corner corner Die wilde Geschichte vom Wassertrinker.

Medium

Die wilde Geschichte vom Wassertrinker.
by John Irving | Literature & Fiction
Registered by Nesti of Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on 6/30/2009
Average 7 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Hholly): travelling


This book is in the wild! This Book is Currently in the Wild!

6 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Nesti from Bielefeld, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, June 30, 2009

This book has not been rated.

Seine Frau will raus; seine Geliebte will ein Kind.
Die Beschwerden, die er sich bei seiner einstigen
Babysitterin geholt hat, machen ihm das Lieben
• zur Qual. Der Filmemacher, für den er arbeitet,
,^ivill sein Leben verfilmen: als Dokumentation
^ines Fehlschlags. Dies ist die Geschichte vom
Glück und Unglück des fluchbeladenen Fred Bo-
gus Trumper, des eigenwilligen fahrenden Ritters
im Kampf der Geschlechter, der ausschließlich
seiner Waffe die Schuld an allem gibt. Seine
Beschwerden sind ernster zu nehmen als die von
Portnoy - der mußte nie so viel Wasser trinken.

»Ein früher, vielleicht Irvings bester Roman. So
zwerchfellerschütternd schrill, so wüst, so zärt-
lich hat der Amerikaner seither nie wieder ge-
schrieben.« Der Stern, Hamburg

»Ein ungeheuer unterhaltsames, humoriges, wit-
ziges, verrücktes Buch, eine gigantische Spiel-
wiese für einen umtriebigen Intellekt, brutal und
zart, ernsthaft zwischen den Zeilen eben: eine
Köstlichkeit für Fre.unde moderner amerikani-
scher Literatur.« Welt am Sonntag, Hamburg

»Irvings bester Roman - virtuos, gerecht, bewe-
gend ... Man mache sich auf das Schlimmste ge-
faßt: Der kleine Däumling im Laboratorium
Doktor Frankensteins, Hansel und Gretel als
Geiseln des Marquis de Sade sind nichts gegen
Irvings Roman.« Le Point, Paris



 


Journal Entry 2 by totterblotschen from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Sunday, November 29, 2009

This book has not been rated.

Zunächst mal ein "Dankeschön" nach Bielefeld an den Irving-Fan der mir das Buch gesendet hat!
Nachdem ich nun schon viele Irving Bücher kenne, bin ich sehr gespannt auf dieses neue Buch, bin aber sicher, dass von diesem Autor keine langweiligen Geschichten kommen können. Seine Fantasie scheint grenzenlos zu sein!!! 


Journal Entry 3 by totterblotschen from Solingen, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, January 14, 2010

6 out of 10

Ein Irving der mich nicht so ganz überzeugen konnte.
Der Roman erreicht nicht die Dichte der Erzählung wie die mir schon bekannten Geschichten.

Nun reserviert für satay-spiess! 


Journal Entry 4 by RincewindHH from Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Sunday, May 16, 2010

This book has not been rated.

Und bei mir gelandet. 


Journal Entry 5 by RincewindHH at Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Monday, July 19, 2010

This book has not been rated.

Trumper ist nicht unbedingt eine liebenswerte Person, unzuverlässig und in den Tag lebend. Irgendwie wusselt er sich so durchs Leben. Sympatisch wirkt er nicht unbedingt, aber irgendwie fängt man doch an, ihn zu bedauern, wie er wie ein Boot ohne Ruder durchs Leben zieht.
Am ende war ich doch etwas versöhnt mit der Hauptperson. 


Journal Entry 6 by wingsatay-spiesswing at Hamburg - Schnelsen, Hamburg Germany on Monday, July 19, 2010

This book has not been rated.

Der Wassertrinker hat nun in meinem Regal Platz genommen. 


Journal Entry 7 by wingsatay-spiesswing at Hamburg - Osdorf, Hamburg Germany on Wednesday, June 22, 2011

8 out of 10

Ich muss sowohl totterblotschen recht geben, was die Dichte der Erzählung im Vergleich zu späteren Irvings angeht, als auch RincewindHH's Äußerungen zur Person Trumpers. Aber trotzdem habe ich auch diesen Irving richtig gerne gelesen. Den Mangel an rotem Faden, vor allem zu Beginn, machen Irvings schöne Beschreibungen wett. Und die Parallelgeschichte mit Akthelt und Gunnel ist auch klasse.

