corner corner The Boy in the Striped Pajamas

Medium

The Boy in the Striped Pajamas
by John Boyne | Teens
Registered by Qantaqa of Dachau, Bayern Germany on 4/29/2009
Average 9 star rating by BookCrossing Members 

status (set by Qantaqa): permanent collection


13 journalers for this copy...

Journal Entry 1 by Qantaqa from Dachau, Bayern Germany on Wednesday, April 29, 2009

10 out of 10

Nine year old Bruno knows nothing of the Final Solution and the Holocaust. He is oblivious to the appalling cruelties being inflicted on the people of Europe by his country. All he knows is that he has been moved from a comfortable home in Berlin to a house in a desolate area where there is nothing to do and no one to play with. Until he meets Shmuel, a boy who lives a strange parallel existence on the other side of the adjoining wire fence and who, like the other people there, wears a uniform of striped pjamas.
Bruno's friendship with Shmuel will take him from innocence to revelation. And in exploring what he is unwittingly a part of, he will inevitably become subsumed by the terrible process.


I really liked the style of writing and Bruno's innocence / naivety. A book that will certainly stay in my thoughts for a very long time.


Bookring participants:

- lola-negri
- chawoso
- auweia
- Wattgirl
- Hholly
- jurmai
- sternenwolf
- Urfin
- karneol
- Charly83 


Journal Entry 2 by lola-negri from Wandlitz, Brandenburg Germany on Saturday, May 09, 2009

This book has not been rated.

das buch ist heil angekommen und wird sogleich angefangen ... :) 


Journal Entry 3 by lola-negri from Wandlitz, Brandenburg Germany on Sunday, May 10, 2009

9 out of 10

die geschichte um den jungen im gestreiften pyjama erstreckt sich über 216 seiten und wird vom autor als fabel eingestuft.

ich persönlich sehe dieses "fabel-hafte" nicht, für mich ist das eine geschichte über zwei noch sehr junge menschen, die auf jeweils eigene weise an etwas schrecklichem teil haben müssen. wie es der autor im beigefügten interview selbst auf den punkt bringt: "fences like this exist all over the world. we hope you never have to reach such a fence." der zaun als symbol für jegliche form von trennung bzw. abspaltung. und das ist eine wirklich herzzerreißende botschaft.

die geschichte selbst ist sehr flüssig und kurzweilig erzählt und lässt sich im nu lesen, nicht nur aufgrund der übersichtlichen seitenzahl.
das buch bekommt eine 9 von mir, weil 10er bücher von mir wiedergelesen werden (was in dem fall wohl unnötig sein wird) und mich gewisse kleinigkeiten etwas gestört haben.
dennoch ist es ein uneingeschränkt lesenswertes buch mit ungeheuer viel tiefgang und lebenswärme.
---
morgen reist dieser kleine schatz unverzüglich zu chawoso - ich wünsche viel vergnügen! :) 


Journal Entry 4 by wingchawosowing from Heusenstamm, Hessen Germany on Friday, May 15, 2009

9 out of 10

...gestern angekommen und schon angefangen. Wir lesen es im Moment zu zweit (meine Tochter und ich) und schon die ersten 3 Kapitel sind einfach umwerfend geschrieben. Ich habe deshalb noch einmal Reklame im Forum gemacht und schon Erfolg gehabt... Wenn wir fertig sind melde ich mich um abzustimmen, wie es weiter gehen soll.
 


Journal Entry 5 by wingchawosowing at -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany on Friday, June 19, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (6/19/2009 UTC) at -- Per Post/Persönliche Weitergabe--, Hessen Germany

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Macht sich auf den Weg zu auweia. Ich bin gespannt wie Du es findest.... 


Journal Entry 6 by wingauweiawing from Langen, Hessen Germany on Wednesday, June 24, 2009

This book has not been rated.

Na,die vorherigen JEs hören sich ja sehr viel versprechend an!
Danke erstmal an chawoso fürs Zusenden und an Quantaga fürs "Ringen" :-) 


Journal Entry 7 by wingauweiawing from Langen, Hessen Germany on Friday, July 03, 2009

10 out of 10

ich bin hin und weg : aus einer ungewöhnlichen Perspektive glanzvoll erzählt, so dass die Geschichte sehr glaubhaft wird. Und durch dieses Stilmittel,diese kindlich-naive Sichtweise, wird diese ganze KZ-Vergangenheit,gerade durch den Schluss, für mich noch brutaler und grausamer als ich es eh schon durch andere Medien erfahren habe. 


