corner corner Palast der Erinnerungen

Medium

Palast der Erinnerungen
by Debra Dean, Judith Schwaab | Literature & Fiction
Registered by wingdracessawing of Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on 5/12/2009
Average 6 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Bibliokatze): available


2 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by wingdracessawing from Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Tuesday, May 12, 2009

This book has not been rated.

Klappentext:
Was braucht ein Mensch wirklich, um in schwierigen Zeiten zu überleben: die Nähe eines geliebten Menschen, die Kraft, sich zu erinnern oder die berauschende Schönheit der Kunst? Der jungen Marina bleiben nur die leeren Bilderrahmen, als die Erimitage im Hungerwinter 1941 vollständig geräumt wird. Doch im Palast ihrer Erinnerungen bewahrt sie Bilder von ungeheurer Kraft und Schönheit, die ihr helfen, Hunger, Gewalt und den Verlust des geliebten Mannes zu überstehen. Und auch Jahrzehnte spter werden sie für Marina erneut zum Inbegriff von Hoffnung, die das Alter besiegt. 


Journal Entry 2 by wingdracessawing at Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, June 15, 2011

6 out of 10

Das Buch enthält die anrührende Geschichte einer an Alzeimer erkrankten Frau.
Marina ist über achzig, als sie immer mehr die Orientierung verliert und sich an viele Dinge des Alltags einfach nicht mehr erinnern kann. Selbst ihre Kinder erkennt sie nur noch in lichten Momenten wieder.
Dagegen erinnert sie sich deutlich an die Zeit des Hungerwinters in Leningrad 1941. Damals arbeitete sie als Führerin in der Eremitage. Doch als alle Kunstgegenstände evakuiert wurden, blieb ihr nur ihr Gedächtnis, um die leeren Rahmen wieder mit Leben zu füllen. Und in ihrem Gedächtnis befinden sich verschwundenen Bilder immer noch.
Und so vermischen sich Gegenwart, Vergangenheit und erinnerte Kunstwerke immer mehr, bis sie langsam ganz verschwinden und Marina nur noch die Schönheit des gegenwärtigen Augenblicks bleibt.

Ich fand das Buch nicht ganz einfach zu lesen. Aber die kurz gehaltenen Kapitel machen es einem leichter, Marina in ihre Erinnerungswelt zu folgen. Und die Beschreibung der Kunstwerke kann einen schon veranlassen, mal auf der Internetseite der Eremitage vorbeizuschauen ...

Ich habe das Buch sowohl für die Bergabbau-Challenge, als auch für die Assoziations-Challenge gelesen zum Oberbegriff "Moment" gelesen. "Moment" deshalb, weil es kurze Momente sind, an die wir uns erinnern. Daher der Bezug zu "Erinnerung". 


Journal Entry 3 by wingdracessawing at By mail, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Friday, June 17, 2011

This book has not been rated.

Released 6 yrs ago (6/17/2011 UTC) at By mail, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Das Buch geht als RABCK auf die Reise. Viel Vergnügen! 


Journal Entry 4 by Bibliokatze at Wiesloch, Baden-Württemberg Germany on Wednesday, June 22, 2011

This book has not been rated.

Vielen lieben Dank für den "Palast der Erinnerungen". Das Buch fairerweise noch etwas auf den MTBR. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.