Gelesen für die Assoziations-Challenge mit den Juni-Begriffen KOLIBRI, LABYRINTH und MOMENT. Meine Assoziationen: Ein Kolibri ist ein Nektartrinker, soweit ich weiß. Dann gibt es neben Mais- und Spiegellabyrinthen auch Wasser-Labyrinthe, wie z.B. "Neu-Venedig" in Berlin, das wir neulich erpaddelt hatten und dann lange brauchten, um wieder heraus zu finden. Und letztlich freuen wir uns immer wieder über Momente der Ruhe und Muße in unserem Leben, die genau richtig sind um Geschichten zu erzählen oder zu hören (oder zu lesen). 


Journal Entry 8 by wingsatay-spiesswing at Blaue Blume, Gerichtstraße 49 in Hamburg - Altona, Hamburg Germany on Monday, July 11, 2011

This book has not been rated.

Released 7 yrs ago (7/14/2011 UTC) at Blaue Blume, Gerichtstraße 49 in Hamburg - Altona, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Dieses Buch hält beim Meet-Up in der Blauen Blume Ausschau nach neuen Lesern. :-) 


Journal Entry 9 by Kichererbse01 at Hamburg - Eimsbüttel, Hamburg Germany on Thursday, July 14, 2011

This book has not been rated.

Ein Irving-Fan hat mir dieses Buch besonders ans Herz gelegt, also hab ich es eingesteckt, als es in der Blauen Blume auftauchte. Ich erwarte ein Buch voller Bären. 


Journal Entry 10 by Kichererbse01 at Hamburg - Eimsbüttel, Hamburg Germany on Tuesday, November 20, 2012

7 out of 10

... kein einziger Bär ist aufgetaucht nur eine amerikanische Skiweltmeisterin mit üppigen Körperformen. Ein gutes Buch, aber bei einem Irving sind meine Erwartungen hoch und so bekommt es nur 7 Sterne. Der Anfang ist etwas schwach, aber am Ende brennt Irving wieder ein typisches Feuerwerk ab und lässt mehrere Handlungsstränge, auch fiktive, harmonisch nebeneinander ausklingen. Das urologische Problem des Wassertrinkers bleibt mir als Frau fremd. Super fand ich die Übersetzung einer fiktiven (?) Saga von Akthelt und Gunnel aus dem Altniedernordischen, die den Protagonisten, wie den Leser das ganze Buch über begleitet. Wenn er mal ein Wort nicht kennt erfindet er es und seltsamerweise ähnelt die Saga mehr und mehr dem Leben des Helden, das der Einfachheit halber im Buch auch gleich verfilmt wird. Es gibt vaterlose Söhne in allen Abstufungen und mehrere stillende Mütter und einen seltsamen Wiener. Ringen tut nur ein Nebendarsteller und Bären fehlen wie gesagt ganz. Dafür gibt es mal wieder ein Stundenhotel in Wien und etwas Hurenromantik.
Viele bekannte Zutaten also in diesem leckeren Irving-Menue. :-)  


Journal Entry 11 by Kichererbse01 at Café Erdgeschoss in Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany on Wednesday, June 26, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (6/26/2013 UTC) at Café Erdgeschoss in Hamburg - Barmbek, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Heute in meiner Büchertasche für das Meetup. Gute Reise! 


Journal Entry 12 by Hholly at Hamburg, Hamburg Germany on Wednesday, June 26, 2013

This book has not been rated.

Beim heutigen Meet up in Barmbek eingesteckt.

13.9.
Ich fand's wieder typisch Irvinglich ;-) 


Journal Entry 13 by Hholly at Café Smögen in Hamburg, Hamburg Germany on Tuesday, October 08, 2013

This book has not been rated.

Released 5 yrs ago (9/26/2013 UTC) at Café Smögen in Hamburg, Hamburg Germany

WILD RELEASE NOTES:

Auf das Bookcrossing Bücherboard gestellt. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.