Journal Entry 8 by wingauweiawing at Bookring, A Bookcrossing member -- Controlled Releases on Saturday, July 18, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (7/18/2009 UTC) at Bookring, A Bookcrossing member -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

oh vergessen zu releasen,ist schon längst auf Urlaubsreise nach Spiekeroog! 


Journal Entry 9 by Wattgirl from Spiekeroog, Niedersachsen Germany on Wednesday, July 22, 2009

8 out of 10

An amazing book - very gripping. I certainly didn't expect the ending! 


Journal Entry 10 by Hholly from Hamburg, Hamburg Germany on Tuesday, September 08, 2009

10 out of 10

Thanks to Qantaga for this bookring and to Wattgirl for sending this book to me!

28.9.2009
I couldn't put it down till I finished reading it within only a few hours. A moving and gripping story. Well written. Highly recommended!

Off to jurmai now! 


Journal Entry 11 by jurmai from Magdeburg, Sachsen-Anhalt Germany on Tuesday, October 06, 2009

10 out of 10

Ich habe das Buch heute von der Post abgeholt. Als ich es zu Hause auspackte musste ich leider feststellen, dass es im oberen Bereich einen Wasserschaden erlitten hat. Hier hat es seit Tagen nur geregnet und ich vermute, dass der Postbote, nachdem er mich gestern nicht zu Hause antraf, die Büchersendung gestern den ganzen Tag mit sich rum geschleppt hat und es so nass geworden ist. Der äußere Umschlag war beim Abholen heute trocken, aber einige Seiten des Buches sind obenherum noch klamm. Ich werde es jetzt vorsichtig trocknen, bevor ich anfange zu lesen.

Sorry!

14.10.2009
Very gripping, fascinating and shocking! I read it in just a few hours, but it touched me deeply! Sometimes I wanted to shout at Bruno for his naivety and to force him to see, but this naivity was the fact, that made the story so gripping.
Afterwards I read the questions and comments for discussion, which were interesting, too, and even showed some new point of views.

Thanks for the ring! 


Journal Entry 12 by jurmai at controlled release, a controlled release -- Controlled Releases on Friday, October 16, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (10/16/2009 UTC) at controlled release, a controlled release -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

On the way to the next reader! 


Journal Entry 13 by sternenwolf from Steffenberg, Hessen Germany on Tuesday, October 20, 2009

This book has not been rated.

Arrived today! Thanks for sending at jurmai and for sharing at Quantaga!
Going to read it after I've finished my current book! 


Journal Entry 14 by sternenwolf from Steffenberg, Hessen Germany on Sunday, October 25, 2009

8 out of 10

Okay wieder einmal ein JE in Deutsch von mir obwohl das Buch in English ist, da ich meine Gedanken hierzu noch nicht mal in meiner Muttersprache zu fomulieren weiß.
John Boyne hat ein unglaubliches Buch geschrieben. Es ist spannend, gut zu lesen, berührend und stimmt nachdenklich. Es hat mir gut gefallen, aber einen kleinen Mackel muss ich leider aus meiner Sicht herraus hieran finden. Ich weiß, dass der Autor Bruno's Naivität, als Stilmittel benutzt hat und daher absichtlich übertrieben hat. Allerdings hat das für mich das Buch etwas anstrengend an manchen Stellen gemacht. Das ein neunjähriges Kind (allein durch die Schule) in Nazi-Deutschland gar nichts (nicht mal wer der "Führer" ist?) über die Situation in seinem Land weiß, halte ich für rein fiktiv (was ja hier auch ist)... Das hat mir nicht sehr gut gefallen, ist aber meine persönliche Meinung dazu. Ansonsten fand ich die Idee zur Geschichte wirklich super und gerade die letzten Kapitel und der aufrüttelnde Schluss haben meinen "Ärger" über Bruno's Verhalten quasi aufgehoben.
Sehr vielen lieben Dank für den Ring nochmals.
Reist weiter sobald ich die nächste Adresse habe!

