nach zweieinhalb Jahren durch eine Fehlgeburt während einer Prozession und ihren anschließenden Tod beendet.

Das Buch ist gespickt mit Anspielungen auf Kirchenväter und Heiligenlegenden, enthält immer wieder harsche Kritik an den Zuständen der Kirche im Mittelalter und den Zuständen vor allem der Griechisch-Orthodoxen Kirche im 19. Jahrhundert, so dass es nach seinem Erscheinen auf den Index gesetzt wurde.
Es liest sich nicht so flüssig und gefällig wie "Die Päpstin" von Donna Cross und es erleichtert das Lesen ungemein, wenn man gewisse Vorkenntnisse hat.
Der Verfasser besticht oft durch einen feinen trockenen Humor, der aber vielleicht nur erkennbar ist, wenn man die Materie wenigstens halbwegs kennt.
Keine leichte Lektüre, aber mir hat sie gut gefallen. 


Journal Entry 2 by wingholle77wing from Meschede, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, July 02, 2009

This book has not been rated.

Das Buch wurde auch für die 1 Jahr = 1 Land-Challenge gelesen. 


Journal Entry 3 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, January 14, 2012

This book has not been rated.


Und jetzt ist es bei mir: Vielen Dank, das Buch ist heute wohlbehalten angekommen. Da ich gerade krank im Bett liege(n soll), werde ich das Buch auch schnell lesen, bevor es weiterreisen kann. Freue mich aufs Lesen.

Tja und auch danke für die Motto-Karte: Halte nicht ängstlich die Tasche, was nützt dein Mammon, wenn du zu Asche.

Ja, das passt auch wunderbar zu BC und sollte auch andere zum Nachdenken führen. Danke holle77!. 


Journal Entry 4 by wingLilliannewing at Wilmersdorf, Berlin Germany on Saturday, January 21, 2012

7 out of 10


Nun habe ich es auf eine Zugfahrt in den Schwarzwald mitgenommen. Im ICE277 nach Interlagen hatte ich genug Zeit, das Buch zu lesen und es anschließend einem Mitreisenden zu übergeben. Ich bin mir sicher, dass das Buch in gute Hände gekommen ist.

Nun zu meinem Statement:
Da ich mich in dieser frühen Kirchengeschichte nicht so auskenne, bin ich versucht, anzunehmen, dass dies eine Satire ist (ist auch so in dem Nachwort bezeichnet). Es spielt im 9. Jahrhundert und zielt auf Papst Johannes VIII ab.

Für die vorliegende Ausgabe wurden die trockenen wissenschaftlichen Kapitel der "Studie", Einleitung und Anmerkungen fast gänzlich dem ungetrübten Vergnügen an der kurzweilige Satire "geopfert". Während das Vorwort zum Abdruck kam, wurde die Einleitung bis auf zwei weitere längere Passagen, die in den Anmerkungen übernommen wurden, nicht berücksichtigt, die Anmerkungen um mehr als die Hälfte gekürzt und durch Hinzufügungen des Übersetzers Paul Friedrich ergänzt. Das Buch bedient den Mythos Päpstin, ist vom Autor Riedis am 1. Janaur 1867 im Original erschienen und 1904 in Leipzig in der vorliegenden Version in Deutsch erschienen. Manfred S. Fischer hat diesen Band 1985 neuaufgelegt und ihn mit einem üppigen Glossar erweitert, um fremdsprachige Textstellen und wenig gebrauchte Wörter und Begriffe zu erklären.

Nun reist es weiter ... 


Journal Entry 5 by wingLilliannewing at ICE Berlin - Interlaken in -- Bahn/Bus/Schiff --, Baden-Württemberg Germany on Saturday, January 21, 2012

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (1/21/2012 UTC) at ICE Berlin - Interlaken in -- Bahn/Bus/Schiff --, Baden-Württemberg Germany

WILD RELEASE NOTES:


Willkommen bei BookCrossing / Welcome to BookCrossing!

Liebe Finderin, lieber Finder,/ Dear finder,
bitte mache einen Journaleintrag um mich wissen zu lassen, dass dieses Buch gefunden und dass es bei dir ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Solltest Du neu bei BookCrossing sein, und Du Lust hast dich hier anzumelden, würde ich mich freuen, wenn Du bei Empfehlungs-Mitglied Lillianne einträgst (Du kannst natürlich auch ohne dich anzumelden, ganz anomym einen Eintrag über Deinen Fund machen). Ich hoffe Du findest gefallen an dem Buch. Du kannst einen weiteren Eintrag machen, wie es Dir gefallen hat sobald Du es gelesen hast.

Dann, wann immer Du Du bereit bist es weiter zu geben, mache bitte einen Freilass-Journaleintrag ob Du dieses Buch an eine Dir bekannte Person weitergegeben oder gesendet hast, oder mache ein Freilasseintrag wenn Du es für Jedermann in die „Wildnis“ freigelassen hast. Verfolge die Weitere reise. Du bekommst eine E-Mail-Nachricht, wenn dieses Buch wieder gefunden wird und jemand einen Eintrag macht. Alles ist absolut vertraulich (Du bist nur unter deinem Screenname zu sehen, Deine angegebene E-Mail-Adresse ist zu keinem Zeitpunkt für andere sichtbar), alles ist kostenlos und absolut Spamfrei!

Möchtest Du mehr erfahren oder Hilfe benötigen schaue einfach im Deutschen-Forum vorbei oder besuche die deutsche Support-Site www.bookcossers.de

Ich hoffe Du kannst Dich auch für BookCrossing begeistern
Gute Reise und lass bald was von dir hören.
 


Journal Entry 6 by Tobias-HAM at Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, April 25, 2012

This book has not been rated.

Ich habe das Buch in Freiburg im Breisgau gefangen. Jetzt ist es mit mir nach Hamburg gereist und wartet auf die Lektüre. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.