Edit 28.10.: Auf dem Weg! 


Journal Entry 15 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Wednesday, November 04, 2009

This book has not been rated.

The book has arrived some days ago, I just didn't manage to journal it until today. Thanks for having me. 


Journal Entry 16 by wingUrfinwing from Wolfsburg, Niedersachsen Germany on Wednesday, November 25, 2009

This book has not been rated.

After finishing Liquidation, I decided to follow it up thematically by reading this book. Yesterday I started.

I have several points of criticism.
First, again a little boys perspective... I have recently read Extremely Loud and Incredibly Close and probably more before, and this wondering but at the same time presumptuous look at the world around you, it's getting on my nerves... Und überhaupt, where are the little girls?!
Second, it is totally unrealistic that Bruno is so ignorant. It is after 1942, so well into the war. Every child knows Germany is at war. And every child knows who the 'Fury' is! and every child living in Berlin, even one growing up quite protected, knows that there are poor people, and that the poor people's children sell the newspaper or shine your shoes or ring the door bell and ask for rags. Well, ok, I must admit, I do not know how these issues were dealt with during the Nazi time, maybe child work w a s permitted but then, he, as the son of a high-ranking party member, for sure was in a youth organisation, where he learnt not only the HH-Gruß...
Third, even assuming Bruno is so naive... then the author doesn't keep up this perspective in his writing. There are many passages, which hint at a more knowing (our/hindsight) perspective, and this annoys me.
So, well, right now, I'm quite annoyed with this book. But it is a fast read, and I will finish it, so that I can say I've read it.
In fact, said that (fast read), I come to believe that it is a children's book? I mean, that would explain or even excuse point 1 and 2 (but makes point 3 even more annoying).

Next day: Ok, I have decided that I am so annoyed because of the big gap between the book I've read previously and this one, and I'll leave it there... 


Journal Entry 17 by wingUrfinwing at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland on Saturday, December 19, 2009

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (12/19/2009 UTC) at Fribourg, Fribourg / Freiburg Switzerland

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Qantaqa announced it once more in the Forum,
and the book travels to karneol now. 


Journal Entry 18 by karneol from Muscat, Muscat Oman on Thursday, December 24, 2009

This book has not been rated.

juhui, schon angekommen. Ein Weihnachtsgeschenk mehr ;-)
Danke Urfin fürs schicken. 


Journal Entry 19 by karneol from Muscat, Muscat Oman on Wednesday, January 20, 2010

10 out of 10

Ich erlaube mir auch den JE auf Deutsch zu machen.
Das Buch war absolut packend und sehr schnell gelesen. Ich fand es faszinierend, wie wenig Anspielungen genügen, um genau zu wissen, dass es um Ausschwitz und um Hitler geht. Fast nichts wird konkret beim Namen genannt und doch weiss jeder, über was geredet wird. Ich würde total gerne, das Buch einem etwa 10-12 jährigen Kind geben, das all die Bücher und Filme über den Holocaust noch nicht gesehen hat, und mir nachher das Buch von ihm zusammen fassen lassen. Ich denke, es wäre die Zusammenfassung, von dem, was Bruno gesehen hat...
Von daher stimmt es für mich auch weitgehend, dass Bruno vieles nicht einordnen kann. Ganz offenbar ist er ja ein völliger Träumer in einer eigenen Welt, der vieles von dem, was ihm die Erwachsenen erzählen nicht so wichtig nimmt. Ich bin aber auch der Meinung, dass er ein paar Sachen mitgekriegt haben müsste. Z.B. dass er ein Mitglied einer besseren Rasse ist, oder wie in Berlin doch sicher auch tagtäglich auf der Strasse Leute misshandelt und gedemütigt wurden (oder hab jetzt ich da eine falsche Vorstellung?). Im Gegensatz dazu steht ja die Schwester, die sehr wohl versteht und verfolgt was los ist (Karte mit den Kriegsfronten, Juden sind Menschen zweiter Klasse etc.).
Interessant dazu ist auch das Interview mit dem Autor im Anhang, wo genau diese Frage auch aufgegriffen wird. Er meint, für ihn sei Bruno ein Symbol für all die Menschen damals, die die Realität einfach ignoriert haben; also nicht sahen oder nicht sehen wollten. Ist wohl eine etwas klischierte Auffassung, aber der Autor ist ja auch ein Amy (oder?), und das ist auch schon wieder ein Klischee.... :-) 


Journal Entry 20 by karneol at per Post, A Bookring -- Controlled Releases on Friday, January 22, 2010

This book has not been rated.

Released 8 yrs ago (1/22/2010 UTC) at per Post, A Bookring -- Controlled Releases

CONTROLLED RELEASE NOTES:

CONTROLLED RELEASE NOTES:

Der Ring reist weiter... 


Journal Entry 21 by Charly83 from Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Thursday, January 28, 2010

This book has not been rated.

... and arrived today :) 


Journal Entry 22 by Charly83 from Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern Germany on Monday, February 01, 2010

10 out of 10

At first I thought that it is a book for young people. It is very naive written and even I needed my time to find out what is meant with Out-With. But the end is very cruel although there is nothing really said out loud. You need the backround knowledge to understand the hint in the book. Out of the view of the little boy there are also some funny parts.
It is very emotionally and even the reader who has no idea of that time can understand the feelings and thought in the book. I think that this is one of the best books I ever read.

The book moves back to Qantaga as soon as I have an adress. 


Journal Entry 23 by Qantaqa from Dachau, Bayern Germany on Wednesday, February 24, 2010

This book has not been rated.

The book is back home (actually, it has been home for quite a while, but I forgot to make a journal entry)! I'm very happy that most of you enjoyed it so much.
Mimi4711 wants to read the book as well; so it will continue travelling tomorrow. 


Journal Entry 24 by mimi4711 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Thursday, March 04, 2010

This book has not been rated.

heute angekommen - vielen Dank! 


Journal Entry 25 by mimi4711 from Köln, Nordrhein-Westfalen Germany on Wednesday, April 21, 2010

10 out of 10

Mir hat es sehr gut gefallen! Besonders der naiv-kindliche Stil. Inhaltlich famos. Vielen Dank fürs Leihen! 


Journal Entry 26 by Qantaqa from Dachau, Bayern Germany on Tuesday, May 11, 2010

This book has not been rated.

Der Junge im gestreiften Schlafanzug ist wieder zuhause und kann jederzeit gerne ausgeliehen werden. 


Journal Entry 27 by BennyDE at on Monday, October 04, 2010

This book has not been rated.

Ich habe es heute schon in der Packstation gehabt. Danke fürs Ausleihen an Qantaqa. :-) Nach dem Lesen schicke ich es Dir zurück. 


Journal Entry 28 by BennyDE at on Tuesday, October 12, 2010

This book has not been rated.

Mich hat das Buch sehr mitgerissen. Ja, es stimmt, dass ein neunjähriger den 'Führer' kennen musste; und es gab auch noch einige andere Dinge, die mir nicht so ganz gepasst haben. Ich fand zum Beispiel, dass Eva Braun sich den Kindern gegenüber zu 'englisch' benommen hat. Das Lager schien mir doch etwas zu groß, und wenn es so groß ist, wieso wird dann ausgerechnet Shmuel als Küchenhilfe ausgesucht? Aber das englische Wort, dass Bruno für den Führer benutzte hatte, hat schon was.

Zum Glück habe ich es trotzdem geschafft, mich auf das Buch einzulassen und fand es sehr interessant, dass wir unser eigenes Wissen überall in die Geschichte mit einbringen. Zum Schluss konnte ich kaum zu Ende lesen. Ich hatte Angst, denn ich wusste was dann kommen musste. Gerade die Perspektive eines naiven Jungen, ließ mich doch ziemlich mit zittern.

Danke Qantaqa, dass Du es mir geliehen hast. Ich werde es heute zu Dir zurück schicken.
 


Journal Entry 29 by Qantaqa at Dachau, Bayern Germany on Wednesday, December 01, 2010

This book has not been rated.

Das Buch ist schon vor vielen vielen Wochen wohlbehalten zuhause angekommen. 


Are you sure you want to delete this item? It cannot be undone.